Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Stress, Entspannung 2 - Rezepte
Teil 1: Zusammenhänge
•  Symptome
•  Zusammenhänge, Diagnose
•  Therapieansätze
Teil 2: Rezepte
•  Ein weiser Mann, Lebenserfahrung
•  Text Autogenes Training
Teil 3: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 4: Literaturhinweise Wissenschaft

hier fehlt etwas. Für Vollversion -> Forschungskreis


siehe auch: Hormone Blockaden Atmung Lymphe Schlaf Störfelder Mobilfunk Magnetfelder

"körperlicher/emotionaler Stress, Lärm -> Sehfeld immer enger..
Sehfeld zeigt, wie groß der aktive Teil des Gehirns ist.. Rückgang der Lernfähigkeit..
Kurzsichtigkeit epidemische Ausmaße..
Verschlechterung kurz nachdem Kinder in die Schule kommen.. 88% der Studenten.." Liberman

"Stress und Leistungsdruck: Schüler greifen immer häufiger zu Pillen.." Ist das die Lösung?

"elektromagnetische Belastung heute ca. 200Mio-fach stärker als die unserer Vorfahren..
Wilhelm Reich: Verseuchung durch Hochfrequenzstrahlung und Atomtechnologie.." Flanagan

"gehäufter Stress führt zur Erschöpfung des adrenalinproduzierenden Systems..
bösartige Tumoren durch Adrenalinmangel.." Fryda: 'Adrenalinmangel..' S.9,12

"klopfen Sie 3-4x/Tag auf den Thymuspunkt -> Drüse aktivieren, Stress lindern.." Diamond S.191

"Freude und Lachen richten den Körper auf..
unter starkem Stress produziert der Körper Kortison.." Tanaka S.101

"erholsamer Schlaf die wichtigste Energiequelle für Körper/Geist/Seele..
während wir schlafen regeneriert sich unser gesamter Organismus.."

"Cannabis (Hanf) hilft vorzüglich gegen die Todesursache Nr.1 - den Stress.." Herer/Bröckers

"Wer heilt, hat recht"

aus Motorelaxation, Sporttherapie der Bosenbergkliniken S.51ff:

Ein weiser Mann

Ein in Meditation erfahrener Mann wurde einmal gefragt, warum er trotz seiner vielen Beschäftigungen immer so gesammelt sein könnte. Er antwortete: "Wenn ich stehe, dann stehe ich. Wenn ich gehe, dann gehe ich. Wenn ich sitze, dann sitze ich. Wenn ich esse, dann esse ich."

Da fielen ihm die Fragesteller ins Wort und sagten: "Das tun wir auch, aber was machst du noch darüber hinaus?"

Er aber sagte zu ihnen: "Nein. Wenn ihr sitzt, dann steht ihr schon. Wenn ihr steht, dann lauft ihr schon. Wenn ihr lauft, dann seid ihr schon am Ziel."
Watzlawick: "Vom Unsinn des Sinns oder vom Sinn des Unsinns"


Nadine Stair: Lebenserfahrung

Wenn ich mein Leben nochmal leben könnte, würde ich versuchen mehr Fehler zu machen. Ich würde mich entspannen. Ich würde bis zum Äußersten gehen. Ich würde alberner als bei diesem Trip sein. Ich weiß einige Dinge, die ich ernster nehmen würde. Ich würde verrückter sein. Ich würde weniger hygienisch sein. Ich würde mehr Chancen wahrnehmen. Ich würde mehr unternehmen. Ich würde Berge besteigen, in den Flüssen schwimmen und mehr Sonnenuntergänge beobachten. Ich würde mehr Eis und weniger Spinat essen. Ich würde mehr aktuelle Probleme und weniger eingebildete haben.

Wie du siehst, bin ich eine von den Menschen, die prophylaktisch und vernünftig und gesund leben. Stunde um Stunde, Tag für Tag. Oh, ich hatte meine Momente und wenn ich nochmal leben könnte, hätte ich viele mehr. Eigentlich würde ich gar nichts anderes wollen. Einfach nur Augenblicke, einen nach dem anderen, anstatt so viele Jahre im Voraus zu leben und zu denken. Ich war eine von der Sorte Leute, die nirgendwohin ohne ein Thermometer, eine Flasche mit heißem Wasser, ein Gurgelwasser, einen Regenmantel und einem Fallschirm gehen. Wenn ich nochmal leben könnte, würde ich leichter reisen als bisher.

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich im Frühling früher anfangen zu laufen und im Herbst später damit aufhören. Ich würde öfter die Schule schwänzen. Ich würde gute Noten nur aus Versehen schreiben. Ich würde öfter Karussel fahren. Ich würde mehr Gänseblümchen pflücken.

Wenn du dich andauernd nur schindest, vergisst du sehr bald, dass es so wunderschöne Dinge gibt, wie zum Beispiel einen Bach der Geschichten erzählt und einen Vogel, der singt.
Nadine Stair im Alter von 85 Jahren (26.5.2001 Dr. Matthias Weisser)



Abschrift Cassette Autogenes Training von Fr. Dr. Wilhelm . . .
dazu CD Evans: "Visionen für Führungskräfte" Neptun

Entspannen Sie die Füße,...... die Waden, ........ die Oberschenkel, .....
und entspannen Sie das Gesäß und..... den Bauch..........................

Atmen Sie
ganz tief mit dem Bauch, dem Brustbein und verfolgen Sie ....
wie sich die Bauchdecke ... mit jedem Atemzug rhytmisch hebt ..... und ....wieder senkt......................

Entspannen Sie .... die Hände....... die Arme........ die Schultern .........
und.... den Nacken und lösen Sie ....... Verspannungen... die sich auf der Stirn ergeben.....................

Schließen Sie nun ... ganz langsam ......die Augen und stellen Sie sich vor .... jemand streicht ....
- ganz sanft - über Ihre Lider.... Alles Flimmern in den Augen verschwindet ........allmählich.....

Entspannen Sie ...die Lippen, ... die Kiefer, .....die Zunge ...... und öffnen Sie ... den Hals
...für den Atem................................................

Lassen Sie alles ...... was Sie heute schon .....bewegt hat von sich abfallen........
- Gedanken - ..... und Geräusche ...... die sie wahrnehmen .......
packen sie in eine Wolke ..... und lassen sie damit .... davonschweben
........................................

Wiederholen sie .... den nun folgenden ...... Ich ....bin ganz ruhig .... und gelassen....................
Meine Arme ......sind ganz schwer................... Auch die Beine .....sind ganz schwer..........................
Meine Arme ...sind angenehm warm....................... Auch die Beine ...sind ganz warm.........................
Mein Atem ....fließt ganz ruhig...........................
Der Bauch... ist warm durchströmt.............. Das Sonnengeflecht ist strömend warm...................
Mein Herz ...schlägt ruhig und kräftig.....................
Die Stirn ..ist angenehm kühl........................
Und ich .....bin ganz ruhig ....und gelassen......................................

Genießen Sie nun ... einige ruhige Momente..... in denen Sie die Aufmerksamkeit ....
ausschließlich .... auf sich selbst richten .............................................
.................................................................................
und atmen sie dabei ein und wieder aus
ziehen sie die Fäuste zum Brustkorb
Öffnen sie nun auch die Augen.
(abgeschrieben von Cassette, formatiert 19.5.2001 Dr. Matthias Weisser)

© 2000-2018 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de