Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Vitamin C, Ascorbinsäure - wasserlöslich
Teil 1: Zusammenhänge
•  Symptome
•  Zusammenhänge, Diagnose
•  Therapieansätze
•  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z
Teil 2: Buchzitate 1
•  Zitate aus Cameron, Pauling: Cancer and Vitamin C
•  Zitate aus Stone: The Healing Factor: Vitamin C Against Disease
•  Zitate aus Pachtmann: Der sichere Weg zur Gesundheit
Teil 3: Buchzitate 2
•  Zitate aus Kollinger-Telegramm: Diskussion Vitamin C Debatte Teil 36
Teil 4: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 5: Literaturhinweise Wissenschaft -1970
Teil 6: Literaturhinweise Wissenschaft 1971-
siehe auch: Immunsystem Blut Vitamin E Vitalstoffe Wigmore Rath Fahl Klenner Infoletter42

"Vitamin C ist für die meisten Tiere kein Vitamin weil sie es im Körper selbst herstellen
und nie Skorbut bekommen egal wie wenig Vitamin C in der Nahrung ist.." Stone S.45

"Menschen, Affen, Meerschweinchen brauchen Vitamin C in der Nahrung.." Stone S.45

"-1500: erste Beschreibung Vitamin C-Mangel=Skorbut im Papyrus Ebers.." Stone S.32

"-1000: Skorbut bekannt.." Stone S.32

"-400: Hippokrates beschreibt skorbutähnliche Krankheiten.." Stone S.32

"1260: Jean de Joinville beschreibt Skorbut bei seiner Armee..
Blutungsflecken, Zahnfleischbefall, Beinbefall.." Stone S.32

"1497: Vasco da Gama verliert 100 von 160 Mann wg. Skorbut.." Stone S.33

"1519: Magellan umsegelt die Erde mit 5 Schiffen.. 1 Schiff mit 18 Mann kehrt nach Spanien zurück..
eine spanische Galleone wird gefunden.. die ganze Crew tot wg. Skorbut.." Stone S.33

"Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen,
wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."

"Skorbut: Beine des Matrosen so geschwollen, daß er nicht mehr laufen kann..
der Kapitän setzt ihn auf einer Insel aus..
kaut frisches Gras -> kann in einigen Tagen wieder gehen.. Kraft kommt zurück.."

"Indianer, die Hemlock-Tee trinken haben keinen Skorbut.."

"1535: Jacques Cartier steckt bei Neufundlandexpedition im Eis des St. Lawrence-Flusses fest..
100 der 110 Mann sterben an Skorbut bis Indianer zeigen wie man einen Vitamin C-haltigen
Trank aus Fichtenspitzen herstellt der die Männer heilt.." Stone S.34

"1593: Admiral Sir Richard Hawkins schützt seine Crew mit Orangen und Zitronen.." Stone S.34

"1600: Commodore Lancaster zeigt dass Skorbut eine leicht vermeidbare Erkrankung ist.." Stone S.34

"1625: Skorbut in Breda, Holland.." Stone S.34

"1650: Beschreibung von Skorbut bei Kleinkindern.. 1883 Barlows disease.." Stone S.36

"1650-1850: 50% der Seeleute sterben an Skorbut.."

"1703: Skorbut in Thorn, Preussen.. 5000 Tote.." Stone S.34

"1720: Skorbut-Tote bei der russischen Armee gg. Österreich und Türkei.." Stone S.34

"1740: Commodore Anson verlässt England mit 6 Schiffen und 1500 Seeleuten
4 Jahre später kehrt er zurück mit 1 Schiff und 335 Mann.." Stone S.33

"1747: Schiffsarzt James Lind teilt 12 Seeleute mit Skorbut in 6 Gruppen ein:
Cidre, verdünnte Schwefelsäure, Essig, Seewasser, Senfsamen/Rettich/Myrrhe/Perubalsam..
rascher Erfolg mit 2 Orangen und 1 Zitrone pro Tag..
erst 1795 - nach Linds Tod führt die britische Admiralität dies ein..
Zitronensaft war wichtiger für die Royal Navy des 18. und 19. Jahrhunderts als
die Verbesserungen bei Geschwindigkeit, Feuerkraft, Panzerung und Seetauglichkeit..
zuvor musste die Mannschaft alle 10 Wochen ausgetauscht werden und die
Seeleute mit Skorbut kamen zur Rehabilitation..
erst 1865 reagiert die britische Handelsmarine.." Stone S.35

"1753: James Lind veröffentlicht 1. Studie zu Skorbut.." Stone S.35

"1759: Skorbut-Tote der englischen Armee bei Quebec.." Stone S.34

"1772: James Cook nimmt auf seiner Weltreise immer wieder frisches
Gemüse und Obst an Bord.. er hat Sauerkraut, kennt Sellerie und Skorbutgras..
in 4 Jahren verliert er nur 1 von 118 Mann - nicht wegen Skorbut.." Stone S.33

"1780: Gilbert Blane wird Arzt bei Admiral Sir George Rodney der British Navy..
er hat Linds Buch gelesen.. mit Hilfe des Admirals gelingt es Obst bei der
Ernährung der Seeleute einzuführen.. Sieg der Navy Nähe St. Lucia 1782.."

"1795: Royal Navy nutzt Mittelmeer-Zitrone als Quelle für Vitamin C.." Stone S.37

"1795: Skorbut-Tote der französischen Armee in den Alpen.." Stone S.34

"1800: britische Seeleute bekommen Obst als Teil ihrer Ernährung..
dies hindert Napoleon in Großbritannien einzuwandern.. die französische Navy
hält es nur ein paar Tage/Wochen auf See aus bevor sie krank werden.."

"1840: Kartoffel (<20mg Vitamin C) reicht zur Heilung von Skorbut.. Richard Dana.."

"1842: auf See, in Gefängnissen Kartoffeln gegen Skorbut.. billiger als Zitrusfrüchte.."

"1850: in England Ersatz der Mittelmeer-Zitrone durch westindische Zitrone
mit weniger Vitamin C-Gehalt.." Stone S.37

"Seeleute ohne Vitamin C -> Arterienwände brüchig -> verblutet..
schon vor 500 Jahren war der Zusammenhang zwischen Vitaminmangel
und Rissbildung der Arterienwand
klar.." Rath

"Arteriosklerose=Reparaturbelag in Gefäßen, um diese dicht zu halten..
wer die Kruste abkratzt, ohne daß darunter neues stabiles Gewebe enstanden ist blutet..
zur Heilung Vitamin C benötigt..Collagenbildung.." Pauling

"1861-1865: amerikanischen Bürgerkrieg.. >30000 Fälle von Skorbut.." Stone S.36

"1875: Nordpol-Expedition Sir George Nare.. Skorbut-Ausbruch
wegen des verwendeten Zitronensafts aus westindischen Zitronen.." Stone S.37

"1883: Barlow beschreibt Barlow-Krankheit.. viele Fälle kindlicher Skorbut..
Ausbruch bei Verwendung erhitzter Kuhmilch statt Muttermilch.." Stone S.36f

"1894: Jackson-Harmsworth-Expedition:
+ viel frisches Bärenfleisch, kein Zitronensaft -> kein Skorbut
+ Dosenfleisch, Salzfleisch, Zitronensaft -> Skorbut.." Stone S.37

"1895: US-Armee führt Antiskorbut-Ernährung ein.." Stone S.36

"1895: Theobald Smith stellt fest daß nur mit Hafer ernährte Meerschweinchen
(die Vitamin C normalerweise nicht herstellen können) an Blutungen leiden.." Stone S.39

"1907: Holst, Fröhlich zeigen Skorbut durch Mangelernährung bei Meerschweinchen.." Stone S.39

"Menschen, Affen und Meerschweinchen sind die einzig bekannten
Säugetiere, denen ein Enzym zur Herstellung von Vitamin C in der Leber fehlt.."

"1913: Antarktis-Expedition.. Scott und Kollegen sterben weil sie
keine Vitamin C-reiche Nahrung mitführen.." Stone S.37

"1920: Sylvester Salomon Zilva isoliert Vitamin C aus Zitronen.."

"1928: Albert Szent-Györgyi hat
isolierte zuckerähnliche Kristalle aus den Nebennieren des Ochsen..
ähnliche Kristalle in Orangen, Paprika, Kohl.. Hexuronsäure = Vitamin C.." Stone S.43

"1932: Hexuronsäure als 'Vitamin C' identifiziert.. Szent-Györgyi.. Nobelpreis 1937.."

"1933: Klärung chemische Struktur.. Walter Norman Haworth.. Nobelpreis 1937.."
Ähnlichkeit Glukose und Vitamin C
Zucker und Vitamin C haben ähnliche Struktur.. Stone S.15

Ascorbinsäure aus Glucose
Ascorbinsäure durch Enzyme aus Zucker hergestellt.. Stone S.47

Dehydroascorbinsäure und Glutathion
oxidierte Dehydroascorbinsäure kann mittels Glutathion zu Ascorbinsäure reduziert werden

"1934: Hofmann La Roche startet Massenproduktion von 'Vitamin C' aus Glucose..
unter dem Namen 'Redoxon' vermarktet.." Spiegel 3.2012

"1937: Szent-Györgyi betont Bedeutung von natürlichem Vitamin C, z.B. aus Paprika..
reine Ascorbinsäure funktioniert nicht wenn Kofaktoren fehlen wie Bioflavonoide.." Nobelvortrag 1937

"Bioflavonoide benötigt im Zusammenspiel mit Vitamin C.."

"Bioflavonoide in Fruchtfleisch, hauptsächlich in der Schale von Zitronen, Orangen,
Grapefruits, Paprika-, Pfefferschoten.." Pachtmann S.44

"1940: Deutschland mit 180t größter Ascorbinsäureverbraucher der Welt.." Melzer S.181f

"1971: 10g/Tag Vitamin C bei Krebs im Vale of Leven-Krankenhaus Schottland.. 500 Patienten in 8 Jahren..
besseres Wohlbefinden: mehr Appetit, bessere geistige Fitness, weniger Schmerzmittel.." S.XI Cameron

"vollwertiges Vitamin C aus Kartoffeln, Zwiebeln, Zitrusfrüchten heilt Skorbut rasch..
chemisch reine Ascorbinsäure nicht ausreichend.."

"Vitamin C
+ hält Blutzellen auf Abstand
+ verhilft zu normalem Blutdruck
+ repariert Schäden an Blutgefäßen
+ verstärkt Blutfluß zum Zahnfleisch
+ hält Blutgefäßwände dick und flexibel
+ beseitigt giftige Atome aus dem Körper
+ hilft Nährstoffe aus dem Darm aufzunehmen
+ Baustein für Lymphozyten Blutzellstoffwechsel.."

"kurzfristiger Mangel an Vitamin C führt zu
Infektanfälligkeit, Müdigkeit, Konzentrationsmangel, Allergien, Asthma,
Faltenbildung, schlechter Wundheilung, Depressionen..
langfristige Mangelsymptome sind
schlechte Immunität, Krebs, Altersstar, Arthritis, Neigung zu blauen Flecken,
Krampfadern und Hämorrhoiden, Herz-Kreislauf-Erkrankungen.." Clark-Zentrum 12.03

"Vitamin C verlängert das Leben.. Chancen bei guter Gesundheit zu
bleiben umso höher, je mehr Vitamin C im Blut.. Universität Cambridge.." Lancet 357 657-663 3.3.2001

"erst in Anwesenheit von Magnesium wird Vitamin C aktiv,
bekämpft freie Radikale, unterstützt das Immunsystem und
löst die Produktion einer Vielzahl von Hormonen und Botenstoffen aus.."

"ein 5kg-Hase erzeugt ca. 0.5g Vitamin C pro Tag..
umgerechnet auf einen 50kg Mensch wären dies 5g/Tag.."

"Ascorbinsäure (Vitamin C), Flavone, Wasserstoff und Sauerstoff
-> H2O2 + Energie.. Nobelvortrag Szent-Györgyi 1937.."

"Saft von roten Rüben mit Vitamin C
-> 1250-fache Aktivierung der Atmung.." Seeger, Sachsse: 'Krebsverhütung..' S.77

"wichtigste Voraussetzung zur Gesunderhaltung: Stabilität des Bindegewebes..
von optimaler Versorgung mit Vitamin C abhängig.." Rath

"chronischer Mangel an Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin, Lysin, Prolin, Aminosäuren..
die häufigste Ursache von Mangelfunktionen der Zellen..
Herz-Kreislaufprobleme sind die häufigsten Krankheiten weil Herzmuskelzellen/Arterienwände einen
besonders hohen Verbrauch an Bioenergie durch mechanische Dauerbeanspruchung haben.." Rath

"Herzinfarkte normalerweise dort, wo der mechanische Stress im Gefäß am größten ist.." Fason

"bei Herzpatienten weniger Vitamin C in der Blutbahn als Kontrollgruppe.." Paterson/Willis

"die Ursache des Bluthochdrucks ist in 90% der Fälle
Vitaminmangel in den Arterienwänden, insbesondere an Vitamin C.." Rath

"die meisten Tiere erzeugen ihr eigenes Vitamin C in Megadosen, umgerechnet 9-12g/Tag..
haben keine Arteriosklerose.. leiden selten an Herzkrankheiten.." Fason

"chronischer Vitamin C-Mangel bei Leukämie? Tod durch skorbutähnliche Symptomatik?
myelogenous Leukämie.. 24-42g Ascorbinsäure/Tag.."

"Schimmelpilz Aflatoxin als stärkster Auslöser von Lungenkrebs..
hohe Dosen Vitamin C entgiftet.." Baklayan S.225ff

"Vitamin C bildet Gamma-Interferon -> schützt vor Krebs.. Prof. Pauling.." Moerman, Breuss: 'Krebs..' S.116

"Vitamin C verhindert Magenkrebs.."
"kann Krebs heilen.. bis zu 100g/Tag.. jede Stunde 1 Teelöffel.. bei zuviel -> Durchfall.." Fason

"90 Studien zeigen klar den schützenden Effekt von Vitamin C u.a. Antioxidantien gegen Brustkrebs..
Gladys Block, University of California, Berkeley.." 

Video: "Vitamin C Better than Chemo for Cancer" Vitamin C besser als Chemo bei Krebs..


Levy: "Vitamin C, Infectious Diseases, and Toxins. Curing the Incurable" komplette Rückbildung von Hirntumoren, malignen Melanomen, Adenocarzinomen, Herpes, Windpocken, Mononukleose, Atemwegsinfektionen durch Vitamin C Infusionen..

Video: "Intravenöses Vitamin C bekämpft Krebs" bessere Lebensqualität, mehr Energie..
hochdosiertes Vitamin C gegen Krebs und Wirkung von Chemotherapie/ Bestrahlung.. seit 20 Jahren im Einsatz.. nur wenige Anbieter.. drastisch mehr Lebensqualität.. Energie zurück, keine Depression, langsame Fortschritte, bessere Tumormarker, Tumorverkleinerung, bessere Haut, Haare, Nägel, Verjüngung.. Wunden heilen aus, Appetit kehrt zurück.. auch zur Prävention geeignet.. stärkt Immunsystem..

Video: "Cure for Cancer - Intravenous Vitamin C" Krebsheilung - intravenöses Vitamin C..
Videostart erst ab Sekunde 10:
medizinischer Durchbruch.. Krebswachstum stoppen durch Vitamin C-Infusionen.. NIH-Meldung.. keine üblen Nebenwirkungen da ungiftig.. aufgegebener Lungenkrebspatient geheilt.. krebsfrei.. Heilung Brustkrebs.. viel billiger als übliche Therapien..

Video: "Vitamin C Miracle Cure : Pneumonia, Leukemia" Erfolg gg. Leukämie..
Allen Smith auf Intensivstation wg. Schweinegrippe und Leukämie.. angeblich ohne Hoffnung.. Vitamin C rettet sein Leben.. die Familie muss das lebensrettende Vitamin C erzwingen..

Video: "Lecture on vitamin C by brilliant Suzanne Humphries" Erfolg mit Vitamin C..
Vortrag Suzanne Humphries: Vitamin C für Körperfunktionen.. für Kinder, Schwangerschaft, Herz/Kreislauf, Knochen, Haut, Immunsystem, Krebs.. wie viel Vitamin C in welcher Form nehmen? welche Gefahren.. Nierensteine? Bedarf? in welcher Form?

Video: "Cathcart Lecture on Titrating Vitamin C to Bowel Tolerance" Dr. Cathcart über erhöhten Bedarf..
Entdeckung 1969: je kränker umso mehr Vitamin C oral wird vertragen.. gesund 15-20g vertragen, bei Erkältung bis 60g, schwere Erkältung bis 100g, Grippe 150g, Mononukleose >200g in 24h.. vgl. Cathcart: "Vitamin C, titrating to bowel tolerance, anascorbemia, and acute induced scurvy" Med Hypotheses 7,11 1359-1376 11.1981

Video: "Robert Cathcart: Preparation of Vitamin C (Sodium Ascorbate) for IV Use" Herstellung i.V.-Lösung..
Herstellung von Na-Ascorbat-Lösung für intravenöse Anwendung.. 30-60g Na-Ascorbat + 500ml destilliertes Wasser + etwas EDTA um Cu, Fe zu chelatieren.. Infusion mind. 3h laufen lassen damit nicht zuviel über den Urin verschwindet.. Cathcart: ''Preparation of Sodium Ascorbate (non acidic vitamin C) for IV and IM Use"

Video: "Dr. Michael Pinkus: Facts on Vitamin C You Never Knew" mehr Vitamin C macht Sinn..
6 Jahre länger leben, weniger Herzerkrankungen durch mehr Vitamin C.. die üblichen staatlichen Einnahmeempfehlungen liegen zu niedrig..

"jeder Krebs ist das Ergebnis eines nicht richtig funktionierenden Immunsystems..
alle Krebsarten reagieren auf die Wiederherstellung durch natürliche Methoden.." Lorraine Day

"Vitamin C verbessert Kalzium- und Eisenaufnahme.. verbessert den Sauerstofftransport.."

"Vitamin C wirkt direkt bei der Energieverwertung in den Mitochondrien mit.."

"Bioflavonoide erhöhen die Vitamin C-Aufnahme im Körper bis um das Zwanzigfache.."

"durch optimale Versorgung mit Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin, Selen wäre das Krebsrisiko
etwa auf 1/5 zu drosseln.. 95% benötigen mehr Schutzstoffe.." Lange-Ernst: 'Unser Immunsystem' S.78f

"sind nicht die Deutschen, die so viel Sauerkraut essen, zum Teil dank dieser gesunden Pflanze
so gesund und stark, so immer froher Laune?" Droz S.34

"Udo Erasmus empfiehlt zusätzlich zu den essentiellen Fettsäuren
eine gesunde Balance aus Zink, Vitamin C und Verdauungsenzymen.." Erasmus

"eine Zigarette kostet 100mg Vitamin C Rath, Stress ca. 300-350mg, ähnlich Alkohol.."
"Aspirin kann die Ausscheidung von Vitamin C verdreifachen.." Mindell: 'Die Vitaminbibel'
"Stress/Nikotin/Alkohol, Elektrosmog verschärft die Situation.." Neumann
"Östrogene senken zellulären Vitamin C-Gehalt bis auf Null.. Seeger 1940.." Seeger: 'Leitfaden..' S.34

"Leukämien bei Kindern von Rauchern etwa 5x häufiger als sonst.." Cernaj: 'Umweltgifte' S.143

"als Raucher sollte man reichlich Vitamin C.. zu sich nehmen.." Tanaka S.97

"Lagerung/Verarbeitung von Nahrungsmitteln
zerstören einen großen Teil des natürlichen Vitamin C.." Clark-Zentrum 12.03

"seit Jahren in Nahrung immer weniger Vitamin C enthalten..
Gründe: moderne Aufbereitungs- und Konservierungsmethoden.." Baklayan S.160,162f

"Kartoffeln enthalten 70% weniger Calzium, Bananen 92% weniger Vitamin B6,
Äpfel 80% weniger Vitamin C als vor 11 Jahren.. Folge moderner Anbaumethoden.." Stockwell

"Vitamin C-Konsum eines Steinzeit-Menschen lag mind. 7.5 mal höher.." Clark-Zentrum 12.03

"Affe im Zoo braucht 4g Vitamin C/Tag um gesund zu bleiben.." und der gestresste Mensch? Fason

"bei Vitamin C-Mangel stellt sich - ähnlich niedrigem Blutzucker - Müdigkeit ein.." Pachtmann S.45

"Cystin kann in der Niere zu Nierensteinen auskristallisieren.. Vitamin C verhindert dies.." Schreiber

"photosynthetische Mikroorganismen bilden Vitamin C und Vitamin E.." Tanaka S.50
"Photosynthesebakterien -> Früchte süßer, mehr Vitamin C, länger lagerbar.." Mau S.21
"jede chlorophyllhaltige Pflanze stellt auch Vitamin C als Antioxidans her.."

"chemisch produzierte Vitamine/Spurenelemente werden vom Körper nicht gerne
angenommen, weil die lebendige Schwingungsenergie fehlt.." Amelung.. S.13

"Vitamin C-Ascorbat und Dehydroascorbat=natürliche Vitamin C-Form,
die vom Körper am besten aufgenommen wird..
Verlustrate im Urin wesentlich geringer als bei der reinen Ascorbinsäure.." Schreiber

"Vitamin C nur in geringen Mengen gespeichert.. größte Reserven in der Muskulatur.."

"Vitamin C ist das wichtigste Antioxidationsmittel im Körper.."

"Alpha-Liponsäure schützt Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E, Glutathion, Coenzym Q10
vor dem Zerfall.. hilft Nahrung besser in Energie umzuwandeln.." Schreiber

"bei hohen Vitamin C-Dosen wird das Wachstum von Helicobacter pylori bis zu 90% reduziert.."

"800mg zusätzliches Vitamin C pro Tag steigerte Lebenserwartung um 5 Jahre..
Sterblichkeit korrelierte mit Vitamin C-Konzentration im Blut.. Studie 2001.." Clark-Zentrum 12.03

"extreme Hochdosierungen bis 18g/Tag (oral) oder weit mehr intravenös können hilfreich sein.
kombiniert mit OPC's wird jedoch nur ein Bruchteil benötigt.. Thomas Blasig.." 'Krebs-Bankrott' S.207

"Überdosierungen von Vitamin C können zu Übelkeit, Blähungen und Durchfall führen..
Personen, die an Gicht leiden oder bei denen Nierensteine in der Familie vorkommen,
sollten einen Arzt konsultieren, bevor sie hohe Dosen von Vitamin C einnehmen.." Clark-Zentrum 12.03

"zu viele Vitamine schaden?
kein Mensch ist bisher an Nebenwirkungen von Vitaminen gestorben
,
dagegen ist das Verschwinden der Arterienverkalkung (durch Vitaminpräparate) im
Bild festgehalten.. 2 große Untersuchungen an der Harvard-Universität Boston beweisen:
bei 87000 Frauen und 45000 Männern gab es keinerlei Hinweise auf ein erhöhtes Risiko
von Nierensteinen durch Nahrungsergänzung mit Vitamin C.." Rath

"Wer heilt, hat recht"

Symptome wie:
Infektanfälligkeit, mangelnde Abwehrkraft, Immunsystem, Erkältung, Grippe, Allergien, Krebs, weiche Knochen, Knochenschmerzen, Hinken, Osteoporose, schlechte Zähne, Zähne locker, entzündetes Zahnfleisch, Zahnfleischbluten, Anämie, Eisenaufnahme ins Blut, Blutvergiftung, Sepsis, Schlaf, Schock, Stress, Hormonhaushalt, schwaches Bindegewebe, Hautprobleme, rauhe Haut, Ausschlag, Faltenbildung, unelastische Blutgefäße, Kapillarbrüchigkeit, Neigung zu blauen Flecken, verzögerte Wundheilung, schlechte Narbenbildung, Alterung, grauer Star, Altersstar, Leistungsabfall, Energielosigkeit, Schwäche, schlechte Fettverbrennung, Konzentrationsmangel, Reizbarkeit, Abgespanntheit, Abgeschlagenheit, Burn out, chronisches Müdigkeitssyndrom CFS, unmotivierte Müdigkeit, Asthma, Arthritis, Krampfadern, Hämorrhoiden, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall, Skorbut, Krankenhaus-Skorbut, Lepra, Muskelschmerzen, unzureichende Neurotransmitter, psychische Veränderungen, Depressionen, Arthritis, Zivilisationskrankheiten, Diabetes, gestörter Eiweißstoffwechsel, Cholesterin..
 
   
Abhilfe:
nehme:
+ mehr Vitamin C bei Trauma, Verbrennung, schwerer Krankheit, Pankreatitis, Anämie, rheumatoide Arthritis, Diabetes, Infektionen, Parasiten, Malaria, Intensivstation, mangelhafte Aufnahme im Dünndarm, Durchfall, Krebs, Morbus Crohn, Gendefekt..
+ Vitamin C in bioverfügbarer Form: Zitrusfrüchte, Acerolakirsche, reife Paprika, Tomate
+ Pfefferschoten, Cayenne
+ Johannisbeeren, Sanddorn, Hagebutten, Tomaten, Kohl, Kohlrabi, Zwiebeln
+ Erdbeeren, Äpfel, Bananen, Kiwi, Zitronen, Orangen, Grapefruit, Himbeeren, Moringa
+ Spinat, Preiselbeeren, Cranberry, Heidelbeeren, Brokkoli, Papaya, Kartoffeln, Birke
+ Hemlock-Tee, Buschpflaume Terminalia ferdinandiana
+ Bioflavonoide: Pycnogenol, rote Bete, Blaubeeren, Himbeeren, Rotkohl, rote Trauben, Gewürze..
+ kombiniere ggf. mit OPC (dann weniger Menge nötig)
+ Muttermilch
+ Alpha-Liponsäure
+ 350-1200mg pro kg Körpergewicht intravenös -> Klenner
+ Enzyme für Wirksamkeit

meide:
- Medikamente, Östrogene, Operationen
- Giftstoffe, Rauchen
- Langzeit-Stress
- hohe Temperaturen die Vitamin C zerstören
- Verunreinigungen von Vitamin C
- oxidiertes Vitamin C

Ergebnis:
+ beschleunigte Wundheilung bei Knochen-, Sehnen-, Muskelverletzungen, Operationen
+ reduzierte Schwellungszustände, weniger Narbenbildung
+ optimiertes Immunsystem, weniger Erkältungen, weniger Krebs
+ weniger Schmerz, weniger Allergien
+ schnellere Reaktion, bessere Konzentration
+ kräftiges Bindegewebe, Schönheit der Haut
+ verbesserte Wundheilung auch bei Verbrennungen
+ weniger Falten, keine Herzmuskelschwäche
+ Entgiftung Schwermetalle, Blei, Quecksilber, Schimmel
 

  Zusammenhänge, Diagnose C-zip
  L-Ascorbinsäure
D-Isoascorbinsäure
D-Ascorbinsäure
 
