Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

3. Ernährung - Mineralstoffe, Spurenelemente
Teil 1: Nährstoffe, Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z
Teil 2: Kalorien, Kostformen: Fasten, Fleisch/Milch/vegetarisch, Genfood, Zucker, kochen/roh
Teil 3: Mineralstoffe/Spurenelemente
Teil 4: Vitamine, Pflanzenstoffe
Teil 5: Öle/Fette, Mikroorganismen, Algen, Beeren, Hirse
Teil 6: Buchzitate 1
•  Zitate aus Opitz: Ernährung für Mensch und Erde. Grundlagen einer neuen Ethik des Essens
•  Zitate aus Pachtmann: Der sichere Weg zur Gesundheit
•  Zitate aus Schatalova: Wir fressen uns zu Tode
•  Zitate aus Sommer: Das Urgesetz der natürlichen Ernährung
•  Zitate aus Gläsel: Heilung ohne Wunder und Nebenwirkungen
•  Zitate aus Moser: How and When to Be Your Own Doctor
Teil 7: Buchzitate 2
•  Zitate aus Shannon: Diet for the Atomic Age. How to protect yourself from low-level radiation
Teil 8: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 9: Literaturhinweise Wissenschaft - 1979
Teil 10: Literaturhinweise Wissenschaft 1980-
siehe auch: Fasten Mineralien Vitamine Wasser Fette/Öle Licht Atmung Neumann Baklayan Rath

"jede Krankheit läßt sich aufhalten.. die Regeneration des Körpers wird den Rest übernehmen.." Baklayan

"Ralph Nader: wer nicht in seine Ernährung investiert, investiert in den Mercedes seines Arztes.."

"die tägliche optimale Versorgung mit Vitaminen, Aminosäuren, Mineralien, Spurenelementen ist der Schlüssel zur Verhinderung von Herz-Kreislaufproblemen und vielen anderen Krankheiten.." Rath

"Magnesium aktiviert zahlreiche Enzymsysteme zur Verwertung Mineralien, einiger Proteine und Vitamine.. bei Magnesiummangel entweicht Kalium aus den Zellen.." Pachtmann S.49

"Haarwachstum/Farbe von B-Vitaminen, Eisen, Jod abhängig.. Kupfer, Kieselsäure, bestimmte Aminosäuren.. Haar wird grau und weiß, wenn Ernährung mangelhaft.." Pachtmann S.72

"durch optimale Versorgung mit Vitamin C, Vitamin E, Beta-Karotin, Selen wäre das Krebsrisiko
etwa auf 1/5 zu drosseln.. 95% benötigen mehr Schutzstoffe.." Lange-Ernst: 'Unser Immunsystem' S.78f

"Hunza: Vitalität mit über 100 Jahren.. Hunza-Wasser 68dyn/cm -> nasser, leichter aufzunehmen..
negative elektrische Gesamtladung
.. Gletscherstaub ultrafein.. milchig.. enthält jedes bekannte Element..
hohe Konzentration von Silber.. submikroskopische Kolloidalform.. keinerlei Mineralsalze..
bestimmte kristalline Mineralien verringern Oberflächenspannung Wasser durch Kontakt.." Flanagan S.136f

"Flächen, die von Ungeziefer heimgesucht werden und ohne Pestizide nicht auskommen sind als Anbauflächen nicht geeignet.. genauso ungesund sind wir, wenn wir von Ungeziefer wie Viren, Bakterien befallen werden..
Wir werden - wie die Ackerböden - aus nur dem einen Grund von feindlichen Organismen heimgesucht:
Wegen des Mangels an notwendigen Mineralien
kann unsere körpereigene Abwehr nicht mehr funktionieren.. Ackerböden, die regelmäßig mit Wachstumsnährstoffen versorgt.. benötigen keinerlei Pestizide.." Stockwell

"phosphathaltiger Kunstdünger enthält das giftige Schwermetall Cadmium.."

Kuba als Vorbild: "Wir brauchen weder Pestizide noch Kunstdünger..
Mulch, Kompost, biologische Schädlingsbekämpfung.. Rekordernten bei 10 Grundnahrungsmitteln..
sauberste Nahrungsmittel der Welt.. Salat, Tomaten, Bananen, Kartoffeln 100% schadstofffrei..
Kindersterblichkeit und Lebenserwartung ungewöhnlich gute Werte.." natur&kosmos 7.2001 S.112fff

"Makro-/Mikronährstoffe aus Mineralien balancieren Wasserhaushalt und Säure-Basen-Gefüge:
Natrium für Einlagerung von Wasser (meist zu viel in Nahrung)..
Kalium für Leitung Nervenimpulse, Ausscheidung Wasser.. dick bei Mangel.." Lange-Ernst: 'Unser Immunsystem' S.95

"klinische Erfahrungen haben gezeigt, daß bei einem Defizit an Mineralstoffen (besonders Natrium, Kalzium, Kalium) der Körper nicht in der Lage ist, toxische Metalle nach Provokation auszuscheiden.." Klinghardt

"fast alle Krankheiten durch Störungen im Mineralstoffhaushalt der Zellen.. Störungen im Zellstoffwechsel beseitigen.. Körper anregen, die benötigte Substanz wieder aus der Nahrung zu nehmen.." Schüssler

"Unausgewogenheiten Kalium/Natrium, Kalzium/Magnesium u.U. negativ für Blut.. in natürlicher Nahrung stimmen Mengenverhältnisse: 5x soviel Kalium wie Natrium.. durch künstliche Behandlung verdreht..
zuviel Magnesium -> Kalzium aus weicherem Gewebe in die Knochen, wo benötigt..
zuviel Kalzium -> Hormone freigesetzt -> Kalzium aus Knochen ins Gewebe, wo zuviele Kalziumionen die Zellen zerstören.." Flanagan

"Kalziummangel kann zu folgenden Krankheiten führen: Osteoporose, Schlaflosigkeit, Herzprobleme, Bluthochdruck, Parodontose, Muskelzucken, Nervosität..
Selenmangel.. verminderte Aktivität der roten Blutkörperchen, konstante Müdigkeit, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Muskelschwund, Wirbelsäulenverkrümmung, multiple Sklerose, Herzklopfen, unregelmäßiger Herzschlag, Leberzirrhose, Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis), Parkinson, Alzheimer, Unfruchtbarkeit, geringes Geburtsgewicht, hohe Kindersterblichkeitsrate, plötzlicher Kindstod, sekundäre Anämie..
Zinkmangel.. abnorme Essgelüste, Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn, Unfruchtbarkeit, schlechte Wundheilung, Disfunktion des Immunsystems, geringes Wachstum, hohe Kindersterblichkeitsrate, verzögerte weibliche Reifung, Blutarmut, Alopezie (Haarausfall), Kraushaar, Diarrhöe, Wahnzustand, Depressionen, orale und periorale Dermatitis, akuter Gewichtsverlust, gutartige Prostatavergrößerung, Magersucht, Bulimie..
Vor etwa 50 Jahren begannen ..Farmer und Rancher zu begreifen, dass Mineralzusätze im Viehfutter ihre Tiere vor Krankheiten bewahren können. Bis zu dem Zeitpunkt sah man allerorts Schafe mit solchen Gedächtnisproblemen, dass sie zu fressen vergaßen, von Diabetes geplagte Pferde, die ins Koma fielen und starben, Schweine mit so ausgeprägter Osteoporose, dass ihre Hinterläufe während der Begattungsprozedur in 2 Hälften zerbrachen. ..lernten.. krankheitsfrei aufzuziehen.. reicherten ..Viehfutter mit Vitaminen und Mineralien an..
Kennen Sie die aktuelle Anzahl der Kinder, die in den Vereinigten Staaten mit Geburtsschäden zur Welt kommen? Das Verhältnis ist 1:5000. Beim Vieh Verhältnis 1:500000, 100 mal kleiner..
Hundefutter
.. mit 40 Mineralien versetzt ..Babynahrung.. nicht eine einzige Dose.. auf der mehr als 12 Mineralien aufgelistet.. Das ist mehr als besorgniserregend.." Stockwell

"sollten gute Bioverfügbarkeit haben.." Baklayan S.160,162f

"metallische Mineralien schlecht bioverfügbar, zu 100% von Pflanzen absorbierbar, aber nur zu 3-5% vom Menschen" Stockwell

"Klamath-Algen sind die mineralstoffreichsten Pflanzen der Erde.." Schreiber

"Klamath-Alge hilft bei Hautproblemen, Kopfschmerzen, Diabetes, Übergewicht, Verstopfung, Gedächtnisschwäche, Demenz, Hyperaktivität.." Simonsohn

"Naturbelassenheit der Nahrung von entscheidender Bedeutung für ihren Gesundheitswert.." Opitz S.93

"Brot in erstklassiger Qualität gebacken, hat eine Heilwirkung.. durch
+ desinfizierende Wirkung,
+ Ausgleich der Mineralstoffe,
+ Verbesserung der Darmflora und somit des Blutbildes.." Kanne

"fast alle Krankheiten durch Störungen im Mineralstoffhaushalt der Zellen.. Störungen im Zellstoffwechsel beseitigen.. Körper anregen, die benötigte Substanz wieder aus der Nahrung zu nehmen.. Schüsslersalze=abgekürzte Homöopathie, 12 Mineralstoffe.."

"Licht und Farbe als Katalysatoren für Absorption und Nutzung Nahrung/Vitamine..
manche Farben können Leistungsfähigkeit Enzyme um Faktor 5 erhöhen.." Liberman S.21,31

"Pflanzen nutzen IR-Licht von der Sonne um Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufzuspalten..
gelungen Wasserstoff der Pflanzen abzufangen.. Gas um Automotoren zu betreiben.. Pflanzen erzeugen Kohlehydrate, Eiweiße, Fette.. unsere Nahrung=Hauptquelle des Wasserstoffs.." Flanagan S.157f

"Vitamin D3=Hormon Cholecalciferol.. als Reaktion auf UV-Strahlung erzeugt..
für die Resorption von Kalzium und anderen Mineralien aus der Nahrung wichtig..
besser wirksam als das kommerzielle D3 oder D2 (Ergocalciferol) aus Vitaminpräparaten.." Liberman S.98

"Dr. Aschoff: Nahrung und Wasser sollten 'in Ordnung'='magnetisch' sein..
gestört durch Erhitzung, Einfrierung, Bestrahlung, Konservierung, Färbung..
magnetisch ausgerichtete Nahrung unterstützt unseren Eigenmagnetismus, ist Heilmittel.." Maes S.203

Experte werden für die eigene Gesundheit

  Mineralstoffe, Spurenelemente V-zip
  aus Salz und Zucker wertvolle Bestandteile (Mineralien, Beta-Sitosterol) herausgereinigt..
vom Getreide das Wertvollste ans Vieh verfüttert.. den 'reinen' Rest bekommt der Mensch..
+ Mangel in Böden, Wasser..
+ Bioverfügbarkeit (Sauerstoffmangel..)
+ Quellen (Keime, Bierhefe, Algen, Hafer..)
+ Antivitamine (Zucker, Antibiotika, Medikamente, Fleisch..)
 
  "ein normaler Mensch (75kg) besteht aus 20kg Sauerstoff, 16kg Kohlenstoff, 6.2kg Wasserstoff, 2.1kg Phosphor, 1.5kg Kalzium, 1.4kg Stickstoff, 85g Kalium, 70g Natrium, 55g Fluor, 40g Magnesium, 7g Silizium, 5g Eisen.." S.119f Bragg  
  "alle Krankheiten von Anämie bis Krebs werden - falls nicht durch strukturelle Veränderungen oder die Psyche - durch die Ernährung verursacht.." S.49 Armstrong  
"praktisch jede Krankheit kann auf Vitamin- und Mineralstoffmängel zurückgeführt werden.. es gibt nur eine Haupterkrankung - Fehlernährung.. Dr. D.W. Cavannaugh Cornell Universität.."  
  "ein langes und gesundes Leben ohne Vitamine gibt es nicht.." S.86 Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..'  
"eine vollwertige Ernährung besteht nicht nur aus Kalorien, bestimmten Vitaminen und Stärke, Eiweiß und Kohlehydrate in einem bestimmten Verhältnis.. auch diverse Mineralsalze gehören dazu.. 1936.." S.1 Beach  
"es ist einfacher kranke Böden zu heilen als kranke Menschen.." S.9 Beach  
"Mineralstoffe und Spurenelemente steuern über 1 Mio verschiedener Stoffwechselvorgänge in unserem Körper.."  
  "Justus von Liebig untersuchte mit Mitarbeitern und Studenten ab 1831 Hunderte von Pflanzen und Pflanzenteilen und viele Organe und Tierprodukte auf ihre Zusammensetzung.. veröffentlichte Ergebnisse.. Entwicklung wasserlöslicher Phosphatdünger.."  
"wenn Liebig durch seine zu unempfindlichen Analysegeräte nicht nur NPK sondern auch die anderen 22 für Menschen lebensnotwendigen Mineralstoffe entdeckt hätte so hätte er auch diese seinem Dünger beigefügt.." Hamaker: 'The Survival of Civilization'  
"von Liebigs NPK (Stickstoff, Phosphor, Kalium) lässt die Früchte über Jahre gut aussehen während der Boden an Nährstoffen verarmt.. zum Mineralmangel in der Erde kommen tonnenweise giftige Herbizide und Pestizide.."  
  "ausgelaugte Böden durch 50 Jahre NPK-Nutzung, fehlende Gletschermilch, Dämme gg. fruchtbar wirkende Überschwemmungen -> Verlust an Nährwert 75% in 50 Jahren.." Vora: "Nutritional farming.." 2006  
"Wilhelm Heinrich Schüssler (1821-1898) analysiert Asche Verstorbener.. Zusammenhang zwischen Todesursache und Mangel an bestimmten anorganischen Salzen.. Erfolge bei unheilbar geltenden Krankheiten indem er das innere Milieu mit seinen Salzen (Erdalkalien) verändert.." S.7,9 Kellenberger, Kopsche  
  "Knochen sind Speicher für Mineralstoffe Kalzium, Phosphat, Magnesium, Natrium.." WE55  
Vortrag Dr. Stockwell: "krank durch Mineralstoffmangel: Menschen in Biosphäre (gefilterte Luft, eigener Anbau) altern weniger, können 160 Jahre alt werden.. Mensch besteht aus Mineralien, braucht täglich 60.. in Gletscherwasser alle Mineralstoffe -> daher hohes Alter dort.. in Kunstdüngerböden fast keine mehr -> Krankheiten.. Tiere bekommen Futtermittelzusätze um gesund zu bleiben, Menschen fast keine -> Menschen öfter krank als Tiere.. metallische Mineralien schlecht bioverfügbar -> trotz Einnahme von Präparaten krank, da zuwenig Aufnahme! kolloidale Mineralien fast zu 100% aufnehmbar.. Quellen für Vitamine/Mineralien.." S-zip
  "der Hauptfehler vieler amerikanischen Nahrungsmittel ist, daß sie zuwenig essentielle Mineralien und Vitamine enthalten.. Food and Life-Jahrbuch 1939.."  
"Mineralien wie Zink, Kupfer, Magnesium sind nötige Ko-Faktoren für Vitamin-Aktivität.."  
"Nährstoffe, die sich unterstützen:
+ Eisen mit Vitamin C
+ Zink mit Histidin
+ Kalzium mit Vitamin D, Arginin
+ Kupfer mit Aminosäuren
+ Vitamin C mit Bioflavonoiden.." Powerletter 108
 
"Nährstoffe, die sich behindern:
- Zink mit Eisen
- Zink mit Kupfer
- Kalzium mit Magnesium.." Powerletter 108
 
"1971 wurde festgestellt daß in den USA eine ganzheitlichere Ernährung pro Jahr
+ 49 Mio weniger Atemwegsinfektionen
+ 8 Mio weniger Arthritisfälle
+ 3 Mio weniger Geburtsdefekte
+ 3 Mio weniger Osteoporosefälle
+ 3 Mio weniger Allergiefälle
+ 2.5 Mio weniger Geisteskrankheiten mit Krankenhausaufenthalt
+ 2 Mio vermiedene oder gebesserte Diabetesfälle
+ 1.2 Mio weniger Herz-/Gefäßkrankheiten
+ 120000 weniger Krebsfälle
+ 64000 weniger Krebstote
+ 16200 weniger Fälle von Blindheit bedeuten würde.. Dr. Jeffrey Bland.."
 
