Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Dr. Fahl - Vitalstoffe gg. Erkrankungen - Zitate
Teil 1: Zusammenhänge
•  Symptome
•  Zusammenhänge, Diagnose
•  Therapieansätze
•  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z
Teil 2: Buchzitate
•  Zitate aus Fahl: Vitalstoffe schenkten mir mein zweites Leben
•  Zitate aus Fahl: Vitalstoffe, die Medizin der Zukunft
Teil 3: Literaturhinweise zum Anklicken

hier fehlt etwas. Für Vollversion -> Forschungskreis


siehe auch: Ernährung Rath Stockwell Wallach Schindele Leisen Homöopathie Unterdrückung

"der Urmensch ernährte sich von mit Giften unbelasteten Vitamin C-reichen Beeren, Knollen, Obst..
ab und zu rohes Fleisch, das viel Vitamin C enthält.. Körper musste selbst kein Vitamin C herstellen..
heutige Nahrungsmittel industriell aufgearbeitet, verändert, künstlich zu früh gereift, geschmacksverstärkt,
Konservierungsstoffe, Kühlhaus.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.100

"die heutigen Zivilisationserkrankungen haben wir größtenteils selbst zu verantworten..
falsche Lebensgewohnheiten
-> Diabetes, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf, Immunerkrankungen, Krebs.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.81

"jeder der nicht auf das Rauchen verzichten möchte sollte täglich mindestens
3-5g retardiertes Vitamin C einnehmen.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.96

"Sport, körperliche und geistige Belastungen erhöhen deutlich den Verbrauch an Mikronährstoffen..
durch starkes Schwitzen vermehrt Mikronährstoffe ausgeschieden.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.118

"vielfach wird berichtet daß Vitamine nur gering dosiert oder gar nicht eingenommen
werden sollten, weil das bei einer ausgewogenen Ernährung überflüssig sei..
solche Berichte sind irreführend und falsch dazu.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.38

"auch bei jungen Menschen können beginnende Veränderungen aufgehalten oder
rückgängig gemacht werden.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.55

"rechtzeitige Einnahme von Mikronährstoffen
kann die Lebensqualität erheblich verbessern.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.87

"Vitamin C ist das kostbarste und sicherste Heilmittel das dem Mediziner zur Verfügung steht..
therapeutisch entscheidend
sind Häufigkeit und Höhe der Dosierung.. Dr. Klenner.." Fahl: 'Vitalstoffe, die Medizin der Zukunft' S.26

"magenempfindliche Patienten sollten Vitamin C nicht als Pulver, sondern in der
retardierten (verzögerten) Form einnehmen.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.73

"hochdosierte Mikronährstofftherapie nur unter Kontrolle eines Mediziners..
bestimmte Vitalstoffe können Medikamentenwirkung erhöhen.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.125

"Vitalstoffe nie abrupt absetzen.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.112

"durch jahrelange falsche Ernährung entstehen Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck,
Rheuma, Gefäßveränderungen, Krampfadern, Hämorrhoiden, Neurodermitis, Psoriasis,
Allergien, Magen-/Darmerkrankungen, grauer Star, Tumorerkrankungen.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.82

"der Patient sollte sich nicht scheuen seinen Arzt auch nach anderen Heilverfahren in
schulmedizinisch-naturheilkundlicher Richtung zu fragen.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.39

"wer die Wahrheit sagt macht sich viele Feinde.." Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..' S.53

Zitate aus Arnulf Fahl: "Vitalstoffe schenkten mir mein zweites Leben"

"die Ernährung hat sich im Lauf der Jahrhunderte stark ungünstig verändert..
die Nahrung der Urahnen enthielt wesentlich mehr Vitamine, Mineralien, Spurenelemente.. weniger Fett..
fast kein Zucker, nur Honig.. mageres Wildfleisch, viel Bewegung bei der Nahrungssuche.." S.81

"die heutigen Zivilisationserkrankungen haben wir größtenteils selbst zu verantworten.. falsche Lebensgewohnheiten -> Diabetes, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf, Immunerkrankungen, Krebs.." S.81

"wer im Dezember, wenn in Spanien die Orangen reifen eine Frucht direkt vom Baum gegessen hat weiß wie aromatisch und reif diese Obstsorte sein kann.. was man bei uns bekommt sind großteils unreif geerntete, spritzmittelbelastete notreife Früche ohne besonderes Aroma und ohne ausreichend Vitamingehalt.." S.101

"Therapie mit Mikronährstoffen der mitochondrialen und orthomolekularen Medizin.. in Amerika lange anerkannt.. erspart mögliche Nebenwirkungen.." S.91

"mit diesem Therapieverfahren versuchen wir die regenerativen Kräfte unseres Körpers neu anzuregen.. Selbstheilungsfähigkeit aktivieren.." S.93