  "Ascorbinsäure ist ein Kohlehydrat-Komplex mit 6 Kohlenstoffatomen, 6 Sauerstoffatomen und 8 Wasserstoffatomen.. eng verwandt mit Zucker, Glukose.." S.15 Stone  
  "Methylenblau und Ascorbinsäure ähnlich (Oxidation-Reduktion-System).. ähnliche Wirkung zu erwarten.. alles was Methylenblau kann sollte Ascorbinsäure besser können.." S.160f Stone  
"Vitamin C ist das kostbarste und sicherste Heilmittel das dem Mediziner zur Verfügung steht.. therapeutisch entscheidend sind Häufigkeit und Höhe der Dosierung.. Dr. Klenner.." S.26 Fahl: 'Vitalstoffe, die Medizin der Zukunft'  
"der Urmensch ernährte sich von mit Insektiziden/Pestizden unbelasteten Vitamin C-reichen Beeren, Knollen, Obst.. ab und zu rohes Fleisch, das viel Vitamin C enthielt.. Körper musste daher selbst kein Vitamin C herstellen.. verlorene Fähigkeit.. heutige Nahrungsmittel industriell aufgearbeitet, verändert, künstlich zu früh gereift, geschmacksverstärkt, Konservierungsstoffe, Kühlhaus.." S.100 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
"bei Tieren herrschen immer ziemlich gleichmäßige Vitamin C-Spiegel im Blut.. Tabletten, die Vitamin C langsam und gleichmäßig an den Körper abgeben.. Retard/Depot-Kapseln.." S.104 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "fast überall in den Tropen findet man entsetzliche Fälle von Skorbut, Pellagra oder Beri Beri, die nicht durch Hungern, sondern durch Mangel an Vitaminen oder Mineralien entstanden.." S.111 Armstrong  
"Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
"Vitamin C: Interzellularsubstanz, kollagene Fasern, Matrix-Gewebe -> bei Mangel An-/Abfuhrsystem gestört -> verzögerte Heilung, Fibroblastenwucherung, Zellen bleiben im Embryonalzustand -> werden nicht in Zellverband aufgenommen, Wachstumsanomalie.. durch 500-1000mg Ascorbinsäure/Tag beheben.." S.53 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Vitamin C-Mangel im Krankenhaus.. Perret et al 2004, Gan et al 2008, Zhang et al 2011.." S.116f Kollinger  
  "Krebskranke haben ein Vitamin C-Defizit wie ein Skorbutkranker.. Saft von roten Rüben mit Vitamin C -> 1250-fache Aktivierung der Zellatmung.." S.73,77 Seeger, Sachsse: 'Krebsverhütung..'  
"Vitamin C für Eisenaufnahme, Aufbau/Regeneration Bindegewebe.. bei Mangel Müdigkeit, Leistungsabfall, Zahnfleischentzündung, Zahnfleischbluten.." WE25  
"Vitamin C für Prävention und Heilung.. Aktivierung Folsäure, Umwandlung Cholesterin -> Galle, Umwandlung Tryptophan -> Serotonin.. schützt Immunsystem, reduziert Allergiewirkung, gg. Infektionen.." Chambial et al: "Vitamin C in disease prevention and cure: an overview" Indian J Clin Biochem 28,4 314-328 10.2013  
  Vitamin C (Ascorbinsäure) Pachtmann S.42f
+ Antioxidationsmittel: fängt freie Radikale in Gehirn, Blut, Zellen, Zellkern
+ wirkt bei Cholesterinabbau mit
+ Entgiftung der Leber
+ steigert Aufnahme Eisen aus Nahrung um 50%
+ verbessert Sauerstofftransport
+ bei Karnithinsynthese (Fettabbau)
+ stärkt Immunsystem
+ reduziert Allergieneigung (Kontrolle Histaminspiegel)
+ bei Hormonproduktion
+ bei Synthese Neurotransmitter
+ für Funktion Nebennieren -> Steuerung vieler anderer Drüsen
+ steigert Reaktionsbereitschaft, Konzentration
+ Aufbau/Instandhaltung Knorpelleim/Kittsubstanz (Kollagen) für Festigkeit/Geschmeidigkeit Blutgefäße, Knochen, Knorpel, Zähne..
+ kräftigt Bindegewebe, mildert Stressauswirkungen
+ verlangsamt Alterung
+ verlängert Leben.. 800mg/Tag um 5 Jahre (Studie 11000 Teilnehmer)
+ verbessert Wundheilung
+ verhindert Magenkrebs, reduziert Wachstum Helicobacter Pylori
+ entgiftet (Cyanide, Formaldehyd, Acetaldehyd, Nitrosamine, Nikotin, Schimmel..)
C-zip
  Vitamin C-Nachweis  
  "primitiver Test.. bei jedem Patienten Urinuntersuchung das auch ausgeschiedenes Vitamin C detektiert.. überall erhältlich.." S.172 Kollinger  
"C-Strips färben sich von blau nach weiß durch Vitamin C in Urin, Speichel.. je schneller um so mehr reduziertes Vitamin C.. zeigt Absorption des Körpers an.."  
  "Vitamin C verfälscht ggf. Laborparameter wie Glucose, Cholesterin, Harnsäure, Kreatinin, anorganisches Phosphat.. beeinflusst ggf. Antikoagulantienwirkung.." Vortrag Martin Gschwender 2012  
  "Messung Ascorbinsäure im Blut ist keine gute Anzeige für klinische Wirkung.. Korrektur Plasmawert reicht nicht zur erfolgreichen Behandlung.. Megadosen nötig für Effekt bei Kollagenerkrankungen.." S.107 Stone  
  "einfache Farb- oder chemische Tests zeigen individuelle Bedürfnisse an.." Klenner  
  "Silbernitrat-Urintest zeigt Bedarf an.." Klenner  
  "Silber-Nitrat-Urintest.. 10 Tropfen 5% Silbernitrat und 10 Tropfen Urin.. nach 2 Minuten Farbe ablesen.. ggf. alle 4 Stunden anwenden.. Klenner 1956.." Klenner  
  "Tests oft irreführend.. Blut- und Urinproben mit dichlorophenol indophenol ergibt 7% weniger Vitamin C als mit dinitrophenol hydrazine.." Klenner  
  "Capillary fragility Test (Gothlin).. Tourniquet Test (Hess).. zur Abschätzung der Vitamin C-Menge um Kapillaren funktionsfähig zu halten.." Klenner  
  "Intradermal Test (Rotter) - modifiziert von Slobody.. ähnlich Lingual Test.." Klenner  
  "Lingual Test von Ringsdorf, Cheraskin.. Zeit um Farbstoff zu entfärben.. schnell und einfach.. mit 25 gauge Nadel.. Verfälschung durch andere Reduktionsmittel.." Klenner  
  "Bestimmung Vitamin C im zuckerfreien Urin durch Benedikts Lösung.. Benedikts Reaktion.." Klenner  
  Verunreinigungen  
  "Suche nach Verunreinigungen von Vitamin C wie Oxidationsprodukte, Schwermetalle, Selen, Kupfer, Nickel, Thulium.." S.45 Clark: 'Syncrometer..'  
  Oxidation/Reduktion  
  reduzierte Ascorbinsäure -> oxidierte Dehydroascorbinsäure DHA  
  "Vitamin C, E, Betacarotin wirken als Radikalfänger=Antioxidantien -> binden freie Radikale -> schützen Zellen vor Zerstörung.." WE25  
"antioxidative Vitamine (Vitamin C, E, Betacarotin) schützen Zellen.. halten jung.."  
  "Ascaris-Parasiten oxidieren Vitamin C.." S.36 Clark: 'Syncrometer..'  
"auf das Gleichgewicht an Oxidantien/Antioxidantien achten.." S.72 Kollinger  
  "bei immer mehr Krankheiten Missverhältnis oxidativer Stress und antioxidative Kapazität.." S.65 Kollinger  
  "2 Formen von Vitamin C:
+ Ascorbinsäure (nicht oxidiert)
+ Dehydroascorbinsäure (oxidiert) fehlen 2 Wasserstoffatome, an andere Moleküle abgegeben.." S.125,139 Kollinger
 
  "Dehydroascorbinsäure = 'verbrauchtes' oder 'oxidiertes' Vitamin C das über den Urin ausgeschieden wird.." S.125,139 Kollinger  
  "neben Glutathion ist Ascorbinsäure das wichtigste Antioxidans in der Bronchialflüssigkeit.." S.139 Kollinger  
  "500mg/Tag Vitamin C hebt Glutathion im Blut von Gesunden an.." S.222f Galland  
  "N-Acetyl-Cystein NAC stellt Glutathionspiegel wieder her.. schützt vor Leberschäden.." S.223 Galland  
  "weit häufiger als Mangel an Glutathion ist Missverhältnis reduziertes und oxidiertes Glutathion.. zu viel oxidiertes Glutathion wg. Mangel an Ascorbinsäure.." S.64 Kollinger  
"bei Krankheit Verlust an Ascorbinsäure, Anstieg Dehydroascorbinsäure.. bei überlebenden Patienten umgekehrt.. Chakrabaryi, Banerjee 1955.." S.170 Stone  
"solange genügend viel reduzierte Ascorbinsäure da ist kann die Bildung toxischer Dehydroascorbinsäure unterdrückt werden.." S.172 Stone  
  "Verhältnis Ascorbinsäure, Dehydroascorbinsäure DHA.. Hoffer, Osmond 1963.." S.170 Stone  
"der Morbiditätsindex ist ein wertvolles Werkzeug das dem Arzt helfen kann festzustellen wie krank der Patient wirklich ist und wie die Überlebenschancen stehen.." S.172 Stone  
  "Eisen kann Vitamin C oxidieren.." S.43 Kollinger  
  "Ascorbinsäure liegt bei pH 7.4 im Blut vorwiegend als Semidehydroascorbat vor.." S.21 Kollinger  
  "Ascorbinsäure nur in oxidierter Form - Dehydroascorbinsäure, durch Glucosetransporter in Zelle (und Mitochondrien) transportiert.." S.68 Kollinger  
  "ist ein Protein durch Oxidantien beschädigt, verliert es seine ursprüngliche Aufgabe.." S.71 Kollinger  
"Vitamin C ist das wichtigste wasserlösliche Antioxidans.." S.28 Fahl: 'Vitalstoffe, die Medizin der Zukunft'  
  "Mangel an Vitamin C -> verringerte antioxidative Funktion Albumin.. erhöhter Anteil irreversibel oxidiertes Albumin.." S.65f Kollinger  
  "Vitamin C reduziert oxidiertes Vitamin E.." S.43 Kollinger  
  "über 1g wirkt Vitamin C i.V. nicht mehr als Antioxidationsmittel, sondern als Oxidationsmittel.." S.9 Kollinger  
  Enzyme  
  "primitive Organismen entwickelten Enzyme um für das Überleben wichtige Ascorbinsäure herzustellen.." S.14f Stone  
  "Ascorbinsäure enzymatisch in Pflanzen und Tieren aus Zucker hergestellt.." S.15,47 Stone  
  "bei Vögeln wie Hühner, Tauben, Eulen befinden sich die Enzyme zur Herstellung von Ascorbinsäure in den Nieren.. bei Singvögeln in Nieren und Leber.. bei anderen Arten ist nur die Leber aktiv und die Nieren spielen keine Rolle mehr bei der Herstellung von Ascorbinsäure.." S.20 Stone  
  "in der Evolution Produktion der Enzyme für Synthese von Ascorbinsäure von den biochemisch überlasteten Nieren in die Leber verlegt.." S.19 Stone  
  "bei fast allen Säugetieren Ascorbinsäure in der Leber schrittweise aus Blutzucker (Glucose) mit Hilfe verschiedener Enzyme (1-4) hergestellt.." S.22 Stone  
  "vor 55 Mio Jahren Mutation die wichtiges Enzym entfernt.. das letzte Enzym in der Kette - L-Gulonolactone Oxidase entfernt -> fehlendes Enzym verhindert massenhafte Erzeugung von Vitamin C aus Zucker.." S.21ff,48 Stone  
  "Mutation bei Affen -> Erzeugung von Ascorbinsäure bei Affen und Menschen gestört.." S.22 Stone  
"das beste Vitamin nützt überhaupt nichts wenn der Partner fehlt der mit ihm zusammen das Enzym bilden soll.." S.18f Allgeier  
"Enzyme verhelfen Vitaminen zur Wirksamkeit.." S.12 Allgeier  
  "Hagebutte bester natürlicher einheimischer Vitamin C-Spender mit begleitenden Bioflavonoiden und Enzymen.." S.139 Kollinger  
  "Vitamin C als Co-Faktor Oxidasen (Enzyme) in der Leber.. kanzerogene Stoffwechselprodukte entgiften.." S.143 Kollinger  
  "defektes Gen für Produktion Leberenzym L-gulono-gamma-lactone oxidase -> können uns Vitamin C nicht selbst herstellen.." Nishikimi, Yagi: "Molecular basis.." Am J Clin Nutr 54,6 Suppl 1203S-1208S 12.1991 -> Mikroorganismen im Darm können es offenbar doch..  
  "Menschen, Gorillas, Schimpansen, Orang-Utans und Meerschweinchen können Vitamin C nicht in der Leber herstellen so wie andere Tiere.. Enzym GLO (gulono lactone oxidase) fehlt.. Empfindlichkeit gegen Herzkrankheiten.. Jeffrey Dach.."  
  "manche Meerschweinchen benötigen kein Vitamin C.. erzeugen sich das selbst.. kein Skobut bei Vitamin C-freier Ernährung.." Ginter: "Ascorbic acid synthesis in certain guinea pigs" Int J Vitam Nutr Res 46,2 173-179 1976  
  "Vitamin C nötig für Oxidation von Tyrosin.. Tyrosin nötig um Eiweiß in Aminosäuren aufzuspalten.." Klenner  
  Fettstoffwechsel  
  "wichtige Vitamine für Fettstoffwechsel Vitamin E, Vitamin C, Vitamin A, Vitamin B3 (Niacin).." S.145 Galland  
  Immunsystem  
  "2g/Tag Vitamin C in verteilter Dosis erhöht Phagozyten-Aktivität.." S.257 Galland  
  Thiole  
  + Glutathion
+ Methionin
+ Cystein
+ Cystin
+ S-Adenylmethionin
+ Taurin
+ Metallothionin..
 
"bei Thiolmangel keine guten Ergebnisse.. Thiole günstig im Blut zu messen.." S.47 Kollinger  
  "Thiole sind schwefelhaltige Moleküle für Entgiftungs-und Redoxsystem.. Schutz vor Schadfaktoren.. werden durch Ernährungsmängel, Gifte verbraucht -> Vitamin C wirkt dann schlecht.. oxidiertes Vitamin C dann nicht reduzierbar.." S.46 Kollinger  
  "Glutathion: 3 Aminosäuren Glutaminsäure, Cystein, Glycin.. nötig für Ordnung in den Zellen.. Entgiftung.. Zellteilung (Wachstum, Heilung).. Immunfunktion.. Regeneration Betacarotin/Vitamin C und Vitamin E.. Stress.. 3xtägl. 2 Kaps.." S.265ff Baklayan  
  Entgiftung  
  "Dr. med. Ulrich Strunz: 'lt. Wirtschaftswoche und Manager-Magazin der Fitnesspapst' empfiehlt Vitamin C als das wertvollste Gegengift gegen die Alltagsgifte.. 1-3g Vitamin C täglich.."  
"Schimmel enthält Gifte.. häufig auf Brot, Nüssen, Bier.. Geschmacksverstärker -> Schimmel schmeckt man nicht.. belastet Leber extrem.. Vitamin C hilft.. nach jeder Mahlzeit 1/2 TL natürliches Vitamin C.." S.163 Baklayan  
  "Schimmelpilz Aflatoxin als stärkster Auslöser von Lungenkrebs.. hohe Dosen Vitamin C entgiftet.." S.225ff Baklayan  
  "Vitamin C neutralisiert Nitrosamine und Benzpyren.." S.27 Schindele  
"Apfel wird an Bissstelle braun und unansehnlich.. durch Sauerstoff oxidiert.. Vitamin C-Tablette daraufreiben -> heller frischer Zustand.. Oxidation gestoppt, wieder rückgängig gemacht = Antioxidation.." S.98 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "mehr Vitamin C (als vom Körper benötigt) wirkt als Chelatbildner für giftige Materialien wie Blei.. es bedarf 20g/Tag für mehrere Wochen um Vergiftungserscheinungen zu spüren.."  
  "bei Rauchern können Bleiwerte im Blut mit 1g Vitamin C pro Tag um 81% gesenkt werden. doch gerade Raucher haben 40% weniger Vitamin C im Blut.." Clark-Zentrum 12.03 C-zip
  "Quecksilber hat eine größere Affinität zu Vitamin C im Blut als zum Körpergewebe -> Quecksilberentgiftung.."  
Vitamin C entgiftet, wird bei gespritzten Orangen zur Kompensation der Gifte verzehrt
-> für Mensch dann nicht mehr verfügbar.. man denkt jedoch, da wäre Vitamin C drin..
 
"Vitamin C erhöht Ausscheidung von Quecksilber.. regeneriert das oxidierte Vitamin E (Tocopheroxyl-Radikal).. entstehende Dehydroascorbinsäure durch Glutathion wieder zu Ascorbinsäure umgewandelt.." Schreiber S-zip
"Vitamin C fördert Ausscheidung giftiger Schwermetalle wie Quecksilber/Blei aus Zahnmetallen, Zigaretten.. bei Rauchern Bleiwerte im Blut mit 1g Vitamin C pro Tag um 81% gesenkt.." Clark-Zentrum 12.03 C-zip
"Aluminium.. am besten entgiftet durch hohe Gaben an Vitamin C - oral - und Kalzium.." Klinghardt  
  "nur Vitamin C hat eine gewisse ausleitende Wirkung auf Quecksilber.. hohe Dosen.. gespritzt.. Quecksilber verbleibt in der Niere und reichert sich ..an.."
Amalgam- und Umweltgiftberatungsstelle:
Vorträge, Links, Therapeutenliste
 
"Entgiftungskonzept: z.B. Kurklinik Waldeck
+ Vitamin C (bis 12-75g/Tag bei MCS), Vitamin E, Selen, Mineralstoffe, Spurenelemente
+ vollwertige Ernährung.." S.110ffff Cernaj: 'Umweltgifte'
S-zip
  "Ausleitung Quecksilber aus den Depots: mit Bärlauch, Knoblauch, Koriander, hohe Dosen Klamath-/Chlorella Algen.. Zink, Vitamin E, Vitamin C (verestert), Mineralien.." Schreiber S-zip
"Kohl zieht giftige Stoffe aus Körper.. wirkt in die Tiefe.. 2x soviel Vitamin C wie Zitrone.." C-zip
"Meerrettich: Wurzeln enthalten sehr viel Vitamin C.. regen Stoffwechsel/Verdauung an.. reinigen Blut.." C-zip
  "Gaben von künstlichem Vitamin C und Selen fixieren Quecksilber im Gehirn, wenn nicht eine Algengabe erfolgt.. Selen bildet mit Quecksilber einen inaktiven unlöslichen Komplex, der zwar weniger toxisch ist als das Quecksilber allein, doch lebenslang im Körper möchte man diesen auch nicht haben. Besser ist es daher, proteingebundene Selenverbindungen zu geben. (L-Selenomethionin).." Schreiber S-zip
  "Vitamin C-Ascorbat und Dehydroascorbat ist die natürliche Vitamin C-Form, die vom Körper am besten aufgenommen wird.." Schreiber S-zip
  "Gary Wade: 5-10g gepuffertes Vitamin C/Tag mit viel Wasser zur Entgiftung.. nicht mit Kalzium gepuffertes Vitamin C, weil das das Tumorwachstum beschleunigt.."  
  Vitamin C-Verunreinigung  
  "Vitamin C synthetisch hergestellt, oft mit Nickel/Platin als Katalysator und Lösungsmitteln wie Benzol.." S.35 Clark: 'Syncrometer..'  
  "Suche nach Verunreinigungen von Vitamin C wie Oxidationsprodukte, Schwermetalle, Selen, Kupfer, Nickel, Thulium.." S.45 Clark: 'Syncrometer..'  
  Bedarf an Vitamin C-Zufuhr  
  "vor 40 Mio Jahren Fähigkeit verloren Vitamin C aus Glukose selbst herzustellen.. als Nahrung rohe chlorophyllreiche Wildpflanzen mit extrem viel Vitamin C und Cofaktoren.." S.37 Kollinger  
  "Steinzeitmenschen aßen auch Innereien, besonders Niere, Nebenniere enthalten viel Vitamin C (zur Hormonbildung gebraucht).." S.37 Kollinger  
  "1907 untersuchen Holst, Frölich Beriberi.. durch Mangelernährung von Meerschweinchen (die Vitamin C nicht selbst herstellen können) erkranken die Tiere an Skorbut.." S.39 Stone  
  "umgerechnet von Ratte auf Mensch benötigt 70kg-Mann
- 2-4g
/Tag Ascorbinsäure bei wenig Stress
- 15g/Tag unter Stress.. mehr bei extremem Stress.." S.55 Stone
 
"das Überleben einer Art, die Vitamin C nicht selbst herstellen kann, hängt davon ab, dass sie genügend mit der Nahrung aufnimmt.. unsere Vorfahren ernährten sich überwiegend von Früchten und grünen Blättern die reichlich Vitamin C enthielten.. heute sieht es eher düster aus: bis 90% Verlust durch unreife Ernten, lange Transportwege, Lagerung, Zubereitung.. heutige Obst-/Gemüsesorten wesentlich vitaminärmer als Wildarten.. Bedarf durch höhere Belastungen und ungesündere Lebensweise viel größer geworden.." S.126 Kollinger  
"obwohl kein Symptom auf einen Mangel hinweist kann Vitamin C-Mangel vorliegen der gefährlicher ist als Skorbut.. unerkannt und nicht behoben werden Zähne, Knochen geschädigt und das Blut geschwächt so daß es Infektionen nicht mehr standhält.. durch solchen Mangel gesetzte Schäden sind viel schwerer zu heilen als Skorbut.. Food and Life Jahrbuch 1939 des US-Landwirtschaftsministeriums.." Klenner  
  "Dr. Müller-Wohlfahrt: 'Wunderarzt FC Bayern' geht davon aus, daß fast alle chronischen Erkrankungen auf freie Radikale zurückzuführen sind.. Vitamin C und E beste Radikalfänger.. bis zu 2g Vitamin C, 800mg Vitamin E pro Tag.."  
  "Gary Wade: 5-10g gepuffertes Vitamin C/Tag mit viel Wasser zur Entgiftung.. nicht mit Kalzium gepuffertes Vitamin C, weil das das Tumorwachstum beschleunigt.."  
  "Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. empfiehlt 100mg Vitamin C pro Tag.. höher dosierte Präparate müssen als Arzneimittel zugelassen werden -> verschreibungspflichtig.. trotz Paulings/Raths positiver Studien und Erfahrungen.."  
"staatliche Einnahmeempfehlungen sind fehlerhaft.. es gibt viele Faktoren die den Bedarf des Körpers erhöhen.. solange dies nicht beachtet wird kann es keinen Fortschritt geben.." Klenner  
  "täglicher Vitamin C-Bedarf laut unterschiedlichen Quellen:
+ 60-95mg US-RDA Proc Natl Acad Sci USA 98,17 9842-9846 14.8.2001
+ 200mg Levine/NIH JAMA 281,15 1415-1423 21.4.1999
+ 400mg Linus Pauling Institut
+ 2500mg Hickey/Roberts
+ 4000mg Robert Cathcart
+ 6-12g Thomas Levy.."
 
"Vitamin C-Bedarf 1.8-4.1g/Tag für Erwachsene.." Pauling: "Evolution.." Proc Natl Acad Sci USA 67,4 1643-1648 15.12.1970  
  "Vitamin C-Bedarf für 70kg-Mensch 1.8-4g/Tag aus Rattenerzeugung im stressfreien Zustand abgeleitet.. Burns et al 1954, Salomon et al 1961.." Klenner  
  Thomas, Holt: "Vitamin C and immunity: an assessment of the evidence" Clin Exp Immunol 32,2 370-379 5.1978 Vitamin C-Verlust in Leukozyten während Infektion.. Vitamin C-Bedarf 2g/Tag für Erwachsene laut Bourne 1949 (Gorillas 4-5g/Tag).. Salomon&Stubbs 1961 Ratte 26-59mg/Tag = 2-4g/Tag für Erwachsene..  
  "mit 30mg Vitamin C pro Tag meist müde und reizbar.."  
"18% der US-Erwachsenen nehmen <30mg Vitamin C auf.. 14% Jungen + 20% Mädchen von 13-18 <30mg.. Aufnahmeempfehlung liegt bei 65mg (Mädchen) und 75mg (Jungen) pro Tag.. Raucher leiden an Mangel.." Hampl et al: "Vitamin C deficiency.." Am J Public Health 94,5 870-875 5.2004  
  "Krankheiten als Folge von Nährstoffmangel: moderne Anbaumethoden.." Stockwell S-zip
C-zip
"Säugetiere können nach wie vor Vitamin C im Körper herstellen, z.B. die Katze.. man vermutet daß dies einer der Gründe ist warum Katzen extrem selten an Krebs erkranken.." S.100 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Menschen, Gorillas, Schimpansen, Orang-Utans und Meerschweinchen können Vitamin C nicht in der Leber herstellen so wie andere Tiere.. Enzym GLO (gulono lactone oxidase) fehlt.. Empfindlichkeit gegen Herzkrankheiten.. Jeffrey Dach.."  
  "defektes Gen für Produktion Leberenzym L-gulono-gamma-lactone oxidase -> können uns Vitamin C nicht selbst herstellen.." Nishikimi, Yagi: "Molecular basis.." Am J Clin Nutr 54,6 Suppl 1203S-1208S 12.1991
-> Mikroorganismen im Darm und die Nebennieren können es offenbar doch..
 
  "können manche Menschen Vitamin C herstellen.." Cummings: "Can some people synthesize ascorbic acid?" Am J Clin Nutr 34,2 297-298 2.1981 vgl. auch Bantu..  
  "die Nebennieren sondern Vitamin C ab als Antwort auf adrenocorticotrophes Hormon.." Padayatty, Doppman, Chang, Wang, Gill, Papanicolaou, Levine: "Human adrenal glands secrete vitamin C in response to adrenocorticotrophic hormone" Am J Clin Nutr 86,1 145-149 7.2007  
  Vitamin C-Verlust / erhöhter Bedarf  
  Verlust durch Fehlernährung, Sport, Schwitzen, Hitze, Verbrennung, Kälte, Wetter, große Höhe, Fliegen, Schule, Stress, Unfall, Schock, Traumata, Rauchen, Krankheit, Allergie, Anämie, Übergewicht, Entzündung, Diabetes, Krebs, Malaria, Bestrahlung, Röntgen, Gifte, Schlangengift, Skorpionstich, Spinnenbiss, Umweltgifte, Agrargifte, Insektizide, Pestizide, DDT, Alkohol, Arsen, Benzol, Blei, Chlor, Chrom, Kohlenmonoxid CO, Ozon, Nikotin, Quecksilber, Strychnin, Alter, Menstruation, Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit, Verletzung, Operationen, Anästhesie, Intensivstation, Dialyse, Impfung, Infektion, Sepsis, Erreger, bakterielle Toxine, Pilzgifte, Parasiten, erhöhte Darmdurchlässigkeit, Medikamente, Wassertabletten. antientzündlich, Aspirin, Barbiturate, Cinchophen, Hormone, Insulin, Kortison, Pille, Morphium, Alter, Urin, Stuhl, Durchfall, Konservierungsmethoden..
 
"erhöhter Vitamin C-Bedarf bei
- Hochleistungs- und Freizeitsportler
- Flugpersonal, Vielflieger
- Raucher, Alkoholiker
- Personal Bestrahlung, Röntgen
- Umweltgiften
- Arbeiter Chemiefabrik, Laborpersonal
- Schulkinder, Senioren, Schwangere, Stillende
- Fehl-/Mangelernährung
- psychische/physische Hochleistungen
- hoher Stressbelastung
- Medikamenten wie Aspirin, Pille, Barbiturate, Corticoide, Chlortetracyclin, Tetracycline, Calcitonin, Antidepressiva, Selenchloridpräparate..
- Krankheit, Dialysepatienten.. je kränker umso mehr Vitamin C benötigt..
- Darmkranken, Allergikern, Krebskranken
- Diabetes.. hoher Blutzuckerspiegel stört Aufnahme Vitamin C in Zellen.." S.136 Kollinger
 
  "Risikofaktoren für höheren Bedarf an Ascorbinsäure:
- Aspirin
- Alkohol
- antientzündliche Medikamente
- Kortison
- Cinchophen
- Operationen.." S.129 Stone
 
  "erhöhter Vitamin C-Bedarf bei Sehstörungen, grauer Star (Katarakt), grüner Star (Glaukom), Maculadegeneration, Sicca-Syndrom, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Hypertonie (hoher Blutdruck), Arteriosklerose, Diabetes, Tumorerkrankungen, Bronchialasthma, Immunschwäche, Allergien, Leber-, Magen-, Darmerkrankungen, Wundheilung, Störung Kollagenaufbau in Gewebe/Gelenken/Blutgefäßen, Eisenmangel, Zahnfleischschwund, Schmerztherapie, chronischer Müdigkeit, Tabakgenuss, Alkohol, viel Sport.." S.28 Fahl: 'Vitalstoffe, die Medizin der Zukunft'  
"Faktoren für Vitamin C-Dosierung:
+ Alter
+ Gewohnheiten wie Rauchen, Alkohol, Spiele
+ Schlaf - Schlafmittel
+ Traumata - Pathogene, Arbeit, Operation, Verletzungen, Unfälle
+ Nierenschwelle
+ Umgebung
+ physiologischer Stress
+ saisonaler Effekt
+ Stuhlverlust
+ unterschiedliche Absorption
+ Bindermaterial in Tabletten
+ Körperchemie
+ Medikamente
+ Pestizide
+ Körpergewicht
+ zu wenig Speicherung.." Klenner
 
  "Vitamin C-Bedarf ggf. stark erhöht durch Trauma, Verbrennung, schwere Krankheit, Pankreatitis, Anämie, rheumatoide Arthritis, Diabetes, Infektionen, Parasiten, Malaria, Intensivstation, mangelhafte Aufnahme im Dünndarm, Durchfall, Krebs, Morbus Crohn, Gendefekt.." Halcrow, Harris, Beavan, Buckley: "First bioarchaeological evidence of probable scurvy in Southeast Asia: Multifactorial etiologies of vitamin C deficiency in a tropical environment" Int J Paleopathology 5 63-71 6.2014  
  Vitamin C-Verlust durch Luftsauerstoff  
  "Ascorbinsäure durch Luftsauerstoff, besonders bei hohen Temperaturen zerstört.." S.139 Kollinger  
  Vitamin C-Verlust durch Konservierungsmethoden  
  frische Milch, frisches Fleisch, Blut ok.. durch Konservierung Antiskorbut-Eigenschaften verloren.." S.29 Stone  
  Vitamin C-Verlust durch Wärme, Einfrieren  
"Vitamin C instabil
- Kartoffeln 30mg/100g -> 12mg Okt-Feb
- Golden Delicious Äpfel 10mg/100g -> 5mg bei 3°C in 11 Wochen
- Boskoop-Äpfel 16mg/100g -> 11mg
- Preiselbeersoße 89mg/100g -> 0.4mg bei 37°C 5 Wochen polyesterbeschichtet
- Grapefruitsaft in Dosen -70% in 12 Wochen Raumtemperatur
- Spinat -29% in 24h bei Raumtemperatur, -63% durch Einfrieren
- Kartoffeln in Schale -59% durch 45min warmhalten
- Kartoffeln püriert -95% durch 1h warmhalten
- Erbsen 21mg/100g -> 1.1mg durch kochen/warmhalten im Krankenhaus
- Zigarette zerstört 25mg Vitamin C.." S.19f Cheraskin et al: 'Vitamin C. So nötig wie Sauerstoff'
 
"frisch gepresste Säfte.. handelsübliche Säfte aus der Flasche sind immer pasteurisiert und damit wertlos.." S.167f Opitz  
"Vitamin C instabil.. in Krankenhäusern bei chronisch Kranken nur um 12mg/Tag über die 3 Hauptmahlzeiten.." S.19f Cheraskin et al: 'Vitamin C. So nötig wie Sauerstoff'  
"Obst/Gemüse frisch essen -> 33% Vitamin C-Verlust pro Woche.." WE23  
"heutige Nahrungsmittel industriell aufgearbeitet, verändert, künstlich zu früh gereift, geschmacksverstärkt, Konservierungsstoffe, Kühlhaus.." S.100 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  Vitamin C-Verlust durch Kochen  
  Vitamine zunehmend zerstört bei Kochtemperaturen, Mikrowelle.. S.125 Opitz
  Vit. C Vit. A Vit. E Vit. B1 Vit. B2 Inositol Folsäure Biotin Pantothen-
säure
Verlust bei durch-
schnittlicher Garzeit
70-80% 10-30% 50% 25-45% 40-48% -95% -97% -97% -44%
 
  Vitamin-Verluste durch Kochen lt. Universität Baltimore (Konz: 'Der große Gesundheits-Konz' S.436)
  Vit. C Vit. A Vit. E Vit. B Vit. B1 Vit. B2 Vit. B12 Vit. K
Verlust 100% 30-40% 55% 40% 80% 75% 30% 5%
 