  "Neuzüchtungen/Futterumstellung bei Schweinen -> Gehalt an Spurenelementen gesunken, -60% Eisen, -40% Zink/Selen.." S.6 Apothekenumschau 10/06  
"Farmer werden nicht kritisiert, wenn sie routinemäßig ihren Tieren Nahrungsergänzungsmittel geben, die besser sind als die für Menschen verkauften.. Adelle Davis.."  
  "die Lebenserwartung eines 40-jährigen Amerikaners gehört zu den kleinsten in der Welt.. Adelle Davis.."  
  "Ralph Nader: durchschnittliche Lebenserwartung eines Amerikaners liegt bei 75.5 Jahren, die eines Schulmediziners bei 58 Jahren.. 300000 Amerikaner jedes Jahr getötet aufgrund von Nachlässigkeiten der Schulmedizin.. Vietnamkrieg 56000 Tote.."  
  "was ist sinnvoll: über Jahrtausende Kochkünste entwickelt: Zugabe Kräuter, Gemüse, gut gebackenes Brot, Apfel-/Plaumenmus, Birnenkompott, Zuckerrübensirup, Butter, Scheibe Schinken auf gut gebackenes Misch-/Weißbrot/Bauernstuten/Pumpernickel, mit Kirsch-/Erdbeermarmelade, Haferflocken, Griesmehl, Kartoffelgerichte, Klöße, Semmelknödel, aber immer wieder dabei gut gebackenes Brot, Misch- oder Weißbrot
Delta-Arm-Muskel-Test: prüfen was verträglich/unverträglich ist.. einfach handzuhaben..
+ positive immunstärkende Lebensmittel/Medikamente geben Kraft
- schädliche immunschwächende Lebensmittel/Medikamente nehmen Kraft.." Kanne
K-zip
  warum so kompliziert: von Vorbildvölkern - die gesund alt werden - lernen:
+ wie sie leben, wohnen, arbeiten
+ was sie essen
+ was sie nicht essen
. vgl. Stockwell, Kuba
 
  "Wilde und normale Menschen mit gesunder Lebensweise haben fast keine chronischen Krankheiten.." S.212 Waerland: 'Weg zu einer neuen Menschheit'  
"auf dem Land lebende Chinesen, viel Getreide/Gemüse, wenig tierische Produkte:
+ 16x weniger Herzinfarkte Männer, 6x weniger bei Frauen
+ kaum Diabetes
+ keine Osteoporose
+ kein Prostatakrebs
westlich ernährte Chinesen haben westliches Krankheitsprofil.."
 
"Captain Diamond, 70, bettlägrig mit Arthritis, Arterienverhärtung.. destilliertes Wasser.. nach 5 Jahren unterrichtete er.. mit 110 durchtanzte er die Nacht mit einer 16-jährigen.. er starb mit 120.." S.4 Banik  
  Dispenza: "Live Better Longer: The Parcells Center 7-Step Plan for Health and Longevity" Hazel Parcells wurde 106.. Wasserreinigung.. Entgiftungsbäder.. Entgiftung bei Röntgenbestrahlung..  
"Dr. Walker 117 Jahre alt.. erfreute sich bester Gesundheit.." West L-zip
  "Osteopath John Wernham in Maidstone, Kent arbeitet 5 Tage/Woche im Alter von 99.." BBC news  
"Regel der Biologie zur Berechnung Lebensdauer: Abschluß Knochenwachstum x6..
+ Hundeskelett braucht 2.5 Jahre -> Hundealter 15 Jahre, Einzelfälle 20 Jahre
+ menschliches Skelett braucht 20 Jahre -> Lebenserwartung 120 Jahre..
Jeanne Calment wurde 122, Shigechiyo Izumi 120.."
 
"Anti-Aging-Paradies Okinawa.. mehr Hundertjährige als sonstwo auf der Welt.. Menschen kerngesund.. viel Gemüse: Karotten, Bohnen, Rettich.. Obst: Papaya.. Soja, Fisch, Tang, Meeresalgen, Buchweizennudeln.. statt Alkohol Tee aus Wurzeln/Kräutern.. Magen nur zu 80% füllen.. Arbeit + Bewegung bis ins hohe Alter.. tägl. Mittagsruhe.." Gong 2.04  
  "Türkei, Ägypten, Algier: viel Zwiebeln.. Krebs nahezu unbekannt.. Türkei Greis Jaro 156 Jahre, Ägypten Greis 154 Jahre alt.." S.195 Lakhovsky  
  "Chinese Dr. Li.. Zertifikat von chines. Regierung über Geburt 1677.. weitere Zertifikate alle 50 Jahre.. 1932 wg. Verkehrsunfall gestorben, mit 256.. Berichte in London Times, New York Times.. Buch Lost Horizon, verfilmt als Shang-ri-la.. Hotelkette.." Wallach, Lan: 'Dead Doctors Don't Lie'  
  "Li Ching-Yuen starb mit 197 bzw. 256 Jahren.. sammelte Kräuter in den Bergen mit 10.. lernte Langlebigkeitsmethoden.. ernährte sich von Kräutern und Reiswein bis zum Alter von 100.. ging zur chinesischen Armee als Ausbilder.. trifft einen 500 Jahre alten Eremit im Alter von 130, der ihn Baguazhang lehrt und Qigong mit Atemübungen, Bewegungen, Tönen, Ernährung.. überlebte 23 Frauen.." Wikipedia  
  "organische Na-Suppe ähnlich russ. Borscht.. manche Russen älter als 164 Jahre.." S.134 Bragg  
  "Greise mit 200 Jahren.. Jean Finot: 'Die Philosophie der Langlebigkeit'.." S.196 Lakhovsky  
  "14 Urvölker verschiedener Rassen, Temperaturen, Höhenlagen.. gleiche Reaktion bei Ernährung mit Zivilisationskost.. 35x soviel Zahnkaries.. Weston A. Price.."  
"Hunza-Experiment von Robert McCarrison: Ratten in 3 Gruppen:
- Hunza: ungekochtes Gemüse, Dörrfrüchte (Aprikosen+Kerne), Hirse, Hülsenfrüchte, selten Fleisch, Ziegenmilchprodukte -> gesund bis ins hohe Alter
- Indien: geschälten gekochten Reis, gekochtes Gemüse, Nüsse -> Degeneration
- London: Fleisch, Weißbrot, Kuhmilchprodukte, Marmelade, Süßigkeiten -> Haarausfall, Karies, Entzündungen, Krebs, Kannibalismus.."
Hoffman: "Hunza: Secrets of the World's Healthiest and Oldest Living People" 1968..
Rodale: "The Healthy Hunzas" Rodale Books 1948..
Wrench: "The Wheel of Health: The Sources of Long Life and Health Among the Hunza" 1938
 
"Hunza: im Himalayagebirge.. ausgezeichnete Gesundheit, kein Kranker.. kein Krebs.. Durchschnittsalter weit über 120.. 35km in anderes Dorf und am gleichen Tag zurück ohne Ermüdung.. mit Lasten auf 7000m Höhe..
+ Fladenbrot, wenig Butter, kein anderes Fett, paar Zwiebeln, Buttermilch, selten Wein
+ Öl aus Aprikosenkernen für Salate, nicht gargekochtes Gemüse, gelegentlich Fleisch
+ Flüsse führen Mineralien mit sich.. düngen/bewässern..
+ reine, unverschmutzte Luft
+ kein Stress.." S.84f Pachtmann
 
"Hunza-Wasser enthält negativ geladene Wasserstoffionen.. millionenfach im Wasser erhöhen.. Wasserstoffdepots wieder füllen.. in Leber, Darm, Niere, Herz, Lunge, Milz.. Lebergewebe speichert den meisten Wasserstoff.." S.154ff Flanagan  
"Hunza leben in Tal mit Temperaturunterschied, der ein Magnetfeld erzeugt.. Gianni Dotto bildete dieses Feld in Kupferring zu Therapiezwecken nach.. Erfolg bei Krebs.."  
"Völker mit naturbelassener Nahrung erzeugen viel Stuhlgang, bauen kleine Krankenhäuser.. Völker mit ballaststoffarmer Nahrung -> wenig Stuhlgang, große Krankenhäuser.." Denis Burkitt  
  "Ratten
+ mit Wasser und Vitaminen lebten 8 Wochen..
- mit zusätzlich gepufftem Weizen starben in 2 Wochen.. unter 1500psi Druck ensteht im Getreide möglicherweise ein Gift.."
 
"Ernährungsexperiment Hilfskreuzer Kronprinz Wilhelm:
- beliebig viel Fleisch, Fett, Käse.. dazu kondensierte Milch, gekochte Kartoffeln,
- Büchsengemüse, Zucker, Weißbrot, Kuchen, süße Biskuits, Margarine, Kaffee, Tee
nach Kalorienrechnung ausgezeichnete Verpflegung -> geschwollene Knöchel, Nervenschmerzen in Beinen, Lähmungserscheinungen, Herzerweiterung, Muskelschwund, Blutarmut, Lungenentzündung, Rippenfellentzündung, Rheuma, schlechte Wundheilung, starke Blutungen, langsame Bruchheilung..
Heilung durch: frische Gemüsesuppe mit Kohl, Karotten, Pastinaken, Spinat, Zwiebeln, gelbe Rüben, Kartoffel- und Kleiewasser, Vollkornweizenbrot, Eidotter, Vollmilch, Orangensaft, Äpfel.." S.244 Glaesel: 'Heilung ohne Wunder und Nebenwirkungen'
E-zip
"dänischer Ernährungsversuch 1917/18: Fleisch durch Kartoffeln, Getreide, Brot, Obst, Gemüse, Milch ersetzt.. Schrotbrot mit 12-15% Weizenkleie, 24% Gerstenmehl mit nur 5% Kleieverlust.. 300-400g Milch/Tag.. 40g Rindfleisch/Tag -> Sterblichkeit -20% (Männer 25-65 -34%), Altersschwäche -48%.." S.244 Glaesel: 'Heilung ohne Wunder und Nebenwirkungen' Mikkel Hindhede.. E-zip
"50% weniger Krebs in 3 Jahren ab 1942:
+ Fleisch, Zucker, Kaffee, Tee rationiert - stattdessen Obstsäfte
+ Vollkorn-/Graubrot statt Weißbrot, Butter statt Margarine
hochwertige Ernährung mit Gemüse/Obst aus umliegenden Anbaugebieten.." S.79f Moerman, Breuss: 'Krebs..'
 
Burgerstein, Schurgast, Zimmermann: "Burgersteins Handbuch Nährstoffe" Erfolgsberichte bei Arteriosklerose, Herzrhytmusstörungen, Durchblutungsmangel, Diabetes, Nierenversagen, Asthma, Arthrose, Übergewicht, Depressionen, Morbus Crohn, Immunschwäche, Prostatabeschwerden.. Nährstoffmanko der Industrienahrung richtig ergänzen.. verständlich geschrieben.. Chance für aufgeschlossene Ärzte, die ihren Hippokratischen Eid ernstnehmen..  
Jopp: "Risikofaktor Vitaminmangel. Entstehung - Auswirkung - Vermeidung" Haug 2002.. ein Apfel pro Tag genügt nicht.. die Supermärkte quellen über mit frischem Obst und Gemüse.. und trotzdem nehmen 40-80% der Bevölkerung nicht einmal das Minimum der für die Gesundheit notwendigen Mengen an Vitaminen/Mineralien.. häufigste Zivilisationserkrankungen.. aktive Vorbeugung.. abgesichert durch 100 meist neue wissenschaftliche Studien.. ein Augenöffner.. sachlich und nützlich.. einfache Sprache..  
Mindell: "Die Vitaminbibel für das 21. Jahrhundert. Vitamine, Bausteine für ein gesundes und langes Leben" selbst schwere Erkrankungen mit optimaler Ernährung lindern/heilen. individueller Vitamin-/Nährstoffbedarf.. >500 Seiten.. einfach zu verstehen..  
  Michael Coyle: "Advanced Applied Microscopy for Nutritional Evaluation and Correction" sehen, was fehlt und gezielt gegensteuern  
"Ärzte raten die tägliche Versorgung mit Vitalstoffen anzuheben.. 30.10.2007..
Mineralien:
+ Zink: 25 mg
+ Magnesium: 500 mg
+ Selen: 200 mcg
+ Chrom: 200 mcg.."
 
  -> Halbleitereffekte -> Kristalle , Magnetfelder , Licht  
"Halbleitereffekte spielen eine Rolle in lebenden Zellen.. Szent-Györgyi 1941.." Robert Becker
"wichtigste Elementhalbleiter Silizium, Germanium, Selen und Tellur.. Dotierstoffe Bor, Indium, Gallium, Phosphor, Arsen, Antimon.. pn-Übergang.. magnetoelektrische und fotoelektrische Bauteile.." was passiert bei Mangel/Verunreinigung dieser Stoffe im Körper?
S-zip
  "Selenkristalle, Galena, Pyrit wirken als Detektorempfänger.. Empfang ohne Batterie..
Molybdänit reagiert auch auf IR-Strahlung.." S.184f Vassilatos: 'Lost Science'
 
"Physiker ersetzen herkömmliche Halbleitermaterialien durch Kristalle aus Oxiden.. Oxide mit Materialeigenschaften, die mit Halbleitern nicht erzielbar sind.. höhere Elektronendichte.. Strontiumtitanat, Lanthanaluminat.. Universität Augsburg, Penn State Universität Pennsylvania.." 6.9.06  
  "innere Kristallstruktur von Eisen, Kobalt, Nickel enthält lauter winzige Magnete.. Erdkern aus Nickel-Eisen-Gemisch, kristalline Struktur.. Erdmagnetfeld regional unterschiedlich, ändert relativ unvorhersehbar von Zeit zu Zeit Richtung.." S.156f Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  "biologische Transmutationen zur beschleunigten Heilung von Knochenbrüchen:
Zufuhr von organischem Siliziumdioxid aus Scheuerkraut.. statt Gabe mineralischen Kalziums besser Organismus anregen Kalzium zu erzeugen.."
 
  -> Ladungseffekte  
  "Hunza-Wasser negative elektrische Gesamtladung.. Gletscherstaub ultrafein, milchig.. enthält jedes bekannte Element.. hohe Konzentration von Silber.. submikroskopische Kolloidalform.." S.139f Flanagan  
  "Nahrungsmittel müssen benetzt werden, ehe der Körper sie nutzen kann.." S.149 Flanagan  
  "je niedriger die Oberflächenspannung der Verdauungssäfte, desto effizienter die Nährstoffaufnahme:
+ Magen: Aufnahme Alkohol..
+ Leber, Dünndarm: Kohlehydrate, Aminosäuren, wasserlösliche Nährstoffe.." S.151 Flanagan
 
  "bestimmte kristalline Mineralien verringern die Oberflächenspannung des Wassers durch Kontakt.." S.139 Flanagan  
  -> Licht, Äther  
"direkter Zusammenhang zwischen Dauer der Sonnenbestrahlung und Menge an Kalzium und Phosphor im Blut.. Studie aus England.." S.164 Kime  
"Frenzolf Schmid ab 1928:
+ Weltäther als primäre Strahlenquelle.. Sonne, Erde, Felsen, Menschen von Ätherstrahlung getroffen, absorbieren/verbrauchen Teil der Ur- bzw. Reinstrahlen, geben Rest als Strahlung ab
+ Eigenstrahlung von Nährsalzen im Körper wie Kaliumphosphat, Kaliumsulfat, Magnesiumphosphat, Chlorkalium, Calziumphosphat, Natriumphosphat.. radioaktiver Zerfall des Kaliums -> Betastrahlung, Eigenstrahlung des Kaliums.."
 
