Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Störfelder - Gefahr durch Handystrahlung
Störfelder Handys Gefahr-Handy UMTS-Masten Störfunk Gehirn Studie warnt Türöffner-Effekt
Mobilfunk: Fluch oder Segen Grenzwerte, Abhilfemaßnahmen grünes Dach schirmt Bürger und Politik
Frequenzen Impulse
siehe auch: Frequenzen Impulse Bürger und Politik

Meldung vom 11.06.2001 16:52 aus www.heise.de

Nokia räumt Gefahr durch Handy-Strahlung ein

Die Hersteller von Mobilfunktelefonen gehen trotz anders lautender öffentlicher Bekundungen offenbar doch davon aus, dass die elektromagnetische Strahlung ihrer Handys dem Menschen schadet. So warnt Nokia nach Informationen der Londoner Times beispielsweise in einem Antrag beim US-amerikanischen Patentamt davor, dass es "zur Bildung von bösartigen Tumoren kommen könnte, wenn Verbraucher längere Zeit elektromagnetischer Strahlung ausgesetzt sind". Bisher argumentierten die Hersteller stets, dass der Elektrosmog für den Menschen ungefährlich sei. Gesundheitsrisiken seien ausgeschlossen, hiess es unisono.

Nach Times-Angaben haben die weltgrößten Handy-Produzenten Nokia, Motorola und Ericsson in den USA aber mehrere Patente angemeldet, die elektromagnetische Strahlung von Mobiltelefonen und damit das Krebs-Risiko verringern sollen. Auch seien Ingenieure dabei, neue Bauteile zu konstruieren, die Handy-Nutzer vor Strahlung schützen. Verbraucherverbände warnen unterdessen vor allem im Hinblick auf den Ausbau der UMTS-Netzwerke, dass die elektromagnetische Strahlung in den nächsten Jahren deutlich zunimmt. Die Bundesärztekammer hatte zuletzt die Einführung von Warnhinweisen auf Handy-Verpackungen gefordert. Die großen Handy-Hersteller wollen den Anwender über Emissionswerte ihrer Geräte jedoch allenfalls in der Bedienungsanleitung informieren. (pmz/c't)

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de