  Vitamin C-Verlust durch Gifte Rauchen  
  "Zigarette zerstört 25mg Vitamin C.." S.19f Cheraskin et al: 'Vitamin C. So nötig wie Sauerstoff'  
  "Gabe von Nikotin zu Blut reduziert Ascorbinsäuregehalt um 24-31%.. Bourquin, Musmanno 1953.." S.165 Stone  
  "Blut-Ascorbinsäurespiegel Nichtraucher 1-1.2mg% und 0.6-0.9mg% bei Rauchern.. Venulet 1951-1956 -> Review Andrzejewski 1966.." S.165 Stone  
  "Ascorbinsäuregehalt Muttermilch Frühling Nichtraucher 5.9mg% vs. 2.1mg% Raucher.. Venulet 1951-1956 -> Review Andrzejewski 1966.." 165 Stone  
  "bei Rauchern nur 40% der Ascorbinsäure in Blut/Blutplasma.. Pelletier 1968.." S.166f Stone  
  "Meerschweinchen nach 1 Monat Nikotin Abfall Ascorbinsäure -49% Nebenniere, -50% Nieren, -47% Herz, -34% Leber.. Pelletier 1968.." S.166f Stone  
  "Raucher benötigen >140mg Vitamin C pro Tag.." Kallner, Hartmann, Hornig: "On the requirement of ascorbic acid in man: steady-state turnover and body pool in smokers" Am J Clin Nutr 34,7 1347-1355 7.1981  
"jeder der nicht auf das Rauchen verzichten möchte sollte täglich mindestens 3-5g retardiertes Vitamin C einnehmen.." S.96 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  Vitamin C-Verlust durch Gifte Insektizide, Pestizide  
"Orangen.. bei uns großteils unreif geerntete, spritzmittelbelastete notreife Früchte ohne besonderes Aroma und ohne ausreichend Vitamingehalt.." S.101 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
"Paprika ist extrem Vitamin C-haltig.. auch hier Rückstände hochgradiger Spritzmittelbelastung zu finden.." S.102 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
"in Karotten 34 Giftstoffe nachgewiesen.. bei Gurken 50 Giftstoffe und 14 Überschreitungen, bei Orangen 46 Gifte und 14 Überschreitungen und bei Birnen 55 unterschiedliche Giftstoffe und 13 Überschreitungen.. besonders viel Gift in Äpfeln.." S.49f EFSA J 8,7 1646 12.7.2010  
  Vitamin C-Verlust durch Gifte Quecksilber, Blei, Schimmel etc.  
"nach Aufnahme von Hg verringerter Spiegel von Vitamin E und Vitamin C.." Schreiber S-zip
  Vitamin C neutralisiert Alltagsgifte, Schimmel, Nitrosamine, Benzpyren, Blei, Quecksilber, Aluminium, Agrargifte Insektizide, Pestizide.. Vitamin C verbraucht sich dabei..  
"tausende Kilometer schwermetallverseuchter Ackerböden entlang der Autobahnen.. Ackerbau wird in Deutschland bis an die unmittelbare Nähe der Straßen betrieben.. der Verbraucher kann der Ware nicht ansehen wo sie gewachsen ist.." S.101 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  Vitamin C-Verlust durch Gifte Bakterien-Toxine  
"jahrelanger toxisch-allergischer Kampf durch Toxine von Infektionsherden -> starker Vitaminverschleiß.." S.74 Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
  Vitamin C-Verlust durch Krankheit  
  "je kränker ein Mensch ist, desto mehr Vitamin C braucht er.." S.136 Kollinger  
  Vitamin C-Verlust durch Infektion, Entzündung  
  "gigantische Vitaminmangelzustände bei chronischen Entzündungen im Körper (Zahn, Tonsillen, Appendix, Darm, Nebenhöhlen..).. wenn wir erfolgreich ausheilen, dann gehen die Vitaminspiegel von alleine hoch, auch im Serum.." S.172 Kollinger  
  "Infektionen mit nachgewiesenem Vitamin C-Defizit:
- postoperative Infektionen: Long, Maull et al J Surg Res 109,2 144-148 2003
- Trypanosomeninfektionen: Sharma, Saxena J Environ Biol 22,1 75-77 1.2001
- Lungentuberkulose: Vijayamalini, Manoharan Cell Biochem Funct 22,1 19-22 2004, Madebo, Lindtjorn et al Am J Clin Nutr 78,1 117-122 7.2003, Awotedu, Sofowora et al East Afr Med J 61,4 283-287 4.1984, Bakaev, Duntau Int J Tuberc Lung Dis 8,2 263-266 2.2004
- Periodontitis: Pussinen, Laatikainen et al Clin Diagn Lab Immunol 10,5 897-902 9.2003
- Pneumonie: Awotedu, Sofowora et al East Afr Med J 61,4 283-287 4.1984, Bakaev, Duntau Int J Tuberc Lung Dis 8,2 263-266 2.2004
- chronische Bronchitis: Lukas, Scharling et al Dtsch Med Wochenschr 130 563-567 1.6.2005
- Rhinusinusitis: Unal, Tamer et al J Trace Elem Med Biol 18,2 189-192 2004
- chronische Hepatitis: Jain, Pemberton et al J Hepatol 36,6 805-811 6.2002
- herpes-infizierte Cornea und Tränenflüssigkeit: Terekhina, Petrovich et al Klin Lab Diagn 1 13-15 1.1998.." S.29 NaturMedizin 2/05
 
  "Vitamin C-Bedarf ggf. stark erhöht durch Trauma, Verbrennung, schwere Krankheit, Pankreatitis, Anämie, rheumatoide Arthritis, Diabetes, Infektionen, Parasiten, Malaria, Intensivstation, mangelhafte Aufnahme im Dünndarm, Durchfall, Krebs, Morbus Crohn, Gendefekt.." Halcrow, Harris, Beavan, Buckley: "First bioarchaeological evidence of probable scurvy in Southeast Asia: Multifactorial etiologies of vitamin C deficiency in a tropical environment" Int J Paleopathology 5 63-71 6.2014  
"Ascorbinsäureentleerung bei jeder Entzündung, Verbrennung, großer Kälte -> erhöhte Zufuhr notwendig.." S.43 Pachtmann  
"jahrelanger toxisch-allergischer Kampf durch Toxine von Infektionsherden -> starker Vitaminverschleiß.." S.74 Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
  Vitamin C-Verlust durch Bakterien  
  "bestimmte Bakterien bauen Vitamin C ab.." Young, Rettger: "Decomposition of vitamin C by bacteria" J Bacteriol 46,4 351-363 10.1943  
  Vitamin C-Verlust durch Parasiten  
  "durch Parasitenbefall wird Darmwand durchlässig für Antigene, Mikrobenfragmente, Toxine -> Belastung Leber -> Entgiftung verbraucht Antioxidantien -> Leerung Speicher.." S.205 Galland  
  Vitamin C-Verlust durch durchlässige Darmwand  
  "durchlässige Darmwand -> Antigene, Mikrobenfragmente, Toxine belasten Leber -> Entgiftung verbraucht Antioxidantien -> Leerung Speicher.." S.205 Galland  
  "mögliche Ursachen für erhöhte Durchlässigkeit Darmwand: Infektion (viral, bakteriell, Protozoen), Alkohol, antientzündliche Medikamente (NSAIDs), Nahrungsmittelallergien.." S.206 Galland  
  Vitamin C-Verlust durch Verbrennung, Kälte  
"Ascorbinsäureentleerung bei jeder Entzündung, Verbrennung, großer Kälte -> erhöhte Zufuhr notwendig.." S.43 Pachtmann  
  Vitamin C-Verlust durch Medikamente, Hormone, Pille  
"Medikamente verarmen an Nährstoffen: "Drug influences on nutrient levels and depletion"
- Aspirin: Folsäure, Eisen, Vitamin C
- NSAIDs Diclophenac, Ibuprofen: Eisen, Folsäure
- Antibiotika: B-Vitamine, Vitamin A, K, Magnesium, Kalium, Kalzium, Eisen, Zink, L-Carnithin
- Anti-Prozozoen-Mittel: Folsäure, Magnesium
- Anti-Tuberkulose-Mittel: B-Vitamine, Vitamin D, K, Folsäure, Eisen, Kupfer, Zink
- Antivirale Mittel: Magnesium
- Antikrebsmittel: Magnesium, Kalium, Zink, B-Vitamine, Vitamin E, L-Carnithin
- Diabetes-Mittel: Magnesium, B-Vitamine
- Gicht/Rheuma-Mittel: B-Vitamine, Kupfer, Eisen, Magnesium, Zink
- Blutdrucksenker: B-Vitamine, Zink
- Cholesterinsenker: Q10
- Histaminblocker: Kalzium, Chrom, Eisen, Zink, B-Vitamine
- Abführmittel: Kalzium, Vitamin A, D, E, K, Magnesium, Kalium, Betacarotin
- EDTA: Zink
- Sonnenschutzmittel: Vitamin D
- Hormone: Kalzium, B-Vitamine, Vitamin A, C, D, Chrom, Strontium, Kalium, Magnesium, Zink
 
  "Wassertabletten schwemmen Wasser aus Körpergewebe aus.. und insbesondere die wasserlöslichen Vitamine, Mineralien, Aminosäuren und andere Biobrennstoffe.. damit wird das Grundproblem der Herzschwäche, der Vitaminmangel, nur noch verstärkt.." Rath  
  "höherer Vitamin C-Verbrauch durch Medikamente wie Acetylsalicylsäure (Aspirin), Pille, Barbiturate, Corticoide, Chlortetracyclin, Tetracycline, Calcitonin, Antidepressiva, Selenchloridpräparate.." S.134 Kollinger  
  "Östrogene senken zellulären Vitamin C-Gehalt bis auf Null.. 1940.." S.34 Seeger: 'Leitfaden..'  
  Daniels, Everson: "Influence of acetylsalicylic acid (Aspirin) on urinary excretion of ascorbic acid" Exp Biol Med 35,1 20-24 1.10.1936 vermehrte Ausscheidung Vitamin C über Urin durch Aspirin..  
  Keith, Hickmans: "Vitamin C excretion in children, with particular reference to rheumatic fever" Arch Dis Child 13,74 125-136 6.1938 vermehrte Ausscheidung Vitamin C über Urin durch Aspirin..  
  Briggs, Briggs: "Vitamin C requirements and oral contraceptives" Nature 238 277 1972 Pille verbraucht Vitamin C..  
  Loh, Watters, Wilson: "The effects of Aspirin on the metabolic availability of ascorbic acid in human beings" J Clin Pharmacol 13,11 480-486 12.11.1973 Aspirin verarmt an Vitamin C..  
  Li, Geraghty, Mehta, Rothwell: "Age-specific risks, severity, time course, and outcome of bleeding on long-term antiplatelet treatment after vascular events: a population-based cohort study" Lancet 390,10093 490-499 29.7.2017 Blutungen durch Aspirin wg. Verlust Vitamin C.. >75 Jahre 3.1x so viele größere Blutungen, 5.53x so viele tödliche Blutungen..  
  Vitamin C-Verlust durch Insulin  
  Ralli, Sherry: "Effect of insulin on plasma level and excretion of vitamin C" Proc Soc Exp Biol Med 43 669-672 1940  
  Sherry, Ralli: "Further studies of the effects of insulin on the metabolism of vitamin C" J Clin Invest 27,2 217-225 3.1948  
  Vitamin C-Verlust durch Menstruation  
  "Frauen im gebärfähigen Alter haben höheren Bedarf (monatliche Blutung).." S.134 Kollinger  
  Vitamin C-Verlust durch Schwangerschaft  
  "Schwangerschaft bedeutet biochemischen Stress für Säugetiere.. Ratten die Ascorbinsäure selbst herstellen erhöhen Produktion in der Leber um besser klarzukommen.. Ascorbinsäure wichtig für Reifung des Eis.. Mangel kann zu Kindsverlust und Schäden führen.. für Stillen 20-40mg/Tag Ascorbinsäure benötigt.." S.176f Stone  
  Vitamin C-Verlust durch Dialyse  
  "Dialyse-Geräte entfernen auch Ascorbinsäure aus dem Blut -> Zufuhr nötig.. Sullivan, Eisenstein 1970.." S.134 Stone  
  Vitamin C-Verlust durch Impfungen  
"die Rolle der Impfungen (insbes. Keuchhusten) wird klar durch die Endotoxinmenge die in den Blutstrom injiziert und absorbiert wird.. es geht nicht erst zur Leber zur Entgiftung.. empfindliche Kinder erleiden Gehirnschäden oder sterben.. wenn Verdauungsprobleme hinzukommen durch Antibiotika kann plötzlicher Kindstod passieren (SIDS).. Gefahr wenn der Vitamin C-Status grenzwertig ist -> starke Impf-Reaktionen, stark gestiegener Vitamin C-Bedarf, Skorbut-Symptome, plötzlicher Schock, Blutungen, Bewusstlosigkeit, Tod.. fälschlicherweise als Kindsmissbrauch gedeutet.." S.186 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
  "Zusammenbruch Vitamin C im Blut bei Impfungen -> parallel zur Impfung Vitamin C-Infusion.. Dr. Crussol.." S.32f Kollinger  
  Vitamin C-Verlust durch Operation, Verletzung  
"Ascorbinsäureentleerung bei Operation -> erhöhte Zufuhr notwendig.." S.43 Pachtmann  
  "durch Krankheit, Verletzung, medizinischen Eingriff, Operation erhöhter Bedarf an Vitamin C -> Vitamin C-Haushalt bricht zusammen -> Krankenhaus-Skorbut, Gefahr für Nosokomial-Infektionen.. Dr. Crussol.." S.32f Kollinger  
  Bersin, Lauber, Nafziger: "Der Einfluss von Narkose und Operation auf den Vitamin C-Haushalt" Klin Wochenschrift 16,37 1272-1274 11.9.1937  
  Lund, Crandon: "Human experimental scurvy and the relation of vitamin C deficiency to postoperative pneumonia and wound healing" JAMA 116,8 663-668 22.2.1941  
  Beyer, Stutzman, Hafford: "The relation of vitamin C to anesthesia" Surg Gynecol Obstet 79 49-56 1944 Anästhesie verarmt an Vitamin C..  
  Pataky, Molnar, Palla: "Vorbeugung und Abwehr des operativen Schocks durch C-Vitamin" Zentralblatt Chirurgie 21 883-887 25.5.1957 Äther-Narkose verarmt an Vitamin C..  
  Ballmer, Reinhart, Jordan, Buhler, Moser, Gey: "Depletion of plasma vitamin C but not of vitamin E in response to cardiac operations" J Thorac Cardiovasc Surg 108,2 311-320 1994 weniger Vitamin C nach Herz-OP..  
  Vitamin C-Verlust durch Strahlung  
  Elektrosmog, Handy, Bluetooth, WLAN, Röntgen  
  Kretzschmar, Ellis: "The effect of X-rays on ascorbic acid concentration in plasma and in tissues" Br J Radiol 20,231 94-99 3.1947 Bestrahlung senkt Vitamin C im Blut..  
  Monier, Weiss: "Increased excretion of dehydroascorbic and diketogulonic acid by rats after x-ray irradiation" Exp Biol Med 81,3 598-599 12.1952  
  Hochman, Bloch-Frankenthal: "The effect of low and high x-ray dosage on the ascorbic acid content of the suprarenal" Br J Radiol 26,311 599-600 11.1953  
  Oster, Kretchmar, Bethell: "Effect of whole body x-irradiation on ascorbic acid of rat tissues" Exp Biol Med 84,2 470-473 11.1953  
  Spector, Calloway: "Reduction of x-radiation mortality by cabbage and broccoli" Proc Soc Exp Biol Med 100,2 405-407 2.1959 Vitamin C gg. Strahlenschaden..  
  Dolgova: "The state of ascorbic acid exchange during the action of X-rays on the organism" Med Radiol (Moskau) 7 67-70 1962  
  Vitamin C-Verlust durch Stress, Sport, Schwitzen  
  "Sport, körperliche und geistige Belastungen erhöhen deutlich den Verbrauch an Mikronährstoffen.. durch starkes Schwitzen vermehrt Mikronährstoffe ausgeschieden.." S.118 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Stress bei Wildtieren durch Nahrungssuche, Überlebenskampf, Aufzucht Jungtiere, Hitze, Kälte, Regen, Schnee, Parasiten, Infektionen, bakterielle, virale, Pilz-Erkrankungen, Traumata -> Feedback-Mechanismus im Körper der mehr Vitamin C erzeugt wenn mehr benötigt wird.." S.23,25f Stone  
  "Vitamin C-Bedarf für 70kg-Mensch: 1.8-4g/Tag im stressfreien Zustand (Burns et al 1954, Salomon et al 1961).. unter Stress bis zu 15.2g/Tag (Conney et al 1961).." Klenner  
"bei Stress sinkt der Vitamin C-Gehalt im Körper innerhalb weniger Minuten bis zu 50% ab.." S.29 Fahl: 'Vitalstoffe, die Medizin der Zukunft'  
"Belastungen wie beruflicher, psychischer, familiärer Stress verbrauchen Antioxidantien.." S.95 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
"die Produktion des Stresshormons Adrenalin verbraucht Vitamin C.. körperlicher/seelischer Stress erschöpft die Vitamin C-Reserven.." S.23 Rath: 'Warum kennen Tiere..'  
  Vitamin C-Verlust durch Ängste  
  "Ängste senken stark den Vitamin C-Spiegel.." S.3 Cheraskin, Ringsdorf, Sisley: 'The Vitamin C Connection'  
  Vitamin C-Überdosierung  
"Überschuß an Vitamin C (Ausscheidung über Urin)
+ klärt wolkigen Urin innerhalb Stunden
+ schützt zu 95% vor Blasenkrebs
+ löst Nieren-/Blasensteine auf, verhindert Bildung
+ heilt schmerzhaftes Urinlassen aufgrund Harnröhren-Infektion
+ heilt Harnwegs-Infektionen und Blut im Urin unbekannter Ursache
+ zeigt, daß der Körper gut mit Vitamin C versorgt ist -> Vorbeugung Infektionen, Verletzung, Schock, Stress.."
 
  Pufferspeicher für Vitamin C: zu leer -> Skorbut  
  "Steinzeitmenschen aßen auch Innereien, besonders Niere, Nebenniere enthalten viel Vitamin C (zur Hormonbildung gebraucht).." S.37 Kollinger  
  "es gibt keine großen Speicher für Vitamin C im Körper.. jeder Überschuss wird rasch ausgeschieden.. der Körper benötigt daher kontinierlich Nachschub.." S.50 Stone  
  "der Körper hat für Vitamin C nur geringe Speicherkapazität, die jedoch gesteigert werden kann
- bei 100mg/Tag Zufuhr -> 1500mg speichern
- bei 200mg -> 5000mg speichern.." S.138 Kollinger
 
  "im Sättigungsfall kann der ganze Körper 5g Vitamin C enthalten.." S.50 Stone  
"Speicher für Vitamin C:
+ Bauchspeicheldrüse
+ Herz
+ Thymusdrüse
+ Hypophyse
+ Nieren
+ Nebennieren
+ Lunge
+ Leber
+ Milz
+ Augenlinse
+ Gehirn
+ Leukozyten
+ Blutplasma.. zusammen 1500-5000mg.."
 
  "Konzentration Ascorbinsäure in
+ Nebennieren 97-160mg%
+ Hirnanhangdrüse Hypophyse 126mg%
+ Hornhaut-Epithel Auge 47-94mg%
+ Augenlinse 34mg%
+ Hornhaut Auge 30mg%
+ Retina 22mg%
+ Gehirn 17mg%
+ Nieren 13mg%
+ Herz 4mg%
+ Skelettmuskel 2mg%
bei Tieren die ihr Vitamin C selbst herstellen Gewebe fast gesättigt.. bei Menschen sollte es auch so sein.. zu wenig Einnahme stört Stoffwechselvorgänge wo Ascorbinsäure beteiligt ist.. Heath 1962.." S.121f Stone
 
"6 Stadien des Vitaminmangels (Brubacher 1983):
- 1. Gewebespeicher teilweise leer, Blutspiegel noch ok
- 2. weniger Umsatz, Ausscheidung, Blutspiegel noch ok
- 3. vitaminabhängige Enzymreaktionen eingeschränkt
- 4. unspezifische Symptome werden sichtbar, Blutspiegel ggf. noch immer ok
- 5. Mangelsymptome - durch Zufuhr zu beheben
- 6. irreversible Schäden an Gewebe, Organen.."
 
"durchschnittlicher Speicher für Vitamin C: 1500-2500mg.. normale biochemische Funktionen benötigen ~45-60mg/Tag -> wenn Speicher voll reicht er für 25-55 Tage.. bei erhöhtem Bedarf durch Traumata, Verbrennungen, schwere Krankheit, Entzündungen, Anämie, rheumatoide Arthritis, Diabetes, Infektionen, Parasiten, Malaria, Intensivstation, mangelhafte Aufnahme im Dünndarm, Durchfall, Krebs, Morbus Crohn, Gendefekt.. kann der Speicher in weniger als 1 Tag leer sein.. unter 350mg tritt Skorbut auf.." Halcrow, Harris, Beavan, Buckley: "First bioarchaeological evidence of probable scurvy in Southeast Asia: Multifactorial etiologies of vitamin C deficiency in a tropical environment" Int J Paleopathology 5 63-71 6.2014  
  Kodicek: "Storage of vitamins in liver" Proc Nutr Soc 13,2 125-135 8.1954 Speicherung von Vitaminen in der Leber.. Nicotinamid, Riboflavin, Thiamin, Pyridoxin, Pantothensäure, Folsäure, Biotin.. Vitamin A, Vitamin B12, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin K..  
  synthetisch vs. natürlich: fehlende Kofaktoren  
  "natürliche Vitamine funktionieren besser als synthetische.. Beispiele
+ 50ccm Zitronensaft (25mg Vitamin C) besser als 25mg Ascorbinsäure.. JAMA 118 6 575 7.2.1942
+ Blutungen durch Paprika gestoppt, Ascorbinsäure schlägt fehl.. Szent-Györgyi 1939
+ Meerschweinchen, Vitamin C-Mangel -> Zitronensaft, Orangensaft besser als Ascorbinsäure
+ Fruchtsäfte wirksamer als synthetisches Vitamin C.. JAMA
+ innere Blutungen nicht besser durch Vit C i.V. - geheilt durch Zitronensaft.. 1938
+ natürliches Vit C -> Lähmungen 93->59%, synthetisch 75%.. Exp Med 66 4459 1.10.1937
+ bei Blutungen Zitrusfrüchte wirksamer als Ascorbinsäure.. H. Poncher 1937
+ neben Vitamin C auch Vitamin P nötig für Wirkung.. Borsook: 'Vitamins' 1941.." Documented differences between natural & synthetic vitamins
 
"überzeugt, daß man funktionsfähiges Vitamin C und Vitamin E nicht synthetisch herstellen kann.. Umdenken der großen Konzerne angesagt.." S.43 Budwig  
  "Vitamin A und Vitamin C besser in Form von natürlichen Produkten.." S.94 Tanaka  
"synthetisches Vitamin C ist menschengemacht, kommt so in der Natur nicht vor.. Ascorbinsäure aus der Drogerie ist eine chemische Kopie von natürlich vorkommender Ascorbinsäure.. echtes Vitamin C ist Teil etwas Lebenden.."  
  "90% der US-Ascorbinsäure bei Hoffmann-LaRoche in Nutley, New Jersey aus Maisstärke, Säuren hergestellt.. die meisten US-Vitaminhersteller kaufen dort und vermarkten mit unterschiedlichen Behauptungen.."  
  "das Marketing kristalliner synthetischer Vitamine war so erfolgreich daß die meisten Ernährungsspezialisten und Ärzte nicht wissen daß da etwas fehlt.. je stärker konzentriert umso mehr medikamentenartige Effekte.."  
"für Vitamin C-Aktivität muss vorhanden sein Ascorbinsäure + Kofaktoren in korrekter Menge wie Ascorbinogen, Bioflavonoide, Rutin, Tyrosinase, Vitamin J, Vitamin K, Vitamin P, mineralische Ko-Faktoren.. Ascorbinsäure ist ein Isolat, ein Teil von natürlichem Vitamin C.."  
  nötige Kofaktoren, Synergien  
  Ascorbinsäure + Kofaktoren in korrekter Menge nötig:
- Ascorbinogen
- Flavonoide: Flavanole, Flavanonole, Chalkone, Anthocyane, Flavonole, Flavone, Flavanone, Isoflavone
- Tyrosinase
- Vitamin J
- Vitamin K
- Vitamin P
- mineralische Ko-Faktoren..
 
"Vitamine sind biologische Komplexe aus Nährstoff, Enzymen, Coenzymen, Antioxidantien, Spurenelementen.. Royal Lee..
- isolierte reine Ascorbinsäure ist nicht Vitamin C..
- isoliertes reines Alpha tocopherol ist nicht Vitamin E ..
- isolierte reine Retinolsäure ist nicht Vitamin A..
Vitaminaktivität nur wenn alle Kofaktoren/Bestandteile des Vitamin-Komplex da sind.."
 
  "Vitamin C ist ein Coenzym.. wirkt erst zusammen mit einem Apoenzym -> manchmal keine Wirkung.." S.83 Allgeier  
  "Vitamin C als Co-Faktor Oxidasen (Enzyme) in der Leber.. kanzerogene Stoffwechselprodukte entgiften.." S.143 Kollinger  
  "Flavonoide sind sekundäre Pflanzenstoffe, Blütenfarbstoffe.. in Samenpflanzen, Moosen, Farnen.. zunächst als Vitamin P bezeichnet.. antioxidative Wirkung..
+ Flavanole: Catechin, Gallocatechin, Epicatechin, Epigallocatechingallat..
+ Flavanonole: Taxifolin..
+ Chalkone: Isoliquiritigenin, Xanthohumol..
+ Anthocyane: Cyanidin, Delphinidin, Malvidin, Pelargonidin, Peonidin, Petunidin..
+ Flavonole: Morin, Quercetin, Rutin, Isorhamnetin, Kaempferol, Myricetin, Fisetin..
+ Flavone: Luteolin, Apigenin..
+ Flavanone: Hesperetin, Naringenin, Eriodictyol..
+ Isoflavone: Genistein, Daidzein, Licoricidin.."
 
"Flavonoide wirken
+ antiallergisch
+ antiphlogistisch
+ antiviral, antimikrobiell
+ antioxidativ
+ antiproliferativ, antikanzerogen.."
 
"Flavonoide in größerer Menge in Arnikablüten, Birkenblättern, Buchweizenkraut, Ginkgoblättern, Goldrutenkraut (Solidago), Holunderblüten, Hopfenzapfen, Kamillenblüten, Katzenpfötchenblüten, Lärchenextrakt (Taxifolin), Mädesüß (Kraut und Blüten), Mariendistelfrüchten, Passionsblumenkraut, Bitterorangenschale, Ringelblumenblüten,
römischer Kamille, rotem Weinlaub, Saflorblüten, Stiefmütterchenkraut, Süßholzwurzel,
Weißdorn (Blätter mit Blüten).."
 
  "Flavonoide in der Schale konzentriert.. Äpfel, Zitrone, Grapefruit.."  
"für Vitamin C-Aktivität muss vorhanden sein
+ Ascorbinsäure
+ Ascorbinogen
+ Bioflavonoide
+ Rutin
+ Tyrosinase -> weiße Blutkörperchen effizienter
+ Vitamin J -> Sauerstofftransport-Kapazität rote Blutzellen
+ Vitamin K
+ Vitamin P -> Blutgefäßstärke
+ mineralische Ko-Faktoren in korrekter Menge
Ascorbinsäure ist ein Isolat, ein Teil von natürlichem Vitamin C.."
 
  "Nahrungsmittel reich an Bioflavonoiden: rote Bete, schwarze Kirschen, Beeren, Blaubeeren, Cranberry, Himbeeren, grüne Spargelspitzen, grüner Tee, purpur Zwiebel, Rettich, Rotkohl, rote Trauben, Rhabarber, Süßkartoffeln, Ingwer, Petersilie, Rosmarin, Salbei, Thymian, Turmeric.." S.220 Galland  
  "Antikrebsstoffe:
+ Betacarotin aus Karotten, ellagic acid aus frischem Apfelsaft klinisch erprobt.
+ Limonene aus Zitronenkernen stark wirksam.."
 
"P.G. Seeger: Zellatmungsaktivatoren.. Betazyane/Anthozyane.. Inhaltsstoffe der roten Bete in hochaktiver Form im Anthozym Petrasch.. senkt erhöhten rH-Wert auf Normalwert 14.. Sauerkrautsaft+Vitamin C senkt auf 15.. Ascorbinsäure nur auf 16.." S-zip
  "Hagebutte bester natürlicher einheimischer Vitamin C-Spender mit begleitenden Bioflavonoiden und Enzymen.." S.139 Kollinger  
  "Heidelbeere elastische Blutgefäße, Durchfall, Krebs (viel Anthozyan).." S.12 tz 17.6.04  
  "Vitamin B6 erhöht Vitamin C-Spiegel.." S.43 Kollinger  
  "Vitamin C=Ascorbinsäure steigert Aufnahme von Eisen aus der Nahrung.." S.42 Pachtmann  
  "Vitamin C verbessert Eisen-Resorption.." S.43 Kollinger  
  "Vitamin C erhöht reduzierte Folsäure.." S.43 Kollinger  
  "Vitamin C reduziert oxidiertes Vitamin E.." S.43 Kollinger  
  "Vitamin C wirkt synergistisch mit Glutathion und Alpha-Liponsäure.." S.43 Kollinger  
  "ohne Magnesium keine Aktivierung von Vitamin C.."  
"erst in Anwesenheit von Magnesium wird Vitamin C aktiv, bekämpft freie Radikale, unterstützt das Immunsystem und löst die Produktion einer Vielzahl von Hormonen und Botenstoffen aus.."  
"Vitamin C erhöht Ausscheidung von Quecksilber.. regeneriert das oxidierte Vitamin E (Tocopheroxyl-Radikal).. entstehende Dehydroascorbinsäure durch Glutathion wieder zu Ascorbinsäure umgewandelt.." Schreiber S-zip
  "Inositol Hexaphosphat IP6: Schutz Herz-Kreislaufsystem, Nierensteine, antikanzerös, Reparatur DNA-Schäden.. Mais, Hafer, Weizenkeime, Reiskleie, Erdnüsse, Soja.. grüner Tee synergistisch.."  
  "Kupfer ist nötig für Vitamin C-Aktivität.."  
  "Kupfer - Resorption Eisen aus Darm, Sauerstoffversorgung, Bildung Hämoglobin, Verwertung Vitamin C, Bildung Antikörper, Pigmentierung Haare/Haut.. Vollkornprodukte, Kakaopulver, Leber, Nüsse, Bierhefe, Avocado, Kokosnuss.." V-zip
"Pflanzen brauchen Vitamin C für Wachstum.. schützt vor schädlichen Auswirkungen von Ozon und UV-Strahlung.. Prof. Nicholas Smirnoff Universität Exceter.." Apotheken Umschau 11/2007  
"jede chlorophyllhaltige Pflanze stellt auch Vitamin C als Antioxidans her.."  
"Alpha-Liponsäure schützt Antioxidantien Vitamin C, E, Glutathion, Q10 vor Zerfall.. hilft Organismus von Giften (Quecksilber/Schwermetalle) und schädlichen Nebenprodukten des Fettstoffwechsels zu befreien.. Fähigkeit, Neuronen zu regenerieren.." Schreiber S-zip
"OPC (Olygomeres Proanthocyanidin)
+ verstärkt Wirkung Vitamin C um Faktor 20.. Verlängerung der Wirksamkeit..
+ verstärkt Wirkung Vitamin E um Faktor 50
+ Stabilisierung Bindegewebe
+ Tumoren abgekapselt.. Ödeme deutlich gebessert.." S.204 'Krebs-Bankrott'
 
  "Procyanidin (Olygomeres Proanthocyanidin - OPC): antioxidative Wirkung 50x stärker als Vitamin E, 18.4x stärker als Vitamin C.. im Traubenkern.. im kaltgepressten Traubenkernöl.. Vorsicht bei chemischer Extraktion/Raffination + Filtration -> totes Öl, oft Etikettenschwindel.."  
"Proanthocyanidin OPC: natürlicher Pflanzenstoff in Früchten, Baumrinden (Pinien), Schalen, Kernen.. z.B. Kernen von Weintrauben.. Studien zur antikarzinogenen Wirkung.." Schreiber S-zip
  "Anthocyangehalt lt. Böhm et al Z Ernährungswiss 37 147-163 1998:
+ Apfelbeere (Aronia): 800mg/100g
+ Süßkirsche: 180mg
+ blaue Trauben: 165mg
+ Blaubeere: 165mg
+ Brombeere: 160mg
+ Himbeere: 40mg
+ Erdbeere: 30mg
+ Rotwein: 35mg.."
 
