Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Jimmy Keller - wirksame ungiftige Krebstherapie - Zitate
Teil 1: Zusammenhänge
•  Symptome
•  Zusammenhänge, Diagnose
•  Therapieansätze
•  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z
Teil 2: Zitate aus Brown: Forbidden Medicine. Is Effective Non-toxic Cancer Treatment Being Suppressed
Teil 3: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 4: Literaturhinweise Wissenschaft

hier fehlt etwas. Für Vollversion -> Forschungskreis


siehe auch: Milieu W.F. Koch Gerson Issels Fryda Kelley Moerman Hoxsey Caisse Wigmore Unterdrückung

"Jimmy Keller will anderen helfen, es geht ihm nicht ums Geld..
er ist ein echter Heiler.. die Wirksamkeit seiner Methoden ist phänomenal.." Brown S.273

"Jimmy Keller verdient den Friedensnobelpreis für seine Bemühungen
seinen Mitmenschen zu helfen.. Robert A. Schäfer, Yucaipa, Kalifornien.." Brown S.313

"Jimmy Kellers größtes Verbrechen scheint zu sein berühmt geworden zu sein
und Telefone für seine Arbeit zu nutzen.." Brown S.305

"dies ist die Geschichte eines Mannes der sich zu viel um seine Patienten kümmerte
und zuwenig um sich selbst.. im Kampf seine Klinik offen zu halten überstand
Jimmy Keller Überfälle, Raub, Schlägerei, Entführung und Gefängnis..
davor überlebte er einen fast tödlichen Krebs durch unkonventionelle Methoden
nachdem die konventionelle Medizin versagt hatte.." Brown S.x

"eines der gefährlichsten Dinge ist eine richtig gute Krankenversicherung..
dann bombardieren sie dich mit allem was sie haben.." Brown S.68

"versprach Jimmy Keller Heilung die er nicht halten konnte?" Brown S.230

"Wer heilt, hat recht"

Zitate aus Brown: "Forbidden medicine. Is effective non-toxic cancer treatment being suppressed?
Verbotene Medizin. Werden wirksame ungiftige Krebstherapien unterdrückt?
"

konventionelle Krebstherapien
"die meisten Menschen denken daß man bessere Chancen bei Krebs hat wenn man wenn man den Tumor herausgeschnitten hat, Chemotherapie hatte oder Bestrahlung.. das ist nicht wahr.." S.61

"chronische degenerative Erkrankungen sind schulmedizinisch kaum zu heilen.. Medikamente heilen nicht, sie unterdrücken die Symptome der Krankheit.. Eugene A. Wohrlin, Lovelace Medical Center.." S.273

"eines der gefährlichsten Dinge ist eine richtig gute Krankenversicherung.. dann bombardieren sie dich mit allem was sie haben.." S.68

"Ärzte stecken mit den Versicherungen unter einer Decke.. die Beiträge steigen und alternative Behandlungen werden nicht abgedeckt.." S.261

"bei Biopsien schneidet man durch die Kapsel.. Krebszellen werden frei und können sich ausbreiten.. Krebsausbreitung führt zum Tod.." S.63

"Biopsien werden aus rechtlichen Gründen gemacht.. erst nach einem Beleg daß die Patienten Krebs haben dürfen sie operiert, bestrahlt und vergiftet werden ohne dafür belangt zu werden.." S.63

"es gibt andere verlässliche Tests für Krebs.. nur entscheiden Gerichte daß eine Biopsie der einzig akzeptable Test ist.." S.63

"wenn ein Chirurg sagt daß er alles entfernt hat meint er daß das Heilung ist.. obwohl 6 Jahre später alles voller Metastasen ist.." S.261

"der schnellste Weg Krebs bei Labortieren auszulösen ist mit Bestrahlung.." S.61

"die mittlere Tumordosis lag bei 6000 rad.. mittlere tödliche Dosis bei Ganzkörperbestrahlung 500 rad.. Ron sieht was die Strahlung bei den Patienten anrichtet.. kein Gesicht mehr übrig, Mann raucht Zigarette durch ein Loch in der Luftröhre.." S.61f

"Strahlung schrumpft Tumoren.. zerstört das Immunsystem, verursacht Zweitkrebs.. bösartige Zellen sind viel strahlenresistenter als nichtbösartige Zellen.." S.62

"Norman Cavin: mein Vater ist ein Beispiel für die Wirkung der Strahlentherapie.. er starb sehr schmerzhaft und ungut.. durch Jimmy Kellers Behandlung hätte er diese Tortur nicht durchmachen müssen.." S.67

"keine positive Affirmation kann ein durch Chemo- und Strahlentherapie zerstörtes Immunsystem wiederherstellen.." S.262

"Faye Franklin: meiner Meinung nach werden Krebspatienten durch Chemotherapie und Bestrahlung in den verbliebenen Lebensmonaten gefoltert.. ich möchte gesund und aktiv bleiben trotz meiner Krankheit.. durch Jimmy Kellers Behandlung ist das möglich.." S.67

"Onkologen scheinen es als ihre Pflicht zu sehen Patienten den Mut zur Gesundung zu nehmen und ihnen zu sagen daß sie nur noch Wochen oder Monate zu leben hätten.. der pflichtbewusste Patient hat das zu akzeptieren.." S.262

"das Versagen der orthodoxen Medizin hat zu Alternativen und Kämpfen darum geführt.. alternative Therapien wurden von hochmotivierten Individuen mit extrem begrenzten Mitteln entwickelt.. sie wurden in den USA verfolgt, bedroht und eingesperrt und so gezwungen ins Ausland zu fliehen.. auch dort sind sie nicht sicher.. die medizinische Gestapo schlägt auch in Mexiko zu.. es ist traurig zu sehen wie Amerika totalitäre Methoden anwendet.." S.235

"Jimmy Keller musste nicht wissen ob die Patienten die zu ihm kamen Biopsie-bestätigten Krebs hatten oder nicht.. die Patienten kamen mit Knoten, fühlten sich schlecht und verloren Gewicht.. sie gingen gebessert nachhause, dies ist worauf es ankommt.." S.63

Unterdrückung
"ist es nicht unfair Menschen die Freiheit der Behandlung zu nehmen.." S.304

"bevor ich Jimmy Keller besuchte recherchierte ich seine Behandlungsmethoden und fand heraus daß diese mit guten Ergebnissen in Skandinavien, Europa, Japan und Südamerika benutzt wurden.. es waren natürliche Substanzen mit wenig oder ganz ohne Nebenwirkungen die das Immunsystem so weit verbessern daß man ohne Medikamente wieder gesund wird.. Jimmy Kellers größtes Verbrechen scheint zu sein berühmt geworden zu sein und Telefone für seine Arbeit zu nutzen.." S.305

"die Krebsindustrie ist ein großes Geschäft.. während die meisten Ärzte und Pharmazeuten den Patienten helfen wollen gibt es Kräfte hinter der Szene die jeglichen Wettbewerb ersticken.." S.vi

"sogenannte Experten des 'National Council Against Health Fraud' bestimmen welche Therapie angeblich Quacksalberei ist.." S.23

"dieses Buch ist für diejenigen gedacht die fragen: wenn es brauchbare natürliche Krebstherapien gibt, warum hat mir mein Arzt nichts davon erzählt? Warum ist dazu nichts in medizinischen Fachzeitschriften zu finden?" S.vi

"ein Beispiel für Unterdrückung ist Jimmy Keller, der vom Krebsopfer zum Krebsheiler wurde.." S.vi

"es gibt keinen konventionellen Arzt in den USA der bei der Behandlung ernsthaft Erkrankter nicht Patienten durch Todesfall verloren hat.. werden diese Ärzte nun verfolgt weil sie Geld aus der Krankheit machen und Todesfälle verursachen? Nein - weil die Lobby die Gesetze so zurechtgebogen hat daß diese Art von Medizin bevorzugt wird.." S.23

"was passiert mit Ärzten die hochgiftige Medikamente und fragwürdige Behandlungen anwenden die die Lebensqualität der Patienten in der verbleibenden Lebenszeit ruinieren.." S.307

"es ist eine selektive Verfolgung und eine Tragik der Justiz Menschen wie Jimmy Keller zu bestrafen dessen einziges Verbrechen es ist nicht Mitglied der normalen Medizin zu sein.." S.23

"Jimmy Keller will anderen helfen, es geht ihm nicht ums Geld.. er ist ein echter Heiler.. die Wirksamkeit seiner Methoden ist phänomenal.." S.273

"dies ist die Geschichte eines Mannes der sich zu viel um seine Patienten kümmerte und zuwenig um sich selbst.. im Kampf seine Klinik offen zu halten überstand Jimmy Überfälle, Raub, Schlägerei, Entführung und Gefängnis.. davor überlebte er einen fast tödlichen Krebs durch unkonventionelle Methoden nachdem die konventionelle Medizin versagt hatte.." S.x

"Jimmy Kellers Fall ist ein Muster für einen politisch motivierten Fall.. es ist ein Testballon um alle Krebs-Kliniken in Tijuana, Mexiko aus dem Geschäft zu bringen.." S.11,249,251

"Verteidigung durch Anwälte Silversmith, Ginsburg, Bill, Ellen Brown.." S.12,32

Recht auf Behandlungsfreiheit
"Menschen sollten die Behandlung wählen können die sie für nützlich halten - insbesondere wenn konventionelle Behandlungen versagt haben, die Patienten als ausbehandelt gelten und die Behandlungen die sie wünschen ungiftig sind.." S.48

"in einem Land wo Medikamententests an Armeeangehörigen und ahnungslosen Privatleuten durchgeführt wurden erscheint es seltsam daß willige Freiwillige keine natürlichen Mittel testen dürfen.." S.16f

"haben Patienten kein Recht sich für eine Behandlung ihrer Wahl zu entscheiden - egal ob diese für Quacksalberei gehalten wird oder nicht? Jeder Mensch hat das Recht zu entscheiden was mit seinem Körper gemacht wird.." S.16

"Ärzte die vom üblichen Weg abweichen verlieren ihre Lizenz und landen im Gefängnis.." S.11

Jimmy Keller hatte Krebs
"1968 hat Jimmy Keller ein golfballgroßes malignes Melanom im li Ohr.. in die Lymphdrüsen metastasiert.. weder Bestrahlung noch Chemo anwendbar -> Operation als einzige Hoffnung.. Ohr und Lymphdrüsen entfernt.. Muskeln zerschnitten -> Auge hängt, Backe und Mund verzogen.. schmerzhafte Tumoren bilden sich am Rücken.. auch mit Bestrahlung nur 6 Monate -> Suche nach Ausweg.. Hinweis auf Dallas.. 3 Wochen bittere Hoxsey-Kräuter.. die Knoten am Hals werden weicher, die Kopfschmerzen verschwinden.. Jimmy nutzt auch andere natürliche Ansätze.. sein 'hoffnungsloser' Krebs bildet sich zurück.." S.3

"den Tod im Auge lernt Jimmy Keller zu leben.. anderen Menschen zu helfen bringt ihm mehr Liebe und Zufriedenheit als alles andere zuvor.." S.283

Jimmy Kellers Motivation Hilfe zu leisten
"die Arbeit mit Krebspatienten war es nicht was Keller suchte um davon zu leben.. das Geschäft mit den Wasserenthärtern war deutlich sicherer und stressfreier.. es ist riskant Patienten im Endstadium zu behandeln.. im Todesfall gibt es Klagen von Angehörigen gegen den 'Quacksalber' der zuletzt behandelte.. Jimmy gibt sein sicheres Einkommen, seine Sicherheit auf und behandelt gerade die schwierigen Patienten, denn er steckte selbst in ihren Schuhen.." S.48f

"Jimmy Keller beginnt mit dem Thema Krebsbehandlung weil er ein Problem sieht das korrigiert werden muss.. Menschen sollten die Behandlung wählen können die sie für nützlich halten - insbesondere wenn konventionelle Behandlungen versagt haben, die Patienten als ausbehandelt gelten und die Behandlungen die sie wünschen ungiftig sind.." S.48

Jimmy Kellers Ansatz bei Krebs
"Jimmy meint daß er geheilt wurde um anderen zu helfen -> er untersucht jede natürliche Therapie auf die er stößt.. was funktioniert kombiniert er zu einem Protokoll.. der Erfolg kann aus den Berichten anderer (Testimonials) herausgelesen werden.." S.3

"Menschen beginnen sich gegenseitig zu behandeln.. anfangs mit Laetrile.." S.44

"1975 arbeitet Jimmy Keller als State-Chairman des 'Commitee for Freedom of Choice on Cancer Therapy' daran daß Laetrile legalisiert wird.." S.24

"Entwicklung hin zu zunehmend mehr Chelat-Therapie.." S.53

"Jimmy Keller hofft von Ray Evers über Chelat-Therapie zu lernen und Patienten an ihn abgeben zu können.. es läuft dann genau anders herum.. Evers verliert seine Lizenz, Keller übernimmt Patienten und zeigt ihm Laetrile, DMSO etc.." S.55

"DMSO ist das weltbeste Lösungsmittel.. es transportiert andere Mittel in die Zellen und macht diese so wirksamer.." S.55

"Pau d'Arco-Tee in 5 Pfund-Beuteln.." S.56

"injizierbare Ascorbinsäure = Vitamin C.." S.56

"Hematoxylon.. natürlicher Farbstoff von Bäumen.. verwendet um Krebs zu finden und zu heilen.. eine ungiftige Menge bringt Krebs zur Rückbildung.." S.56