  -> Mangelerscheinungen  
"gewisse Metalle und manche Vitamine können erst dann Wirkung entfalten wenn sie sich an das Apoenzym gekoppelt haben und damit zu einem Teil des Enzyms geworden sind.." S.18 Allgeier  
  "der menschliche Körper braucht Kalzium, Magnesium, Zink, Eisen, Bor, Chrom, Selen etc. um richtig zu arbeiten.. Mangel führt zu chronischen Erkrankungen.. synthetischer NPK-Dünger ersetzt viele fehlende Elemente nicht -> Mangel in Böden -> Osteoporose, hoher Blutdruck, Diabetes, Herzerkrankungen, Übergewicht etc.." Vora: "Nutritional farming.." 2006  
"Mg-Chlorid in Nahrung stark zurückgegangen.. zu viel Kalzium und zu wenig Magnesium -> Osteoporose, Hüftbrüche -> Kalziumspiegel im Blut senken.." Bourke, Last: "Magnesiumchlorid: Gesundheitsfördernder Jungbrunnen" Nexus 20 76-83 12.2008  
"wenn Magnesium in der Erde fehlt -> Mg-Mangel im Gras -> Mg-Mangel bei Kühen -> Mg-Mangel im Kuhdung -> kein Düngungseffekt damit -> Pflanzen, Tiere, Menschen mit Mg-Mangel -> primäre Ursache von Herzerkrankungen und hohem Blutdruck.." Vora: "Nutritional farming.." 2006  
  "auf ausgelaugten Böden wenig Nährwert.. Nahrungsmittel ohne medizinischen Wert, kaum noch Medizinalpflanzen.." Vora: "Nutritional farming.." 2006  
  "Indizien für wenig Nährwert:
- schlechter Geschmack
- schwache und kranke Pflanzen
- Pflanzen die ständig Pestizide und Antibiotika benötigen.." Vora: "Nutritional farming.." 2006
 
  "organischer Anbau auf nährstoffarmem Land liefert wenig Nährwert und wenig medizinischen Nutzwert.. Kräuter von dort funktionieren schlecht.." Vora: "Nutritional farming.." 2006  
  "organischer Reisanbau in Kamshet.. kein Kunstdünger, keine Herbizide/Pestizide.. 2.5m Regen pro Jahr.. bester organischer Reis der Welt.. Nährwertvergleich schockierend: Reis von Nachbarn mit Kunstdünger hatte mehr Mg, Phosphor, Eisen.." Vora: "Nutritional farming.." 2006  
"Mangel an Vitamin D -> keine Aufnahme von Kalzium -> Mangel an Kalzium.."  
  "Mangel an Kalium -> zu viel Wasser im Körper, Herzprobleme.." S.21
"Mangel an Kalium, Magnesium -> Bluthochdruck.." S.20
"Mangel an Natrium -> zu wenig Wasser im Körper.." S.21
"Mangel an Silizium -> Stützgerüst Zellen hart/brüchig, wenig Schwingung Zellmembran.." S.19
"Mangel an Eisen -> Sauerstoffmangel, Energiemangel, Pflanzen werden gelb.." S.20,22
"Mangel an Kupfer -> Unfruchtbarkeit.." S.22
"Mangel an Chrom -> Verkalkung Herzkranzgefäße, Diabetes.." S.23f
"Mangel an Kobalt -> Blutarmut.." S.24
"Mangel an Mangan -> keine Harnstoffbildung.." S.24
"Mangel an Zink -> Muskelvergiftung, Alkoholvergiftung, Azidose.." S.24
"Mangel an Nickel -> keine Harnstoffspaltung.." S.24
"Mangel an Zinn -> keine Verdauungsenzyme.." S.24
"Mangel an Aluminium -> gestörte Verdauung.." S.24
"Mangel an Molybdän -> Störung Gedächtnis, Purinoxidation.." S.24
"Mangel an Arsen -> Störung Augenfunktion.." S.24 Schindele
 
  sichtbare Mineralstoffmängel bei Pflanzen -> Mangel erkennen und beheben..
Thomas Wallace: "The diagnosis of mineral deficiencies in plants by visual symptoms: A colour atlas and guide" His Majesty's Stationary Office, London 1943.. sichtbare Mineralstoffmangelsymptome bei Pflanzen..
 
  "Knochen sind Speicher für Mineralstoffe Kalzium, Phosphat, Magnesium, Natrium.. aus Knochenmark Stammzellen.." WE55  
"Medikamente als Nährstoffräuber: Abführmittel, Ammoniumchlorid, Antibiotika, Antidepressiva, Antigerinnungsmittel, Antientzündungsmittel, Antihistamine, Antisäuremittel, Anti-Rheuma-Mittel, Aspirin, Salicylate, Beruhigungsmittel, Betablocker, Chemotherapie, Cholesterinsenker Statine, Corticosteroide, harntreibende Mittel, Pille, Gichtmittel, Koffein, Mittel gg. Magengeschwüre, Diabetesmittel, Antiepileptika, Asthmamittel, ACE-Hemmer=Blutdrucksenker, CSE-Hemmer, Schmerzmittel, Appetitzügler, Krampflöser, Schlafmittel, Tuberkulosemittel, Neuroleptika, Hypnotika, Sulfonamide.."  
"Medikamente verarmen an Nährstoffen: "Drug influences on nutrient levels and depletion"
- Aspirin: Folsäure, Eisen, Vitamin C
- NSAIDs Diclophenac, Ibuprofen: Eisen, Folsäure
- Antibiotika: B-Vitamine, Vitamin A, K, Magnesium, Kalium, Kalzium, Eisen, Zink, L-Carnithin
- Anti-Prozozoen-Mittel: Folsäure, Magnesium
- Anti-Tuberkulose-Mittel: B-Vitamine, Vitamin D, K, Folsäure, Eisen, Kupfer, Zink
- Antivirale Mittel: Magnesium
- Antikrebsmittel: Magnesium, Kalium, Zink, B-Vitamine, Vitamin E, L-Carnithin
- Diabetes-Mittel: Magnesium, B-Vitamine
- Gicht/Rheuma-Mittel: B-Vitamine, Kupfer, Eisen, Magnesium, Zink
- Blutdrucksenker: B-Vitamine, Zink
- Cholesterinsenker: Q10
- Histaminblocker: Kalzium, Chrom, Eisen, Zink, B-Vitamine
- Abführmittel: Kalzium, Vitamin A, D, E, K, Magnesium, Kalium, Betacarotin
- EDTA: Zink
- Sonnenschutzmittel: Vitamin D
- Hormone: Kalzium, B-Vitamine, Vitamin A, C, D, Chrom, Strontium, Kalium, Magnesium, Zink
 
  Mayer: "Historical changes in the mineral content of fruits and vegetables" Br Food J 99,6 207-211 1997 Veränderung des Mineralgehalts Obst, Gemüse in 50 Jahren.. Gemüse -19% Ca, -35% Mg, -22% Fe, -81% Cu, -43% Na, -14% K, -6% P.. Obst -11% Mg, -32% Fe, -36% Cu, -10% Na, -20% K, -1% P.. detaillierte Listen..  
 
Kanada 1951-1999 Kalzium Eisen
Apfel, roh +20% -53%
Banane, roh -24% -42%
Blaubeeren, roh -59% -84%
Broccoli, roh -63% -34%
Karotten -29% -38%
Blumenkohl -1.4% -57%
Sellerie -20% 0%
Kirschen -18% +10%
Mais +35% +13%
Cranberries -43% -67%
grüne Paprika -17% +23%
rote Paprika -17% +23%
Zwiebeln -37% -53%
Orangen +20% -80%
Spinat, roh +23% -10%
Jeffrey Christian, CTV News
 
 
USA 1963-2000 Kalzium Kalium Magnesium
Spinat +6.5% +19% -10%
Mais -33% -3.6% -23%
Zuckerrüben 0% -10% -8%
Kohl -29% -52% -84%
LE Magazin 3.2001
 
  Klevay: "Trace elements, atherosclerosis, and abdominal aneurysms" Ann N Y Acad Sci 800 239-242 18.11.1996  
  "fast überall in den Tropen findet man entsetzliche Fälle von Skorbut, Pellagra oder Beri Beri, die nicht durch Hungern, sondern durch Mangel an Vitaminen oder Mineralien entstanden.." S.111 Armstrong  
  "mehr Tuberkulosefälle in den Ländern mit rationierter Nahrung von 1914-1918.." S.111 Armstrong  
  "jedes Organ besitzt eigenes Magnetfeld: Herz, Leber, Gehirn.. Magnetpartikel, Eisengehalt.." S.161 Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
"innere Kristallstruktur von Eisen, Kobalt, Nickel enthält winzige Magnete.. Erdmagnetfeld regional unterschiedlich, ändert Richtung.." S.156f Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  "Mangel an Eisen, Kobalt, Vitamin B12: Blutarmut.." S.59 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
"zuwenig Zink, Eisen, Magnesium, Mangan, Selen, B1, B12.. -> Krankheitssymptome.."  
  "Mangan-, Kalium-, Chrom-, Jod-, Zink-, Selenmangel.." Mineralstoffe S-zip
  -> Ungleichgewicht, Giftstoffe, Milieu  
  "zuviel Blei, Quecksilber, Aluminium, Fluor, Mangan, Selen, Barium, Arsen, Cadmium, Silber, Bor, Kupfer -> Krankheitssymptome.."  
"Zerfallsprodukte tierischer Eiweiße verunreinigen inneres Milieu des Organismus
-> reduziert Halbleitereffekt der Gewebe
-> reduziert Fähigkeit zur Selbstregulierung.." S.159 Schatalova
 
  -> Oxidation (Antioxidantien, richtiges Wasser..)  
"gesunder Speichel sollte Eisen als Fe3O4=Magnetit enthalten, nicht als Fe2O3=Rost.." Clark C-zip
"je älter und kränker um so mehr lagern sich Mineralien im Körper als Metalle ab.. zu viel Mineralien in metallischer Form zeigt zu starke Oxidation an -> Antioxydantien nötig.." Clark C-zip
"Mineralien oxidiert durch Chlor im (Trink-)Wasser.. ein gesunder Körper reduziert diese zurück in die organische nichtmetallische Form.. kostet Energie.." Clark C-zip
"bestimmte Mineralien als energetische/stoffliche Schlacken im Körper von Kranken.. Schlacken mit bestimmten Pflanzen lösen/entfernen.. Gleiches löst Gleiches.. Tee als D4-D6-Lösung der in den Pflanzen enthaltenen Elemente.. Riegeltee von 48 auf 55 Elemente erweitert, deckt gesamtes Periodensystem ab.. Jentschura-Basenkur.." S.57 Der freie Arzt 9/10 11.2003 B-zip E-zip
  -> homöopatische Informationen -> Wasser  
"Wachstumsexperiment mit Kressesamen
im Dunkeln:
+ nur mit Wasser: starkes Wachstum, schwache Wurzeln, oben gelb
- Löffel voll organische Nährstoffmischung als Nährboden: Samen keimen nicht, schimmeln
+ Löffel wie vor als D5-verdünntes Gießwasser: starkes Wachstum, starke Wurzeln, oben gelb
im Licht:
+ nur mit Wasser: starkes Wachstum, starke Wurzeln, oben dunkelgrün.."
 
"Rudolf Hauschka: Pflanzen erzeugen Materie amateriell und ätherisieren sie.. rhythmisches Erscheinen/Verschwinden oft nach Mondphase.. Substanzlehre.." S.149 Tompkins/Bird  
"bestimmte Mineralien als energetische/stoffliche Schlacken im Körper von Kranken.. Schlacken mit bestimmten Pflanzen lösen/entfernen.. Gleiches löst Gleiches.. Tee als D4-D6-Lösung der in den Pflanzen enthaltenen Elemente.. Riegeltee von 48 auf 55 Elemente erweitert, deckt gesamtes Periodensystem ab.. Jentschura-Basenkur.." S.57 Der freie Arzt 9/10 11.2003 B-zip E-zip
"Schüsslersalze: abgekürzte Homöopathie, 12 Mineralstoffe.. fast alle Krankheiten durch Störungen im Mineralstoffhaushalt der Zellen.. Störungen im Zellstoffwechsel beseitigen.. Körper anregen, die benötigte Substanz wieder aus der Nahrung zu nehmen.." auch durch Licht zu erreichen, oder Frequenzen.. S-zip
  -> Mineralquellen  
"Nährstoffmangel in Böden natürlich beheben durch Steinmehle.. von der Natur lernen wie diese es macht: Gletscher, Bäche, Flüsse zerreiben mineralhaltige kristalline Steine:
+ Barit -> Bor
+ Bauxit -> Eisen, Silizium
+ Calzit -> Kalzium
+ Dolomit -> Kalzium, Magnesium, Eisen
+ Feldspat -> Kalium, Silizium
+ Chromit -> Chrom, Eisen
+ Manganit -> Mangan
+ Vulkanasche -> alle Elemente.." Vora: "Nutritional farming.." 2006
 
  "ausgelaugte Böden regenerieren.. " Vora: "Nutritional farming.." 2006  
  "es ist einfacher kranke Böden zu heilen als kranke Menschen.." S.9 Beach  
"100g Rinderleber enthält
+ Vitamin A (Retinol) 15300ug
+ Vitamin B1 280ug
+ Vitamin B2 2880ug
+ Vitamin B3 14700ug
+ Vitamin B5 7300ug
+ Vitamin B6 830ug
+ Vitamin B7 100ug
+ Vitamin B9 (Folsäure) 220ug
+ Vitamin B12 65ug
+ Vitamin C 23mg
+ Vitamin D 1ug
+ Vitamin E 746ug
+ Vitamin K 75ug
+ Jod 13ug
+ Fluor 130ug
+ Mangan 260ug
+ Kupfer 3.1mg
+ Zink 4.8mg
+ Kalzium 7mg
+ Eisen 7mg
+ Magnesium 17mg
+ Natrium 116mg
+ Schwefel 240mg
+ Kalium 292mg
+ Phosphor 360mg
+ Aminosäuren.."
 
  "das Blutserum hat fast die gleiche Mineralienzusammensetzung wie Meerwasser.." Batmanghelidj2  
  "Milchsäure normalisiert rasch Kalium-, Kalzium- und Magnesiumwerte im Blut.. Mineralstoffe aus dem sauren Getränk besser resorbiert.. Studie Prof. Matzkies, Kanne.." S.65 Friebel  
  "Gemüse/frische Gemüsesäfte=Hauptlieferant Mineralsalze und wichtigste Vitaminquelle.. Karotten, Rüben, Petersilie aus dem Garten nahrhafter als Bananen, Avocados, Melonen, die von weit her kommen.. besser kleine Menge hochwertiger Produkte.." S.198f Schatalova  
"Unkraut und Gräser sind reich an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen etc., die Menschen brauchen um gesund, stark und jung zu bleiben.." S.93 Wigmore: 'Why Suffer'  
"deutlich mehr Mineralien in Wildkräutern statt Kulturpflanzen.."  
 