"rechtzeitige Einnahme von Mikronährstoffen kann die Lebensqualität erheblich verbessern.." S.87
"Buch: Pauling: "How to Live Longer and Feel Better".. neue Welt der Heilkunde.." S.20f

Erfolge bei Symptomen A-Z:

"Mikronährstoffe bei Herzinsuffizienz, Herzinfarkt, Gefäßleiden, Schlaganfall, Arteriosklerose, Bluthochdruck, Diabetes I + II, Allergien, Hauterkrankungen, Rheuma, Lebererkrankungen, Pankreatitis, entzündliche Darmerkrankungen, Parkinson, Alzheimer, Multiple Sklerose, Huntington, Zerebralparese, Asthma, chron. Müdigkeit CFS, psychische Belastung, Tinnitus, Krebs, Aids.." S.86f

"Allergie wenn körperfremde Stoffe eine unnormale Reaktion des Immunsystems hervorrufen.. Abwehrsystem setzt Histamin-Moleküle frei.. Schwellung, Rötung, Schmerz, Juckreiz.. wie bei Insektenstich.. schlimmstenfalls Schock, anaphylaktischer Schock.." S.74

"Allergien mit erhöhter Zufuhr von Vitamin C behandeln.. vorbeugende Einnahme.. Linus Pauling.." S.73

"bei allen Arten von Allergien - durch Pflanzen, Pollen, Lebensmittel, Eiweiße, Tiergifte, Chemikalien gehört hochdosiertes Vitamin C unbedingt zur Therapie.." S.73

"Bandscheiben-OP abgewendet.." S.27ff

"Mikronährstoffe haben bei langfristiger Einnahme einen günstigen Effekt auf die Dehnbarkeit der Blutgefäße -> Gefahren des Blutdruckanstiegs vorbeugen.." S.94

"chronisches Müdigkeits-Syndrom CFS.. konventionelle Medizin weitgehend machtlos.. viele Untersuchungen, alles angeblich ok.. nicht therapierbar.. verminderte Energiebereitstellung der Mitochondrien reduziert Belastungstoleranz.. mangels Reparatursystem sind beschädigte Mitochondrien nicht regenerierbar -> degenerative Erkrankungen.. Q10 als Schutz- und Energiefaktor.." S.113f

"Herzinfarkt.. Intensivstation, Zustand kritisch.. Mikronährstoffe zu den Medikamenten.. abgestimmter Therapieplan.. hohe Dosis Q10, retardiertes Vitamin C, hefefreies Selen, bilanzierte Diät.. verlässt nach 14 Tagen das Krankenhaus.. normales Leben.." S.107f

"Raucherin, Pille.. schwerer Herzinfarkt mit 43.. Nährstoffe.. verlässt nach 14 Tagen das Krankenhaus.. fühlt sich völlig wiederhergestellt, keine Reha nötig.. Rauchen aufgegeben, Umstellung auf vegetarische Kost.. nach 6 Wochen wieder arbeitsfähig.." S.108f

"reduzierte Herzleistung.. Angina pectoris-Anfälle.. einschleichend Mikronährstoffe.. im Bergland mühelos spazieren gehen.. Radtouren.. Zustand stabil.. Verschlechterung nach 8 Wochen ohne Nährstoffe.." S.109f

"Herzrhythmusstörungen.. kardiologische Klinik, viele Untersuchungen.. vegetative Störungen, keine Arteriosklerose.. Betablocker -> starke Müdigkeit.. Kalziumantagonist.. Wirkungsdauer immer kürzer.. nach Rücksprache mit Arzt Erhöhung der Dosis.. Schwitzattacken bei geringster Anstrengung.. meiste Zeit im Bett.. zu kraftlos Auto zu fahren.. Leberwerte katastrophal.. Nebenwirkung des Antagonisten.. Machtlosigkeit der Schulmediziner.. mehrstündiger Tiefschlaf.. Übelkeit.." S.7f
"Frau kocht Tee.. Baldrianwurzeln, Melissenblätter, Spitzwegerich, Kamillenblüten, Hopfenzapfen, Pfefferminze.. Schweiß fließt in Strömen.." S.14
"Ernährungsumstellung.. kein Fleisch, keine tierischen Produkte.." S.15
"rote Bete-Saft mit grünem Tee (Vitamin A, B, C..).. Kräftigung Leber, Zellatmung.." S.15
"Ubichinon Coenzym Q10 hochdosiert für Herz und Leber.. Vitamin C, Selen.. Spurenelemente, Mineralien, Aminosäuren, Fettsäuren, sekundäre Pflanzenstoffe.." S.17f
"viel Schlafen, wenig Essen, viel Trinken.." S.19
"nach 6 Wochen Verbesserung Zustand.. längere tägliche Wachphasen.. Übelkeit verschwindet.. wieder alleine waschen, duschen, lesen.." S.19
"Märzsonne.. Leberwerte deutlich verbessert, Herzrhythmusstörungen verringert.." S.20
"Buch: Pauling: "How to Live Longer and Feel Better".. neue Welt der Heilkunde.." S.20f
"bewusster leben.. Natur.. freie Bewegung an der frischen Luft.. Gehen, Steigen.. Woche für Woche immer besser.. leistungsfähig wie einst.. alte Energie zurück.." S.21fff
"Q10 4x100mg, retardiertes Vitamin C 5-10g, Selen (hefefrei) 280ug an Alge gebunden, OPC 300mg, Ernährung.." S.26