"Jimmy Keller nutzt William F. Kochs Glyoxylide.. Injektionen.. erst die eine am 1. und 3. Tag, dann die zweite.. wenn es funktioniert ist es sehr wirksam, stark oxidierende Wirkung.. wenn es nicht wirkt ist es wie Wasser.." S.57f

"Ende 1981 sucht Jimmy Keller nach etwas Neuem für die Behandlung von Carolyn Creighton.. Rückfall malignes Melanom.." S.59

"Tumorex ~1940 entwickelt von Dr. Wesley Irons.. Studie am Presbyterian Hospital in LA an 700 Krebs-Patienten zeigt große Wirksamkeit.. schwer herzustellen -> einfachere Variante.." S.13

"Tumorex aus Wasser und L-Arginin.. angebliche Heilungsrate 80-100% bei unbehandelten Krebspatienten und 40-65% bei konventioneller Vorbehandlung.." S.12,139

"Arginin ist 20x wirksamer als Laetrile und absolut sicher.." S.102

"wenn jedermann über immunstärkende Therapien wie Arginin wüsste und diese präventiv einsetzen würde könnte Krebs besiegt werden.." S.102

"nach Carolyn Creightons Tod ist die Begeisterung erst mal weg.. Junie kommt - Krankenschwester aus Costa Rica.. perfekte Organisation.. fit mit Büchern und gut zu Patienten.. niemand konnte Venen so gut finden wie sie.. 35 Chelat-Patienten in 1 Stunde.. 14 Krebs-Patienten an diesem Tag.." S.65

"Optimierung des Serums nach Try and Error.. Basis mit allen Aminosäuren.. Arginin hinzu um den Patienten vor Schadwirkung zu schützen.. dann 2-4 andere Aminosäuren, abhängig vom Patienten.. oft L-Cystein und L-Glutathion.." S.61

"Serum aus Wasser, L-Arginin und anderen individuell ausgewählten Zutaten aus 300 Möglichkeiten.. dann homöopathisch potenziert.. schrumpft Tumoren.. Arginin alleine schrumpft auch Tumoren.." S.19

"Jimmy Keller hat nicht viel Geld im Hintergrund, ist kein Arzt, aber er hat wirksame Behandlungsmethoden und die nötige praktische Erfahrung.. seine Patienten lieben ihn.." S.5

"Jimmy Keller nutzt
+ spezielle Ernährung: ausgetestet Vollkorn, Bohnen, organisches Gemüse roh/gedämpft, Obst, kaltgepresste Öle, destilliertes Wasser, Flaschenwasser, wenig Tierprodukte, organische Eier, Putenbrust, Fisch, Lamm, Cayenne-Pfeffer,
+ Frischzelltherapie (aus Deutschland),
+ Alivizatos-Behandlung (für Leber-Krebs),
+ DMSO,
+ Vitamin-/Mineraltherapie: Vitamin A Emulsion, Vitamin C, Vitamin D3, Vitamin E, Niacin, wasserlösliches Betacarotin, Cholin, Selen, Kalzium-Orotat, Magnesium-Orotat, Kalium-Orotat, Zink-Orotat, chelatierte Spurenelemente,
+ Hydrazin-Sulfat,
+ Pau d'Arco-Tee,
+ proteolytische Enzyme,
+ Aminosäuren sublingual,
+ Lugolsche Lösung,
+ Carnivora i.V.,
+ Essiac-Tee injizierbar,
+ Levamisole,
+ Mistel,
+ Cäsium-Chlorid,
+ GH3,
+ Serum mit Arginin.. kinesiologisch ausgetestet was davon hilfreich ist.." S.21,74f

"mit dem Serum ist der Krebs loszuwerden.. Frischzelltherapie erlaubt den Wiederaufbau der geschädigten Organe.. Stammzellen.." S.75

"Alivizatos-Behandlung geht nicht für jeden Krebs -> für Leber-Krebs.." S.75

"Carnivora wirkt bei Krebs und Aids, nicht bei Gehirnkrebs.." S.76

"Jimmy Keller bezieht Heilmittel aus der ganzen Welt.. sie sind nicht in den USA zu bekommen weil sie den Gewinn mit Medikamenten schmälern würden.. die Pharma-Industrie wird durch IG-Farben kontrolliert, das weltweit größte Kartell.." S.4

"Pendel zur Diagnose.." S.21
"Jimmy Keller liest ein Buch wie man pendelt.." S.55

"Digitron D-Spectrometer Radionik-Gerät zur Diagnose.." S.12

"Radionik basiert auf der Grundlage:
+ alle Substanzen incl. dem menschlichen Körper geben Strahlungsmuster ab
+ Verzerrungen/Disharmonien in den Mustern zeigen Krankheit an
+ ein erfahrener Bediener kann die Verzerrungen erkennen und behandeln.." S.81

"Keller testet seine Substanzen individuell bei jedem Patienten.. er nutzt Kinesiologie und Radionik.." S.5

"Arbeit mit dem Unterbewusstsein.. Menschen so umprogrammieren daß sie glauben gesund werden zu können.. Selbsthypnosebänder.. gesprochene Suggestionen.. unhörbare Botschaften im Meeresrauschen.. billige Therapie ohne Nebenwirkungen.." S.76

"Affirmationen wie 'danke für meine perfekte Gesundheit'.. 'ich bin absolut gesund'.." S.76

"Deblockade der Akupunkturmeridiane.. modifizierte Akupunktur an Narben und Schienbeinen.. Verletzungen finden durch Muskeltest.. Injektionen mit lokalem Anästhetikum Xylocain (vgl. Huneke).." S.76f

"Hyperthermie, Ginkgo biloba, Germanium, Chaparral, KCl, Arginase, natürliches Progesteron (Creme), Panama Gas, Isoprinosine, Q10, Homöopathie, H2O2, Sauerstoffelektrolyte, Gebete, Acidophilus oral/vaginal/rektal.." S.77f

"viele haben Parasiten.. diese stören das Immunsystem.. jeder weiß das in Mexiko und nimmt etwas ein.. Mexikaner machen eine Kräutersuppe die hilft Parasiten auszuscheiden.. es gibt billige Medikamente gg. Würmer.. Levamisole ist eines davon.." S.79

"stellen Sie sich vor sie arbeiten 30 Jahre mit Krebspatienten und haben eine neuartige Behandlungsweise entwickelt.. Sie haben wiederholt gesehen daß es funktioniert und sind von der Wirkung überzeugt.. von der Medizin aufgegebene Freunde und Verwandte hoffen auf diese Behandlung.. ein Bundesrichter sagt daß Du lebenslang eingesperrt wirst wenn Du sie behandelst.. dies war das Problem von Jimmy Keller.." S.ix

"Hunderte von Briefen an das Gericht 1991 zeigen daß Jimmy Keller viele Freunde hat.. einige der Briefe sind von Profis wie dem Arzt aus Beverly Hills der schreibt: James Gordon Keller ist kein Killer, aber ein Heiler. Ich habe seine Wunder gesehen.. in weniger als 24 Monaten hat er Tumoren bei 2 Patienten ohne die westliche Medizin aufgelöst.. er ist ein Pionier einer neuen Methode.. eine neue Hoffnung für Menschen mit Diagnose unheilbarer Krebs.." S.ix

Jimmy Kellers Klinik in Baton Rouge, Louisiana
"Umzug in ein großes Haus in Baton Rouge.. Umbau des Carports in eine Klinik.. dramatische Erfolge.. Briefe die dies belegen.." S.66

"die meisten Patienten befinden sich im Endstadium.. können nicht essen oder schlafen, voller Schmerzen.. oft können sie nicht laufen.. manche bessern sich innerhalb Stunden oder Tagen.. Kranke die monatelang nichts aßen konnten wieder essen, der Appetit kehrt zurück.. die Farbe bessert sich, sie können wieder gehen und haben Hoffnung.. bei anderen geht es langsam aber stetig besser.. wir alle sahen wie Tumoren einschrumpften.." S.303f

"altes Haus, sehr sauber.. alter Truck, altes Auto.. wunderbare Heilungen.. einige Patienten haben kein Geld mehr um Jimmys Behandlungen zu bezahlen.. das Geld wurde für konventionelle Behandlungen ausgegeben.. Jimmy ist nicht hinter Geld her.." S.71

"wer seine Behandlung nicht bezahlen kann wird kostenlos behandelt.. wie viele Ärzte und Kliniken machen so etwas.." S.313

"Jimmy Keller hat eine 'offene Tür' für alle die Hilfe brauchen.. niemand wird abgewiesen.. 30% der Patienten bezahlen nicht.. jede Lieferung von Tumorex kostet mindestens 30000$ - sofort zu bezahlen.." S.71

"niemand fragt nach Geld in der Klinik.. am Samstag-Nachmittag bekommt jeder seine Rechnung für die abgelaufene Woche.." S.71

"Marjorie Raucher verlässt die Klinik am Mittwoch - ohne Rechnung.. als keine Rechnung kommt ruft sie an.. nach 1 Monat fragt sie nach.. Jimmy meint sie soll sich keine Gedanken machen.. die Arbeit selbst war seine Belohnung.." S.71,311

"Jimmy Keller fängt früh morgens an.. das Essen wird ihm gebracht während er arbeitet.. 22:30-23:00 findet das Abendessen statt.." S.72

"die Menschen lieben Jimmy Keller für seine Arbeit.. er wird gebraucht.." S.72

"Maxine Louder will mit Jimmy Keller arbeiten, auch wenn sie nur 500$ statt bisher 1000$ pro Patient bekommt.. Telefonate von 6-7:00 morgens bis 22-23:00 nachts.. Menschen aufmuntern, richtige Ernährung, mit Stress umgehen, positives Denken.. 2000$ Telefonkosten.. Maxine arbeitet hart, hat Kosten und braucht Geld.. beide bedauern diese Abmachung später.." S.72,314

"Vorwurf Telefon-Betrug.. Maxine zu 2 Jahren Gefängnis verurteilt.." S.69

"Jimmy Keller muss Baton Rouge verlassen weil der Gouverneur der ihn vor Verfolgung schützte nicht mehr gewählt wird.." S.93

Jimmy Kellers Klinik in Matamoros, Mexico
"mit 14 Krebspatienten im Caravan fährt Jimmy Keller nach Mexico.. lizensierte Ärzte und Krankenschwestern arbeiten für ihn, er ist der Chef der Klinik.." S.95

"Keller stellt denen die bezahlen können Rechnungen aus zwischen 1800 und 3000$ für 10 Tage bis 3 Wochen.." S.156

"die Arbeit in der Klinik dauert 18 Stunden am Tag.. das Personal hat viel zu lernen.. die Patienten hatten Chemo und Bestrahlung.. die Behandlung schlägt nicht immer an.. es ist schwer jemanden zu verlieren.." S.142

"(fast) alle Medikamente sind in Mexico verschreibungsfrei zu bekommen, zu einem Viertel der Kosten wie in den USA.." S.96

"Infusionen sind in Mexico leicht zu bekommen im Gegensatz zu USA und Kanada.." S.96

"im Gegensatz zu Pillen die über den Magen wirken müssen gehen Infusionen direkt ins Blut.." S.96

"eine Infusionslösung kostet 60cent in Mexico und 2.4$ in den USA.. berechnet wurde 40$ in den USA.. egal wie teuer - die Versicherung bezahlt.." S.96

"je unnatürlicher die Behandlung, umso teurer und umso schädlicher für den Körper.. in einem freien Markt würden sich natürliche Produkte rasch durchsetzen.." S.96

"Matamoros Sting-Operation 1983.." S.143

Jimmy Kellers Klinik in Tijuana, Mexico
"1984 hat Keller eine Klinik in Rosarito am Strand südlich von Tijuana.. Betty Lee Morales (Cancer Control Society, Gründer National Health Federation) und Andrew McNaughton (Ernst Krebs, Laetrile) halfen dies aufzubauen.. kein Telefon im Haus.." S.122,143

"Umzug ins Medical Center nach Tijuana, Television Street.." S.143

"Jimmy steht morgens um 4:00 auf um die Seren herzustellen.." S.153

"Jimmy hat üblicherweise die Verantwortung für 35 Leben auf einmal.. wenn er eines verliert so ist das eine Katastrophe.." S.162

"Keller stellt Rechnungen aus bis 4500$ und ist damit noch immer viel preisgünstiger als seine Konkurrenten.. seine Kosten sind so hoch daß es bis 1986 dauert bis Keller die Gewinnzone erreicht.. bis 1990 hat er etwa eine Mio beisammen.. trotzdem kauft er kein neues Auto sondern steckt das Geld in die Klinik.." S.156

"dankbare Patienten wie Bonnie Cayer, Deborah Jones, Libby Hodges, Selma Meyers, Celeste Keith, Rosiline Raz helfen in Kellers Klinik.. und sind später Zeugen bei seinem Prozess.." S.146

"Alma kommt als Patient im Mai 1984.. sie hat kein Geld, will stattdessen helfen.. sie wird zum Hoffnungsträger in der Klinik.. die Patienten lieben sie.. Junie ist eifersüchtig, vertauscht die Infusionen.." S.150f

"Junie verlässt die Klinik im Streit, Jose Luis Annaya - der Kanzler der Universität von Baja in Tijuana geht ebenfalls.." S.151

"Jose Luis Annaya wird an den obersten Gerichtshof von Baja berufen.. er und Junie sind gute Freunde.." S.151f

"Jimmy heiratet Alma und arbeitet zu viel.. sie fühlt sich vernachlässigt und ausgenutzt.." S.152f

"Durks Versicherung bezahlt nur die ersten Behandlungen.. danach arbeitet Keller gratis.. Durk arbeitet in der Klinik, spricht auf Krebs-Conventions, zu Tour-Gruppen und im 1988-Testimonial-Video.." S.154

