Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
Infopage
Schweitzer-Banner
Alternative Medizin: Psyche, Statik, Selbstheilung, Regeneration
Prävention: präventologische Beratung | meine Medizin-Bücher
Energie sparen: Auto, Haushalt, Landwirtschaft, freie Energie | Flohmarkt
meine Reiseberichte | Kurzgeschichten | Infopage als Datei | Infopage Historie

Matthias Weisser's Info-Letter 63 - 30.5.18
Übersicht Info-Letter und An-/Abmeldung

Konventionelle Krebstherapie fordert Todesfälle

Es wird Wirbel um Krebsfälle gemacht wo Heilpraktiker versagt haben und Patienten verstorben sind.
"Tod nach alternativer Krebstherapie."
"Ein Heilpraktiker. Ein Wundermittel gegen Krebs. Drei Tote."
"Drei Patienten starben innerhalb kürzester Zeit."
"seit Oktober 2015 Bauchspeicheldrüsenkrebs, hatte Chemotherapien und Operation hinter sich."
"Heilpraktiker R. hat Berufsverbot im Landkreis Viersen, es laufen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft."
"Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nun auch in weiteren Fällen."
"Heilpraktiker dürfen zwar keine rezeptpflichtigen Arzneien verschreiben oder herstellen. Doch einen experimentellen, nicht zugelassenen Wirkstoff wie 3-BP durfte der Mann seinen Patienten spritzen."

Nun weiß man aus Statistiken daß Krebs oft nicht geheilt werden kann - insbesondere Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Wie soll ein Heilpraktiker mühelos schaffen was speziell ausgebildete Onkologen der Schulmedizin mit speziell entwickelten teuren Medikamenten bekanntermaßen nicht fertigbringen?

Ist es seriös öffentlich über Heilpraktiker herzufallen wenn auch diese keine Wunder vollbringen?

Sind die üblichen Krebs-"Heil"-Methoden so unantastbar daß man einseitig insbesondere das Versagen von Heilpraktikern bei Krebs in den Medien besonders hervorheben sollte?

Krebstherapien sollten dazu gedacht sein
+ Leid zu mindern,
+ das Überleben zu steigern und
+ Heilung zu bringen wo es möglich ist.

Das Leben sollte nicht verkürzt werden und die Lebensqualität nicht leiden. Leid und frühzeitiger Tod kann nicht der Sinn von Therapie sein.

Daß die Zellgifte konventioneller Krebstherapien Schaden anrichten ist lange bekannt. 2011 schlug die nationale Krebsstrategie in England vor die 30-Tages-Sterblichkeit als klinischen Indikator für vermeidbare Schädigung durch systemische Krebstherapien zu nutzen.

2016 berichten die Autoren Wallington und Kollegen in der Fachzeitschrift Lancet Oncology über das Thema Sterblichkeit nach Krebstherapie in England (Wallington et al: "30-day mortality after systemic anticancer treatment for breast and lung cancer in England: a population-based, observational study" Lancet Oncol 17,9 1203-1216 9.2016).

Zur Beurteilung der englischen Krebstherapie wurden die Daten von 23228 Frauen mit Brustkrebs und 9634 Patienten mit Lungenkrebs ausgewertet und die Sterblichkeit innerhalb 30 Tagen betrachtet.

Dabei zeigte sich
- daß die Sterblichkeit (30 Tage) ansteigt durch kurative Krebsbehandlung (Brustkrebs 1.085, Lunge 1.045)
- daß die Sterblichkeit sinkt durch palliative (nicht heilende) Behandlung (Brustkrebs 0.987, Lunge 0.987).

Außerdem zeigte sich daß die Wahrscheinlichkeit innerhalb 30 Tagen zu versterben stark erhöht ist bei Patienten die erstmals systemische Krebstherapie bekamen im Vergleich zu denen die vorher bereits damit behandelt wurden.
- Erhöhung Sterblichkeit Brustkrebs palliativ 2.3-fach.
- Erhöhung Sterblichkeit nichtkleinzelliger Lungenkrebs palliativ 2.7-fach, kurativ 3.7-fach.