"Frau, 87 Krankenhauseinweisung trotz durchblutungsfördernder Medikamente.. 3 Wochen Infusionen zur Verbesserung Hirndurchblutung.. ohne Erfolg.. Zunahme Wortfindungsstörungen, reduziertes Allgemeinbefinden.. Absetzen aller Medikamente bis auf Herztablette.. hochdosierte Vitamine, 1.5g Vitamin C, 200-300mg Q10.. keine Wortfindungsstörung nach 6 Wochen.. zunehmend wacher.. Kontakt intensiver.. Alterungsprozess erheblich aufhalten.." S.39f

"grauer Star.. zu wenig Vitamin C begünstigt Linsentrübung lt. Pauling.." S.25

"grauer Star.. re 30% Sehvermögen, li 60%.. Warten auf OP.. 100mg Q10, 2-3g Vitamin C retardiert,160ug Selen (hefefrei).. dazu Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Amino-/Fettsäuren.. nach 1 Monat bessere Herzleistung.. nach 6 Monaten 20% mehr Sehvermögen.. keine OP mehr.. 80% Sehvermögen.. viel Lebensfreude, Vitalität.." S.51f

"grauer Star.. Risiko Netzhautablösung nach OP, Augenverlust durch Keime, Glaskörpertrübung, Trübung der Ersatzlinsen, Regenbogenhautentzündung, Nachstarbildung, Aphakie-Glaucom, Verlagerung der Linse -> so spät operieren wie möglich.. nach 1 Jahr Mikronährstoffe 70% Sehvermögen.. verzichtet dann auf bilanzierte Diät -> nach 1 Jahr nur noch 30-40%.. nach 10 Monaten Nährstoffe wieder 60%.. Mikronährstoffe mind. 1 Jahr einnehmen.." S.52f,57f

"grüner Star = Glaucom.. erhöhter Augeninnendruck.. Ausfälle im Gesichtsfeld.. Schädigung Sehnerv.. erhöhte Werte >20mm Hg.. bei >40mm Hg droht rasch Erblindung.. Werte senken durch 3-5g Vitamin C retardiert.. dazu Q10, Bioflavonoide, Zink, Chrom.." S.67f

"massive Hornhautdystrophie.. deutlicher Sehverlust li.. schlechte Verfassung durch Mangel an Vitamin C etc.. Trübung der Augenhornhaut.. Mikronährstoffe + Vitamin C.. Haut verbessert sich, Hornhaut besser.." S.71

"seit Jahren Hornhautulcus, metaherpetisch.. Bindehautrötung, Tränenfluss, Lichtempfindlichkeit, Blendempfindlichkeit, Schmerzen.. reduziertes Sehvermögen wg. Hornhautnarben, Augenlinsentrübung.. Abwehrkraft gg. Herpesrückfälle aufbauen.. hochdosierte Mikronährstoffe -> weniger Herpes, weniger Rückfälle, besseres Sehvermögen.." S.74f

"Frau, 82.. Maculadegeneration.. li Auge blind, re noch 10% Sehkraft.. Medikamente bessern nicht.. 300mg Q10, 4-5g Vitamin C retardiert, 200ug hefefreies Selen, ergänzende Diät.. nach 1 Jahr re 20%.. nach 8 Jahren 30%.." S.42f

"massive Netzhautthrombose.. nur noch 10% Sehvermögen.. Lasertherapie.. hochdosiert Vitamin C, Q10, Selen, Lutein, Zeaxanthin etc.. in 4 Monaten Sehvermögen 60%.. Vitamin C hat ausgeprägte antithrombotische Wirkung wenn hochdosiert in retardierter Form.." S.70

"Regenbogenhautentzündung Iritis.. Augenrötung, lichtscheu, Schmerzen, Sehschwäche.. Mangel Abwehrkräfte.. bei Rheuma, Morbus Boeck, Morbus Bechterew.. hochdosierte Nährstoffe -> schnellere Heilung.." S.75f