"in Kellers St. Jude International Clinic in Tijuana wird tausenden Patienten geholfen.. bei den Bustouren alle 2-3 Monate erzählen immer eine Menge Patienten ihre Heilungsgeschichten.." S.2,155

"bei der 19. Annual Cancer Control Convention in Pasadena 1990 sind 26 der 30 Patienten in Kellers St. Jude-Klinik behandelt worden.." S.155

"Keller kümmert sich um Menschen die sich selbst nicht helfen können.." S.156

"viele Patienten schreiben daß sie gratis behandelt wurden.." S.ix

"Kellers Klinik strahlt im Gegensatz zu den üblichen Krebskliniken Liebe und Hoffnung aus.." S.226

"es entwickelt sich eine wunderbare Kameradschaft unter den Patienten.. die Infusionen können herumgetragen werden.. man kann mit jedermann über alles reden.. liebevolle unterstützende Atmosphäre.. Lachen, Weinen, Späße, Tänze.. Dr. Ruth Kerhart.." S.226

"am 18.3.1991 wird Jimmy aus seiner Klinik entführt, zum mexikanischen Immigrations-Hauptquartier und später über die Grenze gebracht, wo ihn das FBI erwartet.." S.158f

Entgiftung
"Chelat-Therapie entwickelt in den 50er Jahren.. Dr. Clarke behandelt mit EDTA Bleivergiftung aufgrund der Farbe im Gebäude.. EDTA bindet Schwermetalle für die Ausleitung aus dem Körper.. die Patienten waren älter.. ihre Herzkreislaufprobleme verschwanden.." S.53f

"Studie die zeigt daß durch Chelat-Therapie bestimmte Krebsarten verschwinden können.. Blumer et al 1989.." S.55

"Jimmy Keller behandelt die Sekretärin des Gouverneurs mit Chelat-Therapie und einige Freunde des Distrikt-Staatsanwalts.. sie sind zufrieden mit den Behandlungen.." S.55

Aids
"Jimmy Keller behandelte erfolgreich 2 Fälle von Aids.." S.303

Alterung
"Wachstumshormon ist der beste bekannte Verjünger.. Studien in Europa.. Gabe von Arginin verursacht Ausschüttung Wachstumshormon.. injizierbares Arginin FDA-zugelassen.." S.263f

Arteriosklerose
"Tochter, 14.. Diagnose 40% arterielle Blockade.. Behandlung bei Jimmy Keller.." S.305

"Vater, 77.. Schlaganfall, Empfehlung arterielle Operation.. Behandlung bei Jimmy Keller.." S.305

Arthritis
"De Witt Nieren- und Blasenpillen aus England gegen Arthritis und Gicht.." S.77

Durchblutungsprobleme
"Mann, Bein verloren durch Durchblutungsprobleme.. 2. Bein soll amputiert werden.. zu Keller.. Bein nach 10 Jahren noch ok.." S.305

Gicht
"De Witt Nieren- und Blasenpillen aus England gegen Arthritis und Gicht.." S.77

"John, Gicht.. symptomfrei in 1 Tag durch eine Injektion.." S.4

Herz
"Howard, Herzprobleme.. blockierte Arterien durch Chelat-Therapie und Sulconar wieder freigemacht.." S.4

"Chelat-Therapie als unkonventionelle Therapie gegen blockierte Arterien.. Herzkreislaufprobleme verschwanden.. Veröffentlichungen wurden geschrieben, zurückgezogen, tauchten erst in den späten 60er Jahren wieder auf.. Ray Evers war ein Pionier der Chelattherapie.." S.53f

Immunsystem
"Arginin-Gabe erhöht Gewicht des Thymus - wichtig für Immunsystem.. injizierbares Arginin FDA-zugelassen.." S.263f

"wenn jedermann über immunstärkende Therapien wie Arginin wüsste und diese präventiv einsetzen würde könnte Krebs besiegt werden.." S.102

Kopfschmerzen
"Frau, 20 Jahre starke Kopfschmerzen.. bei zahlreichen Ärzten und Spezialisten ohne anhaltenden Effekt.. durch Jimmy Keller dauerhafte Heilung.." S.304

Krebs
"in den 70er Jahren hat Jimmy Kellers Vater 3 große Melanome im Nacken.. OP geplant.. Jimmy möchte nicht daß sein Vater dieselbe Leidensgeschichte durchmacht wie er selbst.. er fährt mit ihm nach Texas zu Doc Dotson.. Blut-Test und Haaranalyse zeigen hohe Blei und Cadmium-Belastung.. Blei kann Lymphkrebs auslösen, stört das Immunsystem.. das Pendel bestätigt es.. Chelat-Therapie.. zuhause auch machbar.. dazu Laetrile etc.. in 2-3 Wochen verschwinden die Tumoren vollständig ohne Rückfall.." S.55

"Studie die zeigt daß durch Chelat-Therapie bestimmte Krebsarten verschwinden können.. Blumer et al 1989.." S.55

"95% der Patienten die mexikanische Kliniken aufsuchen haben alles was die normale Medizin bietet ausprobiert.. sie wissen daß sie sterben und wechseln daher die Richtung.. Jimmy Keller ist ruhig und hört aufmerksam zu.. man fühlt sich betreut.. er lässt wissen daß Heilung mit einem selbst zu tun hat.." S.261

"Jimmy Keller möchte Schmerzen lindern und das Leben über das hinaus verlängern was Ärzte vorgaben.. die Krankheit kann jederzeit wiederkommen.. man soll auf die Ernährung achten, Nahrungsergänzung nehmen, mit dem Rauchen aufhören.." S.22

"Billy Williams hat Darmkrebs mit Lebermetastasen.. Laetrile-Injektionen, Ernährung.. Krebsrückbildung für mehrere Jahre.. Bluttests belegen das.." S.24

"Frau mit Hautkrebs.. tiefes Loch in der Stirn.. Hematoxylon injizieren, 1/2 Stunde später Rubin-Laser im Injektionsgebiet.. der Krebs verschwindet.." S.57

"Carolyn Creighton, ~35.. aus Leberfleck wird malignes Melanom 1978.. Befall Lymphknoten, Lungen.. OP Tumor am Bein, Entfernung Hautflecken.. 6 Monate zu leben.. Chemotherapie nach OP über die Vene.. 24h Erbrechen.. Melanome wachsen nach wo die OP-Narben waren.. Bein extrem angeschwollen, wie Elephantiasis.. muss von Hand gehoben werden.. Jimmy Keller behandelt mit Paste aus Laetrile und DMSO auf den Tumoren.. dazu Laetrile i.V, Vitamine, proteolytische Enzyme i.V., Wobe-Mugos-Enzym, natürliches Progesteron (Creme).. sie war dann fit genug zu tanzen.. das Bein viel besser.. wieder ein Melanom am Rücken.. nichts scheint zu helfen.. Hinweis auf Tumorex.. jede der beiden Ampullen kostet 450$.. Selbstversuch mit einer Ampulle, Test mit der anderen.. es zieht am Tumor, in 1 Woche weg.. sie lebt 3.5 Jahre länger als angenommen.. 3 Wochen Anwendung genügen nicht immer, viele Patienten brauchen mehr.. Caroyln war Jimmys erster Argininfall.. sie hatte Chemo und sie raucht zu viel.." S.59f

"7 Personen aus Carolyn Creightons Familie bekommen Krebs.. die konventionell behandelten sterben - Carolyn und ihr Vater.. diejenigen die nur Jimmy Kellers Behandlung bekamen überleben.." S.68

"Studie von 1942.. Beard.. Rattentumoren verschwinden durch Arginin.. 60-83% Erfolg.. Aminosäuren im Trinkwasser lässt 69% der Tumoren verschwinden.. Arch Biochem 1 177-186 1942.." S.21

"Studie von 1969.. Weisburger et al.. Leberkrebs bei Ratten durch Acetamide.. keine Krebsauslösung durch zusätzliche Gabe von Arginin.. NCI.. Toxicol Appl Pharmacol 14,1 163-175 1.1969.." S.20

"Studie von 1980.. Cho-Chung et al.. tägliche Injektionen von L-Arginin in Tumorratten verhindern Tumorwachstum.. innerhalb 2 Wochen Tumormasse -20%.. NCI National Cancer Institute.. Biochem Biophys Res Commun 95,3 1306-1313 14.8.1980.." S.20

"20 von 25 Studien zeigen günstige Anti-Tumor-Wirkung von Arginin.. Rückbildung, Verlangsamung, weniger Tumorbildung.. Barbul 1986.. J Parenter Enteral Nutr 10,2 227-238 3.1986.." S.20

"Shirley Huber.. Diagnose Lymph- und Knochenkrebs 1981.. zitronengroßer Tumor am Arm.. 2.1982 starke Schmerzen -> viele Schmerzmittel.. 6.2.1982 erste Tumor-X-Injektion.. nach 50% davon Schmerzen weg.. 6 Injektionen in 6 Tagen.. nach 12 Tagen Tumoren weg.. keine Nebenwirkungen, keine Schmerzen, kein Rückfall.. das FBI findet heraus daß sie geheilt ist.." S.66,68

"Brenda Laughlin.. seltener Lungenkrebs.. 1 Jahr Chemotherapie angeblich nötig.. alle Haare weg, so krank daß sie sterben möchte.. will nie mehr Chemo.. Ärzte sagen daß sie ohne Chemo nur 2 Wochen zu leben hat.. das war vor 2 Jahren.. 22.2.1983 Kind auf die Welt gebracht.. Bluttests und Röntgen zeigen keinen Krebs.. ohne Jimmy Keller wäre weder das Kind noch die Frau am Leben.. Brenda stirbt an Lungenentzündung, die Chemotherapie hat ihr Immunsystem zerstört.." S.67f,244

"Laura Hebert.. Digitron zeigt Ovarialkrebs mit Metastasen in der Bauchspeicheldrüse.. Jimmys Behandlungen bessern.. Blut-Amylase fällt auf 231.. Anstieg durch Östrogen-Gabe auf 2500.. OP spricht von Adeno-Karzinom ovarialer Ursprung.. konventionelle Diagnosen CT, Ultraschall davor versagten.." S.89f

"Norman Cavin.. Jimmy Keller behandelt ihn seit 1978.. normales glückliches gesundes Leben.." S.67

"Clarence Schwartz, 69.. Hirntumor 1982.. nach OP linksseitig gelähmt.. Arm, Bein, Gesicht.. Chemo und Bestrahlung ohne Erfolg.. rasches Ende zu erwarten.. im Rollstuhl, kann Kopf nicht halten, keine Hände schütteln.. hängt am Sauerstoff.. lässt sich mit Privatflugzeug zu Jimmys Klinik fliegen.. jeder Tag Behandlung bei Jimmy Keller steigert die Kraft von Clarence Handgriff.. von 0 auf extrem stark in 10 Tagen.. nach weiteren 14 Tagen fliegt er normal heim.. das CT zeigt keinen Tumor mehr.. wenn es die OP nicht gegeben hätte wäre er ok gewesen.." S.91f

"Velma McBride, 78.. Brustkrebs.. Onkologen bieten OP, Bestrahlung, Chemo.. nachdem 3 konventionell behandelte Freunde auf üble Weise starben möchte Velma keine konventionelle Behandlung.. 6.1983 nach Mexiko, Matamoros.. Jimmy Keller schaut die Röntgenbilder und Mammographien nicht an.. Diagnose mit Digitron ähnlich der Diagnose des Arztes.. Diagnose mit Accuscope über Fussplatten und Elektrode.. Warnmeldung bei linker Brust.. Einläufe, hochdosierte Vitamine, Mineralien, Jimmys Serum.. nach 1 Woche Krebsrückbildung, mehrfaches Röntgen zeigt keinen aktiven Krebs mehr.." S.90f

"Wesley Smith, 2.. Hirntumor 1983, inoperabel.. linksseitig gelähmt nach Versuch zu operieren.. wenig Zeit zu leben.. Doppelbilder, li Fuß nach hinten gedreht, kann sich nicht aufrecht halten.. sehr schwach und unkoordiniert.. nach 3-4 Tagen in Kellers Klinik keine Doppelbilder mehr.. einen Tag später kann er den Kopf gerade halten.. nach 1 Woche kann er sich aufrichten und mit Hilfe gehen.. der Fuß korrigiert sich.. nach 2 Wochen jagt er den Enten hinterher.. Röntgenbilder zeigen keinen Tumor mehr.." S.92f

"Sarah Johnson, 6.. Leukämie.. Blutungen, Nasenbluten.. Sarahs Mutter will keine Chemotherapie.. Suche nach Blutplättchen, Transfusion.. rasche Wirkung.. Leukämietests 3 Wochen später zeigen Blut ok.. Sarah stirbt später an Immunschwäche aufgrund der Chemotherapie die man noch aufgezwungen hatte.." S.103f,212f

"Tom Turner, Darmkrebs.. Fehldiagnose Morbus Crohn in Saudi Arabien.. 1982 OP in Oklahoma, 2.1983 Lebermetastasen.. Chemotherapie beschleunigt Ausbreitung.. Ablehnung weitere giftigere Chemo.. starke Schmerzen.. starke Besserung durch Jimmy Kellers Behandlungen.. kann wieder Treppen steigen.. Empfehlung die schädigenden Schmerzmittel bald loszuwerden.." S.113f

"Elma Ripko.. kommt bettlägrig zu Jimmy Keller, kann sich kaum aufsetzen.. nach 2 Wochen krebsfrei.. arbeitet als Assistant-Manager 60h/Woche.. sieht gesund aus.." S.131