"CH23 enthält Anthozyan-Glykoside.. Erfolge bei Ratten mit Impftumoren.. 2000 behandelte Patienten von 1960-1968: Infusionen, Injektionen.. gut angesprochen haben Brustkarzinome, weibl. Genitalkarzinome, Rektum-Karzinome, Sarkome, Osteo-Sarkome, Lymphogranulomatose, Plasmazytome.." Issels: 'Die klinische Prüfung des CH23' 1968  
  "Studien zu Granatapfelsaft/samenöl.."
Noda, Kaneyuki, Mori, Packer: "Antioxidant activities of pomegranate fruit extract and its anthocyanidins: delphinidin, cyanidin and pelargonidin" J Agric Food Chem 50,1 166-171 2.1.2002
Kim, Mehta, Yu et al: "Chemopreventive and adjuvant therapeutic potential of pomegranate (Punica granatum) for human breast cancer" Breast Cancer Res Treat 71,3 203-217 2.2002
Hora, Maydew, Lansky, Dwivedi: "Chemopreventive effects of pomegranate seed oil on skin tumor development in CD1 mice" J Med Food 6,3 157-161 2003
Malik, Afaq, Sarfaraz, Adhami, Syed, Mukhtar: "Pomegranate fruit juice for chemoprevention and chemotherapy of prostate cancer" Proc Natl Acad Sci USA 102,41 14813-14818 11.10.2005
 
  Simons, Rucker: "Gesund länger leben durch OPC. Der natürliche Vitalstoff für das neue Jahrtausend" absolut empfehlenswert.. Venenprobleme.. Operation abgesagt.. keine Cholesterinsenker mehr.. opCplus=OPC/Vitamin C z.B. nicht synthetisch hergestellt O-zip
"volle Bioverfügbarkeit Antioxidantien/Vitamine nur bei ausreichender Sauerstoffzufuhr.." Binder: 'Energie..'  
  natürliches Vitamin C -> Ernährung  
  Acerolakirsche, Algen, Äpfel, Bärenklau, Bärlauch, Beeren, Birke, Birkensaft, Bohnen, Brennessel, Brokkoli, Buschpflaume (Terminalia ferdinandiana, Kakadu plum, Murunga), Cayenne, Chicoree, Chinakohl, Cocablätter, Cranberry, Endiviensalat, Erdbeeren, Fenchel, Fichtenspitzen, Gänsefingerkraut, frisches Gemüse, Giersch, Goya-Gurke, Guaven, Grapefruit, Gras, Hagebutte, Hefe, Heidelbeere, Hemlock, Johannisbeeren, Kartoffeln, Kartoffelbrei, Keimlinge, Kiwi, Knoblauch, Knollen, Kohl, Kopfsalat, Löwenzahn, Mango, Meerrettich, Moosbeeren, Moringa, frische Milch, ungekochte Milch, Muttermilch, Obst, Orangen, Orangensaft, Paprika, Papaya, Salat, Sanddornbeeren, Sauerkraut, Sellerie, Spargel, Spinat, Sprossen, Stachelbeeren, Tomaten, Wasserdost, Wasserhanf, Weidenröschen, Weizengrassaft, Wiesenknopf, Wildkräuter, Zitronen, Zitrusfrüchte, Insekten, rohes Fleisch, rohe Leber, roher Fisch, Blut..  
  "Paprika, der mildeste Cayenne enthält am meisten Vitamin C.." S.106 Quinn  
  Sauerstoff, H2O2  
"mit Hilfe von Vitamin C wird das Blut mit einer größeren Menge Sauerstoff angereichert.." S.44 Pachtmann  
  "Vitamin C (Ascorbinsäure) in hohen Dosen erzeugt H2O2.." Fason O-zip
"aus Sauerstoff, Ascorbinsäure (Vitamin C), Flavonen (Citrin) entsteht unter Nutzung von Wasserstoff H2O2 + Energie.. biologische Verbrennungsprozesse.." Nobelvortrag Szent-Györgyi 11.12.1937  
  Energie  
"aus Sauerstoff, Ascorbinsäure (Vitamin C), Flavonen (Citrin) entsteht unter Nutzung von Wasserstoff H2O2 + Energie.. biologische Verbrennungsprozesse.." Nobelvortrag Szent-Györgyi 11.12.1937  
  Fieber  
"Gründe für mangelhafte Fieberreaktionen:
- Mangel an Aminosäuren, Lipiden, Mineralstoffen (Mg, Zn, Se), Vitaminen (vor allem Vitamin C)
- kachektische Zustände mit kataboler Stoffwechselsituation.."
 
  Licht  
"photosynthetische Mikroorganismen bilden Vitamin C und Vitamin E.." S.50 Tanaka  
"Photosynthesebakterien -> Früchte süßer, mehr Vitamin C, länger lagerbar.." S.21 Mau  
"Sonnenschutz durch 10%-Lösung aus Vitamin C-Kristallen 10-15min vor Sonnenbad aufsprühen.. David G. Williams Alternatives 4, 21 1993.."  
  Lichtdrehung  
  L-Ascorbinsäure
D-Isoascorbinsäure
D-Ascorbinsäure
 
  "unterschiedliche Wirkung von L-Ascorbinsäure, D-Isoascorbinsäure und D-Ascorbinsäure auf Leukämiezellen.." Park: "Biological nature of the effect of ascorbic acids on the growth of human leukemic cells" Cancer Res 45 3969-3973 1985  
     
  Therapieansätze  
"Elektronenfluß für Gesundheit entscheidend.. Albert Szent Györgi..
+ hoher Elektronenfluß -> Gesundheit
- geringer Elektronenfluß -> Krankheit, abhängig vom Ort des Mangels
- Zahnherde als starke Elektronensenke
- wurzelbehandelte Zähne als primäre Ursache von Krebs/chron. Erkrankungen
+ Vitamin C als Elektronenquelle wirksam gg. Giftstoffe, Botulismus, Schlangenbisse, Organophosphat-Insektizide, Schwermetalle, Infektionen, degenerative Erkrankungen, Arteriosklerose..
+ weniger Giftstoffe aufnehmen aus Zähnen, Ernährung
+ Giftausscheidung erhöhen, Giftstoffe neutralisieren
+ Immunsystem anregen
+ Vitamin C oral schwierig (geht wenig in Blut und Zellen)
+ Vitamin C IV 50g (geht alles ins Blut, wenig in Zellen)
+ Vitamin C liposom gekapselt 5-6g effektiver (geht auch in Zellen)
+ Denguefieber durch 10-12 Packungen liposomes Vitamin C geheilt, IV wohl bis 500g nötig lt. Dr. Cathcart zur Kompensation
+ Infos liposomes Vitamin C auf www.livonlabs.com
+ Infos über Bücher auf www.peakenergy.com.." Vortrag Dr. Thomas Levy 35th Annual Cancer Convention pt1-4 2007 youtube-Video
 
 
täglicher Bedarf
   Vit.C pro 100ml Blut pro Tag    Befinden
  < 0.1mg <10mg Skorbut, Tod
  ca. 0.4mg 25-30mg präskorbutische Erscheinung
  ca. 0.75mg 60-75mg bei normaler Belastung kein Mangel,
begrenzte Leistungsfähigkeit
  1.2-1.4mg >200mg gute Gesundheit

Dosierung -> Selbstbeobachtung! (Durchfall, Blähungen..)
   Gesunde 4-15 g/Tag
  Allergiker 15-25g/Tag
  leichte Erkältung 30-60g/Tag
  schwere Erkältung 60-100g/Tag
  Verbrennung, Verletzung, Operation 60-100g/Tag
  bakterieller Infekt 100-200g/Tag
  Mononucleosis 150-200g/Tag
 
   kleine Mengen besser resorbiert als große -> lieber weniger, dafür öfter
  Einzeldosis Resorption
  1000 mg 75% =750 mg
  2000 mg 44% =880 mg
  3000 mg 39% =1170 mg
  4000 mg 27.5% =1100 mg
  5000 mg 20.9% =1045 mg
 
  Dosierung  
  "entscheidend für positive Ergebnisse:
+ Größe der Vitamin C-Dosis
+ Häufigkeit der Anwendung.." S.62f Stone
 
  "umgerechnet von Ratte auf Mensch benötigt 70kg-Mann
- 2-4g
/Tag Ascorbinsäure bei wenig Stress
- 15g/Tag unter Stress.. mehr bei extremem Stress.." S.55 Stone
 
"bei biochemischem Stress stressabhängig höhere Dosis und Einnahmefrequenz.." S.56 Stone  
"der individuelle Bedarf an Vitamin C kann sehr unterschiedlich sein.. einige brauchen hohe Dosen und andere weniger.. man weiß nicht zu welcher Gruppe man gehört.." S.7 Stone  
"Megadosen nötig für Effekt bei Kollagenerkrankungen.." S.107 Stone  
"bei akuten Gehirnerkrankungen Mega-Ascorbintherapie für besseres Überleben und Wiederherstellung.." S.103 Stone  
"bei Herzerkrankungen Mega-Ascorbintherapie 1g/kg auf Intensiv-Herzstation i.V.. dann Wechsel auf Dosis die den Patienten außer Gefahr bringt.." S.103 Stone  
"Prävention künftiger Schlaganfälle durch Elimination des lokalen Skorbut bei Schlaganfallpatienten.. mit 3-5g/Tag Ascorbinsäure Herzerkrankungen und Schlaganfällen vorbeugen für gesünderes besseres Leben.." S.103 Stone  
"mehr als 100g/Tag als Therapie bei akuten viralen Infektionen.." S.56 Stone  
"bei Virusinfektion 70kg 4.5-17.5g Ascorbinsäure alle 2-4h -> 17-210g/Tag.. Klenner.." S.73 Stone  
  -> Unterdosis  
"seit 19. Jahrhundert bekannt: es gibt Konzentrationen wo
- Bakterien abgetötet werden
- bakterielles Wachstum gestoppt wird
- Bakterien nicht beeinflusst werden.." S.77 Stone
 
  "Messung Ascorbinsäure im Blut ist keine gute Anzeige für klinische Wirkung.. Korrektur Plasmawert reicht nicht zur erfolgreichen Behandlung.. Megadosen nötig für Effekt bei Kollagenerkrankungen.." S.107 Stone  
  -> Überdosis  
  "keine toxische Obergrenze für Vitamin C bekannt.. Überschüsse mit Urin ausgeschieden.. auf nüchternen Magen können 4-15g abführend wirken.." S.138 Kollinger  
  -> Rebound-Effekt  
"hoch dosiertes Vitamin C nicht plötzlich absetzen.. um Rebound-Effekt (1973 entdeckt) zu vermeiden soll Menge von Tag zu Tag langsam reduziert werden.." S.XX Cameron  
  Möglichkeiten um Vitamin C zu verabreichen  
  "Vitamin C verabreichen
+ oral
+ intravenös
+ über die Haut mit Hilfe von elektrischem Strom (Iontophorese).. Erlanger 1954.." S.126 Stone
 
  Vitamin C synthetisch oder natürlich  
  Vitamin C
- in chemischer Form (Ascorbinsäure) oder besser
- in natürlicher Form (z.B. Acerolakirschen, Wasserhanf, Hagebutten, Sanddorn..)
 
  "Szent-Györgyi hat nachgewiesen, daß die Wirkung des Vitamin C im Naturzustand effektiver ist.." S.30 Kollinger  
  "Hagebutte bester natürlicher einheimischer Vitamin C-Spender mit begleitenden Bioflavonoiden und Enzymen.." S.139 Kollinger  
  "Wildkräuter- oder Gemüse-Mix deckt das Vielfache an Vitamin C in natürlicher Form.." S.28 Kollinger  
  "synthetische Vitamine oft nicht sehr wirksam.. täglich 50mg verhindert Skorbut.. zur Förderung der Gesundheit reicht es nicht aus.. täglich 2 Gramm.. Vitamin A und Vitamin C besser in Form von natürlichen Produkten.." S.94 Tanaka  
  "Nahrungsmittel reich an Carotinoiden: Aprikosen, Brokkoli, Cantaloupe, Karotten, Löwenzahnblätter, Kohl, Senfblätter, Papaya, Kürbis, rote Paprika, Meeresgemüse, Kelp, Spinat, Süßkartoffeln, Tomaten.." S.220 Galland  
  "Nahrungsmittel reich an Bioflavonoiden: rote Bete, schwarze Kirschen, Beeren, Blaubeeren, Cranberry, Himbeeren, grüne Spargelspitzen, grüner Tee, purpur Zwiebel, Rettich, Rotkohl, rote Trauben, Rhabarber, Süßkartoffeln, Ingwer, Petersilie, Rosmarin, Salbei, Thymian, Turmeric.." S.220 Galland  
  Vitamin C in gepufferter Ascorbat-Form  
  Vitamin C als
- Natrium-Ascorbat
- Kalium-Ascorbat
- Kalzium-Ascorbat
- Magnesium-Ascorbat
- Dehydro-Ascorbat.. Ascorbat-Form nicht so sauer..
 
  "bei Magenproblemen durch saure Ascorbinsäure
- teilweise neutralisieren mit etwas Na-Bicarbonat oder
- Verwendung von Na-Ascorbat statt Ascorbinsäure.." S.56 Stone
 
"Fred R. Klenner: ich nahm viele Jahre lang 10-20g Natrium-Ascorbat ein.. der Natriumwert im Blut blieb normal.. bei 20g bleibt der Urin bei pH 6 oder etwas darüber.." Klenner  
  "Vitamin C-Ascorbat und Dehydroascorbat ist die natürliche Vitamin C-Form, die vom Körper am besten aufgenommen wird.." Schreiber S-zip
  Ko-Faktoren  
"Vitamin C in starker Konzentration stets nach größeren Mahlzeiten einnehmen.. am wirksamsten, wenn mit Vitamin P (Bioflavonoiden) kombiniert.. in Fruchtfleisch, hauptsächlich in der Schale von Zitronen, Orangen, Grapefruits, Paprika-, Pfefferschoten.." S.44 Pachtmann  
  "Vitamin C und Vitamin E zusammen langanhaltende Antioxidationskraft, die sie alleine sonst nicht hätten.." S.96 Tanaka  
  "Alpha-Liponsäure schützt Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E, Glutathion, Coenzym Q10 vor dem Zerfall.. hilft Nahrung besser in Energie umzuwandeln.." Schreiber S-zip
  "bei Thiolmangel keine guten Ergebnisse.. Thiole günstig im Blut zu messen.." S.47 Kollinger  
  "Glutathion: 3 Aminosäuren Glutaminsäure, Cystein, Glycin.. nötig für Ordnung in den Zellen.. Entgiftung.. Zellteilung (Wachstum, Heilung).. Immunfunktion.. Regeneration Betacarotin/Vitamin C und Vitamin E.. Stress.. 3xtägl. 2 Kaps.." S.265ff Baklayan  
  "Kupfer - Resorption Eisen aus Darm, Sauerstoffversorgung, Bildung Hämoglobin, Verwertung Vitamin C, Bildung Antikörper, Pigmentierung Haare/Haut.. Vollkornprodukte, Kakaopulver, Leber, Nüsse, Bierhefe, Avocado, Kokosnuss.." V-zip
  "OPC verstärkt Wirkung von Vitamin C (optimale Vitamin C-Verwertung).."  
  opCplus=OPC/Vitamin C z.B. nicht synthetisch hergestellt, bei GreenPower
Simons, Rucker: "Gesund länger leben durch OPC. Der natürliche Vitalstoff für das neue Jahrtausend" absolut empfehlenswert.. Venenprobleme.. Operation abgesagt.. keine Cholesterinsenker mehr..
O-zip
  Vitamin C intravenös  
"Vitamin C muss intravenös verabreicht werden.. 350-1200mg pro kg Körpergewicht.." Klenner  
  Vitamin C über elektrischen Strom (Iontophorese)  
  "Vitamin C verabreichen über die Haut mit Hilfe von elektrischem Strom (Iontophorese).. Erlanger 1954.." S.126 Stone  
  Vitamin C über Ernährung  
 
Kulturpflanzen Wildkräuter Vitamin C (mg/100g)
Endiviensalat 10
Chicoree 10
Kopfsalat 13
grüne Bohnen 20
Spargel 21
Chinakohl 36
Spinat 52
Löwenzahn 115
Giersch 201
Bärenklau 291
Brennessel 333
Weidenröschen 351
Wiesenknopf 360
Gänsefingerkraut 402
Überlegenheit der Wildkräuter 5.2008
 
  "Vitamin C-Gehalt pro 100g:
+ Stachelbeeren 35mg
+ rote Johannisbeeren 36mg
+ Mango 39mg
+ Grapefruit 44mg
+ Orangen 50mg
+ Zitronen 53mg
+ Erdbeeren 65mg
+ Kiwi 71mg
+ Papaya 82mg
+ schwarze Johannisbeeren 177mg
+ Guaven 273mg
+ Sanddornbeeren 450mg
+ Hagebutten 500mg
+ Acerola-Kirschen 1700mg
+ Buschpflaume 2300-3150mg.."
 
  "Wildkräuter- oder Gemüse-Mix deckt das Vielfache an Vitamin C in natürlicher Form.." S.28 Kollinger  
  "um 2g Vitamin C über die Nahrung aufzunehmen müßten Sie jeden Tag 40 Orangen oder mehr als 100 Äpfel zu sich nehmen.." Giftstoffe verbrauchen Vitamin C..  
"Obst/Gemüse frisch essen -> 33% Vitamin C-Verlust pro Woche.." WE23  
  "Vitamin C-Ascorbat und Dehydroascorbat ist die natürliche Vitamin C-Form, die vom Körper am besten aufgenommen wird.." Schreiber S-zip
  "soluble fiber und ellagic acid von Äpfeln, Vitamin C, Mineralien/Elektrolyte von Sellerie reinigen und bringen Körper wieder ins Lot.." C-zip
  "Puerto Rico: Acerola-Baum.. kirschähnliche Früchte.. Vitamin C-Gehalt 30x so hoch wie Orangen.." Klenner  
  "Afa-Klamath-Alge entgiftet besser als Chlorella-Alge.." Simonsohn
"22 Aminosäuren, Mineralstoffe Bor, Chrom, Kobalt.. Vitamin C, E, B6, B12.." Roy
 
"Bärlauch=wilder Knoblauch.. 69 Inhaltsstoffe: Lauchöl, Flavonoide, Biokatalysatoren, Fructosane und reichlich Vitamin C.." Schreiber S-zip
"der Urmensch ernährte sich von mit Insektiziden/Pestizden unbelasteten Vitamin C-reichen Beeren, Knollen, Obst.. ab und zu rohes Fleisch, das viel Vitamin C enthielt.." S.100 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
"Birke.. Saft enthält reichlich Vitamin C.. Schönheits-/Stärkungstrunk.. Fieber, Magenleiden, Wundheilung, Gicht, Rheuma, Depressionen.." Schreiber S-zip
  "Brennessel.. Vitamin C in jungen Pflanzen.." Schreiber S-zip
  "Cayenne enthält viel Vitamin A, Vitamin C, Eisen, Kalzium, Kalium.. Vitamin B-Komplex, G, Magnesium, Phosphor, Schwefel.. Arthritis, Blutungen, Durchblutung, Blutreinigung, hohem Blutdruck, Krampfadern, Verletzungen, Augen, Müdigkeit, Fieber, Blähungen, Diabetes, Herzproblemen, Infektion, Nierenproblemen, Rheuma, Schlaganfall, Tumoren, Geschwüren.." Biser: 'Curing with Cayenne'  
  "Cocablätter vitamin- und mineralstoffreich: pro 100g ~1.5g Kalzium, 1.1g Natrium, 0.9g Phosphor, 45mg Eisen, 24mg Bor, 3.8mg Zink, 53mg Vitamin C, 44mg Vitamin E, 20mg Betacarotin, 5mg Niacin, 1.73mg Vitamin B2 und Vitamin A, B1, B6 etc.. laut Harvard-Universität im Vergleich zu Mais, Weizen, Reis, Kartoffel eine wahre Nährstoffquelle.."  
  "Cranberry Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Vitamin A, B1, B2, C, E.. Glycoside, Flavonoide, Gerbstoffe (Tannine).. Indianer wuschen Wunden aus.. Gift aus Pfeilwunden.. antibiotisch wirkend.. Infektion der Harnwege.." Clark-Post 2.04  
  "Cranberry (Preiselbeere) Lebensmittel und Heilmittel der Indianer, viel Vitamin C, viel Kalium, antibakteriell, antioxidativ, Harnwegsinfektion, Gefäßverkalkung, Krebs, dramat. Reduktion Brustkrebs Mäuse, Helicobacter pylori, Hautmykosen, Magen, Zähne tägl. 300ml soll nicht gesüßt sein.." S.67 Magazin2000plus 164  
  "Erdbeere Appetitmacher, Schlankheitsfrucht, festes Zahnfleisch, Karies, Saft auf Pickel über Nacht, entgiftet stark.." S.12 tz 17.6.04  
  "Fenchel: 2x soviel Vitamin C wie Orangen.. viel Carotin.. Kochwasser trinken.." S.12 tz 5.2.04  
  "viele Wildrosen an den Reichsautobahnen gepflanzt, deren Hagebutten nun helfen sollen Soldaten im Norden ihre Zähne zu erhalten.." S.135f Seifert  
  "Hagebutte bester natürlicher einheimischer Vitamin C-Spender mit begleitenden Bioflavonoiden und Enzymen.." S.139 Kollinger  
  "Hagebutte (Heckenrose, Rosa canina): Vitamin C, A, B1, B2, Mineralstoffe, Tee, Marmelade.." S.191 Cernaj: 'Umweltgifte'  
  "Heidelbeere elastische Blutgefäße, Durchfall, Krebs (viel Anthozyan).." S.12 tz 17.6.04  
  "wilde Heidelbeere: Naturarznei für die Augen.. gezielt gegen Sehschwäche.. nachts besser sehen.. gegen Nachtblindheit.. Netzhaut stärken.. blauer Farbstoff, Vitamin C, Carotene, Tannin, Glykosid, Arbutin, Amylum, Lycopin, Lutein, Zeaxanthien.. Canea-Forschung -> Heisan-Therapie.. morgens/abends nach Essen 200mg Apotheke.." Prof. Bankhofer  
  "Johannisbeeren Vitamin C, B-Vitamine, Flavone, Kalzium, Phosphor.. schwarze Johannisbeere enthält Lungenvitamin.. antibakteriell, entgiftend.." S.12 tz 17.6.04  
  "Knoblauch enthält Vitamin A, Vitamin C, Thiamin, Eisen, Zink, Kupfer, Kalzium, Zinn, Kalium, Chrom, Phosphor, Selen, Aluminium, Schwefel, Germanium.." S.98,106,116 Quinn  
"Kohl zieht giftige Stoffe aus Körper.. wirkt in die Tiefe.. 2x soviel Vitamin C wie Zitrone.." C-zip
"Löwenzahn: Vitamin A, B1, B2, C, D, Taraxin, Inulin, Cholin.. Kalzium, Eisen, Mangan, Natrium, Silizium und Schwefel.. reich am Protein und Zucker.. Absorption Mineralien verbessert.. baut Energie und Ausdauer auf.. entgiftend, blutreinigend.. löst tief verankerte Giftstoffe.. 'Waschpulver für den Körper'.. reguliert Säureüberschuß.. Leber und Magen.. harntreibend.. emotionale Stabilisierung, stärkt Mut und Durchhaltevermögen für die ferne Zukunft, Entspannung Muskulatur, Kopfschmerzen, Gallenkoliken, Verdauung, Blähungen, Rheuma, Gicht, Milz-, Hauterkrankungen.." Schreiber S-zip
"Meerrettich: Wurzeln enthalten sehr viel Vitamin C.. regen Stoffwechsel/Verdauung an.. reinigen Blut.." C-zip
  "Meerrettich (Armoracia rusticana): scharfe Wurzel, ätherische Öle, viel Vitamin C, Senfölglykoside.. gerieben, abgeschmeckt mit geriebenem Apfel, Essig, Zucker, geschlagener Sahne.. evtl. frisch geriebenen Saft pur.. am Tag <20g.." S.192f Cernaj: 'Umweltgifte'  
  "Moosbeere Natrium, Kalium, Phosphor, Vitamin C, Gerbstoffe, Pektine, Fruchtsäuren, Antioxidantien.. Indianer heilten Wunden, färbten Stoffe.. Infektion der Harnwege.. Samen enthalten Omega3-Fettsäuren.." Clark-Post 2.04  
"Wunderbaum Moringa: zerstoßene Samen reinigen Trinkwasser, 1 Samenkorn tötet 99% der Bakterien, gg. Diabetes, Bluthochdruck, Anämie.. 100g=Kalzium von 12 Glas Milch + Vitamin C von 21 Orangen + Kalium von 9 Bananen.. Schmierstoff für Maschinen, Treibstoff.."
Bruhns, Zgraggen: "Der Wunderbaum Moringa. Ein Vitamingeschenk von Mutter Natur" 2008.. hochdosierte Vitamine und Mineralien gegen fast alle körperlichen Beschwerden.. senkt/stabilisiert Blutdruck, verbessert Durchblutung, entgiftet, reinigt Wasser, tötet Bakterien, schützt vor Karies, verbessert Fettstoffwechsel, guter Schlaf, stärkt Immunsystem, Rheuma, Diabetes, ADS, Tumore, Geschwüre..
 
  "rohe Obst- und Gemüsesäfte sind Reiniger für das innere Körpersystem und das Blut.. Apfel-, Ananas-, Kirsch-, Brombeer-, Orangen-, Grapefruit-, Pflaumen-, Aprikosensaft.. grüne Pfefferschoten und Tomatensaft.. angefüllt mit Sonnenenergie.. Entsafter hoher Leistung/niedriger Umdrehungszahl.. langsam trinken.." S.168ff Bragg  
"Orangen.. bei uns großteils unreif geerntete, spritzmittelbelastete notreife Früchte ohne besonderes Aroma und ohne ausreichend Vitamingehalt.." S.101 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
"bessere Orangen in Florida, bessere Trauben in Kalifornien.. mehr Nährstoffe.." S.3 Beach  
  "Paprika, der mildeste Cayenne enthält am meisten Vitamin C.." S.106 Quinn  
"Paprika enthält pro 100g:
+ Vitamin C 120-400mg
+ Vitamin B1 9mg
+ Vitamin B2 0.07mg
+ Niacin 0.4mg
+ Vitamin E 0.7mg.. dazu viel K, Ca, Mg.."
 