"Frau, 26.. angeborene Schwachsichtigkeit (Amblyopie).. beginnender Catarakt am guten Auge.. bilanzierte Diät, retardiertes Vitamin C, Q10.. nach 2.5 Jahren wieder 100% am guten Auge.." S.55f

"schlechtes Sehen (60%), besonders in der Dunkelheit.. serologische Untersuchung zeigt Mangel an Q10, Vitamin C, Selen, Zink.. Behandlung mit Mikronährstoffen.. nach 1 Jahr fast 100%.." S.80

"Sicca-Syndrom.." S.77

"besonders belastend für Augen sind langes Arbeiten am Computer, Fernsehen, Lesen bei schlechtem Licht, Schreiben auf sehr hellem Papier, blendende Räume, grelles Licht -> Retinol im Auge verbraucht.. Vitamin A benötigt.." S.79

"Mikronährstoffe die die Augen schützen:
+ Q10,
+ Vitamin C retard,
+ Selen hefefrei,
+ OPC,
+ Lutein, Zeaxanthin,
+ Vitamin E (Alpha-/Gamma-Tocopherol),
+ Vitamin A,
+ Folsäure,
+ Vitamin B2, Nicotinamid (B3), B6, B12,
+ Vitamin D,
+ Bioflavonoide,
+ Zink, Chrom, Cystein, Taurin,
+ Docosahexaensäure.." S.60f

"Unternehmerin.. psychischer und physischer Dauerstress.. durch Wechseljahre Bluthochdruck, Schlafstörungen, Angstzustände, Abgeschlagenheit -> viele Medikamente, Psychopharmaka.. Empfehlung psychosomatische Klinik.. Mikronährstoffe.. Besserung Monat für Monat.. Medikamente reduziert.." S.124f

"Tinnitus durch zu viel Ablagerungen in Gefäßen.. zu viel Adrenalin Gefäße verengt.. Psychostress.. Flüssigkeitszufuhr, Mikronährstoffe -> Verminderung der Geräusche.." S.122f

"Tinnitus, Makuladegeneration.. durch jahrelangen Mangel an Mikronährstoffen gefördert/verstärkt.. Medikamente der HNO-Ärzte wirkungslos, Beschwerden verstärkt.. Q10, Vitamin C, Selen, bilanzierte Diät.. Reduzierung Süßigkeiten.. nach 1 Jahr Tinnitus -75%.. mehr Sehvermögen.." S.123f

"offener Trümmerbruch des linken Arms im Ellenbogengelenk.. komplizierter Bruch.. 95% Gefahr einer Gelenkversteifung.. erhöhte Dosis Mikronährstoffe.. 800mg Q10, 15g retardiertes Vitamin C, 360ug hefefreies Selen, bilanzierte Diät für Herz.. mehrstündige OP.. Nährstoffe danach.. unerwartet günstiger Heilungsverlauf.. benötigt keine schmerzstillenden Medikamente.. nach 4 Tagen nachhause.. leichte Bewegungsübungen.. von bleibender Versteifung nicht mehr die Rede.. nach 2 Jahren so als wäre nie etwas gewesen.. 300mg Q10, 5g retardiertes Vitamin C, bilanzierte Diät.." S.119f

"Erhaltungsdosis Dr. Fahl:
+ 400mg Q10
+ 5-10g Vitamin C retardiert
+ 280ug Selen hefefrei
+ 300mg OPC
+ ergänzende bilanzierte Diät.." S.26

(herausgeschrieben 17.-30.6.2014 Dr. Matthias Weisser)


Zitate aus Arnulf Fahl: "Vitalstoffe, die Medizin der Zukunft"

"bereits in den 50er Jahren begann der amerikanische Vitamin C-Pionier Dr. Fred Klenner Patienten seiner Praxis in North Carolina hochdosiert mit Vitamin C zu therapieren.." S.26

"Dr. Klenner behauptete: Vitamin C ist das kostbarste und sicherste Heilmittel das dem Mediziner zur Verfügung steht.. therapeutisch entscheidend sind Häufigkeit und Höhe der Dosierung.." S.26

"erhöhter Vitamin C-Bedarf bei Sehstörungen, grauer Star (Katarakt), grüner Star (Glaukom), Maculadegeneration, Sicca-Syndrom, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Hypertonie (hoher Blutdruck), Arteriosklerose, Diabetes, Tumorerkrankungen, Bronchialasthma, Immunschwäche, Allergien, Leber-, Magen-, Darmerkrankungen, Wundheilung, Störung Kollagenaufbau in Gewebe/Gelenken/Blutgefäßen, Eisenmangel, Zahnfleischschwund, Schmerztherapie, chronischer Müdigkeit, Tabakgenuss, Alkohol, viel Sport.." S.28

(herausgeschrieben 30.6.2014 Dr. Matthias Weisser)

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de