"Pearl Gervais.. 30 Kobalt-Bestrahlungen, 15 Chemotherapie-Behandlungen.. sehr krank, kein Appetit mehr, starker Gewichtsverlust.. nach erster Keller-Behandlung Appetit wieder da, Gewichtszunahme, gutes Gefühl.." S.132

"Bonnie Cayer.. vaginale Blutungen, Schmerzen, rascher Gewichtsverlust.. Gebärmutterkrebs, OP empfohlen.. Kellers Behandlung stoppt die Blutungen.. Befund normalisiert sich.. Großmutter von Wesley Smith.." S.135

"Jose Luis Annaya.. Lungenkrebs, alle 3 Tage müssen Lungen abgesaugt werden.. erfolgreich behandelt.." S.151f

"Lois, w.. Darmkrebs mit Lungenmetastasen.. 3-6 Monate zu leben.. sie kommt zu Jimmy Keller und fühlt sich 1 Jahr später großartig.." S.3

"Frau mit Brustkrebs, 3-6 Monate zu leben.. lebt 2 Jahre später.." S.4

"Amelia, Brustkrebs.. höllische Chemotherapie.. 3 Tage Ausfall von Funktionen.. verweigert weitere solche Behandlungen.. mehr Energie durch Jimmys Behandlungen.. lebt 6 Jahre später.." S.4

"Karen, Brustkrebs.. OP.. schnellwachsender Krebs bei dem Chemo nicht wirkt.. ihr Arzt schlägt Jimmy Kellers Klinik vor.. sie bleibt einen Monat und ist dann krebsfrei.." S.4

"Mann mit Non-Hodgkin-Lymphom 1987.. Metastasen im Knochenmark.. laut Ärzten nicht behandelbar.. nach 3 Wochen mit Jimmys Behandlung sprechen die Ärzte von Spontanrückbildung.." S.4

"Alma, 35.. Brustkrebs mit Metastasen in Leber, Knochen, Darm, Lymphsystem.. Leber vergößert, Bauchraum voller Flüssigkeit.. Augen dunkelgelb, Gelbsucht.. dem Tod nahe.. 5.1984 startet die Behandlung.. nach 3 Monaten normalisiert.. 7 Jahre später noch immer gesund.." S.4,150f

"Schauspielerin Cherise.. Jimmy Keller rettet ihr Leben.. sie hat kein Geld, er behandelt sie kostenlos.." S.5

"Junie.. Krebs.." S.153

"Durk.. non Hodgkin-Lymphom, Knochenmetastasen.. Chemotherapie empfohlen, aber 90% Leukämiegefahr wg. Immununterdrückung.. Rückbildung bei Keller 1987.." S.154,231

"Chickley T.. großes Melanom.. Metastasen in Leber, Gehirn.. Bestrahlung vergößert Tumormasse Faktor 4 in 24 Stunden.. Patient kann nicht essen, 5 Pfund Gewichtsverlust pro Tag.. Kellers Serum-Behandlung 1982 -> spürt überall im Körper Veränderung.. empfiehlt die Behandlung überall.." S.175

"Ferris.. Prostatakrebs.. erfolgreiche Behandlung.." S.176

"May R.. Krebs.. 13 Operationen in 8 Jahren.. Krebs im ganzen Körper ausgebreitet.. erneut OP vorgeschlagen.. die Patientin ist im Juni 1983 bereit für etwas Neues.. sie verlässt die Klinik lebensfroh.. Bluttests normal, der Arzt kann keinen Krebs feststellen.." S.177

"Carolyn Penton.. Leukämie, 57 Chemotherapiebehandlungen, die Ärzte meinen daß weitere solche Behandlungen sie töten.. zu schwach für eine Knochenmarktransplantation.. noch 10 Tage zu leben.. kann nicht gehen und keine eigenen Entscheidungen treffen.. Jimmy sagt daß er nicht helfen kann.. ihr Onkel wünscht einen Versuch.. Jimmy startet die Behandlung als nur noch 3 Tage verbleiben.. schwer eine intakte Vene für die Infusion zu finden.. Besserung nach ein paar Tagen.. nach der 4. Tumorex-Behandlung kann sie gehen.. starke Schmerzen verschwunden.. nach 4-5 Wochen normalisiert.. der Knochenmarktest zeigt keinen Krebs mehr, auch die Testwiederholung ist ok.." S.177f

"Jessica, Kopfverletzung bei Autounfall 14.12.1982.. Erbrechen am Tag danach.. bösartiger Hirntumor.. Entfernung am 16.12.1982.. großes Loch wird mit Metallplatte verschlossen.. Hirnhautentzündung, Staphylokokken-Infektion.. nach einem Monat Tumor Baseballgroß, Schmerzen.. Bestrahlung empfohlen obwohl dies eher verschlechtern wird.. bei Keller verschwinden Schwellung und Schmerzen am 2.Tag.. Zustand sehr gut.. Jessica geht schwimmen und jagt die Enten.. sie bleibt 3 Wochen statt 2 Wochen ohne extra Bezahlung.. sie scheint ok zu sein.. eine Woche später verstirbt sie plötzlich im Krankenhaus.. Kindsmissbrauch?.." S.186,265

"Mann mit fortgeschrittenem Speiseröhrenkrebs.. Lungenmetastasen beiderseits, kurzatmig, Kachexie.. Schmerzen in der Brust.. Verschluss der Speiseröhre -> kann nicht schlucken oder essen.. kann nicht laufen, Rollstuhl.. 2-3 Tage zu leben.. nach Kellers erster Behandlung: Schmerzen verschwinden, der Patient kann essen.. Lobster mit Pina Collada.. lebt 6 Wochen länger als erwartet.." S.217f

"Annette Bachich, 47.. entzündliches Karzinom der Brust, Stadium III 2.1990.. schlechte Prognose.. Krebs in der Haut.. Arzt schlägt vor erst durch Chemotherapie zu reduzieren und dann die Brust zu entfernen.. weitere 3 Ärzte meinen Chemo, dann OP, dann weitere Chemo, dann Bestrahlung.. Hautverpflanzung vom Bein nötig um die Wunde zu verschließen.. Annette startet die Chemo, Gefühl zu sterben.. parallel dazu muss sie arbeiten weil sie nicht genug Geld hat der Arbeit fernzubleiben.. am Tag vor der OP sucht sie Jimmys Klinik auf.. 3 Wochen später ist die Haut ok.. wieder glatt wie eine normale Brust.. die Ärztin ist überrascht, hat so etwas noch nie gesehen.. Mayo Klinik-CEA-Test negativ.." S.220f

"Arlene Torgesen.. metastasierter Brustkrebs 1981.. 3 Monate zu leben.. 10 Jahre nach Kellers Behandlung noch am Leben.." S.222,308

"Astrid Orrell.. Brustkrebs, OP 1985.. die Ärzte sprechen von Heilung.. ein Jahr später Knochenmetastasen.. zu Jimmy Keller.. 1991 noch gesund.." S.222

"George Nash.. Tumor im Rückenmark lähmt Beine, Knochenmetastasen.. Tumor angeblich inoperabel, Beine sollen amputiert werden.. zu Keller.. keine Amputation, 8 Jahre später noch am Leben.." S.223

"Rosiline Raz.. Metastasen, ein Jahr zu leben.. zu Keller.. 5 Jahre später noch gesund.." S.223

"Iris Klampert.. 6x Krebs an verschiedenen Stellen.. 1981 Metastasen, noch 6 Monate zu leben.. zu Keller, bekommt sein Serum.. 9 Jahre später noch gesund.." S.223

"Selma Meyers.. metastasierter Brustkrebs Stadium IV 1985.. ganzer Körper voller Tumormasse.. Knochenmetastasen.. neuer Tumor in der anderen Brust.. konventionelle Krebsheilmethoden nutzlos, 6 Monate zu leben.. die eigenen Onkologen empfehlen alternative Therapie.. zu Keller.. regelmäßige Booster halten sie 5 Jahre am Leben.." S.224

"Olga Quijano.. Krebs im Endstadium, 3 Monate zu leben 1989.. Kellers Behandlung hilft.. später Rückfall.." S.225f

"Diane Malachino.. zitronengroßer schmerzhafter Tumor auf der Brust.. keine Biopsie.. Tumor schrumpft sichtbar durch Jimmys Serum.. dauerhaft spurlos verschwunden innerhalb eines Tages.." S.243

"Judith Smeester.. Brustkrebs.. Radikal-OP 1982.. ein Jahr Chemotherapie ('es war die Hölle').. 9.1983 Aufgabe der Krebstherapien.. ein paar Monate später zu Keller.. Tumorex.. später verstorben.." S.260f

"Mädchen, 12.. Krebs im Kiefer.. die Ärzte wollen Teile des Kiefers entfernen.. die Mutter will das nicht.. Schmerzen, Kiefer und Zahnfleisch geschwollen.. bei Keller innerhalb 3 Wochen normalisiert.." S.265

"Ryan, 6.. zitronengroßer Tumor in der Leiste, geschwollene Lymphdrüse.. der Vater bringt Ryan nach Mexiko zur Behandlung.. durch Jimmy Kellers Serum schrumpft der Tumor fast vollständig ein.. Ryan reitet und geht am Strand schwimmen.." S.266

"Teenager.. Vaginaltumor 1982.. durch Kellers Behandlung schrumpft der Tumor stark.." S.266

"Tochter von Abby Juneau.. akute lymphatische Leukämie ALL.. Keller hilft oft kostenlos.." S.272

"Vater von Nancy Herchman Johnson.. Krebs im Endstadium.. letzte OP, 3 Monate zu leben.. starke Schmerzen zu erwarten.. keinerlei Schmerzen durch Jimmys Behandlung.." S.272

"Carolyn Babin.. Knochenkrebs, Hirntumor.. kein Geld für Kellers Behandlung -> Gratisbehandlung.. bringt 4 Jahre später eine gesunde Tochter zur Welt.. lebt noch 4-5 Jahre später.." S.273

"Frau Lindo.. Diagnose Brustkrebs, Lymphkrebs.. zu Keller.. 6 Jahre später noch gesund.." S.305

"Mann mit Krebs.. nachhause geschickt zum Sterben.. Schmerzen durch Morphium nicht zu stoppen.. ein paar Wochen bei Keller.. Hautfarbe normalisiert.. 14 Pfund Gewichtszunahme.. nur noch 2 Aspirin pro Tag statt Morphium.." S.306

"John Macomber.. Tumor.. zu Keller.. Tumor komplett verschwunden, PSA normalisiert.." S.306

"Gloria Tinney.. Lymphdrüsenkrebs.. zu Keller.. 1.5 Jahre später noch gesund.." S.308

"Dwight.. vom Loma Linda University Medical Center zum Sterben nachhause geschickt.. nach 3 Wochen bei Keller kann er aufstehen, gehen, lachen, reden.." S.313

"Betty.. 3 Hirntumoren, ein großer Tumor über der Leber.. linke Hand nicht nutzbar, rechter Fuss nicht steuerbar.. 3 Monate zu leben.. nach Kellers Behandlung Arm und Bein nutzbar, kann Klavier spielen und gehen.. 3 Jahre später noch ok.." S.313

"Adolph, 82.. Blasenkrebs, Gesicht grau.. geht am Stock.. nach Kellers Behandlung Gesichtsfarbe normal.. er braucht seinen Stock nicht mehr und fährt Traktor.. noch 1 Jahr danach ok.." S.313

"Alan Freeland.. Krebs im Endstadium ohne Heilungschance.. 7.1983 zu Keller.. der Arzt findet keinen Tumor mehr in der Lunge.. mehrere Röntgenbilder.." S.314

"junger Mann.. Hirntumor.. kann den Arm nicht heben, zieht das Bein nach.. nach 3 Tagen Keller kann er den Arm über den Kopf heben.. am Ende der Behandlung kann er wieder rennen.." S.315

"wir sahen einen oberflächennahen Tumor einschmelzen.. nach der ersten Argininspritze verschwanden die Schmerzen.. ohne Nebenwirkungen.. wir glauben an Tumorex.." S.315

"Dorothy Ard.. Brustkrebs.. verschwindet durch Kellers Behandlung.. keine Nebenwirkungen.." S.315

"Frau.. Krebs.. 33 tägliche Bestrahlungen.. am Hals rohes Fleisch.. schmerzhafte Prozedur.. kann nicht schlucken.. danach 15 Wochen Chemotherapie.. Appetitverlust, starker Gewichtsverlust, hohe Kosten von 5 Spezialisten.. durch Kellers Behandlung wieder hungrig.. Kräuter.." S.315f

"Edith Moon.. Lungenkrebs.. nichts kann mehr getan werden.. Keller behandelt mit Tumorex.." S.316

"1983 kommen die Patienten erst dann nach Mexiko
- wenn sie die konventionelle Behandlung abgearbeitet haben für die die Versicherung aufkommt
- wenn das Immunsystem zerstört ist
- wenn die Patienten aufgegeben sind.." S.63

"die Mehrheit der Menschen in Kellers Klinik hatte Chemotherapie und Bestrahlung.. nach all dem sind manche so schwach daß sie im Rollstuhl hereingefahren werden müssen und Hilfe brauchen.. viele sprechen überraschend gut auf Kellers Behandlung an.." S.ix

"später - als die Menschen mehr über Krebstherapien wissen kommen manche bevor sie eine Biopsie etc. hatten.. alle diese Patienten sind noch am Leben.." S.63