Quelle Folsäure [mcg] Vitamin E [mg] Selen [mcg] Eisen [mg] Zink [mg]
Sonnenblumenkern 64.46 11.34 16.87 1.92 1.43
Blaubeeren 0.81 0.28 0.17 0.05 0.03
Sesamsamen 27.41 0.64 1.62 4.12 2.2
Mandeln 8.22 7.42 2.24 0.22 0.95
Walnüsse 27.78 0.83 0.3 0.83 0.88
Pecanüsse 6.24 1.04 0.7 0.72 1.28
Haselnüsse 32.04 4.31 1.13 1.33 0.7
Dr. Jon's Letter 29.8.02
 
 
  Kalium Phosphor Magnesium Kalzium Eisen
Chinakohl 202mg/100g 30mg/100g 11mg/100g 40mg/100g 0.6mg/100g
Kopfsalat 224 33 11 37 1.1
Spinat 633 55 58 126 4.1
Brennessel 410 105 71 630 7.8
Giersch 510 88 67 230 4.3
Löwenzahn 590 68 23 50 1.2
Überlegenheit der Wildkräuter 5.2008
 
 
  Magnesium Eisen
Kopfsalat 11mg/100g 1.1mg/100g
Chicoree 13 0.7
Blumenkohl 17 0.6
Rotkohl 18 0.5
Weißkohl 23 0.5
Vogelmiere 39 8.4
Franz.kraut 56 14
Huflattich 58 3.8
wilde Malve 58 5.1
Knöterich 69 3.9
Überlegenheit der Wildkräuter 5.2008
 
  "Klamath-Algen sind die mineralstoffreichsten Pflanzen der Erde.." Schreiber S-zip
  "Klamath-Algen: Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, Fette, Fettsäuren, Zucker, Kohlenhydrate, Eiweiße, Enzyme, Chlorophyll, Ballaststoffe.. Zellwand extrem gefältelt.. riesige Oberfläche.. Chlorophyll -> können Nahrung aus Sonnenlicht aufbauen.." Schreiber S-zip
  "Spriulina Pacifica Hawaii:
+ besteht zu 60% aus leicht verdaulichem Eiweiß
+ viel Betacarotin
+ der beste Gamma-Linolensäure-Lieferant
+ kondensiertes Sonnenlicht (Chlorophyll)
+ liefert viel Sauerstoff
+ Nährstoffe, Mineralien, Vitamine, Enzyme, Spurenelemente, Aminosäuren
bei Eisenmangel, Konzentrations-, Lernprobleme, Müdigkeit, Depression, Übersäuerung, geschwächtem Immunsystem, Krebs, Bestrahlungsschäden, Bluthochdruck, Allergien, Diabetes, Magen/Darm, Vitamin-/Mineralstoffmangel, Schwermetallbelastung, Eiweißmangel, Muskelschwund, Hepatitis, Blutarmut, trägem Stoffwechsel, Herz/Kreislauf, Cellulitis, Übergewicht, Untergewicht, Augen, grauer Star.." 2. newsletter Bruno Würtenberger 11.2004
 
  "Cocablätter vitamin- und mineralstoffreich: pro 100g ~1.5g Kalzium, 1.1g Natrium, 0.9g Phosphor, 45mg Eisen, 24mg Bor, 3.8mg Zink, 53mg Vitamin C, 44mg Vitamin E, 20mg Betacarotin, 5mg Niacin, 1.73mg Vitamin B2 und Vitamine A, B1, B6 etc.. laut Harvard-Universität im Vergleich zu Mais, Weizen, Reis, Kartoffel eine wahre Nährstoffquelle.."  
  "WaterOz Mineralien
+ erleichtern körpereigene Produktion von Enzymen, Hormonen
+ beseitigen schädliche anorganische Mineralien
+ leiten elektr. Strom (Zappen wirksamer, wenn Zellen organisch angereichert).."
W-zip
"nie mehr krank mit Sams Formel: 3x täglich ($7 30 Tage 'One Life') stärkt Immunsystem.. ausgewogene Zusammensetzung statt Überdosierung, die schaden könnte: Vitamin A, C, E, Folsäure, Zink, Selen, Kupfer, Mangan, Chrom, Molybdän, Bor, Vanadium, Silizium, Echinacea angustifolia (Kornblume), Echinacea pallida, Echinacea purpurea, weiße Weidenrinde gg. Akne, Allergien, Arthritis, Blutdruck, Blase, Bronchitis, Krebs, Diabetes, Emphysem, Ekzem, Energie, Glaukom, Kopfschmerz, Hepatitis, Herpes, Infektionen, MS, Schlaf, Krampfadern, Warzen.." S-zip
S-zip
  "Würenloser Heilgestein: Mineralpulver AION A, auf Knie-/Fußgelenke/Halswirbelsäule/ Schilddrüse täglich feuchte Umschläge gg. Kinderlähmung. Emma Kunz.."  
  "Dr. Jacobs Basenpulver: Kaliumcitrat, Kalziumcitrat, Magnesiumcitrat, Magnesiumcarbonat, Kieselerde, Selenhefe, Zinkcitrat.. 600g ca. 30€.."  
  "Vitalpilze: Agaricus blazei murill, Auricularia polytricha, Coprinus comatus, Cordyceps sinensis, Coriolus versicolor, Hericium erinaceus, Maitake, Polyporus umbellatus, Reishi, Shiitake.."  
"Pau d'Arco-Tee/Taheebo/Lapacho/Ipe Roxo: sehr wirksam bei Krebs, Leukämie, Hogkin, Aids, Infektionen, Viren, Warzen, Geschwüre, Bronchitis, Allergien, Asthma, Entzündungen, Rheuma, Verstopfung, Candida, Pilzen, Kreislauf, Diabetes, Energiemangel, Nieren, Leber, Schmerzen, Parkinson, Polypen, Ekzeme, Arteriosklerose, Zahnschmerzen.." L-zip
  -> Transmutationen  
"ein Transmutationsprozeß regelt pH-Wert im Körper, ein anderer transmutiert Silizium in Kalzium.. Gabe von organischem Silizium statt Kalzium beschleunigt Knochenheilung, repariert arthritische Gelenke.." Tommy 30.1.05  
"eindeutig bewiesen, dass Pflanzen, Tiere und Mikroorganismen in der Lage sind, ein Mineralelement in ein anderes zu transmutieren.." S.4 NET-Journal 3/4 2003 T-zip
"normales Trinkwasser in die Repulsine mit 7.5mg Na, 14.4mg Ca, 3.8mg Mg pro Liter.. luftdicht abgeschlossen, ohne Isolierung.. nach 10min in Flaschen gefüllt..
Labor: 47.5mg Na, 13.8mg Ca, 5.5mg Mg.. Elementeumwandlung.." S.233f Alexandersson
 
durch Licht, Blitze, Impulse, Magnetfelder, Frequenzen  
  -> Bioverfügbarkeit/Absorbierbarkeit, pH-Wert-Abhängigkeit  
"gewisse Metalle und manche Vitamine können erst dann Wirkung entfalten wenn sie sich an das Apoenzym gekoppelt haben und damit zu einem Teil des Enzyms geworden sind.." S.18 Allgeier  
"chemisch produzierte Vitamine/Spurenelemente werden vom Körper nicht gerne angenommen, weil die lebendige Schwingungsenergie fehlt.." S.13 Amelung..  
"die Aufnahme von Mineralien ist pH-Wert abhängig:
++ Natrium, Magnesium können in einem weiten pH-Bereich aufgenommen werden
+ Kalzium, Kalium werden in einem schmaleren Bereich aufgenommen
+ Mangan, Eisen werden in einem noch kleineren Bereich aufgenommen
- Zink, Kupfer werden in einem weiter reduzierten Bereich absorbiert
- Jod wird in einem noch weiter reduzierten Bereich aufgenommen.."
 
"metallische Mineralien schlecht bioverfügbar, zu 100% von Pflanzen absorbierbar, aber nur zu 3-5% vom Menschen.. kolloide Mineralien fast zu 100% aufnehmbar.." Stockwell S-zip
  "Absorbierbarkeit von Kalzium: Kalziumkarbonat 39%, Kalziumacetat 32%, Kalziumlaktat 32%, Milch 31%, Kalziumcitrat 30%, Kalziumglukonat 27%
Sheik et al: "Gastrointestinal absorption of calcium from milk and calcium salts" N Engl J Med 317,9 532-536 27.8.1987.." Dr. Jons Letter 24.1.03
 
"Fettsäuren sind Hauptbestandteile der Zellwände.. Flexibilität der Zellwände hängt wesentlich vom Anteil der hochungesättigten Fettsäuren ab.. Aufnahme der Nährstoffe hängt wesentlich von Flexibilität der Zellmembran ab.." Schreiber S-zip
"alle Nahrungsmittel müssen benetzt werden, ehe der Körper sie nutzen kann.. hängt mit Anzahl elektrischer Ladungen auf Oberfläche zusammen.. wasserlösliche organische Nährstoffe nur in Wasser löslich, das niedrigere Oberflächenspannung hat als der Nährstoff selbst.." S.149 Flanagan  
  -> lebendige, bioverfügbare Nahrung  
"Sprossen/Keimlinge (Vitamin E, Selen, lebendige Nahrung..) gut wachsen sollen Luzerne, Alfalfa, Linsen, Sonnenblumenkerne, Mungbohnen, Rettich, Senf.." S-zip
  "zum Keimen eignen sich biologisch angebaute Getreidekörner, Hülsenfrüchte, Sonnenblumenkerne, Buchweizen, Kürbiskerne.. zur Aufzucht von jungen Grünpflanzen sind vor allem Buchweizen, Sonnenblumen und Weizen geeignet.." S.146 Opitz  
"Barleygreen.. Gerstengras enthält viele Enzyme für Verdauung, mehr als ein Dutzend Vitamine, 17 Mineralstoffe, 18 Aminosäuren und Chlorophyll.."  
"in 4cl Weizengrassaft:
Vitamin A 89% RDA
Vitamin B1 131%
Vitamin B2 677%
Vitamin B3 250%
Vitamin B6 403%
Vitamin B12 500%
Vitamin C 209%
Vitamin D 168%
Vitamin E 130%
Vitamin H 1683%
Vitamin K 61%
Folsäure 1800%
Eisen 230%
Jod 50%
Kalium 178%
Kalzium 80%
Kupfer 1666%
Magnesium 17%
Mangan 100%
Schwefel 100%
Selen 500%.." Video "Vitamin B12 Bombe!!! Weizengrassaft -selbst hergestellt- mit Kiwi"
 
"Weizengrassaft erntet man nach 10-14 Tagen.. so tief wie möglich abschneiden.. mit Beerenpresse entsaften.. zu Beginn nicht mehr als 1 Esslöffel.. im Mund kauen, bevor man schluckt.. auf nüchternen Magen.. Menge langsam steigern, bis ca. 50ml/Tag.. schnelle Abheilung von Zahnfleischentzündungen.." S.148f Opitz  
  "Fermentgetreide enthält 0.033mg/kg Selen, 6.3mg/kg Kupfer, 14mg/kg Eisen, 8.3mg/kg Zink, 14mg/kg Mangan, 594mg/kg Kalzium, 285mg/kg Magnesium, 972mg/kg Kalium, 30mg/kg Vitamin E, 0.78mg/kg Vitamin B1, 1.2mg/kg Vitamin B2, 10mg/kg Vitamin B12.." S.18fff Friebel  
  "Trockenfrüchte: hoch angereichert mit Energie, Vitaminen, Mineralien, vollreif geerntet.."  
"frisch gepresste Säfte.. handelsübliche Säfte aus der Flasche sind immer pasteurisiert und damit wertlos.." S.167f Opitz  
  "Limonene aus Zitronenkernen zum Auflösen von Gallensteinen.."  
  "soluble fiber und ellagic acid von Äpfeln, Vitamin C, Mineralien/Elektrolyte von Sellerie reinigen und bringen Körper wieder ins Lot.." C-zip
"Wunderbaum Moringa: zerstoßene Samen reinigen Trinkwasser, 1 Samenkorn tötet 99% der Bakterien, gg. Diabetes, Bluthochdruck, Anämie.. 100g=Kalzium von 12 Glas Milch + Vitamin C von 21 Orangen + Kalium von 9 Bananen.. Schmierstoff für Maschinen, Treibstoff.."
Bruhns, Zgraggen: "Der Wunderbaum Moringa. Ein Vitamingeschenk von Mutter Natur" hochdosierte Vitamine und Mineralien gegen fast alle körperlichen Beschwerden.. senkt/stabilisiert Blutdruck, verbessert Durchblutung, entgiftet, reinigt Wasser, tötet Bakterien, schützt vor Karies, verbessert Fettstoffwechsel, guter Schlaf, stärkt Immunsystem, Rheuma, Diabetes, ADS, Tumore, Geschwüre..
 
     
  -> Aluminium  
  "1/7 des Erdballs aus Aluminium.. spielt bei allen Funktionen von Mensch, Tier, Pflanze eine wichtige Rolle.. Aufrechterhalten Körpertemperatur, Darmtätigkeit.." S.27 Schindele  
  "Mangel an Aluminium -> gestörte Verdauung.." S.24 Schindele  
  -> Antimon (Dotierstoff für Germanium)  
  "Wismut und Antimon besonders thermoempfindliche Metalle.." Seebeck 1821/1822  
  "Gleichströme im Gewebe halbleitend.." S.39 Becker: 'Cross Currents'  
  -> Arsen (Dotierstoff für Germanium)  
  "Mangel an Arsen -> Störung Augenfunktion.." S.24 Schindele  
  "Gleichströme im Gewebe halbleitend.." S.39 Becker: 'Cross Currents'  
  -> Bor (Dotierstoff für Germanium)  
  + Knochen, Knorpel, Zähne, Zellwände, Gedächtnis
+ Vollkorn, Nüsse, Samen, Äpfel, Birnen, Trauben..
 
  "Bor - Knochenstoffwechsel, Knorpel, Zähne, Zellwände.. degen. Gelenkerkrankungen, Arthritis, Muskelschmerzen, Karpal Tunnel Syndrom, hormonales Gleichgewicht, Gedächtnisverlust.. Vollkorn, Nüsse, Samen, Äpfel, Birnen, Trauben, grüne Blätter.." W-zip
  "Kunstdünger verhindert Boraufnahme aus Erde.. ein organisch gezogener Apfel kann 20mg Bor enthalten.. mit Kunstdünger nur 1mg.. Bormangel schwemmt Kalzium aus Knochen und Zähnen aus -> Osteoporose, Zahnverfall.."  
  -> Cäsium (Dotierstoff)  
  + Krebs
+ Schafgarbe, Ringelblume, Schöllkraut, Zinnkraut
 
  Sartori: "Cesium therapy in cancer patients" Pharmacol Biochem Behav 21 Suppl 1 11-13 1984  
  -> Chrom  
  + Diabetes, Übergewicht, Unfruchtbarkeit, Hyperaktivität
+ Knoblauch, Vollkorn, Bierhefe
 