  "Münchner Zahnarzt der hohen Vitamin C-Gehalt in Sanddornbeeren fand.." S.135 Seifert  
"Sauerkraut (=durch Milchsäuregärung konservierter Weißkohl, reich an Vitamin A, B, Vitamin C, Mineralstoffe) gg. Vogelgrippe: 13 infizierte Hühner mit Sauerkraut gefüttert.. deutliche Besserung in 1 Woche.. bestimmte Bakterien im Sauerkraut, die gg. Vogelgrippe-Virus wirken.. Prof. Kang Saouk, Seoul Korea, Ärzte Zeitung 15.11.05.."  
"sind nicht die Deutschen, die so viel Sauerkraut essen, zum Teil dank dieser gesunden Pflanze so gesund und stark, so immer froher Laune?" S.34 Droz K-zip
  "Schwarzwurzel: Vitamin A, B1, B2, B3, C, E.. Kalium, Magnesium, Kalzium, Phosphor, Eisen.. Glycoside, Asparagin, Alantoin.. schweiß-/harntreibend.. gg. Stress.." S.12 tz 5.2.04  
  "Sellerie: Antistressmittel, stabilisiert Blutzucker, gut bei Venen-/Lymphstau, Bluthochdruck, Verstopfung, Rheuma, Arthritis, Diabetes.. reinigt, macht schlank, entwässert, macht alkalisch.. in grünen Blättern meiste Vitamine.." S.12 tz 4.12.03  
  "Sellerie:
- Stengel mit Kalium, Natrium, Kalzium, Phosphor, Eisen..
- Knolle mehr Mineralien und Vitamin C als gleiche Menge rohe Karotten..
- Blätter (noch grün) mit Vitamin A, B, C, Kalium, Natrium..
- Saft gg. Arthritis.. Gegengift gg. Alkohol.." S.233 Messegue
 
  "Spargel: Vitamin A, C, B, Eisen, Kalium, Kalzium, Phosphor, Jod, Flavone, Saponine, Folsäure.. in grünem Spargel Chlorophyll.. regt Stoffwechsel/Nieren an, entschlackend.. schwemmt Gifte aus, reinigt Blut.."  
"Sprossen/Keimlinge (Vit. A, B1, B2, C, E, Selen, Mineralstoffe, lebendige Nahrung) Rettich, Rauke, Brokkoli, Luzerne, Alfalfa, Linsen, Sonnenblumenkerne, Mungbohnen, Senf.." S-zip
  "Tomate: Vitamin A, C, Niacin, Kalium.. Krebs, Infarktrisiko, Arterienverkalkung, Hautalterung, Falten.. in der Hitze platzen Zellen auf -> mehr Lycopin.." S.22f Laura 11.8.03  
  "Pennsylvania: Eupatorium perfoliatum = Wasserhanf, Wasserdost.. bitterer Wasserhanf-Tee.. 10-30g natürliches Vitamin C pro Tasse.." Klenner  
"in 4cl Weizengrassaft:
Vitamin A 89% RDA
Vitamin B1 131%
Vitamin B2 677%
Vitamin B3 250%
Vitamin B6 403%
Vitamin B12 500%
Vitamin C 209%
Vitamin D 168%
Vitamin E 130%
Vitamin H 1683%
Vitamin K 61%
Folsäure 1800%
Eisen 230%
Jod 50%
Kalium 178%
Kalzium 80%
Kupfer 1666%
Magnesium 17%
Mangan 100%
Schwefel 100%
Selen 500%.." Video "Vitamin B12 Bombe!!! Weizengrassaft -selbst hergestellt- mit Kiwi"
 
"Weizengrassaft erntet man nach 10-14 Tagen.. so tief wie möglich abschneiden.. mit Beerenpresse entsaften.. zu Beginn nicht mehr als 1 Esslöffel.. im Mund kauen, bevor man schluckt.. auf nüchternen Magen.. Menge langsam steigern, bis ca. 50ml/Tag.. schnelle Abheilung von Zahnfleischentzündungen.." S.148f Opitz  
"Immun-Energy-Cocktail aus gekeimten Getreide- und Reiskörnern gewonnen.. mit Vitamin C, Calcium, Silicium, Phosphor, Kalium, L-Carnitin, Chlorid, Vitamin E, Niacin, Magnesium, Citrus-Extrakt, Vitamin B1, B2, B6, B12, Beta-Carotin, Q10, Pantothensäure, Mangan, Zink, Kupfer, Folsäure, Biotin, Chrom, Molybdän, Selen, Vitamin K und Vitamin D.. in 1/4 Liter auflösen.. Wirkung nach 6 Wochen.. in der Apotheke.." Prof. Bankhofer Gesund&Fit S-zip
"Floradix Kräuterblut mit Eisen II-gluconat.. flüssig, alkoholfrei, glutenfrei, laktosefrei, jodfrei, verträglich..
+ organisch gebundenes Eisen: Hefeautolysat
+ Hibiskusblüten, bitterer Fenchel, Karotte, Queckenwurzelstock, Schafgarbenkraut, Angelikawurzel
+ Schachtelhalmkraut, Spitzwegerichblätter, Wacholderbeeren, Wegwartenwurzel, Bitterorangenschale
+ roter Trauben-, Kirsch-, Birnen-, Brombeer-, schwarze Johannisbeersaft, Hagebuttendickextrakt
+ Ascorbinsäure.." Salus Natur-Arzneimittel 2013
 
"nie mehr krank mit Sams Formel: 3x täglich ($7 30 Tage 'One Life') stärkt Immunsystem.. ausgewogene Zusammensetzung statt Überdosierung, die schaden könnte: Vitamin A, C, E, Folsäure, Zink, Selen, Kupfer, Mangan, Chrom, Molybdän, Bor, Vanadium, Silizium, echinacea angustifolia (Kornblume), echinacea pallida, echinacea purpurea, weiße Weidenrinde gg. Akne, Allergien, Arthritis, Blutdruck, Blase, Bronchitis, Krebs, Diabetes, Emphysem, Ekzem, Energie, Glaukom, Kopfschmerz, Hepatitis, Herpes, Infektionen, MS, Schlaf, Krampfadern, Warzen.." S-zip
S-zip
  Vitamin C mit Hilfe von Mikroorganismen  
"photosynthetische Mikroorganismen bilden Vitamin C und Vitamin E.." S.50 Tanaka  
"Photosynthesebakterien -> Früchte süßer, mehr Vitamin C, länger lagerbar.." S.21 Mau  
  elektromagnetische Felder, Frequenzen  
  "Vitamin C-Mangel, Skorbut.. 5000Hz.."  
  "Vitamin C.. 2817.98Hz.."  
  "Vitamin C Deficiency: 0.05, 0.73, 2.95, 47.50, 222.53, 452.59, 517.50, 683.00, 712.00, 993.41kHz.."  
     
  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z  
  "von 1933-1938 wurden so viele wissenschaftliche Arbeiten über Vitamin C veröffentlicht dass es schwer ist eine Krankheit zu finden für die der Mensch anfällig ist die nicht untersucht wurde.." S.61 Stone  
  "was Vitamin C tun kann:
+ Hilfe bei Erkältungen
+ das Herz schützen
+ Sehvermögen (Augen) schützen
+ Zahnschäden verhindern
+ Hilfe bei Unfruchtbarkeit
+ weniger Appetit auf Süßigkeiten
+ natürliche Schmerzreduzierung
+ bessere Wundheilung
+ weniger wetterfühlig
+ gegen Verstopfung
+ Hilfe bei Hämorrhoiden
+ Entgiftung
+ Hilfe bei Sucht, Drogenentzug
+ Hilfe bei Müdigkeit
+ reduziert Insulinbedarf bei Diabetes
+ gegen Nahrungsmittelallergien
+ heilt bestimmte Hautkrankheiten
+ hält länger jung
+ schützt vor Knochenerkrankungen, Knochenbrüchen
+ hilft bei Nierenerkrankungen, Arthritis
+ mehr Lebensqualität bei Multipler Sklerose
+ hilft bei Psychostress
+ besseres Sexualleben
+ neutralisiert einige Karzinogene
+ verhindert Krebs, hilft bei Krebsbehandlung.." S.1f Cheraskin, Ringsdorf, Sisley: 'The Vitamin C Connection'
 
"bereits in den 50er Jahren begann der amerikanische Vitamin C-Pionier Dr. Fred Klenner Patienten seiner Praxis in North Carolina hochdosiert mit Vitamin C zu therapieren.." S.26 Fahl: 'Vitalstoffe, die Medizin der Zukunft'  
  "Frederick Klenner nutzte Vitamin C hochdosiert intravenös als Geburtshilfe, bei Operationen, Verbrennungen, Kohlenmonoxid-Vergiftung, Pestizidvergiftung, Insektengift, Spinnengift, Schlangengift, Gift von Raupen/Pflanzen, Alkoholvergiftung, Barbiturat-Vergiftung, Virus-Infektionen, Gehirnhautentzündung, Lungenentzündung, Ruhr, Diphtherie, Mononukleose, Epstein Barr, Hepatitis, Kinderlähmung, Masern, Komplikationen nach Pockenimpfung, Scharlach, Tetanus, Windpocken.." Klenner  
"schmerzlindernde Wirkung von Vitamin C, Beschleunigung der Wundheilung bei Knochen-, Sehnen- und Muskelverletzungen, Förderung der Wiederherstellung nach Operationen, Verminderung von Schwellungszuständen infolge OP, Verbesserung der Narbenbildung unwiderlegbar.." S.120 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Vitamin C bei Stoffwechselstörungen, Wundheilungsstörungen, rheumatischen Erkrankungen, Herz-/Kreislauf-Erkrankungen, Immunproblemen, Allergien, Verdauungsproblemen, Schmerzen, Krebs, Stressfolgen, BurnOut.." Vortrag Martin Gschwender 2012  
  "Vitamin C=Sprit für Abwehrzellen, Gehirntätigkeit, festigt Bindegewebe, heilt schneller, für Zähne/Zahnfleisch, Eisen verwerten, Arterienverkalkung vorbeugen, Stress bekämpfen (12-15min Ärger=300-350mg), weniger altern, weniger Gewichtszunahme.. Orange, dann Vitamin C.." S.4 Münchner Wochenblatt 190-17/2001 Prof. Hademar Bankhofer  
  "Vitamin C - Zellschutz, starke Abwehrkraft, Abwehr freier Radikale, Bildung festes Bindegewebe, feste, glatte Haut, gg. Falten, Kalziumstoffwechsel, gesundes Zahnfleisch, pos. Glücksgefühl, Konzentrationsfähigkeit, Elastizität Blutgefäße.. Acerolakirsche, Kiwi, Zitronen, Kohlrabi, Orangen, Grapefruit, Himbeeren, Spinat, Paprika.." V-zip
"Vitamin C Antioxidanz.. regt Abwehrtätigkeit weiße Blutkörperchen an.. gesunde Haut, Knochen, Zähne, Zahnfleisch, Eisenaufnahme ins Blut, guter Schlaf, gesunde Psyche, Stressbewältigung, Hormonhaushalt, Herzmuskel, verhindert krebserreg. Nitrosamine.."  
"Ascorbinsäure große Bedeutung für Vorbeugung/Heilung Infektionen, Allergien, Entzündungen.. das beste Vorbeugemittel gegen Erkältung/Grippe.. bei Gelenkrheuma, Gicht.. Magen-, Zwölffingerdarmgeschwüre.. Lungen-, Hirnhautentzündung.. steigert Aufnahme von Eisen aus der Nahrung um 50%.. 80mg/Tag reichen gerade aus, um Skorbut zu verhindern.." S.42f Pachtmann  
"Ascorbinsäure für Entwicklung/Festigkeit/Geschmeidigkeit Blutgefäße, Knochen, Knorpel, Zähne.. bei ungenügender Zufuhr und Kalzium können Zellwände von Bakterien/Viren durchbrochen werden.. bei Mangel Gefäßwände beschädigt, Haargefäße brüchig, Blutergüsse in Darmwänden/Gelenken.. blutendes Zahnfleisch.. kleine Zwiebel stoppt sofort.." S.43f Pachtmann  
"Ascorbinsäureentleerung bei jeder Entzündung, Verbrennung, Operation, großer Kälte -> erhöhte Zufuhr notwendig.." S.43 Pachtmann  
  "Vitamin C an Bildung Nervenbotenstoffe Noradrenalin/Dopamin beteiligt.. bei mangelnder Versorgung ggf. Energielosigkeit, schlechte Fettverbrennung, Konzentrationsprobleme, Gereiztheit, Abgeschlagenheit, Depressionen, burn out, chronisches Müdigkeitssyndrom.." Clark-Zentrum 12.03 C-zip
  "Vitamin C: bei Mangel Zahnfleischbluten, Erkältungen, Schleimhautentzündungen, Krampfadern, Hämorrhoiden, Übergewicht, Müdigkeit, Nervenschwäche, Konzentrationsmangel, Depression, Schlafstörungen, Falten, Runzeln, Haarausfall, Sehschwäche, Mangel an Charme/Charisma, hoher Blutdruck, Arterienverkalkung, Schlaganfall, Herzinfarkt, Durchblutungsstörungen, Diabetes, Osteoporose, Krebs, Schnarchen.."  
"Ernährungsexperiment Hilfskreuzer Kronprinz Wilhelm:
- beliebig viel Fleisch, Fett, Käse.. dazu kondensierte Milch, gekochte Kartoffeln,
- Büchsengemüse, Zucker, Weißbrot, Kuchen, süße Biskuits, Margarine, Kaffee, Tee
nach Kalorienrechnung ausgezeichnete Verpflegung -> geschwollene Knöchel, Nervenschmerzen in Beinen, Lähmungserscheinungen, Herzerweiterung, Muskelschwund, Blutarmut, Lungenentzündung, Rippenfellentzündung, Rheuma, schlechte Wundheilung, starke Blutungen, langsame Bruchheilung..
Heilung durch: frische Gemüsesuppe mit Kohl, Karotten, Pastinaken, Spinat, Zwiebeln, gelbe Rüben, Kartoffel- und Kleiewasser, Vollkornweizenbrot, Eidotter, Vollmilch, Orangensaft, Äpfel.." S.244 Glaesel: 'Heilung ohne Wunder und Nebenwirkungen'
E-zip
  Addison-Krankheit  
  "Addison-Krankheit.. Ausfall des Adrenal Cortex -> braune Pigmentierung.. stark reduzierende kristalline Substanz aus Nebennieren (Hexuronsäure=Vitamin C) ließ Flecken verschwinden.. Paprika reich an Vitamin C.. Vitamin C + 2 Flavone (Citrin) nötig aus Zitronen.." Nobelvortrag Szent-Györgyi 1937  
  Alkoholvergiftung  
  "Alkoholiker könnten von Ascorbinsäure profitieren -> Leberschäden, Leberzirrhose vermeiden.." S.154 Stone  
  "40g Vitamin C i.V. und 1-2g Vitamin B1 intramuskulär neutralisieren Alkoholvergiftung.." Klenner  
  Allergie  
  "Allergiker haben oft niedrige Vitamin C-Blutwerte.. bei allergischen Krankheiten 2-5g Vitamin C pro Tag oral (z.B. 4x 0.5g).. 1-2x/Woche 7.5-15g intravenös.. Gröber: 'Orthomolekulare Medizin'.."  
  "Allergien wie Bronchialasthma, allergischer Schnupfen (Pollen, Hausstaub, Tierhaare..), Neurodermitis.. Vitamin C senkt Histamin.." S.139 Kollinger  
  "allergische Hautausschläge.. Erfolg mit bis zu 1g/Tag Ascorbinsäure oral.. Korbsch 1938.." S.117 Stone  
  "bei allergischen Krankheiten 2-5g/Tag Vitamin C oral (z.B. 4x 500mg) und 1-2x/Woche 7.5-15g parenteral (intravenös).. langfristige Vitamin C-Einnahme kann Histaminwerte bis -38% senken.." S.139 Kollinger  
  "Allergiebehandlung mit Nahrung reich an Pantothensäure und Vitamin C.." S.89 Pachtmann  
  "Vitamin C hilft bei Allergien.. vermindert Ausschüttung Histamine.. reguliert Abbau derselben.. ohne Nebenwirkungen.. im Gegensatz zu den klinischen Antihistaminika wird man davon auch nicht müde, im Gegenteil.." Clark-Zentrum 12.03 C-zip
  "Allergien mit erhöhter Zufuhr von Vitamin C behandeln.. vorbeugende Einnahme.. Linus Pauling.." S.73 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "bei allen Arten von Allergien - durch Pflanzen, Pollen, Lebensmittel, Eiweiße, Tiergifte, Chemikalien gehört hochdosiertes Vitamin C unbedingt zur Therapie.." S.73 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  Alterung  
  "Ascorbinsäuregehalt menschlicher Gewebe wie Nebennieren, Gehirn, Bauchspeicheldrüse, Leber, Milz, Nieren, Lungen, Herz und Thymus sinkt mit dem Alter.. deutlicher Abfall in allen Fällen.. Yavorsky et al 1934.." S.112 Stone  
  "Studien aus 30er und 40er Jahren wiesen nach, dass Menschen über 60 durchschnittlich etwa 50% mehr Vitamin C benötigen.." S.133 Kollinger  
  "Erwachsene 10g/Tag Vitamin C.. Kinder unter 10 Jahre 1g/Lebensjahr -> Gehirn klarer, Geist aktiver, Körper weniger Verschleiß, Gedächtnis besser.." Klenner  
  "Alterung: Zufuhr von Vitamin C (1-2g nötig), Vitamin E, Beta-Carotin (Kürbis, Möhren, Seegras), Flavonoide, Polyphenol (Tee, Sesam).. bei Zufuhr von außen Aufnahme problematisch.. Molekulargewicht >5000 nicht vom Darm verarbeitet.. Beta-Carotin in Kürbis, Möhren, Seegras auch >5000.. EM-X wird leichter aufgenommen.." S.46 Tanaka  
"je höher Vitamin C-Konzentration im Blut, umso langlebiger.. Studie Universität Cambridge Primary Care School of Clinical Medicine.. 19496 Personen von 45-79.. 4 Jahre gemessen.. Lancet 1991.."  
  Alzheimer  
  "bei Alzheimer liegt die Hälfte an Vitamin C vor.. dafür sind Carbonylproteine, MDA, Kynurenin, Kyn/Tryptophan stark erhöht.. Greilberger et al. 2008, 2010.." S.81 Kollinger  
  "jeder zweite, der 65 wird erkrankt an Alzheimer.. Vitamin E.." Wallach  
  "Vitamin E bei Alzheimer Gedächtnisverbesserungen.."  
  Anämie  
  "Vitamin C verbessert Eisen-Resorption.." S.43 Kollinger  
  Arteriosklerose -> Herz, Schlaganfall, Skorbut  
  "Vergleich Ascorbinsäure in Arterien bei plötzlichem Tod, Autopsie, Vitamin C-Behandlung..
1. viel Vitamin C-Mangel in Arterien scheinbar guternährter Krankenhauspatienten.. je älter umso mehr Defizit
2. Ascorbinsäuremangel möglicherweise stressbedingt.. Stress durch die Erkrankung
3. lokaler Mangel in Teilstücken von Arterien durch mechanischen Stress.. benachbarte Segmente mit weniger mechan. Stress haben mehr Ascorbinsäureanteil -> Arteriosklerose hier selten
4. Ascorbinsäureverarmung (Skorbut) bei Meerschweinchen löst rasch Arteriosklerose aus.. Aorta kann Cholesterin herstellen.. mehr Acetat lagert sich in Gewebe arm an Vitamin C an
5. Ascorbinsäuremangel in Arterien -> Grundsubstanz löst sich auf -> Freisetzung Glucoprotein ins Blut bei schwerer Arteriosklerose
6. Untersuchungen legen nahe dass Vitamin C-Therapie Mangel in Arterien beheben kann.. Willis, Fishman 1955.." S.98f Stone
 
  "Arteriosklerose umkehrbar: Arteriosklerose bei Meerschweinchen durch Mangel an Ascorbinsäure ausgelöst.. hohe Dosen Ascorbinsäure lösen arteriosklerotische Beläge, Ablagerungen an Arterienwänden.. je länger die Therapie umso mehr Abbau.. Mega-Ascorbinsäure zur Prävention, Abbau von Arteriosklerose.. Willis 1957.." S.100 Stone  
  "Vitamin C kann Arteriosklerose umkehren.. nach 10-12 Monaten bei 30% der Fälle.. Dr. G. C. Willis.."  
  "Aderwände bestehen aus Bindegewebe.. Vitamin C für Aufbau, Festigkeit, Elastizität Bindegewebe.." S.145 Kollinger  
  "Zusammenwirken Vitamin C mit einem für normale Gefäßdurchlässigkeit notwendigen Faktor.. Vitamin P aus Paprika und Zitronen.. Eppinger: 'Die Permeabilitätspathologie als die Lehre vom Krankheitsbeginn' 1949.." S.27 Kollinger  
  "Vitamin C zur Kollagenbiosynthese.. Prokollagen an spezifischen Lysin- und Prolinresten hydroxyliert.. Auskleidung Gefäße und Kapillaren.." S.65 Kollinger  
  "Vitamin C zur Prävention Verkalkung Herzgefäße (Koronarsklerose), Hirngefäße (Zerebralsklerose) und periphere Blutgefäße (Arme, Beine).." S.140 Kollinger  
  "Cayenne, Knoblauch etc. reinigen die Arterien durch Chelatierung wie Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E und bestimmte Fischöle.." S.36 Quinn  
"Arterienverkalkung, Ursache von Herzinfarkt und Schlaganfall.. Ursache: Vitaminmangel in Zellen Arterienwand.. insbesondere Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin, Lysin, Prolin.. Aminosäuren.. Arterienwandzellen damit auffüllen -> stabilisieren -> Schäden und nachfolgende Ablagerungen verhindern.." Rath  
"Linus Pauling/Rath: Arteriosklerosebelag=Reparaturbelag bei Verletzung hochbeanspruchter Aderwandungen durch mechanischen Stress.. kein Belag im Bein, da dort keine so starken Pulsationen. Herzkrankheit=Skorbut, Vitamin C-Mangel.. Vitamine statt Bypass.. Aminosäuren Lysin und Prolin bauen Plaques ab.. Ablagerungen entfernen ohne Gefäße zu heilen=wie Entfernen frischer Wundkruste -> Vitamin C nötig.. Pauling empfahl 3g/Tag.."  
  "Linus Paulings Formel zur Heilung/Verhinderung von Herzerkrankungen: 500mg Vitamin C, 500mg L-Lysin, 80mg L-Prolin.." C-zip
  "Linus Pauling-Protokoll gg. Arteriosklerose:
+ L-Ascorbat (Vitamin C) 5-6g auf Tag verteilt
+ L-Lysin 5g auf Tag verteilt
+ L-Prolin 2-3g auf Tag verteilt.."
 
  "Vitamin E, C-Mangel: oft blaue Flecken, Kapillarschwäche.." S.59 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Vitamin C ist der Zement der Arterienwand.. stabilisiert Arterien.."  
  "Vitamin C vergrößert Wanddicke von Arterien und Venen.. oft Gefäße zu dünn -> Lecks, die zu Gesundheitsproblemen führen können.."  
"Dr. Rath: massiver Vitaminmangel führt zu Skorbut, weniger ausgeprägter Mangel zu Gefäßproblemen, Herzproblemen, Diabetes.. Nahrungsergänzungen können helfen..
Beweis durch Ultrafast-CT
.. mehr als 2g Vitamin C pro Tag.."
R-zip
C-zip
  "Bärlauch reinigt Adern/Blut, gleicht Blutdruck aus, bei Arterienverkalkung (Arteriosklerose), für Leber/Magen/Darm, entgiftet.. Flavonoide, Vitamin C.."  
  "Indianer, die Hemlock-Tee tranken hatten kein Skorbut.."  
  "Sauerkraut: Arteriosklerose rückgängig machen.. 4 Wochenkur 250-300g/Tag gärfrisch vom Faß, nicht pasteurisiert, nie aus Dosen.." S.23f Pachtmann  
  Arthritis  
  "Arthritis, Rheuma sind Kollagenerkrankungen.. Kollagen umfasst ~1/3 des Eiweiß im Körper -> viel Vitamin C nötig für ausreichend gute Kollagenerzeugung.. bei Mangel an Vitamin C schlechtes Kollagen -> Skorbut-Effekt in Knochen, Gelenken.." S.104 Stone  
  "bei Arthritis 10g Vitamin C pro Tag.. besser 15-25g.." Klenner  
  Asthma  
  "wenig Vitamin C und Vitamin E (alpha-tocopherol) bei Asthma in Lungenflüssigkeit obwohl im Blut ok.. oxidiertes Glutathion erhöht in Luftwegen.." S.77 Kollinger
Kelly, Mudway, Blomberg, Frew, Sandström: "Altered lung antioxidant status in patients with mild asthma" Lancet 354,9177 482-483 7.8.1999
 
  "Vitamin C in Studien bei Asthma als wirksam belegt.." Clark-Zentrum 12.03 C-zip
  "500mg Vitamin C vor dem Sport vermeidet Bronchospasmen.. E. Neil Schachter, Yale Universität.."  
  Augen  
"Vitamin C für gute Sehkraft wichtig.. in Linsen von gesunden Augen.." S.45 Pachtmann  
"Trübung der Linse=grauer Star bei zu vielen freie Radikalen im Auge.. 10 Studien/80000 Teilnehmer: Linsentrübungen 40-50% reduziert bei regelmäßiger Einnahme von Vitamin C.. >10 Jahre lang -83%.. bis 1g/Tag steigt Konzentration im Auge immer noch an.." Clark-Zentrum 12.03 C-zip
  "grauer Star.. zu wenig Vitamin C begünstigt Linsentrübung lt. Pauling.." S.25 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "grauer Star.. li 60% Sehvermögen.. 100mg Q10, 2-3g Vitamin C retardiert,160ug Selen (hefefrei).. dazu Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Amino-/Fettsäuren.. nach 6 Monaten 20% mehr Sehvermögen -> 80%.." S.51f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "grüner Star = Glaucom.. erhöhter Augeninnendruck.. Ausfälle im Gesichtsfeld.. Schädigung Sehnerv.. erhöhte Werte >20mm Hg.. Werte senken durch 3-5g Vitamin C retardiert.. dazu Q10, Bioflavonoide, Zink, Chrom.." S.67f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Frau, 82.. Maculadegeneration.. re Auge 10% Sehkraft.. Medikamente bessern nicht.. 300mg Q10, 4-5g Vitamin C retardiert, 200ug hefefreies Selen, ergänzende Diät.. nach 1 Jahr 20%.. nach 8 Jahren 30%.." S.42f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Maculadegeneration -> Mangel an Lutein, Zeaxanthin, Zink, Vitamin C, E.." Rath  
  "wilde Heidelbeere: Naturarznei für die Augen.. gezielt gegen Sehschwäche.. nachts besser sehen.. gegen Nachtblindheit.. Netzhaut stärken.. blauer Farbstoff, Vitamin C, Carotene, Tannin, Glykosid, Arbutin, Amylum, Lycopin, Lutein, Zeaxanthien.. Canea-Forschung -> Heisan-Therapie.. morgens/abends nach Essen 200mg Apotheke.." Prof. Bankhofer  
  Bakterien -> Infektion  
  "Mikroorganismen durch Ascorbinsäure verschiedener Konzentration gehemmt:
- 2mg% (2 Teile Ascorbinsäure in 100000 Teilen Bakterienlösung) hemmt Staphylococcus aureus (Eiterorganismus), B. typhosus (Typhusfieber), B. coli (Abwasser), B. subtilis (ungiftig)..
- 5mg% hemmt B. diphtheriae, Streptococcus hemolyticus (schwere Infektionen).. 1941.." S.78 Stone
 
  Bakterien-Toxine  
  "Ascorbinsäure kann Bakterientoxine neutralisieren:
- Diphtherie-Toxin: Harde/Phillippe 1934, Jungeblut/Zwemer 1935, Sigal/King 1937, Kligler et al 1937
- Tetanus-Toxin: Jungeblut 1937, Kligler et al 1938, Schulze/Hecht 1937, Kuribayashi et al 1963, Dey 1966
- Staphylococcus-Toxin: Kodama/Kojima 1939
- Ruhr-Toxin: Takahashi 1938.." S.78 Stone
 
  Bindegewebe  
  "Bindegewebe aus Kollagenfasern mit großer Zugfestigkeit.. Vitamin C um Kollagenfasern zu produzieren und zu stabilen Faserbündeln zu vernetzen.. Mangel an Vitamin C führt zu Bindegewebsschwäche.." S.145 Kollinger  
  "im Bindegewebe ausreichend Vitamin C-Konzentration erreichen.." S.6 Kollinger  
  "für Neuproduktion Kollagen reichlich Vitamin C.. 5-20g/Tag sinnvoll.. Dr. Lange.." S.147 Kollinger  
  "Vitamin C für Aufbau, Festigkeit, Elastizität Bindegewebe.. Aminosäure Lysin mit Nahrung aufnehmen.. Lysinmangel führt zu Bindegewebsschwäche.." S.145 Kollinger  
"Vitamin C für Eisenaufnahme, Aufbau/Regeneration Bindegewebe.. bei Mangel Müdigkeit, Leistungsabfall, Zahnfleischentzündung, Zahnfleischbluten.." WE25  
  "Aderwände bestehen aus Bindegewebe.. Vitamin C für Aufbau, Festigkeit, Elastizität Bindegewebe.." S.145 Kollinger  
  blaue Flecken  
  "Vitamin E, Vitamin C-Mangel: oft blaue Flecken, Kapillarschwäche, unmotivierte Müdigkeit.." S.59 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  Blase  
  "Entwicklung von Blasenkrebs verhindern durch viel Ascorbinsäure-Einnahme -> deutlicher Anstieg Ascorbinsäure-Ausscheidung über Urin -> kein Blasenkrebs.. 1.5g/Tag in 3 Dosen über den Tag verteilt für Risikopersonen (Alter, Rauchen etc.).. Tulane-Universität.. Schlegel et al 1969.." S.133f Stone  
  Blut, Blutdruck, Durchblutung  
  "zur Erhaltung eines gesunden Blutes Vitamin C, B12, K, A, Folsäure und Pyridoxin (B6) wichtig, die sich alle im Gerstengras befinden.." S.14 Simonsohn: 'Gerstengrassaft'  
  "Vitamin E und Vitamin C für Kapillarbildung unerläßlich.." S.53 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Vitamin C bei Trombozytopenie und Granulozytopenie.." S.43 Kollinger  
  "hohe Vitamin C-Dosierung reduziert Verklumpen Blutplättchen -> weniger Gefahr Blutgerinnsel in Beinen/Lungen nach Operation.." S.140 Kollinger  
  "Vitamin C nötig für gesunde Lymphozyten, Ausreifung roter Blutzellen, Produktion Immunglobuline.." S.41 Cameron  
  "Vitamin C stärkt Blutgefäßwände.. mehr Entspannungsfähigkeit Blutgefäße -> erhöhten Blutdruck vermeiden.." S.140 Kollinger  
  "Ursache Bluthochdruck in 90% der Fälle Vitaminmangel in Arterienwänden, insbesondere Vitamin C, aber auch Arginin, Magnesium, Q10.." Rath  
  "Männer mit niedrigen Vitamin C-Werten hatten wesentlich höheren Blutdruck.." S.140 Kollinger  
  "500mg Vitamin C/Tag kann Blutdruck senken in Herzpatienten mit hohem Blutdruck.. Boston University School of Medicine, Linus Pauling Institut.. Lancet.." Lancet 354,9195 2048-2049 11.12.1999  
  "Bärlauch reinigt Adern/Blut, gleicht Blutdruck aus, bei Arterienverkalkung (Arteriosklerose), für Leber/Magen/Darm, entgiftet.. Flavonoide, Vitamin C.."  
  Bluter  
  "Vitamin C gg. Blutungen von Blutern (Hemophilia).. Norcross 1942.." S.187 Stone  
  Blutungen  
  "2-5g/Tag Ascorbinsäure zur Vorbeugung Nasenbluten, Blutungen nach OP.. Miegl 1958.." S.68 Stone  
  "Kapillardefekte durch Ascorbinsäuremangel.. Elektronenmikroskop-Bilder bei Meerschweinchen.. Mikrounterbrechungen und Mikroläsionen die zu Kapillarbrüchigkeit führen.. Gore et al 1968.." S.175 Stone  
  "Nasenbluten aufgrund hohem Blutdruck mit Adrenalin- oder Ascorbinsäure-Injektion nicht zu stoppen - aber bei beiden gleichzeitig stoppt das Blut plötzlich ohne Rückfall.. Kocsard-Varo 1967.." S.174f Stone  
  Cholesterin  
  "bei Mangel an Vitamin C mehr Cholesterin.. bei Meerschweinchen mit Skorbut 600% mehr Cholesterinerzeugung in den Nebennieren.. Becker et al 1953.. kein Cholesterinproblem bei 10g Vitamin C pro Tag.. viele Artikel aus Russland die Nutzen zeigen.." Klenner  
  "Ascorbinsäure erhöht Abbau, Ausscheidung Cholesterin.. Blutcholesterin und Triglyceride (Blutfette) senken, schützendes HDL-Cholesterin erhöhen.." S.140 Kollinger  
  Depressionen  
  "Vitamin C bei Serotoninmangel und Depression.." S.43 Kollinger  
  Diabetes  
  "Diabetes präventiv verhinderbar durch Langzeiteinnahme täglich optimaler Ascorbinsäuremenge um Verhältnis Dehydroascorbinsäure / Ascorbinsäure minimal zu halten.." S.144 Stone  
  "Vitamin C hat starken Einfluss auf Zuckerverwertung des Körpers.." S.140 Stone  
  "Ascorbinsäure verbessert Insulinwirkung so daß weniger Insulin nötig ist.. Pfleger, Scholl 1937.." S.142 Stone  
  "Ascorbinsäure verstärkt die Wirkung von Insulin -> weniger Insulin nötig für selben Effekt.. Bartelheimer 1939.." S.142 Stone  
  "durch Vitamin C bessere Insulin-Nutzung.. 60% aller Diabetiker durch Ernährung und 10g Vitamin C pro Tag kontrollierbar.. die anderen 40% brauchen weniger Insulin und Medikamente.." Klenner  
  "Degeneration der Langerhansinseln bei Meerschweinchen mit wenig Ascorbinsäure.. niedrige Glucose-Toleranz bei Entzug von Ascorbinsäure.. rasche Besserung bei Fütterung von Ascorbinsäure.. Universität Pittsburgh.. C.G. King et al 1934, 1936.." S.140 Stone  
  "Meerschweinchen mit Mangel an Ascorbinsäure können Glucose nicht mehr in Glycogen zum Speichern in der Leber umwandeln.. durch Gabe von Vitamin C rasch korrigiert.. Altenburger 1936.." S.141 Stone  
  "bei Diabetes 30% niedrigerer Vitamin C-Blutspiegel.. ungenügende Vitamin C-Zufuhr, erhöhter oxidativer Stress, Konkurrenzverhalten von Glucose und Vitamin C beim Transport in die Zelle.. Studien gehen davon aus, dass jeder Insulinmangel von Vitamin C-Mangel in der Zelle begleitet wird.." S.65 Kollinger  
  "bei Meerschweinchen
- ohne Vitamin C-Mangel keine Dehydroascorbinsäure im Gewebe incl. Bauchspeicheldrüse
- mit Skorbut beträchtlich Dehydroascorbinsäure im Gewebe.. Banerjee et al 1952.." S.143 Stone
 