"80% von Kellers Patienten waren im späten Stadium III und IV.. konventionell vorbehandelt.. manche hatten nur 7-10 Tage zu leben.. erstaunlicherweise waren 1985 noch 50% am Leben.. es wurde nicht von Heilung gesprochen, sondern vom Nutzen.. Schmerzen verschwanden, Tumoren wurden kleiner, die Patienten fühlten sich besser, hatten mehr Energie.." S.138

"von den Krebs-Langzeitüberlebenden die bei der 19. Annual Cancer Control Convention 1990 auftraten wurden 26 der 30 Sprecher in Kellers St. Jude-Klinik behandelt.." S.5,155

"Jorge Zavala, onkologischer Chirurg, Prof. an der National-Universität von Mexiko.. sah um die 500 von Kellers Patienten vor und nach Behandlung.." S.211

Sichelzellanämie
"Laetrile funktioniert bei Sichelzellanämie.. Houston Am J Clin Nutr 26,11 1261-1264 1973.. bemerkenswerte Erfolge am West Baton Rouge Health Unit.. einfache und preisgünstige Behandlung.. Dr. Pichnich.." S.25

Auszeichnungen
"der Kanzler der Universität von Baja in Tijuana Jose Luis Annaya ernennt Keller 1985 zum Honorarprofessor für Medizin nachdem Keller ihn wegen Lungenkrebs behandelt hat.." S.151

Sabotage
"das Gesundheitssystem ist ein Dinosaurier.. es gibt eine massive Bewegung hin zu alternativen Ansätzen.." S.261

"es ist ironisch daß man im Land der Freiheit lebend das Land verlassen muss um eine erfolgreiche Krebstherapie nutzen zu können.." S.90

"95% der Patienten die mexikanische Kliniken aufsuchen haben alles was die normale Medizin bietet ausprobiert.. sie haben aufgegeben.. sie wissen daß sie nun sterben werden und wechseln daher nun die Richtung.." S.261

"(fast) alle Medikamente sind in Mexico verschreibungsfrei zu bekommen, zu einem Viertel der Kosten wie in den USA.." S.96

"eine Infusionslösung kostet 60cent in Mexico und 2.4$ in den USA.. berechnet 40$ in USA.." S.96

"je unnatürlicher die Behandlung, umso teurer und umso schädlicher für den Körper.. egal wie teuer - die Versicherung bezahlt.." S.96

"in einem freien Markt würden sich natürliche Produkte rasch durchsetzen.." S.96

"De Witt Nieren- und Blasenpillen aus England gegen Arthritis und Gicht.. kosten 3$ in Mexiko.. nicht zu bekommen in den USA.. es gibt ein amerikanisches Produkt mit gleichem Namen aber anderen Inhaltsstoffen das kaum wirkt.." S.77

"konventionelle Behandlung mit Levamisole kostet 1200$ pro Jahr.. für Tiere 15$.. in Mexiko für Tiere und Menschen 10$ pro Jahr.. Mexikaner sind nicht so reich.. das Mittel ist 20-25 Jahre am Markt, Studien vom NCI bezahlt.." S.79

"bei Biopsien schneidet man durch die Kapsel.. Krebszellen werden frei und können sich ausbreiten.. Krebsausbreitung führt zum Tod.. es gibt andere verlässliche Tests für Krebs.. nur entscheiden Gerichte daß eine Biopsie der einzig akzeptable Test ist.." S.63

"Veröffentlichungen zu den Erfolgen der Chelat-Therapie wurden geschrieben, von den Autoren zurückgezogen.. sie tauchten erst in den späten 60er Jahren wieder auf.." S.53

"Ray Evers ist ein Pionier der Chelattherapie.. er verliert seine Lizenz.. Evers nutzte EDTA - eine FDA-zugelassene Substanz um das arterielle System zu reinigen - eine Anwendung die die FDA nicht zugelassen hatte.." S.54

"das Haus von Polizei umstellt.. es wurde eingebrochen.. alles liegt auf dem Boden.. die Polizei glaubt Marihuana gefunden zu haben.. es ist Pau d'Arco-Tee in 5 Pfund-Beuteln.. ein Polizist findet Flaschen mit injizierbarer Ascorbinsäure = Vitamin C.. die Polizei zieht wieder ab.." S.56

"das Krankenhaus verweigert die Behandlung Dr. Tuckers mit Hematoxylon.. ein Sheriff bewacht die Tür.. nach einer Woche ist Tucker tot.." S.56f

"beide Rubinlaser zur Behandlung werden defekt.. ein Prof. versucht Teile zu bekommen.. Agenten verhindern dies.." S.57

"Tumorex ~1940 entwickelt von Dr. Wesley Irons unter einem ACS-Vertrag (amerikan. Krebsgesellschaft).. Entzug der Förderung als er von einem Heilmittel spricht.. Förderung durch die Mormonen, Presbyterian Hospital in LA.. Studie an 700 Krebs-Patienten zeigt große Wirksamkeit.. hoher Verlust für Radiologen berfürchtet -> Studie abgebrochen, Ergebnis geheimgehalten.. Dr. Shang greift es 20 Jahre später auf.. schwer herzustellen -> einfachere Variante.." S.13

"Gesetz in Kalifornien das zur Krebsbehandlung nur Operation, Bestrahlung und Chemotherapie zulässt.." S.42

"nicht von der Regierung freigegebene Mittel sind zur Krebsbehandlung illegal, egal wie wirksam oder ungiftig sie sind.." S.49

"Ärzte die abweichen verlieren ihre Lizenz und landen im Gefängnis.." S.11

"1975 ist Jimmy Keller State Chairman des 'Commitee for Freedom of Choice on Cancer Therapy'..
Laetrile soll legalisiert werden.. Erfolge -> Feinde.." S.24

"wer eine Krebs-Behandlung braucht den schickt Jimmy Keller zu Miss Ivy.. Laetrile-Infusionen.. plötzlich übt jemand Druck aus auf sie und ihren Mann -> keine weiteren Behandlungen.." S.24

"7 Personen aus Carolyn Creightons Familie bekommen Krebs.. die konventionell Behandelten sterben - Carolyn und ihr Vater.. diejenigen die nur Jimmy Kellers Behandlung bekamen überleben.." S.68

"Norman hat denselben Krebs wie Carolyn zur etwa selben Zeit.. glücklicherweise hat er keine Krankenversicherung.. eines der gefährlichsten Dinge ist eine richtig gute Krankenversicherung.. dann bombardieren sie dich mit allem was sie haben.." S.68

"Norman Cavins Vater stirbt sehr schmerzhaft und ungut an den Folgen der Strahlentherapie.. durch Jimmy Kellers Behandlung hätte er diese Tortur nicht durchmachen müssen.. jeder Tag an dem Jimmy nicht behandeln darf sind die Patienten gezwungen nichts zu tun oder es mit Bestrahlung oder Chemotherapie zu versuchen.. diese Behandlungen zerstören das normale Leben.. ohne Jimmy Keller verlieren wir unser Recht auf eine Behandlung die funktioniert.." S.67

"ein durch Chemo-/Strahlentherapie zerstörtes Immunsystem ist kaum wiederherzustellen.. wenn Kellers Patienten sterben wird Keller verantwortlich gemacht weil er seinen Patienten suggerierte daß sie geheilt würden.." S.262

"sogenannte Experten des 'National Council Against Health Fraud' NCAHF bestimmen was Quacksalberei ist.. Jimmy Keller steht jahrelang auf ihrer Liste.. vor Gericht sagen diese 'Experten' stets gegen Alternativen aus.." S.82

"die NCAHF ist privat, keine Regierungsstelle.. sie vertritt industrielle Interessen.." S.23

"1982 bezeichnet einer der NCAHF-'Experten' im Fernsehen Keller als den größten Quacksalber des Landes.." S.23

"1983 Anti-Quacksalbergesetze in den USA.. in den Kongress eingebracht von Claude Pepper.. Jahrzehnte zuvor hatte er als Senator Pepper einen Vorläufer des National Cancer Act eingebracht mit Belegen für Heilung durch Gersons ungiftige Krebsbehandlung.. Pepper scheiterte und verlor seinen Posten als Senator.." S.97,100f

"der medizinisch-pharmazeutische Komplex hat nun ein Monopol für Krebstherapien.. was nicht Sicherheit und Wirksamkeit angeblich bewiesen hat darf nicht angewendet werden.. bewiesen sind nur neue Chemotherapien.. zugelassen auch OP und Bestrahlung als angeblich wirksame Altmethoden.." S.101

"sogenannte Quackbuster verfolgen Alternativen bei Krebs wie Tumorex etc.. öffentliche Zerstörung der Klinik von Wickmann.. er verlässt die USA.. 7 Jahre Haft für Anderson weil Anderson der Öffentlichkeit glaubhaft mitteilen konnte daß Arginin Krebs verhindern kann.." S.102

"Jimmy Keller muss 1983 Baton Rouge verlassen weil der Gouverneur der ihn schützte nicht mehr gewählt wird.." S.93

"Keller geht mit seinen 14 Krebspatienten nach Mexiko um deren Weiterbehandlung sicherzustellen.." S.95

"Sarah, 6 stirbt an Immunschwäche aufgrund der Chemotherapie die der Staat ihr aufgezwungen hat.." S.103f

"Mädchen, 12.. Krebs im Kiefer.. bei Keller innerhalb 3 Wochen normalisiert -> keine Verstümmelung durch OP mehr nötig.. die Behörden haben einen Gerichtsbeschluss zur Zwangs-OP, sind sauer weil die Mutter mit dem Kind nach Mexiko ging.. Keller warnt zurückzugehen.. die Mutter kommt ins Gefängnis und dem Kind wird trotz nicht mehr vorhandenem Tumor der halbe Kiefer entfernt.. Zusammenbruch der Mutter.." S.265

"Ryan, 6.. zitronengroßer Tumor in der Leiste, geschwollene Lymphdrüse.. der Vater bringt Ryan nach Mexiko zur Behandlung.. durch Jimmy Kellers Serum schrumpft der Tumor fast vollständig ein.. Ryan reitet und geht am Strand schwimmen.. Ryans Mutter beschwert sich bei den Behörden.. eine Biopsie wird versucht im Rest des Tumors.. sie stochern herum mit einer großen Nadel.. das Kind schreit, mehrere Personen müssen es halten.. 3 Tage als Gefangener gehalten.." S.266

"Teenager.. Vaginaltumor 1982.. durch Kellers Behandlung schrumpft der Tumor stark.. die Behörden schlagen zu.. das Mädchen stirbt nach einer Biopsie des Tumorrests im Krankenhaus eine Woche später.." S.266

"das FBI konstruiert einen Fall.. schickt erst 2 angebliche Patienten (sting operation).. orchestriert dann die Presse mit einer Lügengeschichte die mehrere Medien dann verbreiten.. es folgen weitere Lügengeschichten.." S.107f

"die Regierung konfisziert Jimmy Kellers Unterlagen.. so wie es bei Dr. Halstead war.. das Schicksal der ehemaligen Patienten ist dann unklar.. die Verteidigung vor Gericht wird erschwert und die Weiterbehandlung der Patienten.." S.68,113

"Maxine sagt am Telefon, daß es keine Garantien gibt.. Heilung kann nicht versprochen werden.." S.314

"Vorwurf Telefon-Betrug.. Maxine zu 2 Jahren Gefängnis verurteilt.. Drogen-Dealer kommen nach 1 Jahr frei.. ein typisch politisch motivierter Fall.. " S.69

"Maxine darf Kellers Patienten seine Adresse nicht geben -> die Patienten bekommen die Booster-Behandlungen nicht die sie länger am Leben halten.." S.233

"Ärzte die mit Keller eng zusammenarbeiteten wie Doc Dotson, Dr. K. diszipliniert.." S.94f

"FDA-Agenten - trainiert vom FBI schließen ganzheitlich arbeitende medizinische Kliniken, überfallen Warenhäuser mit importierten Kräutern und verhaften Ernährungsberater wegen Praktizieren ohne Lizenz.. Prohibition von Nahrungsergänzungsmitteln in Amerika.." S.115f

"das FBI hat keine Berechtigung in Mexiko tätig zu sein.. trotzdem sind sie da.. Kellers Sohn David wird verhaftet.." S.124f

"das FBI terrorisiert Kellers Patienten in Mexiko.. manche verlassen die Klinik und kommen nicht wieder.." S.126

"das FBI gibt Kellers Bild an die mexikanische Polizei mit dem Hinweis 'bewaffnet und gefährlich. Sofort erschießen' obwohl Keller nicht mal eine Waffe hat.." S.126

"das FBI interviewt über 100 Patienten und deren Angehörigen um einen Fall gegen Keller zu konstruieren.." S.129

"das FBI sucht nach Ron Keller bei dessen Familie in Denver.. Rons Frau öffnet nicht, das FBI droht die Tür aufzubrechen.. Rons Frau fotografiert die Einbrecher und hält den Dialog auf Band fest.. einen gültigen Durchsuchungsbefehl haben sie nicht.. Rons Familie zerbricht.." S.137

"Pläne des FBI-Agenten Dixon jede Klinik in Mexiko zu zerstören.." S.249

"alle DEA-Agenten bekamen vor dem 18.3.1991 die Anweisung daß keine Kidnapping-Aktionen nach diesem Datum toleriert werden.. trotzdem wird Jimmy Keller entführt.." S.269

"die Regierung behauptet daß alle von Kellers Patienten angeblich tot seien und daß die Behandlung mit 3000$ angeblich viel zu teuer sei.. laut Keller kosteten 30g Arginin in den USA 150$.. die Patienten bekamen das jeden Tag per Infusion und dazu noch eine Menge andere Sachen.." S.131