  "Mangel an Chrom -> Verkalkung Herzkranzgefäße, Diabetes.." S.23f Schindele  
  "Chrom ist eines der wichtigsten Steuerungsmetalle bei Mensch, Tier, Pflanze.. positive Wirkung auf Getreidewachstum und Inhaltsstoffe.. Scharrer/Schropp 1935.." S.23 Schindele  
  "Chrom für Fettstoff- und Glukosestoffwechsel erforderlich.. 2mg/Tag bei Menschen, 3mg/100kg bei Tieren.. fehlt Chrom verkalken die Herzkranzgefäße, es kommt zu Diabetes.." S.23 Schindele  
  "Chrom - Blutzuckerstabilisator, Kohlenhydrat-/Zuckerverwertung, Regulierung Blutfette, normaler Blutdruck, Diabetes.. Bierhefe, Vollkornbrot, Kartoffeln, Nüsse, Rosinen, Heidelbeeren, Pilze.." V-zip
  "Chrom - gespeichert in Milz, Nieren, Testikeln.. Spuren in Herz, Lunge, Gehirn, Pankreas.. Herzerkrankungen, Arterienverhärtung, Verarbeitung Fettsäuren, Insulin-/Blutzuckerspiegel, Diabetes, Übergewicht (Gewichtsabnahme d. Enzymstimulation), Aufmerksamkeitsdefizit, Hyperaktivität, verzögertes Wachstum, Unfruchtbarkeit, verminderte Spermienanzahl, Arteriosklerose, Cholesterin, Depression..
- raffinierter Zucker, körperliche Anstrengung senken Chromspiegel
natürliche Quellen: Kornöle, Knoblauch, Vollkorn, Bierhefe, Fleisch.."
W-zip
  -> Eisen, Magnetit -> Magnetfelder  
  + Brennessel, Giersch, Spinat  
  "Mangel an Eisen -> Sauerstoffmangel, Energiemangel, Pflanzen werden gelb.." S.20,22 Schindele  
  "Eisen für Sauerstofftransport zu den Zellen, besonders Herzmuskel, Gehirn.. besonders viel Eisen brauchen Kinder, Frauen während Menstruation/Schwangerschaft.." S.22 Schindele  
  "Eisen bei Pflanzen für Stoffwechsel und Chlorophyllsynthese erforderlich.. Pflanzen mit zu wenig Eisen werden gelb.." S.22 Schindele  
"Eisen -> roter Blutfarbstoff Hämoglobin, Muskelfarbstoff Myoglobin.. pflanzliche Quellen wie Vollkorn, Gemüse, Brennessel, Spinat, Pilze, Beeren erfordern Vitamin C für Eisenaufnahme.. Kaffee, schwarzer Tee, Weizenkleie, Milch/Käse hemmt Eisenaufnahme.." WE26  
"radioaktives Plutonium238/239 bei Eisen-Mangel stattdessen eingebaut.." S.71 Shannon: 'Diet for the Atomic Age'  
  "jedes Organ besitzt eigenes Magnetfeld: Herz, Leber, Gehirn.. Magnetpartikel, Eisengehalt.." S.161 Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  "Magnetitkristalle im Gehirn: 5-100Mio pro g.. ca. 4ng je g Gehirnsubstanz, Hirnhaut 70ng/g.. Signatur Fe3O4.. starke Wechselwirkung mit Erdmagnetfeld.. biolog. Magnete in Mollusken, Bakterien, Honigbienen, Tauben, Lachsen.. Prof. Joseph L. Kirschvink, Barbara L. Woodford 1992.."  
"innere Kristallstruktur von Eisen, Kobalt, Nickel enthält winzige Magnete.. Erdmagnetfeld regional unterschiedlich, ändert Richtung.." S.156f Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
"gesunder Speichel sollte Eisen als Fe3O4=Magnetit enthalten, nicht als Fe2O3=Rost.." Clark C-zip
"Wilhelm Reich findet heraus, daß Pflanzen ohne Licht wachsen können.. mit Magnetit, das dem Sonnenlicht ausgesetzt wurde.. Magnetit absorbiert/strahlt Solarenergie ab.."  
  "Bakterien nutzen Magnetit zur Abtastung des irdischen Magnetfelds.. Orientierung, um Nährstoffe zu finden.. Prof. Joseph L. Kirschvink.."  
"Eisen zuständig für 50% aller Enzyme.. Enzyme arbeiten auf Basis Oxidation/Reduktion.. wenn Körper Chlor (Chlorierung Trinkwasser..) enthält bleibt Eisen in Ferritform Fe2O3 stecken -> Enzyme können nicht arbeiten.." Clark C-zip
"4 Iridium Atome und 12 Karboxyle ergeben 1 Tetra Iridium dodeca.. Karbonyl=Heilfaktor.. Iridium geht in weiße Blutzellen und Ferritin-Ablagerungen und wandelt das Eisen in die reduzierte Form zurück, so daß es die Enzyme wieder nutzen können.. in kosmischem Staub, Regenwasser, Heilquellen.. nicht im Grundwasser.." Clark C-zip
  "Eisenmangel -> Blutarmut -> nicht genug Sauerstoff ins Gewebe -> Krebsbildung.." S.89 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Eisen - gespeichert in Blut, Knochenmark, Leber, Milz.. Energielieferant, zieht Sauerstoff an/bildet Blut mit Mangan + Kupfer, Erholung nach Krankheit, hilft bei CO2-Abbau, hält Lebergewebe weich, Nahrungsverwertung, Verdauung, Ausscheidung, Kreislauf, bei niedr. Blutdruck.. Anämie, Magersucht, brüchige Nägel, Verstopfung, Schwindel, Depression, Müdigkeit, Energiemangel, brüchige Knochen, Wachstumsverzögerung, Haarausfall, Kopfschmerzen, Eisessen (Pica), blasse Haut.. natürliche Quellen: Chlorophyll, dunkle Beeren, eisenhaltige Früchte.." W-zip
  "Eisen - Sauerstofflieferant, Bildung rote Blutkörperchen und Muskelfarbstoff, Transport von Sauerstoff/Kohlendioxid, Enzymtätigkeit, Hormonstoffwechsel, Abwehrkraft, Herzfunktion.. Kochsalz, Eigelb, Bananen, Kiwi, Datteln, Kokosnüsse, Fisch.." V-zip
  "Spriulina Pacifica Hawaii bei Eisenmangel, Konzentrations-, Lernprobleme, Müdigkeit, Depression, Übersäuerung, geschwächtem Immunsystem, Krebs, Bestrahlungsschäden, Bluthochdruck, Allergien, Diabetes, Magen/Darm, Vitamin-/Mineralstoffmangel, Schwermetallbelastung, Eiweißmangel, Muskelschwund, Hepatitis, Blutarmut, trägem Stoffwechsel, Herz/Kreislauf, Cellulitis, Übergewicht, Untergewicht, Augen, grauer Star.." 2. newsletter Bruno Würtenberger 11.04  
"EM-X.. Eisenmangel gebessert.. keine Eisenpräparate mehr.." S.74 Tanaka  
  "Kupfer und Eisen für Bildung der roten Blutzellen gebraucht.." S.131 Bragg  
"Floradix Kräuterblut mit Eisen.. flüssig, gut verträglich, alkoholfrei, ohne weißen Zucker.. Rezeptur 2004
+ organisch gebundenes Eisen: eisenhaltiger Spezialhefeauszug
+ Eisen-/Mineralstoffe: Braunalgen, Brennesselkraut, Queckenwurzeln
+ Eisen-/Vitamin C: roter Trauben-, Brombeer-, Kirschen-, Birnen-, Johannisbeerdicksaft
+ Hagebutten-, Weizenkeimextrakt, Angelikawurzel, Schafgarbenkraut, Schachtelhalmkraut, Wacholderbeeren, Fenchel, Pomeranzenschalen, Karotten.. Vitamin B1,2,6,12,C.." Salus Natur-Arzneimittel
 
"Floradix Kräuterblut mit Eisen II-gluconat.. flüssig, alkoholfrei, glutenfrei, laktosefrei, jodfrei, verträglich..
+ organisch gebundenes Eisen: Hefeautolysat
+ Hibiskusblüten, bitterer Fenchel, Karotte, Queckenwurzelstock, Schafgarbenkraut, Angelikawurzel
+ Schachtelhalmkraut, Spitzwegerichblätter, Wacholderbeeren, Wegwartenwurzel, Bitterorangenschale
+ roter Trauben-, Kirsch-, Birnen-, Brombeer-, schwarze Johannisbeersaft, Hagebuttendickextrakt
+ Ascorbinsäure.." Salus Natur-Arzneimittel 2013
 
"Eisen=Sauerstoffträger im Blut.. Otto Warburg, Nobelpreis 1931.."  
"organisches Eisen (=Sauerstoffträger im Blut)
+ zur Herstellung von Chlorophyll und Hämoglobin..
+ für Atmungsvorgänge.. Hämoglobin trägt O2 zu allen Körperteilen d. Kapillaren..
+ zur Magnetisierung des Blutstroms.. elektromagnet. Induktionsstrom in Nerven..
+ zur Entnahme CO2/N2 aus Luft.. Synthetisierung in organ. Materie durch Chlorophyll/Sonne..
beste Quellen: grünblättrige Gemüse: Wasserkresse, roher Spinat, rohe Petersilie, Mangold, Löwenzahnblätter, Grünkohl, Kohl, Lauch, Meerrettich, sonnengetrocknete Früchte, Aprikosen, Linsen, Weizenkeime.." S.126fff Bragg
 
"Milch enthält sehr wenig Eisen und Vitamin C.. Vitamin C für Eisenresorption wichtig
- Milchprodukte können erheblich zum Eisenmangel beitragen..
+ manche Gemüsesorten haben 14x soviel Eisen wie Rindfleisch.. und Vitamin C
+ Eisen aus pflanzlicher Nahrung exzellent verwertet.." S.89f Opitz
 
"Ascorbinsäure (Vitamin C) steigert Aufnahme von Eisen aus der Nahrung um 50%.." S.42f Pachtmann  
  "eine gute Sauerstoffversorgung bringt erfahrungsgemäß u.a. besondere Erfolge bei der Eisenverwertung- bzw. -aufnahme.." Vortrag Jentschura B-zip E-zip
"Hisatoki Komaki: bestimmte Typen von Pilzen erzeugen Eisen und Magnesium, indem sie andere Elemente transmutieren.." S.4 NET-Journal 3/4 2003 T-zip
  "Baranger: Mangan in Eisen.. Auskeimen Leguminosensamen.." S.148 Tompkins/Bird  
"Solomon Goldfein: Biologische Transmutationen.. Mn -> Fe + Energie.."  
  "Fe :=: Mn + H" S.112,167 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
"Menschen brauchen ähnliche Stoffe wie Pflanzen.. Ca-Sulfat, Mg-Sulfat, Cu-Sulfat, Zn-Sulfat, Ni-Sulfat, Al-Sulfat (Schwefel !!!).. Eisensulfat, Eisen-(III)-chlorid.. bei Eisenentzug nur noch weiße Blätter.. Ähnlichkeit Chlorophyll (Mg)/Blutfarbstoff(Fe) verblüffend.. Transmutation Mg->Fe?" Zesar 14.3.04  
  Klevay: "Iron overload can induce mild copper deficiency" J Trace Elem Med Biol 14,4 237-240 4.2001 Gefahr von Kupfermangel durch zu viel Eisen..  
  -> Gallium (Dotierstoff für Germanium)  
  "Gleichströme im Gewebe halbleitend.." S.39 Becker: 'Cross Currents'  
  -> Germanium (Halbleitermaterial)  
"organisches Germanium
+ kräftigt Immunsystem -> wehrt Salmonellen, Allergien, Ekzeme, Candida, Migräne, Grippe ab
+ als Lebensverlängerer
+ dient als Sauerstoffkatalysator/Entgifter
+ senkt Viskosität des Blutes -> bessere Durchblutung -> warme Hände/Füße
+ senkt Sauerstoffbedarf, mit Germanium kann Sauerstoff sofort absorbiert werden
+ hilft bei Krebs, Arthritis, aplastischer Anämie, Drüsenstörungen
+ produktiver Endorphinerzeuger -> hochwirksamer Schmerzstiller, lindert Depressionen
+ Kraftwerk gegen Viruserkrankungen
+ als Interferonerzeuger, Stimulator von T-Zellen/B-Lymphozyten/Makrophagen
+ als Halbleiter
+ in Knoblauch, Brunnenkresse, Perlgraupen, Ginseng, Engelwurz, Reishi-Pilz
+ sogar in Megadosen ungiftig.." Zesar 22.12.04
 
"herausragende Erfolge mit Germanium bei Steigerung geistige Wachheit/Geistesschärfe.. chron. Müdigkeitssyndrom.. Dr. Michael Rosenbaum.." Zesar 22.12.04  
"geistanregendes Germanium wirkt, indem es Sauerstoff liefert und Toxine beseitigt.." Zesar 22.12.04  
  "Dr. Asai: könnten die seit langem bekannten Heilkräfte von Knoblauch und Ginseng
mit ihrem hohen Germaniumgehalt zusammenhängen?" Zesar 22.12.04
 
  "Germanium - Sauerstoffaufnahme, Entgiftung, Immunsystem, virale/bakterielle/Pilz-Infektionen, Krebs (Brust, Lunge, Blase), Leukämie, Asthma, Herzinsuffizienz, hoher Blutdruck, Neuralgien, neurotische Störungen.. natürliche Quellen: Knoblauch, Ginseng, Aloe Vera, Beinwell, Chlorophyll, Shiitake Pilze, Heilkräuter.." W-zip
"(rohes) Sauerkraut.. enthält rechtsdrehende Milchsäure, Germanium.." Vortrag Jentschura E-zip
  "Germanium, Selen in oxidierter Form sehr giftig.." Clark C-zip
  -> Gold, kolloidales Gold  
  "Gold - euphorische Gefühle, Entspannung, Vitalität, Energie, DNA-Reparatur.. Arthritis, Gelenkentzündung, Gehirnstörung, Schlaflosigkeit, Depression, Sucht, Durchblutung, Kälte, Hitze, Nachtschweiß, Drüsenstörung, Verdauung, Übergewicht, entgiftet Fluor, Krebs.." W-zip
  "kolloidales Gold - ultraschnelle optische Schaltelemente/Speicher.. mit Goldoxid Au2O3 dotiertes Silikatglas.. Goldionen fangen freie Elektronen ein, zu Goldatomen reduziert.. Goldnanopartikel absorbieren Licht.. Wellenlänge hängt von Größe ab.. Photon Craft Project Prof. J. Qiu Shanghai Institute of Optics and Fine Mechanics" Zesar 19.4.04  
  -> Indium (Dotierstoff für Germanium)  
  "Gleichströme im Gewebe halbleitend.." S.39 Becker: 'Cross Currents'  
  "Indium - für Hormonsysteme, Immunaktivität, Alterung, Absorption Nährstoffe/Mineralien, mehr Energie, weniger Schlafbedürfnis, Blutdruck, Autismus, Krebs, Depression, Übergewicht" W-zip
  -> Iridium  
"4 Iridium Atome und 12 Karboxyle ergeben 1 Tetra Iridium dodeca Karbonyl=Heilfaktor.. Iridium geht in weiße Blutzellen und Ferritin-Ablagerungen und wandelt das Eisen in die reduzierte Form zurück, so daß es die Enzyme wieder nutzen können.. in kosmischem Staub, Regenwasser, Heilquellen.. nicht im Grundwasser.." Clark C-zip
  -> Jod  
"radioaktives Jod131 bei Jod-Mangel stattdessen eingebaut.." S.71 Shannon: 'Diet for the Atomic Age'  
  "Jod und Schwefel wirken zusammen: Zell-Abbau mit Jod, Aufbau mit Schwefel.." S.90 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
"Jod als entscheidender Faktor bei der normalen Differenzierung der Zellen.. Rückgang der Zelldifferenzierung im Krebsgewebe entgegenwirken.. organische Form 'Tyroidea sicca'.. Lugol-Lösung 3 Tropfen 3x/Tag, später 6x/Tag.." S.53 Gerson  
  "Jod - gespeichert in Schilddrüse, Muskeln, Haut, Knochen.. beeinflusst Schilddrüse, unterstützt Kalzium bei Reparatur/Bildung von Gewebe, schützt Gehirn vor Giften, entgiftet, verbesserte Kalzium-/Siliziumaufnahme.. hormonales Ungleichgewicht, Frustration, Depression, Lethargie, Kropf, Fehlgeburt, Unfruchtbarkeit, Sterilität, schuppige/trockene Haut.. natürliche Quellen: Meeresfrüchte, Kelp, Eier, Papaya, Mango, Ananas.." W-zip
  "Jod - Stimmungsmacher, geistige Frische, Haar/Haut/Nägel, jugendliches Wachstum, Energiegewinnung aus Nahrung, Herz, Stress, Konzentrationsfähigkeit, Cholesterin-stoffwechsel.. Eigelb, Bananen, Mango, Fisch, Krabben, Muscheln, Algen.." V-zip
  "Henri Spindler: Riementang produziert Jod.." S.146 Tompkins/Bird  
  "Braunalge enthält viel Jod.." S.36 Bakhuis  
  "Jodmangel? Frieren, Antriebsschwäche/Müdigkeit, Gewichtszunahme, niedr. Blutdruck, Depression.." Lange-Ernst: 'Unser Immunsystem'  
  "krank durch zuviel Jod? Akne, Hautausschläge, Bindehautentzündung, Asthma, Herzrhythmusstörungen, Schlafstörungen, Ruhelosigkeit, Depression, Zappelbeine, Krebs.. Überjodierung der Nahrung.." Natur&Heilen Aug. 2001 aus Matrix3000 Aug. 01  
  "Jodallergie.. Hautausschlag, Herzschmerzen, Herzrasen, hoher Puls, Atemnot, Ohnmachtsanfall, depressive Zustände, Hyperaktivität.. es gibt fast keine unjodierten Lebensmittel mehr.. Jod hochwirksames Gift (ab 2g tödlich).. vom Körper nur in Spuren benötigt.. künstliches Jod reichert sich an.. Zunahme Schilddüsenerkrankungen in zwangsjodierten Gegenden.."
Dagmar Braunschweig-Pauli: "Die Jodlüge. Das Märchen vom gesunden Jod" die zwangsweise Jodierung vieler Lebensmittel incl. Tierfütterung ist ein Lebensmittelskandal.. exzessive Anwendung von Jod und die daraus resultierenden Krankheiten.. Jod krebserregend.. und trotzdem fleißig weiter zugeführt.. in Fleisch, Wurst, Käse, Speisesalz.. Jodakne..
 