  Drogen -> Sucht  
  "reduzierte Abhängigkeit bei hochdosierter Gabe von Vitamin C.. erfolgreicher Entzug, keine Rückfälle bei Heroinsüchtigen.. Archie Kalokerinos.. 1977.."  
  Evangelou, Kalfakakou, Georgakas, Koutras, Vezyraki, Iliopoulou, Vadalouka: "Ascorbic acid (vitamin C) effects on withdrawal syndrome of heroin abusers" In Vivo 14,2 363-366 2000 Vitamin C als Schmerzmittel, reduziert Opoid-Bedarf bei Krebs, gg. Entzugssymptome..  
  Durchfall  
  "Behandlung bakterieller Durchfall mit Vitamin C intramuskulär.. exzellente Ergebnisse.." Klenner  
  Endotoxine, bakterielle  
  "wenn Vitamin C das Endotoxin von Tetanus zerstören kann wie Jungeblut gezeigt hat, so kann es auch das Endotoxin von Pseudomonas zerstören.." Klenner  
  Energie  
"aus Sauerstoff, Ascorbinsäure (Vitamin C), Flavonen (Citrin) entsteht unter Nutzung von Wasserstoff H2O2 + Energie.. biologische Verbrennungsprozesse.." Nobelvortrag Szent-Györgyi 11.12.1937  
  "mehr Energie, weniger Müdigkeit durch Vitamin C, MSM, DMSO, Vitamin B3 alleine oder zusammen.. z.B. 10g Na-Ascorbat, 10-20g MSM, 2-3TL 50-70% DMSO auf Problemstelle der Haut gerieben.. falls zu sauer ggf. Na-Bikarbonat und/oder K-Zitrat hinzufügen.. DHA wirkt bis 1000x stärker als als die reduzierte Form von Vitamin C.. mehr Sauerstoff wird geliefert.. Walter Last.."  
  Entwässerung -> Ödeme  
  "Ascorbinsäure in hoher Dosis als ungiftiges Entwässerungsmittel -> mehr Urinausscheidung.. reduziert Wassereinlagerungen im Gewebe, bei Herz-, Nierenerkrankungen.." S.52 Stone  
  "Entwässerung durch Vitamin C.. Veröffentlichungen 1944-1952.." S.101 Stone  
  "Entwässerung durch hohe Dosen Vitamin C -> Mineralstoffwechsel prüfen Na, K, Ca, Mg.. ggf. substituieren.." S.64 Stone  
  Entzündungen -> Infektion  
  "Entzündungsreaktion eine Folge von Noxen.." S.82 Kollinger  
  "erniedrigte Ascorbinsäure-Spiegel bei entzündlichen rheumatischen Erkrankungen.." S.132 Kollinger  
  "Vitamin C bei Entzündungen.." S.43 Kollinger  
  "bei Mangel an Vitamin C (Skorbut) bei Meerschweinchen Entzündung Herzklappen, Herzmuskelentzündung.. Taylor 1937.." S.98 Stone  
  "mit Vitamin C akute Pankreatitis erfolgreich behandeln.." S.5 Kollinger  
  "antibiotikaresistente Pneumonie.. Vitamin C-Infusionen 7.5, 15, 22.5, 30, 45g.. dann 45g.. zwischen Infusionen 3x 2g Vitamin C oral.. nach 2 Wochen weg.." S.34 Kollinger  
  "Vitamin C senkt Histamin welches Entzündungen fördert.."  
  Langlois, Duprez, Delanghe, De Buyzere, Clement: "Serum vitamin C concentration is low in peripheral arterial disease and is associated with inflammation and severity of atherosclerosis" Circulation 103,14 1863-1868 10.4.2001  
  Block, Jensen, Dalvi, Norkus, Hudes, Crawford, Holland, Fung, Schumacher, Harmatz: "Vitamin C treatment reduces elevated C-reactive protein" Free Radic Biol Med 46,1 70-77 1.1.2009  
  Epstein Barr Virus  
  "Zusammenhang Mononukleose, Epstein Barr Virus, Burkitt-Lymphom.. große Dosen Vitamin C i.V. wirken stark auf Mononukleose.. 20-30g Vitamin C i.V. bringt Heilung.." Klenner  
  Erkältung  
  "Puerto Rico: Acerola-Baum im Garten verhindert Erkältungen.. kirschähnliche Früchte.. Vitamin C-Gehalt 30x so hoch wie Orangen.." Klenner  
  "getrockneter Wasserhanf.. bitterer Tee bei Erkältung oder Fieber.." Klenner  
  "Erkältungen: Zapper.. hochdosiertes Vitamin C.. Wobbeln.." Baklayan  
  "Adenovirus: Zappen.. meist kehrt Virus in wenigen Stunden wieder.. für Immunsystem normalerweise ok - solange nicht gleichzeitig Schimmelpilze im Körper, die Immunabwehr schwächen.. was habe ich gegessen, das verschimmelt gewesen sein könnte?
1. 24 Stunden nur sterile Speisen
2. Vitamin C-Kalziumascorbat 10g (2 TL)
3. B-50-Komplex-Präparat (2 Tabl.)
4. Niacinamid (3 Tabl.)
5. Zappen, um alle Viren, Bandwurmstadien und Milben abzutöten
am wichtigsten: Aufnahme Schimmel beenden.." S.405ff Clark: 'Heilung ist möglich'
 
  Fieber  
  "bei hohen Umgebungstemperaturen (z.B. künstliches Fieber bei Meerschweinchen, Menschen) wird Ascorbinsäure beschleunigt zerstört -> mehr Bedarf.. Zook, Sharpless 1938.." S.156 Stone  
  "getrockneter Wasserhanf.. bitterer Tee bei Erkältung oder Fieber.." Klenner  
  Gehirn  
"bei akuten Gehirnerkrankungen Mega-Ascorbintherapie für besseres Überleben und Wiederherstellung.." S.103 Stone  
  Gehirnentzündung -> Entzündung  
  "alle von Klenners Patienten wurden gesund.. frühe massive Vitamin C-Therapie macht Sinn.. Klenner: 'The clinical evaluation and treatment of a deadly syndrome caused by an insidious virus' Tri-State Med J 6,8 11-15 10.1958.." Klenner  
  Geschwüre -> Krebs  
  "Geschwürpatienten brauchen mehr Ascorbinsäure.. zu wenig Aufnahme -> vorklinischer Skorbut -> schlechte Heilung Geschwür und Wunden nach OP -> genügend verabreichen.. am meisten Bedarf bei Patienten die Blut husten (Haematemesis).. viel Vitamin C zuführen um Gewebe rasch zu sättigen.. Arbeiten 1936-1968.." S.128f Stone  
  "seit frühen 30er Jahren Tierexperimente zu Ascorbinsäure bei Magengeschwür, Darmgeschwür.." S.127 Stone  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
  Gicht  
  "Vitamin C reduziert Harnsäurewerte weil es Ausscheidung Harnsäure über Niere erhöht.." S.142 Kollinger  
  Gifte, Entgiftung  
  "Ascorbinsäure als Basis für eine einfache, harmlose, wirksame Behandlung gegen verschiedenste Gifte.. Grundlage für weitere Forschung.." S.154 Stone  
  "injiziertes Quecksilber-Zyanid tötet alle Meerschweinchen in 1h.. 40% überleben falls genügend Ascorbinsäure vor der Injektion (auf 70kg umgerechnet 35g/Tag).. Vauthey 1951.." S.145 Stone  
  "Entgiftung Arsen mit Ascorbinsäure.. Abt 1942.." S.148 Stone  
  "Ascorbinsäure verhindert Nierenschaden bei Arsenvergiftung.. Marocco, Rigotti 1962.." S.148 Stone  
  "viele Veröffentlichungen ab 1937 zeigen daß Benzol an Ascorbinsäure verarmt -> vorklinischer Skorbut -> Ascorbinsäuregabe verhindert/lindert Symptome chronischer Benzolvergiftung.." S.148 Stone  
  "Ascorbinsäure verhindert Chromvergiftung und Chromgeschwüre in der Industrie.. Samitz et al 1962, 1968.." S.148 Stone  
  "Ascorbinsäure verhindert toxische Reaktionen medizinischer Goldsalze.. Renzo 1937, Peryassu 1940.." S.148 Stone  
  "Ascorbinsäure auch wirksam gg. Pflanzengifte wie z.B. Pilzgifte.. Holland, Chlosta 1939.." S.154 Stone  
  "durch Ascorbinsäure wird hochgiftiges Strychnin harmlos.. Versuche mit Mäusen
- Injektion 100mg/kg (7g Mensch) Ascorbinsäure 15min vor Strychnin -> 60% überleben
- Injektion 1g/kg (70g Mensch) Ascorbinsäure 15min vor Strychnin -> 100% überleben
dies kann auch bei Tetanus nützlich sein.. Dey 1965, 1967.." S.149 Stone
 
  "Ascorbinsäure als Therapie der Wahl bei CO-Vergiftung, akut oder chronisch.. Klenner 1955.." S.164 Stone  
  "Ascorbinsäure schützt Meerschweinchen vor Tod durch HCL-Dämpfe, NO u.a. Dämpfen.. für Wirksamkeit >500mg/kg (35g bei 150 Pfund) Ascorbinsäure nötig.. Ungar, Bolgert 1938.." S.164 Stone  
  "Ascorbinsäure schützt Mäuse vor Luft mit 8-25ppm Ozon.. Injektion von Ascorbinsäure vor 3h Ozon-Luft -> mehr Tiere überleben als unbehandelt.. Mittler 1958.." S.164 Stone  
  "Ascorbinsäure intravenös hoch dosiert bessert Unterdrückung des zentralen Nervensystems durch Barbiturat-Vergiftung.. erhöht Blutdruck, Atmung.. mehr kräftige Herzschläge.. Hwi et al 1965.." S.149 Stone  
  "100mg/kg Ascorbinsäure gg. Morphium-Spasmen bei Ratten.. Ghione 1960.." S.150 Stone  
  "Mischung Kobra-Gift mit Ascorbinsäure macht Gift harmlos.. nach Injizierung hoch dosiertes Gemisch in Meerschweinchen überleben alle Tiere ohne Vergiftungssymptome.. Nitzesco et al 1938.." S.153 Stone  
  "erfolgreiche Behandlung Schlangenbisse mit hochdosierter Ascorbinsäure bei Hund, Mensch.. Klenner 1953.." S.153 Stone  
  "Ascorbinsäure zur Behandlung von Skorpionstichen.. McCormick 1952.." S.153 Stone  
  "Ascorbinsäure wirksam zur Behandlung Spinnenbisse (schwarze Witwe).. Klenner 1957.." S.153 Stone  
  "Vitamin C entgiftet toxische Substanzen incl. krebsauslösende Chemikalien.." S.XIII Cameron  
  "Behandlung mit Ascorbinsäure und Cystein bei bleivergifteten Hasen.. auch als Gegengift.. Uzbekov 1960.." S.148 Stone  
  "bei Rauchern können Bleiwerte im Blut mit 1g Vitamin C pro Tag um 81% gesenkt werden. doch gerade Raucher haben 40% weniger Vitamin C im Blut.." Clark-Zentrum 12.03 C-zip
  "Gary Wade: 5-10g gepuffertes Vitamin C/Tag mit viel Wasser zur Entgiftung.. nicht mit Kalzium gepuffertes Vitamin C, weil das das Tumorwachstum beschleunigt.."  
  Grippe  
  "2g/Tag Ascorbinsäure i.V. gg. Grippe.. sofortige Symptomlinderung.. rascher Fieberabfall.. weniger Krankheitsdauer.. keine Komplikationen.. Albanese 1947.." S.68 Stone  
  Gürtelrose  
  "Gürtelrose.. 14 Fälle erfolgreich mit Ascorbinsäure i.V.. Dainow 1943.." S.75 Stone  
  "Gürtelrose.. 237 Fälle geheilt in 3 Tagen durch Ascorbinsäure i.V.. Zureick 1950.." S.75 Stone  
  "bei massiver Gürtelrose Vitamin C intravenös.. so viel einnehmen wie toleriert werden kann.." Klenner  
  Haut, blaue Flecken  
  "Haut sehr uneben und trocken: benötigt.. Kupfer, Selen, Vitamin A, C und E.." Stockwell S-zip
"10%-Lösung aus Vitamin C-Kristallen gegen Akne, Ekzeme, Psoriasis.. David G. Williams Alternatives 4, 21 1993.."  
  "Vitamin E, Vitamin C-Mangel: oft blaue Flecken, Kapillarschwäche, unmotivierte Müdigkeit.." S.59 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  Hepatitis  
  "Hepatitis.. gute Ergebnisse bei viraler Hepatitis mit 10g/Tag Ascorbinsäure.. Symptome verschwinden rascher, weniger lange krank.. Baur, Staub 1954.." S.74 Stone  
  "Hepatitis.. mit 10g/Tag Ascorbinsäure bei 245 Kindern rasche Erholung, bessere Gewebereparatur.. Baetgen 1961.." S.74 Stone  
  "Vitamin C ist die Therapie der Wahl bei viraler Hepatitis.. Dosierung 400-600mg/kg Körpergewicht, je nach Schwere der Erkrankung.. alle 8-12h verabreicht..dazu 10g Vitamin C pro Tag oral verteilt über den Tag.. für Kinder unter 10 Jahren mindestens 1g/Lebensjahr.." Klenner  
  Herpes  
  "Deaktivierung Herpes-Virus durch Ascorbinsäure.. Holden et al 1936.." S.72 Stone  
  Herz  
  "bei Meerschweinchen mit Vitamin C-Mangel degenerieren Herzklappen und Herzmuskeln.. bei genügend Vitamin C tritt dies nicht auf.. Rinehart, Mettier 1934.." S.97 Stone  
  "durch Injektion Diphtherie-Toxin Verarmung an Vitamin C -> Herzdegeneration, Arteriosklerose Lunge, Leber, Milz, Nieren bei Meerschweinchen.. King 1935.." S.97 Stone  
  "bei Mangel an Vitamin C (Skorbut) bei Meerschweinchen Entzündung Herzklappen, Herzmuskelentzündung.. Taylor 1937.." S.98 Stone  
  "genügend Vitamin C verabreichen bei Herzversagen.. Evans 1938.." S.101 Stone  
  ">80% der Herzpatienten haben wenig Vitamin C.. Paterson 1941.." S.115 Kollinger
Paterson: "Some factors in the causation of intimal hemorrhages and in the precipitation of coronary thrombi" Can Med Assoc J 44,2 114-120 2.1941
 
  "wenig Vitamin C begünstigt Koronarthrombose wg. ungenügender Kollagenerzeugung -> Kapillaren brüchig, Blutungen in Arterienwänden.. Plasma-Messungen Ottawa Civic Hospital zeigen bei 56% Mangel <0.5mg%.. Mangel bei 81% der Koronarpatienten -> genügend Vitamin C aufnehmen.. Paterson 1941.." S.98 Stone  
  "zu wenig Vitamin C bei Herzpatienten.. 42% aller Patienten, 59% der Herzpatienten, 70% der Koronarthrombosepatienten mit <0.5mg% Vitamin C.. 65% der Koronarpatienten <0.35mg%.. Vitamin C zur Therapie nutzen.. Trimmer, Lundy 1948.." S.98 Stone  
  "bei 300mg Vitamin C statt nur 50mg 40-50% weniger Herzerkrankungen.. 7 Jahre höhere Lebenserwartung.. Studie 11000 Amerikaner 10 Jahre.. Dr. James Enstrom.. Universität Kalifornien.."  
  "Vitamin C Herzmuskel.."  
  "Linus Paulings Formel zur Heilung/Verhinderung von Herzerkrankungen: 500mg Vitamin C, 500mg L-Lysin, 80mg L-Prolin.." C-zip
  "Linus Pauling-Protokoll gg. Arteriosklerose:
+ L-Ascorbat (Vitamin C) 5-6g auf Tag verteilt
+ L-Lysin 5g auf Tag verteilt
+ L-Prolin 2-3g auf Tag verteilt.."
 
  "Herzkrankheit 300mg Q10, Paulings Formel (Vitamin C+2 Aminosäuren) -> überraschende Verbesserung Stenose in 8 Monaten.." Dr. Jon`s Letter 27.2.02 2x  
  Hitzschlag  
  "bei hohen Umgebungstemperaturen (z.B. künstliches Fieber bei Meerschweinchen, Menschen) wird Ascorbinsäure beschleunigt zerstört -> mehr Bedarf.. Zook, Sharpless 1938.." S.156 Stone  
  "einmalige Injektion 500mg/kg Körpergewicht korrigiert Hitzschlag.." Klenner  
  HIV  
  "bei 40-60% der HIV-Patienten zu wenig Vitamin E.. bei 50-70% zu wenig Betacarotin.. bei 27% zu wenig Vitamin C.." S.79 Jopp: 'Aminosäuren und Hormone in der HIV-Therapie'  
  Höhe, große -> Stress, Sauerstoffmangel  
  "große Höhe stresst stark wg. Sauerstoffmangel (Hypoxie) -> zu wenig Sauerstoff in Blut, Gewebe.." S.160 Stone  
  "Ascorbinsäure erhöht Höhenverträglichkeit von Skifahrern und Hasen.. Pfannenstiel, Dörholt 1938.." S.160 Stone  
  "Ascorbinsäure erhöht Widerstandsfähigkeit bei geringem Luftdruck.. Mäuse mit injizierter Ascorbinsäure überstehen 1/6 des normalen Drucks während unbehandelte Tiere sterben.. Peterson 1941.." S.160 Stone  
  "der entwässernde Effekt von Ascorbinsäure sollte bei Lungenödemen helfen die sich in großer Höhe entwickeln.." S.161 Stone  
  Hormone  
  "Ascorbinsäure zur Produktion von Nebennierenhormonen.. bei 144 Personen 60-90 wenig Ascorbinsäure im Blut, wenig Steroid-Hormone erzeugt.. Injektion 500mg Ascorbinsäure erhöht Urinausscheidung der Hormone -> mehr in den Nebennieren erzeugt.. weitere Injektionen erhöhen weiterhin Hormonproduktion.. wenn die Patienten über die Jahre genügend Ascorbinsäure bekommen hätten wäre Hormonproduktion so hoch wie in der Jugend geblieben.. Smolyanskii 1963.." S.113 Stone  
  Immunsystem  
  "weiße Blutkörper brauchen organisches Selen, organisches Germanium (Hortensie), organisches Vitamin C (Hagebutte).." S.108 Balda  
  "Abwehr gg. pathogene Bakterien durch weiße Blutkörperchen am Infektionsort.. weiße Blutkörperchen greifen Bakterien an, verschlingen, verdauen, zerstören.. Phagocytose benötigt Ascorbinsäure.. je mehr in Blut/Gewebe umso wirksamer.. bei zu wenig Ascorbinsäure arbeitet Abwehr nicht -> mehr Anfälligkeit für Infektionen.." S.79 Stone  
  "Phagocytose-Aktivität der weißen Blutkörperchen benötigt Ascorbinsäure.. Cottingham, Mills 1943.." S.79 Stone  
  "2g/Tag Vitamin C in verteilter Dosis erhöht Phagozyten-Aktivität.." S.257 Galland  
  "Vitamin C erhöht die Effizienz der körpereigenen Schutzmechanismen, insbesondere des Immunsystems.." S.XIII Cameron  
  "Vitamin C bei Immundysfunktion.." S.43 Kollinger  
  "durch Vitamin C Anregung zur Bildung Antikörper IgG und IgM.." S.133 Kollinger  
  "Immunzellen haben 40-fach höheren Vitamin C-Gehalt als andere Blutzellen.." S.142 Kollinger  
  "Vitamin C nötig für gesunde Lymphozyten, Ausreifung roter Blutzellen, Produktion Immunglobuline.." S.41 Cameron  
  Impfschäden  
  "Ascorbinsäure zur Vermeidung Tod durch anaphylaktischen Schock.. sensibilisierte Meerschweinchen sterben nicht an kleinster tödlicher Serumdosis wenn Injektion Ascorbinsäure 2-3min vor der Dosis:
- 50mg verhindert Schocksymptome, Tod (14g bei 70kg).. Yokoyama 1940.." S.116 Stone
 
  "Zusammenbruch Vitamin C im Blut bei Impfungen -> parallel zur Impfung Vitamin C-Infusion.. Dr. Crussol.." S.32f Kollinger  
"Impfungen -> Endotoxin in Blutstrom injiziert.. geht nicht erst zur Leber zur Entgiftung.. empfindliche Kinder erleiden Gehirnschäden, sterben, plötzlicher Kindstod (SIDS).. Gefahr falls Vitamin C-Status grenzwertig -> starke Impf-Reaktionen, stark gestiegener Vitamin C-Bedarf, Skorbut-Symptome, plötzlicher Schock, Blutungen, Bewusstlosigkeit, Tod.. fälschlicherweise als Kindsmissbrauch gedeutet.." S.186 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
  Infarkt -> Arteriosklerose, Herz  
  "bei Vermutung Hirnblutung oder Herzgefäßverschluß aufgrund hohem oder wechselndem Blutdruck 500-1000mg/Tag Ascorbinsäure für mehrere Tage geben.. Thewlis, Gale 1947.." S.112 Stone  
  Infektion  
  "Ascorbinsäure ideale Waffe gg. Infektionskrankheiten:
+ bakteriostatisch, bakterizid -> verhindert Wachstum bzw. tötet pathogene Organismen
+ entgiftet bakterielle Toxine und Gifte
+ steuert Phagozytose
+ ist harmlos, ungiftig -> kann in großen Dosen angewendet werden ohne zu schaden.." S.79 Stone
 
  "Vitamin C als ungiftiges breit wirkendes Mittel gg. Viren und Bakterien.." S.65f Stone  
  "bei Infektionen 2-4g Ascorbinsäure - vorzugsweise i.V.. McCormick 1951, 1952.." S.87 Stone  
  "Mangel an Vitamin C, Skorbut reduziert Abwehrkraft -> anfälliger für Infektionen.. Faulkner, Taylor 1937, Harris et al 1937, Perla, Marmorsten 1937.." S.79 Stone  
  "bei akuten Infektionen fällt Vitamin C-Konzentration in den weißen Blutkörperchen bis zur Hälfte ab.. bei Virusinfektion kann sie innerhalb von Stunden bis an die Skorbut-Grenze sinken.." S.132 Kollinger  
  "Vitamin C hilft Infekte zu überwinden.." S.1 Kollinger  
  "Studien die den Nutzen von Vitamin C bei Atemwegsinfektionen belegen.." S.106 Kollinger  
  "durch Krankheit, Verletzung, medizinischen Eingriff, Operation erhöhter Bedarf an Vitamin C -> Vitamin C-Haushalt bricht zusammen -> Krankenhaus-Skorbut, Gefahr für Nosokomial-Infektionen.. Dr. Crussol.." S.32f Kollinger  
  "obwohl kein Symptom auf einen Mangel hinweist kann Vitamin C-Mangel vorliegen der gefährlicher ist als Skorbut.. unerkannt und nicht behoben werden Zähne, Knochen geschädigt und das Blut geschwächt so daß es Infektionen nicht mehr standhält.. durch solchen Mangel gesetzte Schäden sind viel schwerer zu heilen als Skorbut.. Food and Life Jahrbuch 1939 des US-Landwirtschaftsministeriums.." Klenner  
"seit 19. Jahrhundert bekannt: es gibt Konzentrationen wo
- Bakterien abgetötet werden
- bakterielles Wachstum gestoppt wird
- Bakterien nicht beeinflusst werden.." S.77 Stone
 
"jede virale Infektion - incl. Masern und Hepatitis durch hochdosiertes Vitamin C intravenös geheilt wenn die Behandlung frühzeitig begonnen wird.." S.175 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
  Infektion Nieren, Harnwege  
  "hohe, häufige Vitamin C-Zufuhr (z.B. 2g Ascorbinsäure alle 2 Stunden) -> viel Ascorbinsäure im Blut -> Nieren scheiden Ascorbinsäure über Urin aus -> Ascorbinsäurekonzentration im Urin steigt an bis bakterizide, viruzide Effekte erreicht werden.. hochdosierte Vitamin C-Behandlung für viele urologische, Nieren- oder Uro-Genital-Erkrankungen.." S.132f Stone  
  "ausreichend Ascorbinsäure im Urin als Prävention für Infektionen.." S.133 Stone  
  Kälte  
  "länger an Kälte gewöhnte Ratten bauen mehr Ascorbinsäure im Gewebe auf.. nicht auf Kälte einstellte Ratten haben weniger Ascorbinsäure.. Leben bei tiefen Temperaturen verbraucht viel Vitamin C.. weiterer Nachweis mit Meerschweinchen.. Dugal et al 1947 Kanada.." S.158 Stone  
  "Ascorbinsäure macht Affen (12.5 Pfund) resistenter gg. Kälte.. mit 325mg/Tag (4g/Tag bei 70kg) Ascorbinsäure viel resistenter gg. starke Kälte.. Dugal et al 1952.." S.158 Stone  
  Keuchhusten  
  "Ascorbinsäure neutralisiert Toxin des Keuchhusten-Bazillus.. Injektion wirksam.. Otani 1936.." S.83 Stone  
  Kinderlähmung, Polio  
  "Deaktivierung Polio-Virus bei infizierten Affen durch Ascorbinsäure.. Jungeblut 1935.." S.72 Stone  
  "erfolgreiche Polio-Behandlung mit massiver Dosierung von Ascorbinsäure.. Klenner 1949.." S.72 Stone  
  "Erfolge bei Polio mit Vitamin C:
+ hohe Dosen: Greer, Medical Times 83 1160-1161 11.1955
+ massive Dosen alle 2-4 Stunden, anfangs 1-2g, bei Kindern intramuskuläre Injektionen, zuhause 2g durch Nadel alle 6 Stunden + 1-2g oral in Fruchtsaft gelöst alle 2 Stunden.. alle Patienten geheilt in 72 Stunden.. Klenner: "The treatment of poliomyelitis and other virus diseases with vitamin C" South Med Surg 111,7 209-214 7.1949
 
  Kindstod, plötzlicher  
  "wir kennen die Ursache von plötzlichem Kindstod SIDS.. wir können das verhindern.. es funktioniert mit Ascorbat.. dies nicht zu benutzen bedeutet weitere Tote.. es gibt keine andere Lösung.. unsere Ergebnisse beruhen auf wissenschaftlichen Fakten.." Archie Kalokerinos  
  "15 Jahre altes Mädchen.. wochenlang erkältet.. Tanzparty, extrem müde.. tot im Bett am nächsten Tag.. Autopsie zeigt beidseitige Lungenentzündung.. sich mit genügend Vitamin C schützen.." Klenner  
  Knochen  
  "Zusammenhang Ascorbinsäure mit Wundheilung, raschere Knochenheilung.." S.168 Stone  
  "obwohl kein Symptom auf einen Mangel hinweist kann Vitamin C-Mangel vorliegen der gefährlicher ist als Skorbut.. unerkannt und nicht behoben werden Zähne, Knochen geschädigt und das Blut geschwächt so daß es Infektionen nicht mehr standhält.. durch solchen Mangel gesetzte Schäden sind viel schwerer zu heilen als Skorbut.. Food and Life Jahrbuch 1939 des US-Landwirtschaftsministeriums.." Klenner  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
  Knochenbruch  
  "Verbrennungen und Knochenbrüche verursachen steilen Abfall von Ascorbinsäure im Blut und in weißen Blutkörperchen.. Andreae, Browne 1946.." S.159 Stone  
  "Verlust an Vitamin C durch Knochenbruch bei Meerschweinchen
- 10mg/Tag (2.3g) reichen nicht als Ausgleich für den Verlust durch das Trauma
- 40mg/Tag (9g bei 150 Pfund) reichen als Ausgleich -> raschere Ausheilung durch hochdosierte Ascorbinsäure.. Merezhinskii 1962.." S.159 Stone
 