"ein TV-Sender 'entlarvt' Kellers Klinik als Betrug.. Keller verklagt den Sender auf 15 Mio weil er falsche Angaben machte ohne sauber recherchiert zu haben.. der Sender entschuldigt sich und erstellt eine positive Dokumentation.. nach 1 Jahr wird diese eingestellt auf Druck des FBI.." S.128

"Aktivisten versuchen sichere Quellen zu finden für Q10, NAC, Chrom, Pfingstrosenöl, chinesische Kräuter für Patienten mit HIV, Krebs, Diabetes, PMS etc.." S.116

"Unterdrückung der Regierung lässt einen Schwarzmarkt entstehen auf dem skrupellose Geschäftsleute minderwertige Produkte anbieten können weil sich die Regierung weigert die Qualität der Produkte zu überprüfen und deren Nutzen anzuerkennen.." S.118

"manche Schwarzmarkt-Aminosäuren und Nährstoffe sind verunreinigt -> manche werden krank oder sterben.. viele Produkte sind Fälschungen die weniger oder gar keine brauchbare Substanz enthalten.." S.116

"das meiste Laetrile in Mexico war von schlechter Qualität.. überhitzt und inaktiv.. aus der levo-Form wird teilweise die dextro-Form.. kein Cyanid wird so nicht freigesetzt.. Injektionen dann wenig wirksam.. das bessere Produkt aus Deutschland war nicht zu bekommen.." S.117

"andere sterben weil sie die Nährstoffe und Kräuter die sie gebraucht hätten nicht finden können.." S.116

"Steve McQueen kam nach Tijuana wg. Laetrile und anderen immununterstützenden Behandlungen.. Santa Maria Clinic, Rosarito.. McQueen wartet nicht das Ende der Behandlung ab, raucht und trinkt wieder.. Rückfall, OP, Tod durch Herzanfall während Narkose.. selber Tod wie Tom Turner.. Zufall oder Absicht.." S.117

"die FDA überfällt die Firma die Bänder mit Suggestionen herstellt.. alles beschlagnahmt 1983 oder 1984.. keine Bänder mehr gegen Krebs am Markt.. billige Therapie ohne Nebenwirkungen.. die Patienten konnten das selbst machen.." S.76

"es wird ein Haftbefehl für Jimmy Keller für Texas erwirkt.. ohne Durchsuchungsbefehl wird das Haus von Jimmy Kellers Bruder Ron durchsucht.. die Firma wo Ron angestellt ist wird unter Druck gesetzt ihn zu entlassen.. er steht auf einer schwarzen Liste und findet keinen Job mehr.. seine Familie zerbricht.." S.120f

"am 23.10.1984 wird ohne vorherige Verhandlung Anklage erhoben gegen Jimmy Keller, Ron Keller, Kellers Sohn David Keller, Maxine Louder, ihren Mann, ihren Bruder, Junie, Barbara.. Rudnov und eine Frau die in der Klinik gearbeitet hatte fallen unter die Kronzeugenregelung.." S.134

"man versucht Jimmy Keller eine Falle zu stellen indem man den Angeklagten suggeriert sie müssten nicht ins Gefängnis wenn sie helfen Jimmy Keller einzusperren.." S.139

"nachdem sich kein Patient findet der Keller belasten möchte und sich Keller nicht mehr in den USA befindet bleibt nur noch Kidnapping oder Mord um Keller wie gewünscht zu stoppen.. nach Kellers Meinung wurde beides versucht.." S.122

"La Quinta Überfall 1984.." S.143

"2 mexikanische Immigrationsbeamte bringen Keller ins Immigrationsbüro und dann zur Grenze.. er soll hinübergehen.. drüben warten die FBI-Agenten.. wenn Keller nicht gehen will wird ihm mit Haft in Mexiko gedroht weil er angeblich illegal im Land sei.. Junie hilft Jimmy aus der Patsche mit 2500$ Schmiergeld für die Mexikaner.." S.144

"1986 kommt die mexikanische Staatspolizei.. sie will nicht sagen was gegen Keller vorliegt.. Junie hilft.. die Leute wollen 30000$.. Alma handelt auf 13000$ herunter.. Betty Lee beendet die durch Dr. Garcia verursachten Nachstellungen.." S.145

"im Juli 1987 wird Keller in seiner Klinik von 2 Angreifern mit Schlagwaffen und Machete verletzt.." S.146

"die Immigrations-Behörde verfolgt Kellers Office-Managerin Rosiline Raz.." S.146

"Überfall 11.1988 durch 2 Täter mit Pistole und abgesägter Schrotflinte.. sie stehlen den Inhalt von Kellers Safe und sind mit 1000$ Schutzgeld pro Monat zufrieden.. einer der Täter hat Beziehungen zur Staatspolizei.. man versucht Keller Crystal unterzuschieben.. Kellers Klinik wird überfallen.. es gelingt dies abzuwehren.. die Staatspolizei verhaftet die Täter.." S.147

"ein spezielles NCAHF-Meeting wird einberufen wegen der angeblichen Gefahr die Kellers Klinik für die USA darstellt.." S.23

"die gut dokumentierten Aktivitäten des NCAHF zeigen zweifelsfrei die Unterdrückung aller Formen alternativer Gesundheitspflege in den USA.. ein Verstoß gegen die Bürgerrechte und RICO, Sherman, Clayton und Patman Antitrust Acts.. Halstead 1987.." S.50

"die NCAHF hängt direkt zusammen mit der amerikanischen Ärztekammer AMA, der kalifornischen Ärztekammer CMA und der Pharmaindustrie.." S.50

"die amerikanische Ärztekammer AMA unterstützt medizinische Dienstleistungen die die Nation mit Bankrott bedrohen und die sozialen Sicherungssysteme aushebeln.. die Gesundheitskosten könnten um 70% gesenkt werden.. Halstead 1987.." S.51

"1985 zeigen Dokumente ein Untergrundnetzwerk auf - bestehend aus
- NCAHF National Council Against Health Fraud
- FDA Food and Drug Administration
- ACS American Cancer Society
- American Pharmaceutical Association.." S.50

"das Netzwerk trifft sich im Geheimen und nutzt Taktiken wie sie Joe McCarthy gegen die Kommunisten eingesetzt hatte.." S.50

"Gutachter belegen die Wirksamkeit von Arginin bei Krebs.. trotzdem wird dies kaum eingesetzt.. Doppelblindstudien kosten Zeit.. die meiste Forschung wird von Pharmafirmen bezahlt.. natürliche Substanzen können nicht patentiert werden.. was keinen Profit bringt wird nicht näher untersucht.." S.216f

"die FDA-Zulassung eines Krebsmittels dauert 7-10 Jahre und kostet 80-120 Mio $.. Pharmahersteller wollen nicht so viel Geld für nicht patentierbare natürliche Substanzen ausgeben.. Dr. Bryan Smith Finkle.." S.217

"Menschen die ein übliches Produkt empfehlen verklagt Medizin ohne Lizenz zu praktizieren.. im Sinne des Gesetzes kann eine Mutter verklagt werden wenn sie ihrem Kind Hühnersuppe gegen Erkältung empfiehlt.." S.276

"es gibt natürliche preiswerte Mittel die sich sogar Arme ohne Krankenversicherung leisten können.. aber sie werden nicht angeboten weil der Gewinn damit zu klein ist um die Zulassungsstudien zu bezahlen.." S.217

"1990 kostet die FDA-Zulassung für ein Heilmittel mehr als 100 Mio$.. nicht patentierbare natürliche Produkte sind uninteressant weil sie das viele Geld nicht einspielen.." S.10

"viele Heilmittel nicht in den USA zu bekommen weil sie den Gewinn mit Medikamenten schmälern würden.. die Pharma-Industrie wird durch IG-Farben kontrolliert, das weltweit größte Kartell.." S.4

"Jimmy Keller überlebt mehrere Attentate.." S.5

"Anino wird ermordet - er erstellte anwaltliche Schriftsätze für Keller.." S.149

"Keller verliert seinen Schutz: Betty Lee Morales stirbt bei einem Autounfall, Junie ist nicht mehr seine Frau.. mit Alma und Durk braut sich etwas gegen ihn zusammen.." S.154f

"am 4.12.1990 wird in Jimmys Haus eingebrochen.. 200000$ für den Kauf einer neuen Klinik verschwinden aus dem Tresor.. die Polizei spricht von einem Inside-Job.. Durk sollte auf der Party sein, er war es jedoch nicht.." S.157,269

"das politische Klima ändert sich in Baja, Mexiko.. anstelle der Partei PRI, die die Kliniken in Tijuana schützt kommt die PAN an die Macht die von US-Interessen beeinflusst ist.. alle Krebskliniken die keine Bestrahlung oder die übliche US-Vorgehensweise empfehlen sollen geschlossen werden.." S.160

"am 18.3.1991 betreten 4 spanisch-sprechende Männer um 9:00 die Klinik.. Jimmy wird zum mexikanischen Immigrations-Hauptquartier entführt.. er zeigt seinen Amparo-Schutz und seine Einreisepapiere.. er soll warten.. 6 andere Männer kommen - in Arbeitskleidung, ohne Uniform, darunter der Verbindungsoffizier zur San Diego-Staatspolizei.. sie packen Jimmy und gehen mit ihm über die Grenze, wo ihn das FBI erwartet.. am 21.3.1991 wird Jimmy in San Diego verhört.." S.158f

"am Tag nach Jimmys Entführung werden die Appartements von Kellers Patienten mit Flugblättern von Rudnovs Klinik zugekleistert in denen er behauptet dieselben Therapien anzubieten und da Keller nicht mehr verfügbar sei könnten sie nun zu ihm kommen.. Rudnov ruft alle Patienten an.. er muss eine Liste bekommen haben.." S.159

"Jimmy sitzt 2 Monate im Gefängnis bevor es im Mai 1991 eine Anhörung gibt.. gefälschte Dokumente.." S.162

"Zeugen für Kellers erfolgreiche Behandlung wie Chickley T. und Ferris vom FBI bzw. Finanzamt unter Druck gesetzt nicht für Keller auszusagen.. Ferris Frau Peggy ist mutig genug auszusagen.." S.175f

"Jimmy ist nicht zufrieden mit seinen Anwälten.. der eine kommt nie und er versteht seine Behandlung nicht.. der andere macht Versprechungen und hält sie nicht.. Jimmy hat bereits 200000$ bezahlt.." S.31f

"Anwalt Ginsburg fordert mitten im Prozess weitere 35000$.. sonst reise er sofort ab.." S.219

"die Kellers bezahlen letztendlich mehr als eine halbe Mio $ an Anwälte wie Silversmith, Ginsburg, Black.." S.159

"Jimmy Kellers Fall mit der Entführung und 5 Mio$-Kaution ist ein Muster für einen politisch motivierten Fall.. es ist ein Testballon um alle Krebs-Kliniken in Tijuana, Mexiko aus dem Geschäft zu bringen.." S.11

"in den Akten steht daß neben Jimmy 8 Mitarbeiter seiner Klinik angeklagt sird.. max. 55 Jahre Gefängnis.. angeblich Betrug mit Tumorex und Digitron D-Spectrometer Radionik-Gerät zur Diagnose.." S.12

"Patienten wie George Nash, Selma Meyers, Olga Quijano haben später Rückfälle und schreiben Bittbriefe an das Gericht.. vergebens.. Kellers Behandlung ist nicht mehr für sie erreichbar.." S.223f

"es gab Zeugen die Jimmy Kellers Sicht bestätigen konnten - nur wurden diese nie in den Zeugenstand gerufen.." S.228

"Anwalt Silversmith verzichtet auf weitere Entlastungszeugen obwohl noch viele da sind, und verschwindet ins Wochenende.. die Besprechung für das Schlussplädoyer findet nicht statt.." S.228

"das wichtigste wurde von Kellers Anwälten vor Gericht nicht ausreichend geklärt: versprach Keller nun Heilung die er nicht halten konnte?" S.230

"der Staatsanwalt behauptet daß Keller seine Patienten bewusst betrogen hätte.. er hätte sie angelogen.. die Lügen seien offensichtlich.. Keller konnte keine Erfolge anhand von Akten belegen (da diese das FBI beschlagnahmt hatte).. angeblich starben fast alle Patienten und Keller soll dies gewusst haben.." S.230

"mindestens 95% der Patienten die 1983 zu Keller kamen waren Krebspatienten im Endstadium von denen man annahm daß sie sterben würden.. wenn einer davon gerettet würde wäre das ein kleines Wunder gewesen.. wenn 35-40 gerettet würden wäre es ein großes Wunder.. laut Staatsanwalt Meier zählen solche Fälle nicht weil nach Behandlung keine Biopsie gemacht wurde.. niemand macht eine Biopsie nach Behandlung.. wenn der Tumor weg ist gibt es nichts mehr für eine Biopsie.." S.234

"die Aussage des mexikanischen Onkologen Jorge Zavala der 500 von Kellers Patienten vor und nach Behandlung sah wurde unterdrückt.." S.230

"es wurde verschwiegen daß Keller seinen Erfolg nicht nachweisen konnte weil alle seine Akten vom FBI beschlagnahmt worden waren.." S.230

"angeblich sei kein einziger Patient durch Kellers Behandlung geheilt worden.. entweder war Chemotherapie im Spiel oder es gab angeblich keine Biopsie nach Behandung.." S.231

"im Presentence Investigation Report PSI werden 92 angebliche Betrugsopfer genannt incl. 76 bis 1991 verstorbene Patienten.. unter den 'Opfern' sind stark gebesserte überlebende Zeugen der Verteidigung.." S.260