  -> Kalium  
  + neutralisiert Säuren, Wasserhaushalt (Ausscheidung von Wasser)
+ Herzbenzin, unregelmäßiger Herzschlag, Schlaganfall
+ hoher Blutdruck, Darm-/Blasentätigkeit
+ Blutzuckerabfall, Erschöpfung, Nerven, Schwitzen..
+ Bananen, Sellerie, Früchte, Gemüse, Fleisch, Fisch..
+ Spinat, Löwenzahn, Giersch, Brennessel
 
  "Mangel an Kalium -> zu viel Wasser im Körper, Herzprobleme.." S.21
"Mangel an Kalium, Magnesium -> Bluthochdruck.." S.20 Schindele
 
  "Kalium für Funktion Zellmembran, Enzymaktivität.. kontrolliert Druck und Quellung im Zellgefüge.. regt Wasserausscheidung an.. jede Zelle braucht Kalium für Wachstum und optimale Reaktionsfähigkeit.. Kalium nur wirksam wenn Natrium als Gegenspieler vorhanden ist.. da der Körper keine Kalium-Speicherfähigkeit besitzt werden 95% über Nieren, Stuhl, Schweiß rasch ausgeschieden.. Kaliummangel im Herzmuskel kann zum plötzlichen Herztod führen, Herzrhythmusstörungen, verlangsamter unregelmäßiger Puls, EKG-Veränderungen.. Kaliummangel -> Blähungen, Verstopfung, Appetitmangel, Lähmung Darmbewegung, Lähmungen, Muskelschwäche, Müdigkeit, Leistungsverlust, Blutzuckerabfall.. die Zelle kann Kalium nur mit Hilfe von Magnesium festhalten.." S.20f Schindele  
  "Kalium bei Pflanzen, Bäumen zur Produktion der schützenden Wachsschicht an Blättern, Nadeln.. ohne diese Schicht dringen Schadstoffe ein.." S.22 Schindele  
  "Bluthochdruck mit Kalium, Magnesium normalisiert.." S.20 Schindele  
"Frenzolf Schmid ab 1928:
+ Weltäther als primäre Strahlenquelle.. Sonne, Erde, Felsen, Menschen von Ätherstrahlung getroffen, absorbieren/verbrauchen Teil der Ur- bzw. Reinstrahlen und geben Rest als Strahlung ab
+ Eigenstrahlung von Nährsalzen im Körper wie Kaliumphosphat, Kaliumsulfat, Magnesiumphosphat, Chlorkalium, Calziumphosphat, Natriumphosphat.. radioaktiver Zerfall des Kaliums -> Betastrahlung, Eigenstrahlung des Kaliums.."
 
"radioaktives Cäsium137 bei Kalium-Mangel stattdessen eingebaut.." S.71 Shannon: 'Diet for the Atomic Age'  
  "Kalium - gespeichert in Muskeln.. neutralisiert Säuren, macht alkalisch, Stoffwechsel, Zellmembranpotential zusammen mit Natrium, Nerven, Nährstoffzufuhr, Muskelenergie, CFS, Wasserhaushalt, Ödeme, geschwollene Drüsen, Gewebeanämie, Entschlackung, Regeneration.. Bluthochdruck, Rheuma, Arthritis, Diabetes, Schlaflosigkeit, weniger Schmerz, Kopfschmerz/Migräne, raschere Heilung.. natürliche Quellen: grünblättrige Gemüse, Zitrusfrüchte, Bananen, Oliven, Kartoffelschalen, rote Bete, Bohnen, Seetang, Vollkorn, Meeresfrüchte.." W-zip
"Zellen in der Lage aus Natrium zusammen mit dem Sauerstoff aus dem Blut Kalium zu erzeugen, wobei zugleich eine Menge Energie freigesetzt wird.." S.4 NET-Journal 3/4 2003 T-zip
  "Kalium - Sportlermineral, Energiegewinnung, Abbau Schadstoffe im Körper, · Proteinstoffwechsel, Muskel-/Nerventätigkeit, Regelung Wasserhaushalt, Säure-Basen-Haushalt, Herz-Kreislaufsystem.. Avocado, Broccoli, Kartoffeln, Bananen, Kohlrabi, Vollkornbrot.." V-zip
  "K + H :=: Ca" S.43,44,57,61,62,130,144 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  -> Kalzium  
  + wichtigstes Mineral, überall benötigt, 99% in Knochen, Zähnen
+ Stoffwechsel, Wundheilung, Energie, Ausdauer, Langlebigkeit
+ Widerstand gg. Viren/Parasiten/Bakterien/Krebs, Immunsystem
+ pH-Gleichgewicht, Übersäuerung, Arthritis, Osteoporose, Steinbildung
+ schwarze Melasse, Sojabohnen, Nüsse, Feigen, Datteln
+ Pflaumen, Kohl, Linsen, Kleie
+ Brennessel, Giersch, Spinat
 
"zu viel Kalzium und zu wenig Magnesium -> Osteoporose, Hüftbrüche -> Kalziumspiegel im Blut senken.." Bourke, Last: "Magnesiumchlorid: Gesundheitsfördernder Jungbrunnen" Nexus 20 76-83 12.2008  
"Ärztin sagte sie wisse daß die gängige Behandlung mit hoher Kalziumzufuhr bei Osteoporose nicht funktioniert, aber trotzdem verwendet wird.." Bourke, Last: "Magnesiumchlorid: Gesundheitsfördernder Jungbrunnen" Nexus 20 76-83 12.2008  
  "Kalzium für Aufbau Knochen, Zähne.." S.22 Schindele  
"Kalzium für Knochen, Muskeln, Nervenzellen, Blutgerinnung..
+ Hormon Kalzitonin speichert Kalzium in Knochen
+ Parathormon baut Kalzium aus Knochen ab.." WE65
 
"radioaktives Strontium90 bei Kalzium-Mangel stattdessen eingebaut.." S.71 Shannon: 'Diet for the Atomic Age'  
  "Schwarzbrot beeinflusst Aufnahme von Kalzium ungünstig.. stark negative Bilanz.. Vollkorngetreideernährung verursacht bei 9 von 10 Personen Kalkmangel.." S.185 Sommer: 'Urgesetz der natürlichen Ernährung'  
  "Kalzium - feste Zähne/Knochen, Herzfunktion, Schlaf, Impulsweiterleitung zu Nerven-/Muskelzellen, Aktivierung Blutgerinnung.. Käse, Nüsse, Feigen, Eigelb, Kohl, Linsen.." V-zip
  "Kalzium - Stoffwechsel, Wundheilung, Energie, CFS, Ausdauer, Krämpfe, Erkältung, Akne, Azidose, Löcher in Zähnen, grauer Star, Aufmerksamkeitsdefizit, Arthritis, Asthma, Herzvergrößerung, Fibromyalgie, Steine, hohes Cholesterin, Karpal Tunnel, Krebs..
- raffinierter Zucker, Oxalsäure aus Spinat, Preiselbeere, Rhabarber zieht Ca aus Körper
- weiße Punkte auf Fingernägeln zeigen Mangel
+ gespeichert in Blut, Zähnen, Nerven, Muskeln, Gewebe
+ Magnesium+Bor+Vitamin D verbessern Aufnahme -> UV-Licht!
+ Natrium hilft Kalzium in wasserlöslicher Form zu halten.. wasserlösliches Kalzium gg. Nieren-/Gallensteine, Arthritis, Cholesterin, Azidose, Osteoporose..
+ natürliche Quellen: Kleie, Käse, Rohmilch, Feigen, Pflaumen, Datteln, Zwiebeln, Bohnen, Linsen, Schalentiere.."
W-zip
  "Kalzium und Phosphor für Nervensystem gebraucht.. ohne Kalzium keine Blutgerinnung.." S.51 Pachtmann  
  "besteht Magnesiummangel werden große Mengen Kalzium ausgeschieden.. Kalziumverlust in engem Zusammenhang mit Nierensteinbildung.. Zahnverfall, Knochenbrüche, verzögerte Knochenheilung, Osteoporose.. optimal 2x soviel Kalzium wie Magnesium.." S.49f Pachtmann  
  "seit Jahrzehnten sagen Schulmediziner, daß bei Nierensteinen die Kalziumzufuhr zu reduzieren sei.. Studie Harvard Medical School März 93: Kalzium kommt bei Nierensteinen aus eigenen Knochen.. Körper leidet an Kalziummangel und baut es daher aus den Knochen ab.."  
"direkter Zusammenhang zwischen Dauer der Sonnenbestrahlung und Menge an Kalzium und Phosphor im Blut.. Studie aus England" S.164 Kime  
"Vitamin D nötig für die Aufnahme von Kalzium.."  
"ohne Vitamin D schlechte Kalzium-Aufnahme/-verwertung.." WE25  
"Untersuchung an Veteranen: Milchprodukte und 200 IE Vitamin D pro Tag..
+ Gruppe mit Vollspektrumlicht (mit UV): +15% Kalziumabsorption
- Gruppe ohne UV-Licht: -25% Kalziumabsorption.." S.165f Kime
 
"durch UV-B-Licht Kalzium-, Kohlehydrat- und Phosphor-Stoffwechsel gesteuert.. unter normalem Kunstlicht sinkt Kalziumaufnahme um rund ein Drittel.. eine der Hauptursachen für Osteoporose.." S.10 Ott  
"Hafer ist wohl der beste, billigste Vitaminspender.. große naturreine Haferflocken.. reguliert Blutdruck, verbessert Blut.. beseitigt Ermüdungszustände.. bildet kräftige Knochensubstanz.. statt Brot Haferflocken.." S.72 Häberle  
"Hühner mit Hafer in der Lage 4x so viel Kalzium zu produzieren, wie sie eingenommen hatten.. Kalium aus Hafer in Kalzium transformiert.." S.4 NET-Journal 3/4 2003 T-zip
  "Kalium (19 Protonen) reagiert mit Wasserstoff (1 Proton) zu Kalzium (20 Protonen).." S.5 NET-Journal 3/4 2003 T-zip
  "K + H :=: Ca" S.43,44,57,61,62,130,144 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  "Kervran: Kalium in Kalzium durch Hinzufügen eines Wasserstoffprotons.. Veränderung der Struktur von Atomkernen durch Enzyme in der lebenden Materie.." S.150 Tompkins/Bird  
  "Panzerkrebs in Meerwasserbecken aus dem zuvor Calzium ausgefällt -> Tier bildet trotzdem Panzer.." S.79 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  "Regenwürmer erhöhen Kalkgehalt des Bodens: Drüsen sondern Calciumcarbonat (CaCO3) ab.." S.97 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  "Silizium und Kohlenstoff ergeben zusammen Kalzium.." S.5 NET-Journal 3/4 2003 T-zip
"Silizium als Grundsubstanz für die Mineralisation des Körpers.. Prof. Kervran"  
  "biologische Transmutationen zur beschleunigten Heilung von Knochenbrüchen:
Zufuhr von organischem Siliziumdioxid aus Scheuerkraut.. statt Gabe mineralischen Kalziums besser Organismus anregen Kalzium zu erzeugen.."
 
"Transmutationsprozeß transmutiert Silizium in Kalzium.. Gabe von organischem Silizium statt Kalzium beschleunigt Knochenheilung, repariert arthritische Gelenke.." Tommy 30.1.05  
  -> Kobalt  
  "Mangel an Kobalt -> Blutarmut.." S.24 Schindele  
  "Mangel an Eisen, Kobalt, Vitamin B12: Blutarmut.." S.59 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Kobalt bildet mit Mangan die Mantelstoffe von Vitamin B12.." S.23 Schindele  
"radioaktives Kobalt60 bei Vitamin B12-Mangel stattdessen eingebaut.." S.71 Shannon: 'Diet for the Atomic Age'  
  "jedes Organ besitzt eigenes Magnetfeld: Herz, Leber, Gehirn.. Magnetpartikel, Eisengehalt.." S.161 Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
"innere Kristallstruktur von Eisen, Kobalt, Nickel enthält winzige Magnete.. Erdmagnetfeld regional unterschiedlich, ändert Richtung.." S.156f Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  "Kobalt - gespeichert in roten Blutzellen, Niere, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz.. hilft bei Reparatur Myelinhülle, Zuckertransport aus Blut in Körperzellen, Eisenaufnahme, Bildung rote Blutzellen, Vit. B12-Aufnahme.. Verdauung, Müdigkeit, Anämie, schlechte Durchblutung, verzögertes Wachstum, Nervenschäden..
natürliche Quellen: Rohmilch, Ziegenmilch, Fleisch, Aprikosen.."
W-zip
  -> Kupfer  
  "Mangel an Kupfer -> Unfruchtbarkeit.." S.22 Schindele  
  "Kupfer - gespeichert in Leber, Herz, Nieren, Gehirn, Knochen, Muskeln, Blut.. steigert Eisenaufnahme, Blutbildung, RNA-Bildung, Heilung, Vitamin C-Oxidation.. Allergien, Anämie, Aneurisma, Arthritis, Ödem, Parasiten, weiße/graue/dünne Haare, Haarausfall, Herz, Leberzirrhose, Osteoporose, Krampfadern, Falten, Parkinson, zuviel od. zuwenig Cu bei emot. Problemen.. natürliche Quellen: Leber, Vollkorn, Mandeln, Meeresfrüchte, Gemüse.." W-zip
  "Kupfer - Nervenmineral, Stress, Resorption Eisen aus Darm, Sauerstoffversorgung, Bildung Hämoglobin, Verwertung Vitamin C, Bildung Antikörper, Pigmentierung Haare/Haut.. Vollkornprodukte, Kakaopulver, Leber, Nüsse, Bierhefe, Avocado, Kokosnuss.." V-zip
  "Kupfermangel -> Unfruchbarkeit Tiere, ggf. Menschen.." S.22 Schindele  
  "Kupfer ist nötig für Vitamin C-Aktivität.."  
  "erhöhtes Kupfer ist eine Folge von Zinkmangel.."  
  Klevay: "Copper in nuts may lower heart disease risk" Arch Intern Med 153,3 401-402 8.2.1993 Kupfer in Nüssen reduziert Risiko von Herzkrankheiten..  
  Klevay: "Copper as a supplement to iron for hemoglobin building in the rat (Hart et al., 1928)" J Nutr 127 1034S-1036S 5.1997 Kupfer als Zugabe zu Eisen zur Blutbildung..  
  Klevay: "Lack of a recommended dietary allowance for copper may be hazardous to your health" J Am Coll Nutr 17,4 322-326 8.1998 Gesundheitsschäden durch Kupfermangel..  
  Klevay: "Cardiovascular disease from copper deficiency - a history" J Nutr 130 (2S Suppl) 489S-492S 2.2000 Herzerkrankungen wg. Kupfermangel..  
  Klevay: "Dietary copper and risk of coronary heart disease" Am J Clin Nutr 71,5 1213-1242 5.2000 Kupfer und Risiko koronarer Herzerkrankungen..  
  Klevay: "Using zinc to remove copper from pediatric patients with Wilson's disease" J Lab Clin Med 138,3 214 9.2001 Zink um zu viel Kupfer zu entfernen..  
  Klevay: "Iron overload can induce mild copper deficiency" J Trace Elem Med Biol 14,4 237-240 4.2001 Gefahr von Kupfermangel durch zu viel Eisen..  
  Klevay: "Copper in legumes may lower heart disease risk" Arch Intern Med 162,15 1780 8.2002 Kupfer reduziert Risiko von Herzerkrankungen..  
  Klevay: "Heart failure improvement from a supplement containing copper" Eur Heart J 27,1 117 1.2006 Besserung bei Herzversagen durch Kupferzufuhr..  
  Klevay: "Alzheimer's disease as copper deficiency" Med Hypotheses 70,4 802-807 2008 Alzheimer durch Kupfermangel..  
  -> Magnesium  
  + Aktivierung zahlreicher Enzymsysteme, Aufarbeitung Fette/Stärke
+ für alle Körperzellen, Gehirnzellen
+ Vollkorn, Weizenkleie, Nüsse, (vorderasiatische) Kürbiskerne, Sojabohnen
+ Spinat, Brennessel, Giersch
 