  Kohlenmonoxid CO  
  "massive Mengen Vitamin C entfernen Kohlenmonoxid aus dem Hämoglobin (Blut).. 20g/Tag für ein paar Tage sind möglich.."  
  Krebs  
"jeder Krebs ist das Ergebnis eines nicht richtig funktionierenden Immunsystems.. alle Krebsarten reagieren auf die Wiederherstellung durch natürliche Methoden.." Lorraine Day  
  "6.1982 empfiehlt der NCI-geförderte Bericht 'Diet, Nutrition and Cancer' National Academy Press mehr Nahrungsmittel zu essen die Vitamin A und Vitamin C enthalten.." S.11 Livingston-Wheeler, Addeo  
  "embryonale Zellen können bei Mangel an Vitamin C, Vitamin A, Vitamin E, Riboflavin, Nicotinsäureamid nicht zu normalen Zellen heranwachsen.. Nicotinsäureamid zur Erhaltung/Bildung normaler gesunder Zellen unentbehrlich.." S.54 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Vitamin A, B-Komplex, Vitamin C, Vitamin E, Zitronensäure, Jod, Schwefel, Eisen für Stoffwechsel wichtig.. Fütterungsversuche bei Tauben.. Saft rote Rüben, Moorrüben, saure Äpfel, Birnen.. viele Apfelsinen/Zitronen.. Tumor/Metastasen verschwanden.." S.18f,25f Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Krebskranke haben ein Vitamin C-Defizit wie ein Skorbutkranker.. Saft von roten Rüben mit Vitamin C -> 1250-fache Aktivierung der Zellatmung.." S.73,77 Seeger, Sachsse: 'Krebsverhütung..'  
  "Krebskranke leiden an Vitaminmangel, besonders Vitamin A, B1, C, D2, E.. für reichliche Zufuhr sorgen.." S.48 Seeger, Sachsse: 'Krebsverhütung..'  
"Schutzfaktoren gegen Krebs: Vitamin A, B1, B2, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E.. Mineralstoffe Chrom, Kupfer, Eisen, Kalium, Kobalt, Magnesium, Mangan, Selen.. Enzyme, Fermente, Fettsäuren.. sparsame Ernährung, Ausleitung von Giften, Saft-Fasten, Schwitzen, regelmäßige Darmentleerung, Heilkräuter, körperliche Ausarbeitung, Sonnenlicht.." S.70f Seeger, Sachsse: 'Krebsverhütung..'  
"durch optimale Versorgung mit Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin, Selen wäre Krebsrisiko auf 1/5 zu drosseln.. 95% benötigen mehr Schutzstoffe.." S.78f Lange-Ernst: 'Unser Immunsystem' S-zip
"Empfehlung Dr. Hoffers bei Krebs:
- 12g/Tag Vitamin C
- 800 IU Vitamin E
- 500mg Niacin (Vitamin B3: Nikotinsäure oder Nikotinamid)
- 25-50x RDA anderer B-Vitamine
- 0.2mg Selen
- ggf. Zink
- ggf. Kalzium.." S.XXIII Cameron
 
  "Forschungen haben gezeigt, daß Kombination Vitamin C und natürliche Aminosäuren Lysin, Prolin.. Extrakt aus grünem Tee die Invasion der Krebszellen aufhalten kann.. Vitamin C.. Lysin, Prolin, Polyphenol verhinderte Ausbreitung.. Dickdarm-, Lungen-, Haut- und Brustkrebs.."  
  "Krebs und Krebstherapien wie Bestrahlung, OP, Chemotherapie mit starken Giften sind Stressoren die viel Vitamin C rauben.." S.89 Stone  
  "Ascorbinsäure vor Strahlentherapie erscheint günstig.." S.90 Stone  
  "starker Mangel an Vitamin C bei Leukämie.. Vogt 1940, Kyhos et al 1945, Waldo/Zipf 1955.." S.94 Stone  
  "rascher Krebs bei Meerschweinchen mit Mangel an Vitamin C.. Russell et al 1952.." S.90 Stone  
  "Ascorbat tötet Krebszellen wie Ehrlich Ascites Karzinomzellen in Laborkultur ab.. der große Vorteil von Ascorbaten gegen Krebs ist daß sie wie Penicillin bemerkenswert ungiftig für normales Gewebe sind.. man kann sie Tieren extrem hoch dosiert (>5g/kg) ohne sichtbar schädliche Wirkung verabreichen.. Burk et al 1969.." S.90f Stone  
  "Blasenkrebs und dessen Wiederauftreten durch Vitamin C präventiv vermeiden.. 1.5g/Tag Ascorbinsäure.. Schlegel et al 1969.." S.91 Stone  
"die Zukunft einer wirksamen Chemotherapie besteht nicht aus giftigen Substanzen wie sie heute breit angewendet werden sondern aus ungiftigen Substanzen die Krebszellen schädigen wobei Ascorbat ein gutes Beispiel ist.. Burk et al 1969.." S.90f Stone  
  "Vitamin C hat einen Wert zur Prävention aller Krebsformen in jedem Krankheitsstadium.. einige Patienten können stark davon profitieren.." S.XIIIf Cameron  
  "Krebskranke haben ein Vitamin C-Defizit wie ein Skorbutkranker.. Saft von roten Rüben mit Vitamin C -> 1250-fache Aktivierung der Zellatmung.." S.73,77 Seeger, Sachsse: 'Krebsverhütung..'  
"Männer mit niedrigem Vitamin C-Spiegel haben 62% mehr Krebsrisiko und 57% höhere Sterblichkeit.." Loria et al: "Vitamin C status and mortality in US adults" Am J Clin Nutr 72 139-145 2000.. LE Magazin 3.2001  
  "chronischer Vitamin C-Mangel bei Leukämie? Tod durch skorbutähnliche Symptomatik? myelogenous Leukämie.. 24-42g Ascorbinsäure/Tag.."  
  "in Tumortherapie und bei vielen anderen schweren Erkrankungen Vitamin C-Infusionen von 15-60g verabreicht.." S.121 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
"P.G. Seeger: 1939 Vermehrung oestrogener Hormone in Krebszellen nachgewiesen
-> Vitamin C-Defizit größer als beim Skorbutkranken.."
S-zip
"90 Studien.. zeigt klar den schützenden Effekt von Vitamin C und anderen Antioxidantien gegen Brustkrebs.. Gladys Block, University of California, Berkeley.."   
"hohe Dosen von Vitamin C wirksam gg. Krebs.. 10g intravenös -> 25-fache Konzentration im Blut als durch normale Einnahme.. viele Krebszellen abgetötet, normale Zellen unbeeinflusst.. New York Times 13.9.2005 Chen et al: 'Pharmacologic ascorbic acid concentrations selectively kill cancer cells: Action as a pro drug to deliver hydrogen peroxide to tissues' "  
  "hochdosiertes Vitamin C tötet Krebszellen.. bei Konzentrationen >4mmol/l starben meiste Zellen von 10 unterschiedlichen Krebszellinien ab.. 8-10g Vitamin C intravenös.. unter Vitamin C in Krebszellen vermehrt zellschädigendes H2O2 gebildet.." Ärzte-Zeitung 14.9.05  
  "Verwendung von Vitamin C bei Krebs sollte Standard werden.. darf bei ganzheitichem Behandungskonzept nicht fehlen.." S.204 'Krebs-Bankrott'  
"OPC verstärkt Wirkung von Vitamin C um Faktor 20.. Verlängerung der Wirksamkeit.." S.204 'Krebs-Bankrott'  
  "Krebs: Vitamin C (Ascorbinsäure) in hohen Dosen erzeugt H2O2.." Fason O-zip
"Vitamin C bildet Gamma-Interferon -> schützt vor Krebs.. Prof. Pauling.." S.116 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "geheilte Krebsfälle: Karzinom der Gallengänge mit 2 Metastasen in der Leber.. Magenkrebs mit Verwachsungen/Metastasen in Drüsen.. OP erfolglos.. salzlose Kost, frisches Obst/Gemüse roh/fein gerieben.. Mineralgemisch.. frisch gepresste Fruchtsäfte: Orange, Grapefruit, Apfel/Karotte.." S.52 Gerson  
  "frische Früchte in großen Mengen: Äpfel, Aprikosen, Bananen, Birnen, Grapefruit, Kirschen, Mandarinen, Mangos, Melonen, Orangen, Pfirsiche, Pflaumen, Weintrauben.. gedünstete Birnen/Pflaumen leichter verdaulich.. ungeschwefelte Trockenfrüchte.." Gerson  
  "13 mal am Tag Säfte (a 250ml).. Orangen, Apfel/Karotten, Leber, grüner Saft: Apfel, Römersalat, grünem Paprika, Blaukraut, Sprossen, Brunnenkresse, Weizengras.." S.141 Bishop  
  "pro Woche 35 Pfund Äpfel, 35 Pfund Karotten, 20 Pfund Kartoffeln, 10 Salatköpfe, 30 Orangen, Knoblauch, Tomaten, Sellerie, rote Bete, Fenchel, Zwiebeln, Paprika, Zuccini, Mais, Radieschen.." S.115 Bishop  
  "Vitamin C vergrößert Wanddicke von Arterien und Venen.. oft Gefäße zu dünn -> Lecks, die zu Gesundheitsproblemen führen können.."  
"P.G. Seeger: Krebs mit geeigneten Zellatmungsaktivatoren oder Wasserstoffakzeptoren erfolgreich zu bekämpfen.. zahlreiche pflanzliche Stoffe.. Betazyane/Anthozyane als Wasserstoffakzeptoren.. Zellatmung von Krebszellen aktiviert.. Inhaltsstoffe der roten Bete in hochaktiver Form im Anthozym Petrasch aktiviert Atmung von Krebszellen um 400%.. senkt erhöhten rH-Wert von 20-22 auf Normalwert 14.. Sauerkrautsaft+Vitamin C senkt auf 15.. die starke Redoxsubstanz Ascorbinsäure nur auf 16.." Mr. Petrasch GmbH A-6850 Dornbirn S-zip
  "Gary Wade: 5-10g gepuffertes Vitamin C/Tag mit viel Wasser zur Entgiftung.. nicht mit Kalzium gepuffertes Vitamin C, weil das das Tumorwachstum beschleunigt.."  
  "Linus Pauling hat bei Krebspatienten 10000mg täglich intravenös verabreicht.. heute 25000mg oder gar 100000mg täglich.. bei oraler Einnahme liegt die Darmtoleranzgrenze bei etwa 10000 bis 15000mg.." Clark-Zentrum 12.03 C-zip
  "Kalium-Bicarbonat (-Askarbonat) + Vitamin C gegen Krebs.. Magenkrebs.. Kombination Kalium-Bicarbonat mit Ascorbinsäure.. 0.15g Ascorbin/0.3g Kalium-Bicarb. 1h vor den Mahlzeiten.. im Frühstadium 100% Heilung.. Lebensverlängerung.. Dr. Pantellini 1948.." C-zip
  "Vitamin C verhindert Magenkrebs, reduziert Wachstum Helicobacter Pylori.. Cranberry (Preiselbeere).." C-zip
"bei hohen Vitamin C-Dosen Wachstum von Helicobacter pylori bis zu 90% reduziert.." C-zip
  "Linus Pauling, 2 facher Nobelpreisträger stellte fest, daß bei nahezu allen Krebspatienten ein extremer Vitamin C-Mangel vorlag.. er nahm über Jahrzehnte hinweg 10g pro Tag und wurde 93 Jahre alt.." "Ärzte, die damals mit ihm stritten starben vor ihm.." S-zip
C-zip
  "Vitamin C gegen Krebs: Experiment Linus Pauling, Ewan Cameron: 1100 Krebspatienten im Endstadium.. 100 Patienten 10g Vitamin C/Tag.. 1 Jahr.. alle 1000 Patienten ohne Vitamin C tot, 50 der 100 leben.. teils Tumor zurückgebildet.. leben noch 15 Jahre später.." Newbold: 'Vitamin C Against Cancer'.." Fason S-zip
C-zip
  "Vitamin C kann Krebs heilen.. bis 100g/Tag.. jede Stunde 1 Teelöffel.. bei zuviel -> Durchfall.." Fason C-zip
  "Sättigung des Blutes mit Vitamin C tötet Bakterien, Viren und Hefen.. verringert Nebenwirkungen von Strahlen-/Chemotherapie.. Körper absorbiert, was er braucht.. zu viel -> Durchfall.. bei Virus im Blut (z.B. Erkältung) können 100g/Tag ohne Durchfall möglich sein.. weniger tötet möglicherweise nicht alle ab.. ca. 4g/Tag=1TL für Raucher oder bei Stress. Vitamin C-Pulver in Ascorbatform (neutralisiert Säure).. Affe im Zoo braucht 4g/Tag um gesund zu bleiben.. und der (gestresste) Mensch?" Fason C-zip
  Erfolge mit Vitamin B17/Vitamin C
* Phillip 64 inoperabler Lungenkrebs.. Schatten.. Kombination Vitamin B17/Vitamin C.. 4 Monate.. Schatten komplett verschwunden.. 10 Aprikosenkerne/Tag

* Flora.. Darmkrebs Stadium IV.. Chemo, Operation.. Ausbreitung auf Leber.. Laser, Chemo.. wächst wieder.. Vitamin C/B17.. komplett verschwunden.. 50 Aprikosenkerne/Tag

* Hazel.. Brustkrebs.. Chemo.. ohne Chance.. Vitamin C/B17/Ernährung.. fühlte sich bald viel besser.. mehr Gewicht, mehr Haare, mehr Appetit..
 
  Erfolge mit Vitamin C
* 51w, Tumor an li. Niere, Nierenzellkarzinom.. Nephrektomie.. nach 6 Mo klar abgegrenzte Weichteilknoten.. 7 Monate später gewachsen.. keine konvent. Therapien, Vitamin C-Infusionen 65g 2x/Wo über 10 Monate.. Thymusproteinextrakt, NAC, Niacinamid, Schilddrüsenextrakt.. kein Befund nach 7 Monaten..

* 49m.. Blasenkarzinom mit Satellitentumoren.. OP, keine Chemo/Bestrahlung.. Vitamin C 30g 2x/Wo 3 Monate.. dann 30g alle 1-2 Monate für 4 Jahre.. Nahrungsergänzung, Pflanzenextrakte, Chondroitinsulfat, Chrompicolinat, Leinöl, Glucosaminsulfat, alpha-Liponsäure, Selen.. 9 Jahre ohne neuen Tumor/Metastasen..

Padayatty, Riordan, Hewitt, Katz, Hoffer, Levine: "Intravenously administered vitamin C as cancer therapy: three cases" CMAJ 174,7 937-942 28.3.2006
 
  Lebenserwartung  
  "800mg zusätzliches Vitamin C vs. 50mg bei Kontrollgruppe erhöht Lebenserwartung +5 Jahre.. Langzeitstudie an 11 000 Amerikanern.." S.143 Kollinger  
  Lebensqualität  
  "regelmäßige Einnahme von Vitamin C u.a. Vitaminen, Mineralien kann neben vernünftiger Ernährung u.a. Maßnahmen die Lebensqualität der allermeisten Menschen wesentlich verbessern.." S.128 Kollinger  
  "durch Vitamin C-Hochdosistherapie über mehrfach hintereinander zeitnah wiederholte Infusionen Überlebensrate, Gesamtgesundheitszustand, Lebensqualität und Wohlbefinden signifikant verbessern.." S.122 Kollinger  
  Leber  
  "Ascorbinsäure schützt vor Leberschäden.. Beyer 1943, Soliman et al 1965.." S.154 Stone  
  "Mangel an Vitamin C -> chronisch-stabile Leberzirrhose geht in Akutstadium über.. verringerte antioxidative Funktion Albumin.. erhöhter Anteil irreversibel oxidiertes Albumin.." S.65f Kollinger  
  Lepra  
  "Ascorbinsäure bei Lepra.. Besserung durch 500mg/Tag i.V., mehr Appetit, Gewichtszunahme, weniger Nasenbluten.. Ferreira (Brasilien 1950).." S.85 Stone  
  "4.5 Monate 1.5g Vitamin C.. krankhafte Veränderung erstaunlich zurückgebildet.. Lepra-Mission der Universität von Hawai.." S.50 Cheraskin et al: 'Vitamin C. So nötig wie Sauerstoff'  
  Lungenentzündung  
  "erfolgreiche Vitamin C-Behandlung von Lungenentzündung.. Klenner 1948, Dalton 1962.." S.75 Stone  
  "erhöhter Bedarf an Vitamin C bei Lungenentzündung.. Wright 1938, Brody 1953.. Vitamin C frühzeitig und wiederholt in ausreichender Dosis geben.." Klenner  
  Masern  
  "gute Ergebnisse bei Masern mit Ascorbinsäure.. Paez de la Torre 1945, Klenner 1949.." S.75 Stone  
  Medikamentennebenwirkung  
  "Medikamentenwirkung durch toxische Nebenwirkungen begrenzt.. Dosierung als Kompromiss zwischen Therapiewirkung und toxischer Wirkung.. Ascorbinsäure als Mittel gegen die toxischen Wirkungen von Medikamenten und zur Steigerung des Therapieeffekts.." S.149 Stone  
  "Ascorbinsäure gg. Nebenwirkungen der Digitalis-Therapie bei Herzkrankheiten bei Alten.. Schulteiss and Tarai 1959.." S.149 Stone  
  "Ascorbinsäure reduziert Giftigkeit und Nebenwirkungen von Sulfa-Medikamenten.. Dainow 1941, Pelner 1943, Ruskin 1944.." S.149 Stone  
  "Ascorbinsäure bessert die toxischen Effekte von Aspirin.. Russel, Goldberg 1968.." S.149 Stone  
  "Ascorbinsäure intravenös hoch dosiert bessert Unterdrückung des zentralen Nervensystems durch Barbiturat-Vergiftung.. erhöht Blutdruck, Atmung.. mehr kräftige Herzschläge.. Hwi et al 1965.." S.149 Stone  
  "100mg/kg Ascorbinsäure gg. Morphium-Spasmen bei Ratten.. Ghione 1960.." S.150 Stone  
  Meningitis  
"vermutliche Diagnose Meningitis -> Rückenmarkpunktion vorbereitet.. sind oft negativ, Kinder sterben durch Nadel-Trauma.. Gefahr von Blutung die zu Rückenmarkslähmung führt -> Entscheidung für Vitamin C-Injektion stattdessen.. nach 6 Injektionen a 100mg ist Mary normal.. ein Wunder.." S.175 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
  Menstruation  
  "Frauen im gebärfähigen Alter haben höheren Bedarf an Vitamin C (monatliche Blutung).." S.134 Kollinger  
  Müdigkeit, Schlaf  
  "chronisches Müdigkeits-Syndrom durch Dauerstress, zu wenig Vitaminzufuhr.. Energielosigkeit durch schlechte Fettverbrennung, Konzentrationsprobleme, Gereiztheit, Abgeschlagenheit, Depressionen.. Nervenbotenstoffe (Noradrenalin, Dopamin) und Energieproduktion durch hochdosiertes Vitamin C und B-Vitamine angekurbelt.." S.143 Kollinger  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
"Vitamin C für Eisenaufnahme.. bei Mangel Müdigkeit, Leistungsabfall.." WE25  
  "mit 30mg Vitamin C pro Tag meist müde und reizbar.."  
  "Vitamin E, Vitamin C-Mangel: unmotivierte Müdigkeit.." S.59 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
"bei Vitamin C-Mangel stellt sich - ähnlich niedrigem Blutzucker - Müdigkeit ein.." S.45 Pachtmann  
  "Vitamin C Eisenaufnahme ins Blut, guter Schlaf, gesunde Psyche.."  
  Multiple Sklerose  
  "Ascorbinsäure gg. Multiple Sklerose.. Hirata 1935, Williams 1947, Cass 1954.." S.187 Stone  
  "Multiple Sklerose durch Coxsackie-Virus.. hochdosiertes Vitamin C intravenös.." Klenner  
  Muskeln  
  "Vitamin C-Mangel: schlaffe Muskulatur.." S.89 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  Nebennieren  
  "bereits geringer Mangel an Vitamin C schwächt Funktion der Nebennieren -> anfälliger für Stressreaktionen.." S.137 Kollinger  
  Nervensystem  
  "Zusammenhang Vitamin C und Nervensystem.. Review mit 76 Literaturangaben.. Low-Maus 1952.." S.183 Stone  
  Nieren  
  "Nierenerkrankungen und Rückfälle präventiv vermeiden durch ausreichend viel Ascorbinsäure im Urin.. Langzeitanwendung von Ascorbinsäure.. ~3-5g/Tag in 3-5 Teildosen.." S.133 Stone  
  Nierensteine  
  "Cystin kann in der Niere zu Nierensteinen auskristallisieren.. Vitamin C verhindert dies.." Schreiber  
  Nierentransplantationen  
  "bei Nierentransplantationen könnte hochdosierte Vitamin C-Therapie helfen
+ sicherer zu überleben durch Abwehr des chirurgischen Schocks
+ die Wundheilung zu verbessern
+ Abstoßungsreaktionen zu reduzieren
+ die Nierenfunktion zu unterstützen während der Erholungsphase.." S.135 Stone
 
  Nierenversagen  
  "Ascorbinsäure ist wertvoll bei Nierenversagen.. Ratten denen beide Nieren entfernt wurden sterben normalerweise in 3-4 Tagen.. Injektion einer Mischung aus Ascorbinsäure und P-Aminobenzoesäure verlängert das Überleben deutlich auf 5.5-8.5 Tage.. den Tieren geht es deutlich besser.. sie sind wach, aktiv und verhalten sich fast wie normale Tiere.. Mason et al 1950.." S.135 Stone  
  "Dialyse-Geräte entfernen nicht nur unerwünschte Produkte aus dem Blut sondern auch Ascorbinsäure von der ohnehin (meist zu) wenig da ist.. Dite et al 1968, Sullivan, Eisenstein 1970.." S.134 Stone  
  Ödeme -> Entwässerung  
  "abnormale Wasseransammlung im Körper bei Skorbut.. Lind 1753.." S.101 Stone  
  "Ödeme bei Herzerkrankungen.. entwässernde Eigenschaften von hochdosiertem Vitamin C.." S.101 Stone  
  "Ascorbinsäure in hoher Dosis als ungiftiges Entwässerungsmittel -> mehr Urinausscheidung.. reduziert Wassereinlagerungen im Gewebe, bei Herz-, Nierenerkrankungen.." S.52 Stone  
  "der entwässernde Effekt von Ascorbinsäure sollte bei Lungenödemen helfen die sich in großer Höhe entwickeln.." S.161 Stone  
  "Entwässerung durch Vitamin C.. Veröffentlichungen 1944-1952.." S.101 Stone  
  "Entwässerung durch hohe Dosen Vitamin C -> Mineralstoffwechsel prüfen Na, K, Ca, Mg.. ggf. substituieren.." S.64 Stone  
  Operation  
  "wenig Ascorbinsäure bei Patienten die am Magen operiert werden sollen.. Verabreichung von Ascorbinsäure obligatorisch.. Williamson et al 1967.." S.130 Stone  
  "Stress durch urologische Operationen.. insbesondere Prostata-Operationen über 70.. tödliche Komplikationen nach OP vermeiden.. gute Ergebnisse mit Ascorbinsäure.. Slotkin, Fletcher 1944.." S.113 Stone  
  "bei urologischen Operationen ein paar Tage vor OP z.B. ~2.5g/Tag Ascorbinsäure.. während und nach OP beibehalten bis Heilung abgeschlossen ist.. dann Erhaltungsdosis ~5g/Tag als Vorschlag.." S.133 Stone  
  "Magen-Darm-Patienten routinemäßig vor OP und während der frühen Wundheilung Ascorbinsäure geben.. es gibt keine bekannten Risiken der Vitamin C-Therapie.. Überdosierung ohne praktische Bedeutung.. Cohen, Duncan 1967.." S.130 Stone  
  "durch Krankheit, Verletzung, medizinischen Eingriff, Operation erhöhter Bedarf an Vitamin C -> Vitamin C-Haushalt bricht zusammen -> Krankenhaus-Skorbut, Gefahr für Nosokomial-Infektionen.. Dr. Crussol.." S.32f Kollinger  
  "bei Operationen ist Vitamin C ein Muss.. Vitamin C sinkt sonst 24h lang auf Skorbut-Wert ab.. Vitamin C-Gabe verhindert Todesfälle nach Operation.." Klenner  
  Osteoporose  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
"bei ungenügend Vitamin C Bildung Knochengrundsubstanz bei Knochenbrüchen unzureichend.." S.44 Pachtmann  
  Parkinson  
  "bei Parkinson in Blut, cerebrospinalem Liquor und in betroffenen Zellen Substantia nigra Mangel an Vitamin C, Gesamtglutathion, Glutathionperoxidase, Glutathionreduktase.." S.65 Kollinger  
  "bei neurologischen Erkrankungen Glutathion.. phantastisch bei Parkinson.. 2500mg injiziert und der Patient läuft normal aus der Praxis raus.. hält nur für 18-20 Stunden.. wenn Monate durchgeführt, wird Abstand zwischen den Spritzen immer größer.." Klinghardt2  
  Pocken  
  "Komplikationen Pockenimpfung oft beherrscht durch genügend Vitamin C oral.. manchmal Vitamin C i.V. nötig + Adenosine 5-Monophosphorsäure.. auch intramuskulär alle 12h.." Klenner  
  Psyche  
  "Zusammenhang Ascorbinsäure und Geisteskrankheiten.. De Sauvage Nolting 1953-1955.." S.183 Stone  
  "bei Geisteskrankheiten hoher Bedarf an Ascorbinsäure, wenig Ascorbinsäure im Körper, oft vorklinischer Skorbut.. Arbeiten 1957-1966.." S.183 Stone  
  "mentaler Stress und Geisteskrankheiten beeinflussen Ascorbinsäure im Blut.. viele wissenschaftliche Arbeiten.. Berechnung Ascorbinsäure/Dehydroascorbinsäure-Verhältnis -> interessante Statistiken.. Hoffer, Osmond 1963.." S.170 Stone  
  "bei Geisteskrankheiten sollte viel Ascorbinsäure gegeben werden.." S.183 Stone  
  "bei Depressionen, Schizophrenie, manisch-depressiven Störungen Vitamin C weil es an der Produktion der Neurotransmitter beteiligt ist, an denen es bei diesen Störungen mangelt.." S.143 Kollinger  
  "mehr psychologische Stabilität wenn Vitamin C wieder aufgefüllt.. mehr Schutz gegen Stress.." S.3 Cheraskin, Ringsdorf, Sisley: 'The Vitamin C Connection'  
  "Vitamin C Eisenaufnahme ins Blut, guter Schlaf, gesunde Psyche.."  
  Rauchen  
  "Rauchen reduziert Ausscheidung von Ascorbinsäure -> wird im Körper durch Rauchbestandteile zerstört.. Strauss, Scheer 1939.." S.165 Stone  
  "Tabakrauch zerstört Vitamin C in Lösung -> weniger Ascorbinsäure in Blutplasma und Leukozyten.. je mehr Zigaretten umso niedriger Ascorbinsäure im Blut.. Calder et al 1963.." S.166 Stone  
  "Gabe von Nikotin zu Blut reduziert Ascorbinsäuregehalt um 24-31%.. starke Raucher sollten mehr Vitamin C nehmen.. Bourquin, Musmanno 1953.." S.165 Stone  
  "weniger Ascorbinsäure im Blut bei Rauchern.. 1g/Tag Ascorbinsäure reicht nicht um 1.5 Packungen/Tag Zigaretten auszugleichen -> weniger Spitzenwert im Blut.. Vitamin C-Mangel bei Rauchern.. Durand et al 1962.." S.166 Stone  
  "bei Rauchern können Bleiwerte im Blut mit 1g Vitamin C pro Tag um 81% gesenkt werden. doch gerade Raucher haben 40% weniger Vitamin C im Blut.." Clark-Zentrum 12.03 C-zip
  Regeneration  
  "Stammzellgewinnung durch oral Vitamin C etc. statt erwartetet 40 Stammzellen das 10-fache.." S.7 Kollinger  
  Reizbarkeit  
  "mit 30mg Vitamin C pro Tag meist müde und reizbar.."  
  Rheuma  
  "Arthritis, Rheuma sind Kollagenerkrankungen.. Kollagen umfasst ~1/3 des Eiweiß im Körper -> viel Vitamin C nötig für ausreichend gute Kollagenerzeugung.. bei Mangel an Vitamin C schlechtes Kollagen -> Skorbut-Effekt in Knochen, Gelenken.." S.104 Stone  
  "erniedrigte Ascorbinsäure-Spiegel bei entzündlichen rheumatischen Erkrankungen.." S.132 Kollinger  
  "reduzierte Vitamin C Konzentration in Synovialflüssigkeit bei Rheuma.." S.77 Kollinger  
  Salmonellen  
  "Ascorbinsäure - genügend hoch dosiert sollte bei Salmonellen-Infektionen wertvoll sein.. antibiotischer Effekt und Toxin-Neutralisierung.." S.86 Stone  
  Sauerstoffmangel  
  "Sauerstoffmangel = Hypoxie weitverbreitetes Problem.. nicht nur bei Höhenkrankheit.. Hypoxie bei Ertrinken, während Geburt, bei Anästhesie, bei längeren Operationen, beim Ersticken.. Gehirnschäden vermeiden.. Ascorbinsäure hilft.." S.161 Stone  
  Scharlach  
  "Fall von Scharlach wo weder Penicillin noch Sulfonamide Besserung brachten.. 50g Vitamin C i.V. lässt Fieber rasch sinken.." Klenner  
  Schizophrenie  
  "bei Schizophrenie wird Ascorbinsäure ~10x so rasch verstoffwechselt.. 6-8g Ascorbinsäure alle 4h (36-48g/Tag) -> klinische Verbesserung bei allen 10 Patienten.. VanderKamp 1966.." S.183 Stone  
  "Ascorbinsäure zur Behandlung von Schizophrenie.. 12 psychiatrische Studien zeigen 80% Besserung/Heilung von 1500 Schizophrenen durch Megavitamin-Therapie.. 1500 Ärzte in USA, Kanada und >100 Zentren nutzen diese Behandlung.. Bericht 1967.." S.182 Stone  
  "Zusammenhang wenig Vitamin C und Schizophrenie.." S.116 Kollinger  
  Schlaf  
  "Vitamin C gg. Schlaflosigkeit.. Maurer et al 1938.." S.187 Stone  
  "Vitamin C Eisenaufnahme ins Blut, guter Schlaf, gesunde Psyche.."  
  Schlaganfall -> Herz  
  "Autopsien nach Hirnblutung/Hirnschlag zeigen Vitamin C-Mangel.. Scheinker 1945.." S.102 Stone  
  "70% weniger Schlaganfall in der Gruppe mit dem meisten Vitamin C.. Shibata Studie.." S.115 Kollinger  
  "Vitamin C der wichtigste Faktor zur Verhinderung von Schlaganfällen.. 10-Jahres Studie, 2400 Patienten.. Dr. Sudhir Kurl Universität Kuopio Finnland.." Kuopio Ischemic Heart Disease Risk Factor Study.. <28.4 mol/L doppeltes Risiko im Vergleich zu >64.96 mol/L.. Stroke 33,6 1568-1573 1.6.2002  
  "Vitamin C der wichtigste Faktor zur Verhinderung von Schlaganfällen.. 20-Jahres Studie, 2000 Patienten.. Dr. Tetsuji Yokoyama Universität Tokio Japan.." Shibata Study.. bis 69% weniger Risiko bei Gruppe mit mehr Vitamin C.. Stroke 31,10 2287-2294 10.2000  
  Schmerzen  
  "durch Ascorbat-Behandlung rasch reduzierte Schmerzen -> Verzicht auf übliche Schmerzmittel, keine Entzugserscheinungen.. Cameron, Baird 1973.." S.XII Cameron  
  "Brüche, Krebs u.a. Knochenerkrankungen können Schmerzen verursachen -> durch reichlich Vitamin C lindern.." S.142 Kollinger  
  "in der Schmerztherapie, besonders auch Tumortherapie Vitamin C-Infusionen von 15-60g verabreicht.." S.121 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  Evangelou, Kalfakakou, Georgakas, Koutras, Vezyraki, Iliopoulou, Vadalouka: "Ascorbic acid (vitamin C) effects on withdrawal syndrome of heroin abusers" In Vivo 14,2 363-366 2000 Vitamin C als Schmerzmittel, reduziert Opoid-Bedarf bei Krebs, gg. Entzugssymptome..  
  9 Wege Krebsschmerzen zu reduzieren:
+ Vitamin C stärkt Bindegewebe, mehr Energie.. 10-12g/Tag.. in 5 Tagen ohne Morphium
 