"sind das 'Opfer' von Kellers Behandlung oder eher Opfer der Schulmedizin die durch ihr Versagen die Patienten zu Keller trieb der das Leiden verringerte.." S.260f

"angeblich gäbe es keine Studie über den Nutzen von Arginin bei Menschen.. obwohl die Verteidigung solche Studien gezeigt hatte.." S.232

"wie konnten sich alle 12 Geschworenen in nur 12 Stunden einig werden daß Keller des Betrugs schuldig war.. der Frontmann der Jury war möglicherweise ein Regierungsagent.. er verschwand danach spurlos.. stand auch nicht im Telefonbuch.." S.235f

"der Angeklagte verkauft von den eigenen Anwälten.. 100000$ für Zeugenaussagen aufgewendet mit denen die Anwälte dann nie sprachen.. Zeugen nicht aufgerufen.. nicht die richtigen Fragen gestellt.. keine überzeugende Zusammenfassung.. Fehler und Versäumnisse.." S.238f

"Alma und Durk nutzen Jimmys letzte Ersparnisse für sich selbst.." S.239

"der Richter behauptet trotz der ihm vorliegenden Belege:
- daß Jimmy Keller angeblich Substanzen ohne Wirkung verabreicht hat
- daß der Weihnachtsmann realer ist als Radionik
- daß Jimmy Keller keine Krebsheilung hatte
- daß Jimmy Keller angeblich betrogen hat.." S.274

"der Richter gibt zu gelernt zu haben daß die medizinische Wissenschaft keine Krebsheilung anzubieten hat.." S.274

"Selma Meyers stirbt im selben Monat als Jimmy Keller bestraft wird.. Olga Quijano stirbt im nächsten Frühjahr.." S.276

"Jimmys Petition zur Verkürzung seiner Strafe wird erst nach seiner Freilassung entschieden.." S.277

"erst 1 Jahr nach der Verhandlung wird der Eingabe zugestimmt.. 3.1993 wird das Transcript erstellt, leider stark unvollständig.." S.279

"stark widersprüchliche Aussagen des FBI-Agenten Dixon:
- vor der 1991-Verhandlung Statistik mit 93 Patienten und 45 Toten bis 1985 -> <50% tot..
- 4 Monate später bei der Verhandlung 103 Patienten und 78-79 Tote -> 77% tot.." S.279

"die Belege der Regierung belegen das was Jimmy Keller sagte: 50% Überlebende bei konventioneller Vorbehandlung.. Maxines Anwälte wussten das 1985.." S.279

"die Regierungsdaten zeigen die Unschuld des Angeklagten.." S.279

"Zurückweisung des Antrags ohne nähere Begründung.." S.280

"Fakt daß die Statistik der Regierung offensichtlich manipuliert war.. die Verteidigung hätte in diesem Fall deutlich aggressiver vorgehen können und diese Statistik als Beleg nutzen können für die ungute Absicht der Regierung.. der einzige Beleg für die angebliche Schuld des Angeklagten wäre dann das Tonband gewesen das die Regierung absichtlich zerstört hatte.." S.280

"die Verteidigung hätte die Aussagen der Angehörigen der angeblichen Opfer aggressiv durch Augenzeugen erschüttern können.. man hätte versuchen können zu belegen daß die Zeugen der Anklage sich kurz vor der Verhandlung trafen um ihre Aussagen aufeinander abzustimmen.. bedauerlicherweise wurde keine dieser Möglichkeiten genutzt.." S.280f

"die Regierung argumentiert: die Absicht von Kellers angeblichem Betrug hängt nicht an Zahlen sondern an den seltsamen Prozeduren die Keller zur Diagnose nutzte wie Digitron D oder Pendel.." S.281

"statt rechtlich sauber zu argumentieren sagt die Regierung: vergesst die rechtlichen Argumente.. der Mann hat ein Pendel benutzt und ist daher offensichtlich ein Quacksalber.. egal was die Zeugen aussagten oder was Keller glaubte - für die Regierung waren Kellers Methoden Humbug und daher Betrug.. niemand wurde als Quelle zitiert.. der Fifth Circuit Court of Appeals schließt sich dieser Meinung an.." S.281

"der Bezirksrichter sagte daß jedermann das Recht hat an Radionik und Radiästhesie zu glauben.. dieses Recht wird durch den Fifth Circuit Court of Appeals beschnitten.. glauben darf man zwar - aber jeder der den Glauben praktisch nutzen will kann des Betrugs bezichtigt werden.." S.281f

"die Mühlen der Gerichte mahlen so langsam daß Jimmy am 22.1.1993 nach 22 Monaten Haft entlassen wird bevor das Transcript der Verhandlung von 1991 vorliegt.." S.282

"Jimmy Keller feiert seine Entlassung mit Familie und Freunden und nimmt 60 Kapseln (30g) Arginin zusammen mit Vitaminen und Mineralien ein - 'verbotene' Substanzen die er im Gefängnis nicht nehmen durfte.." S.282

"nachdem Jimmy Keller angeklagt ist betrügerisch zu behaupten daß L-Arginin Tumoren einschrumpfen kann werden mehrere Studien veröffentlicht zur zelltötenden und immunstärkenden Wirkung von L-Arginin bei menschlichem Krebs.." S.285

Verhandlung 1985 gegen Maxine Louder, Barbara, David Keller
"Verhandlung gegen Maxine, Barbara und Jimmys Sohn David am 12.3.1985.." S.137

"Maxines Anwalt Mike spürt 130-140 ehemalige Patienten von Keller auf.. 80% waren im späten Stadium III und IV.. alle konventionell vorbehandelt.. manche hatten nur 7-10 Tage zu leben.. manche waren so schlecht dran daß Jimmy sagte daß sie nicht kommen sollten - sie kamen dann doch.. erstaunlicherweise waren 1985 noch 50% am Leben.. 13 Monate Nachforschungen.. 5 Ärzte und Experten.. 38 Patienten die aussagen würden.. 142000$ Anwaltskosten.." S.138

"Chef des MD Anderson Hospital in Houston behauptet daß Arginn bei Tieren mit Krebs vom NCI untersucht worden sei - ohne Effekt bei Krebs (eine Lüge !).. Jimmys Patienten schworen daß es wirkt.." S.15f

"Behauptung in der Verhandlung 1985 daß wissenschaftliche Studien keine Antitumorwirkung zeigten.. Jimmy zeigt daß 40 Studien existieren die Tumorrückbildung und Immunaufbau zeigen.." S.19f

"als die Anklage stark wackelt wird den Angeklagten gedroht Eltern, Freunde und Bekannte zu verhaften.. es wird suggeriert das Strafmaß stark zu reduzieren wenn sie sich schuldig bekennen ohne schuldig zu sein.. das Strafmaß wird dann jedoch tatsächlich auf 36 und 30 Monate Gefängnis angehoben.." S.139f

"Dr. Dorr behauptet daß das NCI angeblich festgestellt habe daß Arginin bei Krebs nutzlos sei.." S.187

"Urteilsverkündung am 22.4.1985.. 45 Tage Gefängnis für David Keller.." S.141

"der Informant Rudnov geht straffrei aus.. auch alle seine früheren Vergehen werden ignoriert.. statt den Vetrieb des angeblich unwirksamen Tumorex aufzugeben verlegt er sein Geschäft auf die Bahamas.. ein Jahr später vertreibt er wieder in Tijuana.. 1991 vertreibt er noch immer Tumorex und betreibt eine Klinik.. es wird vermutet daß er Mio $ in der Schweiz hat und er macht Werbung in den USA.." S.142

Verhandlung 1991 gegen Jimmy Keller
"Verhandlung gegen Jimmy Keller ab 20.8.1991.. Zeugen behaupten die Behandlung bestand aus täglichen Injektionen von Tumorex, Vitaminen, Mineralien, veränderter Ernährung, Lymphmassagen, Darmeinläufe.. nach 10 Tagen bis 2 Wochen Behandlung wurde das Digitron verwendet um zu zeigen daß der Krebs neutralisiert war.. Patienten fühlten sich besser, die Tumoren schrumpften.. allerdings starben früher oder später 10 von 11 Patienten.. nur Kevin P. lebte noch - angeblich dank Chemotherapie.. ein Tonband wird abgespielt in dem Jimmy sagt daß er keinen Krebs hatte.. angeblich gab es keine Krebs-Operation.. Jackie Turner beklagt den Verlust ihres Mannes.. nach ihrer Aussage lacht sie und fragt Mr. Dixon wann sie ihr Zeugengeld bekommt.. Jessicas Heilung nach Hirntumor und der plötzliche Tod danach wird gegen Keller verwendet wie Chickleys damaliger Erfolgsfall.." S.183f

"Dr. Dorr behauptet eine kleine Studie mit Tieren und Zellkulturen gemacht zu haben wobei Arginin und Tumorex nutzlos gegen Krebs gewesen sein sollen.. Dorr ändert später seine Aussage und gibt an daß Studien in wissenschaftlichen Zeitschriften gezeigt hätten daß Arginin Tumorbildung verhindern kann, Arginin aber nutzlos sei bei bestehenden Tumoren.. Dorr ändert auch diese Aussage wieder.." S.187f

"die Undercover-Agentin Narda Gomez die 1985 gegen Keller ausgesagt hatte gibt zu daß es keine Tonbandaufzeichnung gab.. die Regierung gibt zu daß sie damals gelogen hat.." S.188

"Marie S. lügt daß Maxine und Keller angeblich 99% Heilung für ihren Mann nach OP und Bestrahlung versprachen.. es war nicht Maxine sondern Iris Klampert mit der Marie sprach.." S.190

"Margaret W. lügt daß Maxine ihr gesagt haben soll daß die Chance 80% beträgt falls ihre Mutter noch nicht behandelt worden ist.. dazu soll ein Tonband und eine Abschrift da sein.." S.191

"Kevin P. hatte denselben Krebs wie Durk, nur weniger fortgeschritten.. dafür bekam Durk regelmäßig Nachbehandlungen und Kevin nicht weil das FBI Keller von seinen Patienten abschnitt.." S.191

"einstudierte Zeugen die genau das sagen was die Regierung hören will.. verschwundenes Tonband mit einem Gespräch so wie Keller es wirklich führte.. ein Staranwalt der die falschen Fragen stellt und zu spät wichtige Anträge stellt.." S.199

"vernichtende Pressemeldung über Kellers Krebsheilung mittels Polaroid-Bild, Pendel über dem Kopf, dubiose Digitron-Krebs-Diagnose-Maschine.. alles was Kellers Patienten brauchten war Hoffnung und Vertrauen.. die Behörden nennen es blindes Vertrauen.." S.200

"trotzdem Hoffnung den Fall mit Hilfe von Kellers überzeugenden Zeugen noch umzudrehen.." S.200

"der letzte Zeuge der Anklage Dixon behauptet eine Statistik: 91 von 103 Patienten die 1983 behandelt worden sind seien bis 1991 verstorben.. davon 78 oder 79 bis 1985.. Todeszeitpunkt und Todesursache waren meist unklar.. manche könnten mehr als 5 Jahre gelebt haben und andere nicht an Krebs verstorben sein.. von 9 Opfern war die Todesursache bei zweien Schlaganfall, einmal Windpocken und eine Schussverletzung.. die Akten stammten aus der illegalen Hausdurchsuchung und angeblich aus Telefonaten mit Maxine deren Aufzeichnung verschwunden war.. diese Statistik war der Verteidigung unbekannt, so daß diese sich nicht darauf vorbereiten und sie näher prüfen konnte.. die Jury sollte durch die Liste nicht beeinflusst werden.. trotzdem ließ sie Dixon im Gericht über die restliche Prozessdauer hängen.. die Verteidigung erhält keine Kopie dieser Liste, in den Akten ist sie nicht.." S.201

"eine Übersicht der Verteidigung ergab daß 75% der angeblichen Opfer zufrieden oder sehr zufrieden waren mit der Behandlung.." S.270

"nur 6 Todesfälle zur Zeit von Jimmys Matamoros-Klinik.. bei 5 davon gab es keinen Hinweis daß Keller davon wusste.. Keller wusste nur von Jessicas Fall, wo er dann einen Rabatt einräumte.. 1 Todesfall bei fast 200 Patienten war eine Erfolgsrate von 99.5%.. 6 Todesfälle von 200 wären 97% Überlebende.." S.278

"Experten zum Thema Radionik: Dr. William Tiller (Universität Stanford), Prof. Lance Bruner (Universität Kentucky).." S.204f

"Ärzte die über die guten Ergebnisse von Keller aussagen wollten bedroht.. sie schrieben Briefe an den Richter, kamen jedoch nicht zur Verhandlung.." S.207

"Dr. Brodie bestätigt hohe Wirksamkeit von Tumorex bei Krebs.. 3 Jahre lang nutzte er das.. dann wurden Ärzte wie er diszipliniert.. der Verteidiger Ginsburg lenkt vom Thema ab, lässt den Zeugen kaum reden.." S.207,271

"Dr. Irwin Bross, ehemaliger NCI-Statistiker der seine eigene Behörde verklagte die schlechten Ergebnisse bei der Krebsbehandlung zu unterdrücken.. Bross schrieb 400 Artikel und ein 33-Seiten-Positionspapier (Anhang A).. NCI-Dokumente zeigten einen Massen-Genozid-Plan.. über 1 Mio Tote in 10 Jahren durch die Regierung.." S.208

"Statistik die zeigt daß bei metastasiertem Krebs alle konventionellen Behandlungen Plazebos sind.. es benötigt Wunder um solche Patienten zu retten.. viele von Kellers Patienten erlebten solche Wunder.." S.209