  "Mangel an Kalium, Magnesium -> Bluthochdruck.." S.20 Schindele  
"Mg-Chlorid in Nahrung stark zurückgegangen.. zu viel Kalzium und zu wenig Magnesium -> Osteoporose, Hüftbrüche -> Kalziumspiegel im Blut senken.." Bourke, Last: "Magnesiumchlorid: Gesundheitsfördernder Jungbrunnen" Nexus 20 76-83 12.2008  
"gesunde Knochen und Zähne enthalten mehr Magnesium.." Bourke, Last: "Magnesiumchlorid: Gesundheitsfördernder Jungbrunnen" Nexus 20 76-83 12.2008  
"wenn Magnesium in der Erde fehlt -> Mg-Mangel im Gras -> Mg-Mangel bei Kühen -> Mg-Mangel im Kuhdung -> kein Düngungseffekt damit -> Pflanzen, Tiere, Menschen mit Mg-Mangel -> primäre Ursache von Herzerkrankungen und hohem Blutdruck.." Vora: "Nutritional farming.." 2006  
"Magnesiumchlorid bekämpft erfolgreich Infektionen.. Pierre Delbet 1915.." Bourke, Last: "Magnesiumchlorid: Gesundheitsfördernder Jungbrunnen" Nexus 20 76-83 12.2008  
"Magnesiumchlorid nützlich bei Erkrankung Magen-Darm, Dickdarmentzündung, Gallenblase, Parkinson, Tremor, Muskelkrämpfe, Akne, Ekzeme, Schuppenflechte, Gürtelrose, Warzen, Furunkel, Abszesse, Wundinfektion, Osteomyelitis, Hautjucken, Impotenz, Prostatahypertrophie, Gehirnprobleme, Kreislaufprobleme, Krebs, Leukoplasie, Hyperkeratose, Diphtherie, Masern, Röteln, Mumps, Scharlach, Virusgrippe, Kinderlähmung, Tetanus, Rheuma, chronische Brustdrüsenentzündung, Mandelentzündung, Lungenentzündung, Nagelbettentzündung, Heiserkeit, Keuchhusten, Asthmaanfälle, Bronchitis, Heuschnupfen, Nesselsucht, Vergiftungen, Schlangenbisse, allergische Reaktionen, Schockzustände, chronisches Müdigkeitssyndrom.. Haare, Nägel kräftiger.. mehr Kraft.. Pierre Delbet, Dr. Neveu, Dr. Raul Vergini.." Bourke, Last: "Magnesiumchlorid: Gesundheitsfördernder Jungbrunnen" Nexus 20 76-83 12.2008  
"in Gebieten mit magnesiumreichem Boden weniger Krebsfälle.." Bourke, Last: "Magnesiumchlorid: Gesundheitsfördernder Jungbrunnen" Nexus 20 76-83 12.2008  
  "Magnesium - gespeichert in Darm, Nerven, Bändern.. natürliches Beruhigungsmittel, Antistressmineral, hilft bei Nervenentspannung, Verdauung, aktiviert Enzyme für Protein/Kohlenhydratstoffwechsel, elektr. Zellmembranpotential, Muskelkontraktion, Energieherstellung/-transport, Nervenleitung, hält Wirbel an der richtigen Stelle, erholsamer Schlaf, reinigt Körpergewebe (Säuren, Giftstoffe, Unreinheiten), senkt Fieber.. Asthma, Muskelschwäche, Muskelzittern, Krämpfe, Herzinfarkt, neuromuskuläre Probleme, PMS, Gleichgewichtsstörungen, Verkalkung Organe/Arterien/Gewebe, Nierensteine, Depression, EKG-Abweichung, Wachstumsstillstand, Kopfschmerzen/Migräne, Falten.. natürliche Quellen: Chlorophyll, Nüsse, Vollkorn, unpolierter Reis, Weizenkeime.." W-zip
  "Magnesium - Muskelmineral, Muskelkontraktion, Haare/Knochen, Stress, Umwandlung Blutzucker in Energie, chronisch Alkoholkranke, positives Glücksgefühl.. Kürbiskerne, Leinsamen, Nüsse, Bananen, Fisch, Sojaprodukte, Spinat.." V-zip
  "Magnesium entkrampfend/beruhigend.. Mangel -> Herzrhythmusstörungen, Muskel-/Magen-/Darmkrämpfe, Depressionen, verminderte Muskel-/Knochenqualität, Störung Immunsystem, Waden-/Fußkrämpfe vor Aufstehen.. Flasche Weißwein vernichtet Bedarf für 2 Tage.. Nüsse, Kakao, Vollkorngetreide, Kartoffeln, Gemüse, Sonnenblumenkerne.."  
  "Magnesium beugt 80 Krankheiten/Beschwerden vor.. Asthma, Migräne, Juckreiz, Ekzeme, Überregbarkeit, Spannungsgefühl in Brust, Stimmermüdung, Atemnot, Zittern, nervöse Krisen, Kopfschmerzen, Schwindel, Schlaflosigkeit, Kreislaufbeschwerden, Asthenie, Augenermüdung, Krämpfe, Kribbeln, Skelett, Thorax, Bandscheiben, Osteoporose, Arthrose, Arthritis, Polyarthritis.. 33g Magnesiumchlorid pro Liter Wasser.. 20ml/Tag -> nach 6 Monaten Überbeine weg.. Vitamin B1/B6 -> Schmerzen weg, Alterszittern weg.." Bergasa: "Die erstaunliche Wirkung von Magnesium"  
  "Magnesium bei Aufarbeitung von Fetten/Stärke gebraucht.." S.49 Pachtmann  
  "die Zelle kann Kalium nur mit Hilfe von Magnesium festhalten.." S.21 Schindele  
  "Dolomitkalk als Magnesiumquelle.. schützt Pflanzen vor Krankheiten/Schädlingen, Blutbahnen bleiben elastisch, Antikrebsmittel erster Güte.. stärkt Nervenbahnen, schlafen besser, ruhiger, umgänglicher, weniger aggressiv.."  
  "ohne Magnesium
- keine Aktivierung von Vitamin C
- Zusammenbruch Nervensystem
- keine Muskelentspannung.
- Blutgefäße enger -> Blutdruck steigt
- Blut verklumpt -> Thrombose, Herzinfarkt, Schlaganfall
- Insulin kann keinen Zucker in Zellen transportieren
- Körper kann keine Proteine bilden
- Nierensteine, Krebs
- Aussehen mit 20 wie zahnloser, faltiger Greis
- schlapp, Schlaflosigkeit.."
 
"Magnesiumchlorid gegen Krebs: Auswertung 24557 Tumorfälle.. viel Magenkrebs dort, wo wenig Magnesiumsalze in Boden und Trinkwasser.. wenig Magenkrebs wo 55mg/kg im Boden und 40mg/Liter Wasser.. Referat Dr. K.L. Bazakian, Republik Armenien 1974.." S.76f Bergasa: "Die erstaunliche Wirkung von Magnesium"  
"Magnesiumchlorid gegen Krebs: tumorhemmende Wirkung bei Ratten durch 60mg Mg-Chlorid pro Tag 30-50 Tage nach krebserzeugender Substanz.. Krebssterblichkeit nur noch 30%.. Tumorhäufigkeit -49% falls Mg-Clorid 7 Tage vor dem Erreger verabreicht.. bei Ratten die 200 Tage Mg-Chlorid bekamen -> nur bei 33% Tumore im Vergleich zu 83% bei Kontrollgruppe.." S.76f Bergasa: "Die erstaunliche Wirkung von Magnesium"  
  "Magnesiummangel -> Herzattacken bei Versuchstieren.. Ratten mit 5-facher Magnesiummenge gg. Herzattacken geschützt.. Dr. Mildred Seelig.." S.160 Kime  
  "alle Körperzellen, allen voran Gehirnzellen brauchen Magnesium.. weder Muskeln noch Nervensystem können ohne Magnesium richtig funktionieren.." S.49 Pachtmann  
"Bittersalz (Epsom Salz, Magnesiumsulfat).. 4-6 EL in Badewanne
+ hautfreundliches, reines, rückstandsfreies Badesalz
+ reinigt/pflegt Haut
+ befreit Körper von Toxinen, Schlacken
+ wirkt beruhigend, entspannend
+ Badekuren im 19. Jahrhundert bei nervösen Leiden, Müdigkeit
+ bei stressbedingten Symptomen wie Schmerzen Rücken-/Schulterbereich.." SHE 1.12.05
 
  "Chlorophyll enthält viel Magnesium.. Magnesium=Träger von Sauerstoff.." S.153 Batmanghelidj2  
"Hisatoki Komaki: bestimmte Typen von Pilzen erzeugen Eisen und Magnesium, indem sie andere Elemente transmutieren.." S.4 NET-Journal 3/4 2003 T-zip
  "Vitamin B6 oder Magnesium nicht ausreichend vorhanden -> Nierensteine, Krämpfe, Tremor (Zittern), Schlaflosigkeit.." S.49 Pachtmann  
  "Magnesium zum größten Teil in Zellen.. Mangel wg. Weißmehl.. Kleie entfernt und damit Vitamine/Minerale.. Muskelzuckungen, Krämpfe, Schwäche, Depression, geistige Verwirrung.. unregelmäßiger Herzschlag, Erkrankung Herzkranzgefäße.. Magnesiumsulfat bessert in wenigen Stunden.." S.48 Pachtmann  
"Magnesium aktiviert zahlreiche Enzymsysteme zur Verwertung Mineralien, einiger Proteine und Vitamine.. bei Magnesiummangel entweicht Kalium aus den Zellen.." S.49 Pachtmann  
  "je größer im Essen enthaltene Kalziummenge, desto mehr Magnesium notwendig.. optimal 2x soviel Kalzium wie Magnesium.." S.50 Pachtmann  
"Überschuß von Vitamin D verursacht Magnesiummangel.. Herzattacken bei Versuchstieren.. Ratten mit 5-facher Magnesiummenge gg. Herzattacken geschützt.. Dr. Mildred Seelig.." S.160 Kime  
  "von Herzeele: Kohlensäure in Magnesium.." S.147 Tompkins/Bird  
  "Mg + N :=: K" S.128,144 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  "Mg + O :=: Ca" S.45,56,57,67,68,78,84,87 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  Itoh, Kawasaka, Nakamura: "The effects of high oral magnesium supplementation on blood pressure, serum lipids and related variables in apparently healthy Japanese subjects" Br J Nutr 78,5 737-750 11.1997 411-548mg Magnesium senkt Blutdruck deutlich..  
  Nielsen, Milne, Klevay, Gallagher, Johnson: "Dietary magnesium deficiency induces heart rhythm changes, impairs glucose tolerance, and decreases serum cholesterol in post menopausal women" J Am Coll Nutr 26,2 121-132 4.2007 Herzrhythmuswechsel durch Magnesiummangel..  
  -> Mangan  
  "Mangel an Mangan -> keine Harnstoffbildung.." S.24 Schindele  
  "Kobalt bildet mit Mangan die Mantelstoffe von Vitamin B12.." S.23 Schindele  
  "Mangan - gespeichert in Knochen, Leber, Bauchspeicheldrüse, Hypophyse, Nieren.. Sauerstofftransport, Gehirnmineral, Gedächtnisverlust, Konzentrationsmangel, Nervenprobleme, Zittern, Stottern, verzögertes Wachstum, Muskelkoordination, PMS, Widerstandsfähigkeit, Regeneration.. stärkt Bänder, Sehnen, Gewebe.. elastischer, dehnbarer, Hörprobleme, Taubheit, Tinnitus, Sexualhormone, Unfruchtbarkeit, Fehlgeburt, MS, Karpal Tunnel, Depression, Gicht.. natürliche Quellen: schwarze Walnüsse, rohe Nüsse/Samen, Ananas, Heidelbeeren, Avocado, Melone, Spinat, Kleie, Keime.." W-zip
  "Mangan - Entgiftung, Stress, Schlaf, Sexualfunktionen, Fett-/Kohlenhydratstoffwechsel, Knochenstruktur, Kollagenbildung, Gedächtnis/Konzentration, Bauchspeicheldrüse.. Nüsse, Oliven, Sonnenblumenkerne, Heidelbeeren, Vollkornprodukte, Spinat, Erbsen.." V-zip
  "Fe :=: Mn + H" S.112,167 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  -> Molybdän  
  "Mangel an Molybdän -> Störung Gedächtnis, Purinoxidation.." S.24 Schindele  
  "Molybdän - gespeichert in Leber, Knochen, Nieren.. regelt pH-Wert, Enzymsysteme, Eisenstoffwechsel, Schlaf.. Akne, Ekzem, Allergien, Aids, Krebs, Anämie, Asthma, Impotenz, Schlaflosigkeit, Leberzirrhose, Blasenentzündung, Prostatainfektion, Erkältung/Grippe, Gicht, Diabetes, Depression, Parasiten, Ringwürmer, Candida, Epstein Barr, E.coli, Herpes, Hepatitis C, Lyme, Lupus, MS, Übergewicht..
natürliche
Quellen: Spinat, dunkelgrüne Gemüse, Hafer, Buchweizen, Weizenkeime, Blumenkohl, Kartoffeln, Erbsen, Bohnen, Bierhefe, Leber, Innereien.."
W-zip
  "Molybdän - aktiviert Enzyme, Schutz vor Karies, Energiestoffwechsel, Eisenstoffwechsel.. Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Käse, Naturreis, Eigelb, Papaya.." V-zip
  -> Natrium, Chlorid, Salze  
  - Übersäuerung bei zuwenig der richtigen Salze -> Nerven -> Wasser/Salz  
  "Mangel an Natrium -> zu wenig Wasser im Körper.." S.21 Schindele  
"Salz, Bioelektrizität und Immunstatus hängen eng zusammen.."  
"Bioelektrizität (=Fähigkeit des Organismus erforderliche Elektrizitätsmenge selbst herzustellen) hängt von Menge des physiologischen Salzes ab.. Selbstbehauptung gegen virulente Mikroorganismen problemloser, wenn Salzgehalt und damit Bioelektrizität stimmt.."  
"mehr als 22 Salze für Pflanzen/Tiere/Menschen benötigt um gesund zu bleiben: Harnstoff, Kaliumphoshat, Trikalziumphosphat, Kalziumchlorid, Magnesiumnitrat, Kaliumnitrat, Kaliumchlorid, Kalziumnitrat, Magnesiumsulfat, Magnesiumbiphosphat, Kaliumpermagnat, Kupfersulfat, Zinknitrat, Kobaltchlorid, Bariumchlorid, Selensäure, Lithiumcitrat, Mangansulfat, Zinksulfat, Borsäure, Kobaltsulfat, Kaliumjodid, Kaliumchromat, Vandiumsulfat, Zinnchlorid.."  
  "Chlorid - Wasserregulator, Transport Nährstoffe in Zellen, Regulierung Wasserhaushalt, Magensäure.. Kochsalz, Eigelb, Bananen, Kiwi, Datteln, Kokosnüsse, Fisch.." V-zip
"ein paar Körner Natrium (in Kochsalz) ergeben via Transmutation mit Sauerstoff die gleiche Energiemenge wie etwa 10g Zucker durch chemische Verbrennung.. ohne die meist unerwünschten Nebenprodukte der chemischen Oxidation.." S.6 NET-Journal 3/4 2003 T-zip
"organisches Natrium mit Chlor Hauptbestandteil der Lymphe.. Übertragung des el. Induktionsstroms.. Aufschließen und Emulgieren/Verseifen von Fetten.. Herstellung von Speichel/Verdauungssaft der Bauchspeicheldrüse/Galle.. rohe rote Bete, Sellerie.. anorganisches NaCl schädigend in der Körperchemie.." S.132f Bragg  
  "organische Na-Suppe ähnlich russ. Borscht.. manche Russen älter als 164 Jahre.." S.134 Bragg  
"Salz war das erste Konservierungsmittel.. das Verlangen nach Salz ist künstlich, weil Salz die 260 Geschmacksknospen im Mund lähmt.. frische Früchte/Gemüse können Körper besser mit organischem Natrium versorgen.." S.142f Bragg  
  "tägliche Menge Salz auf 2g/Tag reduzieren: Meersalz, Steinsalz, getrockneter/gemahlener Seetang.." S.200 Schatalova: 'Wir fressen..'  
"Salz für Absorption der Nahrungsbestandteile durch den Darm.." S.145 Batmanghelidj2  
  Salz: zuviel Verarbeitung/Reinigung schadet: Mineralstoffe entfernt, NaCl pur fragwürdig!
+ Gletschersalz enthält 80 Mineralien, vom Himalaya (radioaktiv verstrahlt?)
+ Meer-/Steinsalz bis 5% Kaliumsulfat,Magnesium-/Calciumchlorid,Mangan,Zink,Kupfer,
falls nicht entfernt (beachte graue Farbe, reinweiß=tot), Schwermetalle aus Meer? anorgan. Mineralien schädlich?
Hendel, Ferreira: "Wasser & Salz, Urquell des Lebens" was man beachten sollte..
 