  Schnarchen  
  "Vitamin C: bei Mangel Schlafstörungen, Schnarchen.."  
  Schock  
  "Tausende Soldaten und Unfallopfer könnten gerettet werden durch ausreichende Gabe von Vitamin C gg. Schock.." S.159 Stone  
  "sofortige Gabe von 7g Ascorbinsäure oder mehr an verwundete Soldaten oder Unfallopfer würde Schock verhindern und das Überleben sichern bis zum Krankenhaus.." S.159 Stone  
  "Vermeidung anaphylaktischer Schock durch Ascorbinsäure.. Raffel, Madison 1938.." S.115 Stone  
  "Vitamin C hilfreich bei ballistischen Verletzungen.. Trauma durch physikalische Energie.. Schock führt zum Tod.. Meerschweinchen auf die unter Narkose Gewichte aus unterschiedlicher Höhe fallen.. Zusammenhang zwischen Fallenergie, Gewebeschaden und Sterblichkeit
- ohne Ascorbinsäure -> fallendes Gewicht tötet 100% der Tiere
- mit 100mg/kg (7g bei 70kg) Ascorbinsäure -> alle Tiere überleben.. Ungar 1942.." S.159 Stone
 
  "Ascorbinsäure schützt vor anaphylaktischem Shock bei anhaltend hoher Dosierung.. kleine Dosen scheinen Allergieerscheinungen zu vergrößern.. Yoshikawa 1938.." S.116 Stone  
  "200-300g schwere Meerschweinchen.. Injektion kleinste tödliche Dosis -> Tod durch anaphylaktischen Schock.. Injektion Ascorbinsäure 2-3min vor der Dosis:
- 5-10mg reicht nicht (2.8g bei 70kg-Mensch)
- 20mg verzögert Tod (5.6g bei 70kg)
- 50mg verhindert Schocksymptome, Tod (14g bei 70kg).. Yokoyama 1940.." S.116 Stone
 
  Pataky, Molnar, Palla: "Vorbeugung und Abwehr des operativen Schocks durch C-Vitamin" Zentralblatt Chirurgie 21 883-887 25.5.1957 Äther-Narkose verarmt an Vitamin C..  
  Schwangerschaft  
  "Arbeiten 1937-1964 zeigen daß Mangel an Ascorbinsäure zu Kindsverlust und Schäden führen kann.. Ascorbinsäure kann helfen.." S.178 Stone  
  "bei Ascorbinsäuremangel fehlerhafte Gehirnentwicklung.. De Sauvage Nolting 1955.." S.177 Stone  
  "meiste Totgeburten in Dezember, Januar.. wenigste im September wenn mehr Ascorbinsäure über frisches Obst/Gemüse verfügbar ist.. Pankamaa, Raiha 1957.." S.177 Stone  
  "Ascorbinsäure zur rascheren Geburt, weniger Geburtsschmerz.. Tasch 1951.." S.181 Stone  
  "die deutsche Literatur ist voller Berichte über den Sinn hoher Dosen Vitamin C während der Schwangerschaft für die Gesundheit der Mutter und gegen Infektionen.." Klenner  
  "unter hochdosierter Vitamin C-Therapie geborene Kinder sind robuster.. keine Fütterungsprobleme.." Klenner  
  Skorbut  
  "bei Meerschweinchen
- ohne Vitamin C-Mangel keine Dehydroascorbinsäure im Gewebe incl. Bauchspeicheldrüse
- mit Skorbut beträchtlich Dehydroascorbinsäure im Gewebe.. Banerjee et al 1952.." S.143 Stone
 
  "erste Symptome Skorbut sind nachlassende Körperkraft, Ruhelosigkeit, Depressionen, Erschöpfung.. Haut wird fahl, dunkelgrau.. Muskelschmerzen, Mundgeschwüre, Zähne fallen aus, Atem riecht faul.. große blutunterlaufene Stellen (durch innere Blutungen), die wie Prellungen aussehen.. Durchfall, totale Erschöpfung, schwerste Schädigungen von Lungen, Nieren, Herz mit Todesfolge.." S.127 Kollinger  
  "zur Vorbeugung Skorbut bei Seefahrern Gemüse, Kräuter, Gewürze, Obstwein, Zitronen, Orangen.." S.27 Kollinger  
"Skorbut: der Kapitän setzt ihn auf einer Insel aus.. kaut frisches Gras -> kann in einigen Tagen wieder gehen.. Kraft kommt zurück.."  
  "Kombination von Vitamin C und Vitamin P (aus Paprika und Zitronen) beeinflusst bei Meerschweinchenskorbut Blutungen und Abmagerung besser als Vitamin C allein.." S.27 Kollinger  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
  "Vitamin C-Mangel -> Skorbut -> blutendes Zahnfleisch, schlechte Wundheilung, weiche Knochen, lose Zähne, Geschwüre in Mund/Magen/Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
  "mit vollwertigem Vitamin C aus Kartoffeln, Zwiebeln, Zitrusfrüchten Skorbut rasch heilen.. chemische Ascorbinsäure zur Heilung wenig geeignet.. Rutin etc. noch nötig.. Szent-Györgyi.."  
  "20mg Vitamin C aus Kartoffeln ausreichend um Skorbut zu heilen.."  
  "Cayenne wirksam gg. Skorbut wg. Vitamin C-Anteil.." S.45 Quinn  
  Sonnenbrand  
  "1g Vitamin C alle 1-2h während der Besonnung verhindert Sonnenbrand.." Klenner  
  Steinbildung: Gallensteine, Nierensteine, Urinsteine, Speichelsteine  
  "Steinbildung in Urin, Speichel, Galle etc. durch Mangel Vitamin C.. Zufuhr von Ascorbinsäure wirkt stark auf Urinablagerungen und Kristallisation.. nach Vitamin C-Gabe und Erreichen normalisierter Ascorbinsäurespiegel verschwinden kristalline und organische Ablagerungen aus Urin.. durch 0.5-2g oral/intravenös in ein paar Stunden erreichbar.. dann 100-300mg/Tag um Urin frei von Ablagerungen zu halten.. McCormick 1946.." S.136 Stone  
  Sterblichkeit  
  "durch mehr Vitamin C (u.a. Vitamine) Häufigkeit Erkrankungen und Sterblichkeit verringert.." S.135 Kollinger  
  "wenig Ascorbinsäure-Aufnahme bedeutet erhöhte Sterblichkeit.. Chope 1954.." S.112f Stone  
  "hohe Vitamin C-Konzentration im Blutplasma reduzierte Sterblichkeit um 50%.. Zellen gesättigt.. Studie Universität Cambridge Primary Care School of Clinical Medicine.. Lancet 1991.." Dr. Lams eAntiAging Letter 32 9.8.04  
"Männer mit niedrigem Vitamin C-Spiegel haben 62% mehr Krebsrisiko und 57% höhere Sterblichkeit.." Loria et al: "Vitamin C status and mortality in US adults" Am J Clin Nutr 72 139-145 2000.. LE Magazin 3.2001  
  "Menschen mit mehr Vitamin C im Blut leben länger.. 50g Obst/Gemüse.. Khaw et al: "Relation between plasma ascorbic acid and mortality in men and women in EPIC-Norfolk prospective study: a prospective population study" Lancet 357,9257 657-663 3.3.2001 2 Stück Brokkoli, Obst -> -20% Sterblichkeit an koronarer Herzkrankheit, Herzinfarkt, Krebs.. Studie an 19500 Personen.." WE25  
  Strahlung  
  "Strahlung stresst lebende Organismen: UV-Strahlung, Röntgenstrahlung, Gammastrahlung, ionisierende Strahlung.." S.161 Stone  
  "Röntgenstrahlen reduzieren Ascorbinsäure im Körper.. bei Meerschweinchen sinkt Ascorbinsäure in Blut/Gewebe nach Bestrahlung ab.. Kretzschmer et al 1947, Monier/Weiss 1952, Hochman et al 1953, Oster et al 1953, Dolgova 1962, etc.." S.161 Stone  
  "Ascorbinsäure als Schutz gg. ungünstige Strahlungswirkung.. viele gute Ergebnisse.." S.161 Stone  
  "Ascorbinsäure schützt vor Strahlenschäden.. Shapiro et al 1967.." S.162 Stone  
  "2-5g/Tag Ascorbinsäure zur Vorbeugung Strahlenkrankheit.. Miegl 1958.." S.68 Stone  
  "Vitamin C bei Röntgenbestrahlung.." S.43 Kollinger  
  Carrie, Schnettler: "Zur Verhütung der Röntgenstrahlenleukopenie" Strahlentherapie 66 149-154 1939 200mg Vitamin C gg. Leukopenie (Abfall weißer Blutkörper im Blut)..  
  Clausen: "The treatment of x-ray leucopenia with vitamin C" Acta Radiologica 23,131 95-98 28.2.1942 500mg/Tag Vitamin C i.V. verhindert Leukopenie bei 10 röntgenbestrahlten Magenkrebspatienten..  
  Spector, Calloway: "Reduction of x-radiation mortality by cabbage and broccoli" Proc Soc Exp Biol Med 100,2 405-407 2.1959 Vitamin C gg. Strahlenschaden..  
  Calloway, Newell, Calhoun, Munson: "Further studies of the influence of diet on radiosensitivity of guinea pigs, with special reference to broccoli and alfalfa" J Nutr 79,3 340-348 1.3.1963  
  O'Connor, Malone, Moriarty, Mulgrew: "A radioprotective effect of vitamin C observed in Chinese hamster ovary cells" Br J Radiol 50,596 587-591 1977  
  Shaheen, Hassan: "Radioprotection of mouse gut bone marrow and skin by vitamin C" Radiat Res 83,2 450 1980  
  Coleman, Redpath, Zabilansky: "Radioprotection of mouse gut bone marrow and skin by vitamin C" Radiat Res 83,2 450 1980  
  Agarwal, Nagaratnam: "Radioprotective property of flavonoids in mice" Toxicon 19,2 201-204 1981  
  Narra, Howell, Sastry, Rao: "Vitamin C as a radioprotector against iodine-131 in vivo" J Nucl Med 34,4 637-640 4.1993 Vitamin C gg. Strahlung.. klare Grafik..  
  Green, Lowe, Waugh, Aldridge, Cole, Arlett: "Effect of diet and vitamin C on DNA strand breakage in freshly-isolated human white blood cells" Mutat Res 316,2 91-102 8.1994 weniger Strahlenschaden durch Vitamin C..  
  Shimoi, Masuda, Furugori, Esaki: "Radioprotective effect of antioxidative flavonoids in gamma ray irradiated mice" Carcinogenesis 15,11 2669-2672 1994  
  Bejan, Maican, Turcu: "Comparison between radioimmunoanalysis and Mancini methods for a case of ascorbic-acid radioprotection on rats contaminated with tritiated-water" J Radioanal Nuc Chem Lett 201,3 199-204 1995  
  Shimoi, Masuda, Shen, Furugori, Kinae: "Radioprotective effects of antioxidative plant flavonoids in mice" Mutat Res 350,1 153-161 19.2.1996  
  Uma Devi, Ganasoundari, Vrinda, Srinivasan, Unnikrishnan: "Radiation protection by the ocimum flavonoids orientin and vicenin: mechanisms of action" Radiat Res 154,4 455-460 10.2000  
  Weiss, Landauer: "Radioprotection by antioxidants" Ann NY Acad Sci 899 44-60 2000  
  de Andrade, Piccoli, da Cruz, Rocha, Garzo, Marina, Mauriz, González, Barrio: "Radiomodifying effect of organic grape juice supplementation on hematological parameters and organ weight in whole-body X-irradiation in rats" Nutr Hosp 24,3 297-303 2009 dunkelhäutige Trauben gegen Strahlenschäden..  
  Yamamoto, Kinoshita, Shinomiya, Hiroi, Sugasawa, Matsushita, Majima, Saitoh, Seki: "Pretreatment with ascorbic acid prevents lethal gastrointestinal syndrome in mice receiving a massive amount of radiation" J Radiat Res 51,2 145-156 2010 Vitamin C gg. Strahlenschaden..  
  Stress  
  "umgerechnet von Ratte auf Mensch benötigt 70kg-Mann
- 2-4g
/Tag Ascorbinsäure bei wenig Stress
- 15g/Tag unter Stress.. mehr bei extremem Stress.." S.55 Stone
 
  "Zusammenhang Ascorbinsäure und Stress: üblicherweise schütten Säugetiere bei Stress mehr Nebennierenhormone aus -> Verarmung an Ascorbinsäure.. Säugetiere die Ascorbinsäure selbst herstellen können gleichen das rasch aus.. bei Meerschweinchen, einigen Affen und Menschen geht das nicht -> die Speicher im Körper werden geleert.. wenn zu wenig übrig -> Störung Hormonantwort.." S.155 Stone  
  "unter Stress erzeugen die meisten Säugetiere mehr Ascorbinsäure in der Leber.." S.145 Stone  
  "bereits geringer Mangel an Vitamin C schwächt Funktion der Nebennieren -> anfälliger für Stressreaktionen.. Kinder unruhig, leicht erregbar.." S.137 Kollinger  
  "Vitamin C bei oxidativem Stress, nitrosativem Stress, psychischem Stress.." S.43 Kollinger  
  "mehr psychologische Stabilität wenn Vitamin C wieder aufgefüllt.. mehr Schutz gegen Stress.." S.3 Cheraskin, Ringsdorf, Sisley: 'The Vitamin C Connection'  
  Sucht  
  "hochdosiertes Vitamin C könnte bei der Behandlung von Sucht und gegen Entzugssymptome helfen.. Rückfälle zu den Drogen könnten verhindert werden.." S.150 Stone  
  "massive Dosis an Vitamin C zur Behandlung Narkose-Sucht.. Libby, Stone 1976.." S.XII Cameron  
  "reduzierte Abhängigkeit bei hochdosierter Gabe von Vitamin C.. erfolgreicher Entzug, keine Rückfälle bei Heroinsüchtigen.. Archie Kalokerinos.. 1977.."  
  Evangelou, Kalfakakou, Georgakas, Koutras, Vezyraki, Iliopoulou, Vadalouka: "Ascorbic acid (vitamin C) effects on withdrawal syndrome of heroin abusers" In Vivo 14,2 363-366 2000 Vitamin C als Schmerzmittel, reduziert Opoid-Bedarf bei Krebs, gg. Entzugssymptome..  
  Tabakmosaikvirus  
  "Lojkin & Martin zeigen Deaktivierung Tabakmosaik-Virus durch Ascorbinsäure.." S.72 Stone  
  Tetanus  
  "75% reduzierte Sterblichkeit bei Tetanus durch Vitamin C.." S.110 Kollinger  
  "Vitamin C und Tolserol heilt Tetanus.. Dosierung beachten.." Klenner  
  Thrombosen  
  "Vitamin C hat ausgeprägte antithrombotische Wirkung wenn hochdosiert in retardierter Form.." S.70 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  Tollwut  
  "Amato zeigt Deaktivierung Tollwut-Virus durch Ascorbinsäure.." S.72,76 Stone  
  Transplanatationen  
  "länger vor OP mit 5-10g/Tag Ascorbinsäure beginnen.. Ascorbinsäure i.V. bis 100g/Tag oder mehr nach OP in der immununterdrückenden Phase.. Dosierung erst reduzieren wenn das Transplantat angewachsen ist.." S.120 Stone  
  "ggf. viel Ascorbat nutzen zur Lagerung und Konservierung von Organen.." S.120 Stone  
  Traumata  
  "Vitamin C bei Traumata.." S.43 Kollinger  
  Trichinosis  
  "Trichinosis geheilt mit Vitamin C, Para-Aminobenzoe-Säure.. 2 Fälle.. Klenner: 'The treatment of trichinosis with massive doses of vitamin C and para-aminobenzoic acid' Tri-State Med J 2,2 25-30 4.1954.. Temperatur normalisiert in 36h.. 9 Tage Behandlung nötig für dauerhafte Heilung.." Klenner  
  Tuberkulose  
  "weniger Anfälligkeit für Ansteckung mit Tuberkulose durch Vitamin C.. Mangelernährung vs. zusätzlicher Tomatensaft mit Vitamin C.. McConkey, Smith 1933.. Bestätigung de Savitsch et al 1934, Greene et al 1936.." S.80 Stone  
  Typhus  
  "Typhus.. weniger Sterblichkeit und Krankheitsdauer mit Ascorbinsäure und Cortin.. Farah 1937.." S.85 Stone  
  "Typhus.. 8-16g/Tag Ascorbinsäure in Krankenhaus in Casablanca.. Dujardin 1947.." S.87 Stone  
  Unterzucker  
  "Ascorbinsäure hebt Blutzucker an bei Unterzucker-Attacken (Hypoglykämie).. längerfristige Ascorbinsäuregabe verhindert Unterzucker-Attacken.. Wille 1939.." S.1418 Stone  
  Venen  
  "Flavonoide als Venenmittel.. Citrusbioflavonoide, Hesperidin, Diosmin, Rutin, Hydroxymethylrutinoside.."  
  Verbrennungen  
  "Verbrennungen und Knochenbrüche verursachen steilen Abfall von Ascorbinsäure im Blut und in weißen Blutkörperchen.. Andreae, Browne 1946.." S.159 Stone  
  "dramatische Ergebnisse mit Vitamin C bei 62 Brandopfern (heißes Wasser, Fett, Benzinexplosion, chemische Substanzen.. Ascorbinsäure äußerlich und intravenös.. 1% Ascorbinsäure in 0.9% Salzlösung oder 2% Ascorbinsäurelösung auf Wasserbasis auf Brandwunde.. sofortige Besserung der Schmerzen -> weniger Morphium.. 1% Ascorbinsäure in Salzlösung in Hals sprühen oder gurgeln -> hilft bei rauhem Hals und Schmerzen durch Einatmen von Rauch.. dazu bis 2g/Tag Ascorbinsäure oral/i.V.. keine schädlichen Effekte.. bei schweren Verbrennungen Urin unterdrückt -> Ascorbinsäure normalisiert das.. raschere Heilung.. keine Ansammlung toxischer Eiweiße, Hautverpflanzung rascher möglich.. Klasson 1951.." S.157 Stone  
  "bei Hornhautverbrennung mit Phosphor 12g Vitamin C mit 50ccm gg. Schmerzen.. 1g/h.. normalisiert in 24h.." Klenner  
  "bei Verbrennungen hochdosiertes Vitamin C.. wirkt Wunder.. Lund et al 1947, Lam 1941.. 1-2g/Tag.. Fortschreiten von Grad 1 bis Grad 3-4 verhindern.." Klenner  
  "bei schweren Verbrennungen weniger Schmerzen, Infektion.. keine Vergiftung, bessere Heilung:
+ Patient unbekleidet in beheiztem Zelt
+ 3%-Lösung Ascorbinsäure 5 Tage alle 2-4h auf verbrannten Bereich gesprüht
+ abwechselnd: Vitamin A-Salbe, Vitamin D-Salbe, 3% Vitamin C-Spray
+ 500mg/kg (35g bei 70kg) Na-Ascorbat oral/i.V. alle 8h.. =105g/Tag erste Tage, dann alle 12h (1g Ca-Gluconat als Ausgleich Kalziumverlust
+ unterstützende Behandlung.. Klenner 1971.." S.157 Stone
 
  "Verbrennungen behandeln ohne Opiate, Schmerzen, Infektion, Ödeme und Narben:
+ Wärmezelt mit 3 Lampen 25W.. der Patient schaltet die Lampe.. keine Kleidung..
+ 3% Vitamin C-Lösung als Spray alle 2-4 Stunden 5 Tage lang..
+ Vitamin A und Vitamin D-Auflagen.. abwechselnd mit 3%-Lösung..
+ Vitamin C oral und i.V. 500mg/kg.. alle 8h, dann alle 12h.. bis zur Toleranzgrenze..
+ 1g Ca-Gluconat pro Tag..
+ Elektrolyt-Balance.." Klenner
 
  Vergiftung -> Gifte  
  "Schwermetallvergiftung behoben durch Vitamin C-Therapie.." Klenner  
  "Barbiturat-Vergiftung -> Anti-Schock-Therapie.. Clemmesen 1954.." Klenner  
  "unsere Untersuchungen bei 15 Fällen von Barbiturat-Vergiftung zeigen daß keine Todesfälle passieren sollten.. dramatischer Effekt von 12g Vitamin C i.V. auf den Blutdruck bei Schock.." Klenner  
  "Vergiftung mit 2640mg Talbutal.. Blutdruck 60/0 -> 12g Vitamin C i.V. mit 50ccm.. Flasche Wasser mit 50g Vitamin C.. in 10min Blutdruck 100/60.. nützliche Wirkung bei Schock.. 2. Flasche mit 250ccm Wasser + 1g Emivan am anderen Arm.. Patient nach 3 Stunden wach.. 125g Vitamin C i.V. in 12h.. Vitamin C spült Gifte aus über die Nieren.. 6l/min Sauerstoff über die Nase.." Klenner  
  "Vergiftung mit 2400mg Seconal, Paraldehyde.. wieder wach nach 42g Vitamin C i.V. so schnell wie 20 gauge-Nadel es zulässt.. 75g Vitamin C i.V. und 30g Vitamin C oral in 24h.." Klenner  
  "auch wenig CO kann ernsthaft schaden durch O2-Mangel.. Hämoglobin bindet CO 300x leichter als O2.. CO freigesetzt bei hohem Sauerstoffdruck 93% O2, 7% CO2.. CO + H2O = CO2 + H2.. Glutathion hilft.. 12-50g Vitamin C verhindert Schäden wie Lähmung, Blindheit, Krämpfe, Zuckungen.." Klenner  
  Verhalten, asozial  
  "Junge mit asozialem Verhalten.. durch Behandlung mit Ascorbinsäure positive Veränderung.. gehorsamer Schüler.." S.7 Stone  
  Verletzungen  
  "seit hunderten Jahren bekannt daß Wunden nicht heilen und alte Wunden und Narben sich wieder öffnen bei Mangel an Ascorbinsäure, Skorbut.." S.168 Stone  
  "Vitamin C zum Gewebeaufbau.." S.43 Kollinger  
  Verstopfung  
  "Vitamin C als unschädliches Abführmittel, wenn Verstopfung ein Problem ist.." S.138 Kollinger  
  Viruserkrankungen  
  "Vitamin C regt Produktion weißer Blutkörperchen an.. Bakterien, Viren zerstören.." S.142 Kollinger  
  "Vitamin C zur Anregung Interferonsynthese.. Interferone sind Proteine mit antiviralen, wachstumshemmenden Eigenschaften.. wichtig zur Behandlung Virusinfekte und Krebs.." S.133 Kollinger  
  "kurz nach Entdeckung der Ascorbinsäure starke antivirale Wirkung entdeckt.. viele Viren deaktiviert incl. Virus von Poliomyelitis, Vaccinia, Herpes, Tollwut, Maul- und Klauenseuche, Tabakmosaikvirus.. andere Viren bisher nicht untersucht.." S.66 Stone  
  "Deaktivierung Vaccinia-Virus durch Ascorbinsäure.. Kligler, Bernkopf 1937.." S.72 Stone  
  "Deaktivierung Maul-/Klauenseuche-Virus durch Ascorbinsäure.. Langenbusch, Enderling 1937.." S.72 Stone  
  "Vitamin C als antitoxisches antivirales Vitamin.. Jungeblut 1939.." S.66 Stone  
  "Beweis dass Vitamin C in ausreichender Konzentration Viren deaktiviert wie
+ Poliomyelitisvirus (Kinderlähmung),
+ Herpesvirus (Lippenbläschen, Windpocken, Gürtelrose),
+ Hepatitisvirus etc.. Jungeblut etc. 1935.." S.133 Kollinger
 
  "phantastische Ergebnisse mit Vitamin C als Antibiotika bei Virus-Erkrankungen.. viele Virusinfektionen mit Ascorbinsäure genauso rasch (48-72h) einzudämmen wie mit Sulfonamiden etc.. Klenner 1949.." S.63 Stone  
  "optimale Dosierung Virusinfektion 70kg lt. Klenner 4.5-17.5g Ascorbinsäure alle 2-4h rund um die Uhr.. 17-210g/Tag.. Klenners Ergebnisse belegen dass Ascorbinsäure harmlos und wirksam gegen Viren ist.. hohe Konzentration in Blut und Gewebe dauerhaft sicherstellen.." S.73 Stone  
  "9000 Patienten mit Virenerkrankungen.. hohe Dosierung Ascorbinsäure.. höchste Wirksamkeit an oberer Verträglichkeitsgrenze: Bowel-Tolerance = Stuhlgangstoleranz = Dosis bei der Stuhlgang weich wird.. 1-20g Vitamin C.. Schwerstkranke bis 200g/Tag, bei Besserung 4-15g.. gute Erfolge bei Herpes, Hepatitis B, akuter Mononukleose (Pfeiffersches Drüsenfieber).. Robert Fulton Cathcart 1981.." S.133 Kollinger  
  "Flavonoide gegen Viren.. Quercetin oral schützt Mäuse gegen Tollwut und andere
Viren.." Selway: "Antiviral activity of flavones" LISS, N.Y. 1986/521/36
 
  Windpocken  
  "1-3 Injektionen 400mg Vitamin C pro kg alle 8h lassen Windpocken in 24h austrocknen.." Klenner  
  Wundheilung  
  "seit hunderten Jahren bekannt daß Wunden nicht heilen und alte Wunden und Narben sich wieder öffnen bei Mangel an Ascorbinsäure, Skorbut.." S.168 Stone  
  "Ascorbinsäure bei Wundheilung gut dokumentiert.. Wissenschaftskonferenz zu Vitamin C bei der Akademie der Wissenschaften New York 1960.. Arbeiten Abt, Schuching, Robertson, Gould, Crandon, Fullmer, Lee 1961.." S.168 Stone  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
  "Vitamin C-Mangel: schlechte Wundheilung.." S.89 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
"Vitamin C: Interzellularsubstanz, kollagene Fasern, Matrix-Gewebe -> bei Mangel An-/Abfuhrsystem gestört -> verzögerte Heilung, Fibroblastenwucherung, Zellen bleiben im Embryonalzustand -> werden nicht in Zellverband aufgenommen, Wachstumsanomalie.. durch 500-1000mg Ascorbinsäure/Tag beheben.." S.53 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  Zähne, Zahnfleisch  
  "viele Wildrosen an den Reichsautobahnen gepflanzt, deren Hagebutten nun helfen sollen Soldaten im Norden ihre Zähne zu erhalten.." S.135f Seifert  
  "Vitamin C bei Parodontose.." S.43 Kollinger  
  "obwohl kein Symptom auf einen Mangel hinweist kann Vitamin C-Mangel vorliegen der gefährlicher ist als Skorbut.. unerkannt und nicht behoben werden Zähne, Knochen geschädigt und das Blut geschwächt so daß es Infektionen nicht mehr standhält.. durch solchen Mangel gesetzte Schäden sind viel schwerer zu heilen als Skorbut.. Food and Life Jahrbuch 1939 des US-Landwirtschaftsministeriums.." Klenner  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
"Vitamin C für Eisenaufnahme, Aufbau/Regeneration Bindegewebe.. bei Mangel Müdigkeit, Leistungsabfall, Zahnfleischentzündung, Zahnfleischbluten.." WE25  
  "Vitamin C-Mangel: Zahnfleischbluten beim Putzen.." S.59 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  

© 2000-2018 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de