"Jorge Zavala, onkologischer Chirurg, Prof. an der National-Universität von Mexiko.. sah um die 500 von Kellers Patienten vor und nach Behandlung weil er die Katheter setzte für die Infusionen.. anfangs waren die Patienten sehr krank.. dann waren die Tumoren und die Vergrößerung der Leber kleiner.. die Patienten reagierten gut bis hervorragend auf Kellers Behandlung.. komplette Tumorrückbildung.." S.211f

"ungeschickte Fragestellung der Anwälte: Becky Johnson hätte sagen können daß es ihrer Tochter nach Kellers Behandlung besser ging.. sie hätte sagen können daß Dr. Marley ihre Behandlung sabotierte.. sie hätte sagen können daß sie später durch einen Gerichtsbeschluss gezwungen wurde Chemo anzuwenden.. aber sie wurde nicht gefragt.. die Tochter starb an Immunschwäche infolge Chemotherapie.." S.213

"Anwalt Bill hat sich gut vorbereitet mit Dr. Wallach.. Wallach ist vergleichender Pathologe, hat Tausende Autopsien durchgeführt.. seine Frau wird Opfer einer Chemotherapie - angeblich 75% Chance.. die Chemotherapie tötet sie in 6 Monaten.. die üblichen Chemotherapien töten Menschen häufiger als der Krebs.. Wallach kann das beurteilen weil Autopsien sein Geschäft sind.." S.214

"Wallach hat Tumorex bei Krebspatienten am Santa Monica-Krankenhaus angewendet.. 300-400$ Kosten pro Ampulle.. das Krankenhaus berechnete 9000$ für 3 Wochen - und Keller nur 3000$.. keine Bereicherung zu erkennen.." S.214f

"Dr. David Steenblock, Dr. Daniel Clark, Dr. Bryan Smith Finkle belegen Wirksamkeit von Arginin bei Krebs.. Studien Johns Hopkins Universität, Universität Pennsylvania.." S.216f

"es war nun klar daß Arginin wirksam ist - bei Tieren und Menschen.. die Jury jedoch war weiterhin regungslos wie am ersten Tag als sie den Gerichtsraum betraten.." S.217

"mehr als 20 Patienten sagen für Kellers Verteidigung aus.." S.220

"die Zeugen sagen aus daß ihnen keine Heilung versprochen wurde und nicht gesagt wurde daß sie geheilt seien.. sie hatten einen Nutzen von der Behandlung.. es hätte dramatische Rückbildungen gegeben.. sie glaubten nicht daß Jimmy Keller eines Betrugs fähig sei.." S.222

"all diese Patienten hatten die Diagnose metastasierter Krebs.. laut Dr. Bross braucht es Wunder um sie zu heilen.. alle waren 5 Jahre krankheitsfrei.. die Anklage stellt all dies in Frage.." S.223

"Keller erzählt seine Geschichte vor Gericht.. nie benutzte er den Begriff Krebsheilung.. Krebs kann lange unter Kontrolle gehalten werden durch strikte Ernährung und andere Bestandteile des Programms.." S.227

"Keller sagt aus 1983 in der Matamoros-Klinik 180-200 Patienten behandelt zu haben.. die meisten hatten einen Nutzen davon.. er stellt die Genauigkeit der FBI-Statistik von 1985 mit 77% angeblich toten Patienten in Frage.." S.228

"Silversmith und Ginsburg sprechen für die Verteidigung.. Ärzte sind keine Götter, sie machen Fehler.. Ärzte streuen Krebs durch Operationen, Bestrahlung und Chemotherapie.. Ärzte werden nicht angeklagt wenn sie erzählen daß sie alles entfernt hätten und der Patient dann stirbt.. Keller versprach keine Heilung, er vermittelte Hoffnung.. Onkologen sagen daß kein Resttumor mehr da ist, daß der Patient normalisiert sei, daß es gute Heilungsraten gäbe.. Ärzte versprechen somit Heilung, werden jedoch nicht angeklagt wenn ein Patient stirbt.. manchmal werden Rechnungen gestellt für angebliche Leistungen nach dem Tod des Patienten.. eine einzelne Biopsie kann soviel kosten wie Jimmys ganze Behandlung.. eine konventionelle Behandlung kann 50x so viel kosten.. Jimmy Kellers Behandlungen waren die preisgünstigsten.. trotzdem behandelte er Patienten die sich das nicht leisten konnten gratis.. wenigstens einmal erstattete er sogar Geld zurück.. welcher Arzt gibt Geld zurück.. Studien zeigten den Nutzen von Arginin zur Stärkung des Immunsystems.. Ärzte gaben Babies Thalidomid im guten Glauben.." S.228f

"der Staatsanwalt stellt Keller als Kriminellen dar, der mit Lügen Menschen bewusst manipuliert hat.." S.232

"der Richter sagt der Angeklagte sei solange unschuldig, bis seine Schuld zweifelsfrei erwiesen sei.. es muss eine Absicht vorgelegen haben Verbrechen zu begehen.. wissentlich und willentlich mit der Absicht Verbotenes zu tun.. dem Angeklagten kann nichts vorgeworfen werden was nicht in der Anklage steht.." S.232

"Jimmy Keller wird in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen.." S.235

"bisher 70000$ Anwaltskosten.." S.252

"Telefonkonferenz zwischen Anwälten und Richter 10.12.1991.. der Richter braucht angeblich keine weiteren Belege.. 500 Briefe und Schriftstücke liegen ihm bereits vor.." S.271

"mehr als 350 Briefe liegen bei Rick und Ray zur Weiterleitung an das Gericht.. die meisten Briefe sind von oder über Menschen denen Jimmy das Leben gerettet oder die Lebensqualität verbessert hat.." S.272

"Urteilsverkündung 16.12.1991.. 20 Jahre Gefängnis - 18 Jahre = 2 Jahre.. davon 9 Monate verbüßt -> es verbleiben 15 Monate.. dann 5 Jahre Bewährung mit der Auflage Baton Rouge nicht zu verlassen.. bei Verletzung der Bewährung volle 20 Jahre Haft.. dazu 20000$ Geldstrafe.. Verbot über seine Methoden zu sprechen.." S.274f

ab 1991 Versuch der Wiederaufnahme des Verfahrens
"beim Wiederaufnahmeverfahren würden weniger Emotionen als vielmehr die Fakten betrachtet.. und darauf die Gesetze angewendet.." S.237

"Anwalt Silversmith entlasten.. fehlende Belege ins Verfahren einbringen.. Wiederaufnahme beantragen.." S.237

"als neue Zeugen der Verteidigung Lowell Dayton, Don McBride, Charles Whitehouse, Major Gordon Smith, Norman Cavin, Faye Franklin, Diane Malachino, Lynn Dorsey, Guy Smith, Christopher Bird, Frank Cousineau, Rudnov geplant.." S.242f

"Versuch Geld zu bekommen über Kellers Verteidigungsfond über die mexikanischen Kliniken.." S.249

"Jimmys Familie sammelt Geld für Jimmys Verteidigung.." S.269

"die Anwälte O'Brien und Bill geben Jimmys Fall auf.. Maxines Anwalt Mike soll übernehmen oder Burzynskis Anwalt Rick Jaffe.. Jaffe sagt zu am 4.10.1991.." S.249f

"lokaler Anwalt Black über Durk.." S.252

"den Richter informieren.. den Fall politisch darstellen.." S.251

"Anwalt Silversmith verteidigt sich gegen den Vorwurf eines Fehlverhaltens während die anderen versuchen eine Wiederaufnahme des Verfahrens zu erreichen.." S.253

"der Presentence Investigation Report PSI sieht ungünstig für die Verteidigung aus.. es werden 92 angebliche Betrugsopfer genannt incl. 76 bis 1991 verstorbene Patienten.. unter den 'Opfern' sind stark gebesserte überlebende Zeugen der Verteidigung.." S.260

"die Verteidigung sammelt Affidavits und listet Ergebnisse auf.. zu 2/3 der genannten Personen sind Informationen zu finden.. 75% der angeblichen Opfer waren zufrieden oder sehr zufrieden mit der Behandlung.. Jimmy hielt diese 75% für zu pessimistisch.. es gab noch weitere zufriedene und überlebende Patienten.." S.270f

"über die Jahre schrieben viele Patienten oder ihre Angehörigen Briefe oder Erklärungen aus denen der Wert der Behandlung klar wurde.." S.260

"Patienten deren Schmerzen gelindert wurden oder deren Leben verlängert sind keine Opfer.. dies sind Erfolge, auch wenn die Patienten später starben.." S.260

"Jimmy reicht eine Petition ein zur Verkürzung seiner Strafe.. die Argumente schienen nicht zurückweisbar.." S.277

"das Protokoll der Verhandlung umfasst 2000 Seiten.." S.278

"Ellen Brown schreibt alle Kritikpunkte zusammen die Jimmy behandelt haben möchte.. zusammen mehr als 50 Seiten -> Kürzung nötig:
- Fehler der Verteidigung
- angeblich fehlerhafte Behauptungen sind wahr
- wenn Jimmy daran glaubte was er tat kann es kein absichtlicher Betrug gewesen sein
- die Berichte belegen den Tod von nur 6 von 200 Matamoros-Patienten.. Keller wusste nur von einem Todesfall und hielt daher seine Therapie für mehr als 99% erfolgreich
- das Gericht verweigerte das Transcript der Verhandlung mit Zeugenaussagen.." S.278

"erst 11.1992 - mehr als ein Jahr nach der Verhandlung wird der Eingabe zugestimmt.. das Transcript wird 3.1993 erstellt und enthält nur die Aussage des FBI-Agenten Dixon.." S.279

"die Regierungsdaten zeigen die Unschuld des Angeklagten.. Hoffnung auf ein neues Verfahren vor dem Bezirksgericht basierend auf den abweichenden Angaben des Regierungszeugen.." S.279

"Antrag 8.1993 vor dem Fifth Circuit Court of Appeals: das Urteil basiert auf der im Gericht gezeigten Statistik.. welche der 3 Statistiken ist nun richtig?
- das was im Gericht gezeigt wurde
- die Zahlen der Grand Jury
- die Zahlen in der PSI.." S.280

"die unterschiedlichen Statistiken zeigen daß die Regierung Keller keinen Betrug nachweisen kann.." S.280

"am 14.2.1994 entscheidet der Fifth Circuit Court of Appeals
- daß die Diskrepanzen in Dixons Zahlen unbedeutend sind
- daß es falsch sei anzunehmen daß Keller nicht wusste daß seine Zahlen falsch waren
- daß Kellers Behauptung falsch sei Krebs per Pendel, Polaroid-Bild diagnostizieren zu können
- daß all dies so offensichtlich sei daß es keines Beweises bedürfe.." S.281

"es wäre möglich gewesen noch den United States Supreme Court anzurufen.. Jimmy verzichtete darauf.. er war desillusionisiert von dem Rechtssystem und gebrochen.." S.282

Gefängnis
"Maxine verbringt 24.5 Monate im Gefängnis und Barbara 18.5 Monate.." S.141

"bis 55 Jahre Gefängnis bei Jimmy Keller möglich laut vorliegendem Presentence Investigation Report PSI.. Reaktion bis 27.9.1991 nötig.." S.250

"10 Jahre Gefängnis für Jimmy Keller zu vermuten, nun 57 Jahre alt.." S.242,250

"2 Jahre Gefängnis + 5 Jahre Bewährung + 20000$ Strafe.. bei Verletzung der Bewährung 20 Jahre Haft.." S.275

"5.1991 sitzt Jimmy Keller im Gefängnis, Cameron County Jail.. Kaution auf 5 Mio $ festgesetzt.. im Vergleich dazu Serienmörder Jeffrey Dalmer nur 1 Mio $.. Vorwurf des Betrugs weil Maxine die Jimmy helfen wollte Personen am Telefon sagte daß Jimmy eine hohe Heilungsrate hat.. Jimmy Keller mit Waffengewalt aus seiner Klinik in Mexico entführt, über die Grenze gebracht, seine Patienten hilflos zurückgelassen.. für wen ist Keller eine so große Bedrohung daß man zu solch gesetzwidrigen Methoden greift.." S.5f

"die Nahrung im Gefängnis enthält kein Vitamin C.. frisches Obst, Gemüse ist nicht zu bekommen.. man will die Gefangenen krank halten damit sie keinen Ärger machen.. ein Wächter versorgt Jimmy mit Paprika - wegen des Vitamin C-Gehalts.." S.74

"Familienmitglieder dürfen Jimmy Keller besuchen.. 4 Tage in der Woche, 15min pro Tag dürfen sie über ein schwer verständliches Telefon durch ein Glas sprechen.. Anwälte können 7 Tage in der Woche 12 Stunden pro Tag mit ihrem Klienten von Angesicht zu Angesicht sprechen.." S.52

"im Gefängnis organisierte Banden die Keller das Leben schwer machen.. Kampf um das Telefon.." S.251

"15 Monate Reststrafe im South Dakota Gefängnis.." S.276

"am 22.1.1993 nach 22 Monaten Haft entlassen.." S.282

"am 24.10.1994 wird Ron Keller eingesperrt.. Rick will es anfechten, doch die Kellers sind hochverschuldet.. zu 5 Jahren Gefängnis verurteilt.. 6 Monate abzusitzen im Cameron County Jail.. Rest auf Bewährung.." S.282

"am 15.1.1998 wird Jimmy Keller zum zweiten Mal eingesperrt weil er Krebspatienten behandelte, obwohl ein Richter dies verbot.." S.x

(herausgeschrieben 27.7.-27.12.2015 Dr. Matthias Weisser)

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de