Die Sterblichkeit innerhalb 30 Tagen kann stark erhöht werden durch übliche Krebstherapie.
Beim Versuch Heilung herbeizuführen (kurativ) sterben mehr Patienten als wenn man dies nicht versucht (palliativ).

Kann es der Sinn einer Therapie sein die Sterblichkeit innerhalb 30 Tagen zu erhöhen?

Die Autoren kommentieren die gefundenen Ergebnisse folgendermaßen:

Verschiedene Faktoren beeinflussen das Risiko als Krebspatient früh zu sterben. Manche Gruppen sind deutlich größeren Risiken ausgesetzt. Das Herausfinden von Krankenhäusern mit erhöhter 30-Tages-Sterblichkeit sollte die klinischen Entscheidungen herausfinden die zu dem Problem geführt haben.

Außerdem zeigen die Ergebnisse daß es Sinn macht Daten auch außerhalb klinischer Studien zu erheben um besser zu verstehen warum das Sterberisiko für Patienten steigt. So wäre es möglich klinische Entscheidungen zu verbessern. Schaden und Nutzen von systemischer Krebstherapie wäre dann besser abschätzbar und beeinflussbar.

Ebenfalls 2016 erschien die Veröffentlichung von Wise über Krebsmedikamente, Überleben und Ethik. Die Überlebensrate bei Krebs sei in 40 Jahren von 49 auf 68% gestiegen. Medikamente jedoch erhöhten das 5-Jahres-Überleben um weniger als 2.5%. Etwa 3 Monate mehr Überleben sei möglich. 14 neu in der EU zugelassene Mittel bringen nur 1.2 Monate und 48 in den USA zugelassene Mittel 2.1 Monate (Wise: "Cancer drugs, survival, and ethics" Br Med J 355:i5792 2016).

Die Zulassung teurer Mittel mit geringem Nutzeffekt wirft ethische Fragen auf.

Bleiben Sie gesund !

Informationen zu Krebs finden Sie in den Dateien krebs.htm und in meinen Büchern:
Weisser: "Recherche Krebs - Heilung ist möglich - Erkenntnisse, Versuche, Therapien, Zusammenhänge. Eine Enzyklopädie" Zusammenhänge Alter, Gene, Erreger und Parasiten, Milieu, Energiemangel, Enzyme und Nährstoffe, elektrische Diagnose, Störfelder, Impulse, Licht, Temperatur, Strahlung, Vorsorge, Giftstoffe, Wasser und Salz, Fette, Zucker, Hormone, Psyche, erfolgreiche Therapien, Elektromedizin..
Recherche Krebs Weisser: "Krebs und Körperflüssigkeiten - alternative Diagnose- und Therapieansätze" Diagnose über veränderte Körperflüssigkeiten, Krebsursachen, Einflussfaktoren, gestörte Körperflüsigkeiten korrigieren durch Therapieansätze Ernährung, Entgiftung, Stoffwechselanregung, elektromagnetische Methoden..
Weisser: "Krebstherapie mit Elektrizität und Licht - Diagnose- und Therapieansätze" krebsartiges Wachstum verstehen, Krebsursachen und deren Vermeidung, Krebs durch Krebs-Diagnostik und Krebstherapie, Entgiftung durch Elektrizität und Licht, Ausschalten von Krebs-Erregern durch Elektrizität und Licht, Anwenden von Elektrizität und Licht, Erfolgsberichte..

Herzliche Grüße und viel Erfolg mit meinen Seiten und
wünscht Matthias Weisser

PS: Wenn Sie sich um- oder abmelden möchten:

Wichtiger Hinweis

Die Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Präventologen.

© 2000-2018 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de