"Meersalz enthält ca. 80 Mineralien, die Körper benötigt.. unraffiniert die beste Wahl.. gewöhliches Tafelsalz enthält keine Spurenelemente mehr, dafür Zusätze wie Aluminiumsilikat, die es trocken/streufähig halten sollen.. Aluminium sehr giftig für Nervensystem.. Verdacht Alzheimer.." S.146 Batmanghelidj2  
Schüsslersalze: abgekürzte Homöopathie, 12 Mineralstoffe
"fast alle Krankheiten durch Störungen im Mineralstoffhaushalt der Zellen.. Störungen im Zellstoffwechsel beseitigen.. Körper anregen, die benötigte Substanz wieder aus der Nahrung zu nehmen.." auch durch Licht oder Frequenzen
S-zip
  "Na + C := Cl" S.110 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  -> Nickel  
  "Mangel an Nickel -> keine Harnstoffspaltung.." S.24 Schindele  
  "jedes Organ besitzt eigenes Magnetfeld: Herz, Leber, Gehirn.. Magnetpartikel, Eisengehalt.." S.161 Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
"innere Kristallstruktur von Eisen, Kobalt, Nickel enthält winzige Magnete.. Erdmagnetfeld regional unterschiedlich, ändert Richtung.." S.156f Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  -> Phosphor (Dotierstoff für Germanium)  
  + Energie aus Glukose, pH-Wert, Gehirn/Nerven, Blutgerinnung
+ Brennessel, Giersch, Löwenzahn
 
  "Gleichströme im Gewebe halbleitend.." S.39 Becker: 'Cross Currents'  
  "Phosphor - Energie, Energiestoffwechsel, Säure-Basen-Haushalt, Gehirn-/Nerventätigkeit, Blutgerinnung, Übertragung der Erbinformation.. Weizenkeime, Eigelb, Käse, Nüsse, Lachs, Hülsenfrüchte, Leber.." V-zip
  "Kalzium und Phosphor für Nervensystem gebraucht.." S.51 Pachtmann  
  "Phosphor unentbehrlich für die Freisetzung von Energie aus Glukose.." S.51 Pachtmann  
"direkter Zusammenhang zwischen Dauer der Sonnenbestrahlung und Menge an Kalzium und Phosphor im Blut.. Studie aus England.." S.164 Kime  
"durch UV-B-Licht der Kalzium-, Kohlehydrat- und Phosphor-Stoffwechsel im Körper gesteuert.." S.10 Ott  
  "von Herzeele: Kalzium in Phosphor.." S.147 Tompkins/Bird  
  "Mg + Li := P" S.84,87 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  "C + F :=: P" S.85,111 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  "P + H :=: S" S.84 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  -> Platin  
  "Platin - Chemotherapie, gg. Bakterien, Pilze, Viren.. Immunsystem, Nervenschäden, Neuralgien, PMS, Krebs, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Konzentrationsvermögen, Schlaflosigkeit, chron. Müdigkeit, Drüsenstörung.." W-zip
  -> Schwefel  
  + Knoblauch, Bärlauch, Löwenzahn, Kohl, Kresse, Zwiebel, Rettich, Meerrettich
+ DMSO, MSM
 
"radioaktiver Schwefel35 bei Schwefel-Mangel stattdessen eingebaut.. Schwefel entgiftet, DNA-Reparatur.." S.161f Shannon: 'Diet for the Atomic Age'  
"Jod und Schwefel wirken zusammen: Zell-Abbau mit Jod, Aufbau mit Schwefel.." S.90 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
"verfütterte körnigen Schwefelkies an Tauben.. auch Selen enthalten.. Ergebnis überraschend gut.." S.95 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Schwefel als Baustein von
+ Aminosäuren (Methionin, Cystein, Taurin)
+ Vitaminen (z.B. B1, Biotin)
+ Hormonen (Insulin)
+ Coenzymen (Coenzym A)
+ Antioxidantien (Glutathion, N-AcetylCystein, Alpha-Liponsäure)
+ Gewebe (Protein, Collagen, Glucosamin, Haut, Nägel).."
 
"Schwefel - gespeichert in Gehirn, Nerven, Darm, Leber, Hautzellen, Haarzellen, Finger-/Fussnägel.. Entgiftung, Enzymtätigkeit, Proteinsynthese, Kohlenhydratstoffwechsel, Zellatmung, Durchblutung, Kreislauf, verbindet Zellen, Reparatur Myelinhülle (Lähmung, MS, Lorenzos Erkrankung ALD), Nervenprobleme, Stress, Muskel-/Skelettprobleme, Muskel-, Wundheilung, Gelenkschmiere, Entzündung, Infektion, Arthritis, Allergien, Jucken, Säuregehalt Magengeschür, Verdauung, Harntrakt, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Migräne, Hautprobleme, trockene Haut, Akne, Falten, schönere Haut.. Mangel an wasserlöslichem Schwefel -> Ausschlag, Ausfall Zellregeneration.. Schmerz/Entzündung zeigen Mangel an.. natürliche Quellen: Kohl, Blumenkohl, Meerrettich, Preiselbeeren, Fleisch, Fisch, Eigelb, Zwiebel, Knoblauch.." W-zip
"Menschen brauchen ähnliche Stoffe wie Pflanzen.. Ca-Sulfat, Mg-Sulfat, Cu-Sulfat, Zn-Sulfat, Ni-Sulfat, Al-Sulfat (Schwefel !!!).. Eisensulfat, Eisen-(III)-chlorid.. bei Eisenentzug nur noch weiße Blätter.. Ähnlichkeit Chlorophyll (Mg)/Blutfarbstoff(Fe) verblüffend.. Transmutation Mg->Fe?" Zesar 14.3.04  
"Knoblauch enthält Schwefel.. Cysteinsulfoxide.. auch in weiteren Lauchgewächsen.." idw 31.10.02  
  "Knoblauch löst Fette, angesetzten Kalk, Adern werden elastischer, verjüngt.."  
"3 Wochen dieser Knoblauchmedizin führen zu jugendlich-wohliger Regeneration des ganzen Organismus. Verkalkungen/Nebenerscheinungen (wie schlechtes Sehen/Hören) gehen zurück.. verschwinden.. auch gegen Parodontose.."  
  "Bärlauch reinigt Adern/Blut, gleicht Blutdruck aus, bei Arterienverkalkung (Arteriosklerose), für Leber/Magen/Darm, entgiftet.. Flavonoide, Vitamin C.."  
"Bärlauch=wilder Knoblauch.. 69 Inhaltsstoffe: Lauchöl, Flavonoide, Biokatalysatoren, Fructosane und reichlich Vitamin C.." Schreiber S-zip
  "Zwiebeln, Knoblauch, Rettich, Lauch enthalten natürliches Antibiotikum Allicin -> zerstört Krankheitskeime ohne nützliche Darmbakterien zu beseitigen.." S.42 Mindell: 'Die Vitaminbibel'  
"Meerrettich: Wurzeln enthalten sehr viel Vitamin C.. regen Stoffwechsel/Verdauung an.. reinigen Blut.." C-zip
"Löwenzahn: Vitamin A, B1, B2, C, D, Taraxin, Inulin, Cholin.. Kalzium, Eisen, Mangan, Natrium, Silizium und Schwefel.. reich am Protein und Zucker.. Absorption Mineralien verbessert.. baut Energie und Ausdauer auf.. entgiftend, blutreinigend.. löst tief verankerte Giftstoffe.. 'Waschpulver für den Körper'.. reguliert Säureüberschuß.. Leber und Magen.. harntreibend.. emotionale Stabilisierung, stärkt Mut und Durchhaltevermögen für die ferne Zukunft, Entspannung Muskulatur, Kopfschmerzen, Gallenkoliken, Verdauung, Blähungen, Rheuma, Gicht, Milz-, Hauterkrankungen.." Schreiber S-zip
"Kohl enthält Schwefel, Chlor, Phosphor, Magnesium, Magnesiumoxyd, Zink, Eisen, K-Nitrat, K-Sulfat, gummihaltige Extrakte, Harze, Pflanzeneiweiß, Stärkemehl.. enorme Heilkraft.. zieht die giftigen Stoffe aus dem Körper.. wirkt in die Tiefe.. 2x soviel Vitamin C wie Zitrone.." C-zip
"Zwiebel.. Kalisäuren, Magnesium, Kieselsäure, Rhodanwasserstoffsäuren.. Mineralsalze.. Glutamylpeptide, Alliin.. Saccharose, Inulin, Pektin, Flavonoide.. Phosphor, Fluor, Eiweiß, Vitamin B1, C.. hoher Gehalt an Schwefelverbindungen und Cystein -> Chelatbildner für toxische Metalle. Quecksilber u.a. Schwermetalle werden gebunden und aus den Depots entfernt.. Poren der Haut öffnen sich.. Durchblutung Hautgefäße gesteigert (Schwitzen). Es kann mehr Energie über die Haut absorbiert werden - Lichtenergie.." Schreiber S-zip
  "MSM (Methyl Sulfonyl Methan) = DMSO-Verbindung
+ entgiftet (deaktiviert Gifte + beschleunigt Ausscheidung)
+ verstärkt Vitamine/Mineralstoffe
+ lässt Nährstoffe besser aufnehmen (Durchlässigkeit Zellmembranen)
+ passiert Blut-/Hirnschranke
+ verbessert Konzentration u. geistige Beweglichkeit
+ lindert Allergien
+ bei Depressionen u. Angstzuständen
+ bei Autoimmunkrankheiten.. Arthritis nach einem Jahr weg?
+ schmerzlindernd, Muskelschmerz, -krämpfe reduziert
+ gegen Parasiten, Pilze, Bakterien.. verbesserter Schutz gegen Krebs
+ Haut weich, Haarglanz
+ nebenwirkungsfrei
2x tägl. 1-3 Tabletten mit Glas Wasser.." S.263f Baklayan
M-zip
  "MSM =biologisch aktive Schwefelverbindung.. in Nahrung.. bei Verarbeitung verloren.. 50% in Muskulatur, Haut, Nägeln, Haaren.. Hauptbestandteil von Knorpel, Bindegewebe.." S.263f Baklayan
Liebke: "MSM - eine Super-Substanz der Natur. Hilfe bei Schmerz, Entzündung und Allergie." hilft nebenwirkungsfrei ..eindrucksvolle Ergebnisse.. Dosierung..
M-zip
  "DMSO klare flüssige Schwefelverbindung ähnlicher Wirkung als MSM.. aus Holz gewonnen.. fett und wasserlöslich zugleich.. von Haut schnell resorbiert.." vgl. M-zip
"Vogel: in destilliertem Wasser gezogene Pflanzen 2x soviel Schwefel.." S.146 Tompkins/Bird  
"2 O := S" S.106ff,115 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  -> Selen (Halbleitermaterial)  
  - verminderte Aktivität der roten Blutkörperchen, Sichelzellanämie, sekundäre Anämie, konstante Müdigkeit, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Muskelschwund, Wirbelsäulenverkrümmung, Skoliose, Schilddrüse, Abwehrkräfte, Immunschwäche, Aids, Autoimmunkrankheiten, multiple Sklerose MS, Herzklopfen, unregelmäßiger Herzschlag, Herzmuskelschwäche, Herzkrankheit, Kardiomyopathie, Kreislauf, Leberzirrhose, Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis), Parkinson, Alzheimer, Leberflecken, Altersflecken, vorzeitige Alterung, Elastizität Gewebe, Zeugungsfähigkeit, Unfruchtbarkeit, Wechseljahre, geringes Geburtsgewicht, hohe Kindersterblichkeitsrate, plötzlicher Kindstod, Krebs, Fibromyalgie.. S-zip
"durch optimale Versorgung mit Vitamin C, Vitamin E, Beta-Karotin, Selen wäre Krebsrisiko auf 1/5 zu drosseln.. 95% benötigen mehr Schutzstoffe.." S.78f Lange-Ernst: 'Unser Immunsystem' S-zip
  "Germanium, Selen in oxidierter Form sehr giftig.." Clark C-zip
  -> Silber, kolloidales Silber  
  "Silber - systemisches Desinfektionsmittel, wie 2. Immunsystem, tötet nur anaerobe Bakterien (die Stickstoff atmen), aerobe Darmbakterien unbeeinflusst, neutralisiert Fluorid-Vergiftung.. Verbrennungen, Candida, Meningitis, Colitis, Zystitis, Dermatitis, Diphtherie, Diplococcus, Ruhr, E. coli, Gonorrhöe, Infektion, Grippe, Pneumococci, Ringwürmer, Gürtelrose, Staphylococci, Tuberkulose, Warzen, Keuchhusten.." W-zip
  -> Silizium (Halbleitermaterial)  
  "Mangel an Silizium -> Stützgerüst Zellen hart/brüchig, wenig Schwingung Zellmembran.." S.19 Schindele  
  "Silizium (Kieselsäure) kommt besondere Bedeutung zu..
+ Stützgerüst der Zellen aus Siliziumkristallen..
+ Pflanzen elastischer -> vom Wind weniger leicht gebrochen..
+ Aufbau Sehnen, Augen, Ohrmuscheln, Fingernägel, Krallen, Klauen..
+ Siliziumkristalle (Quarz) geben Schwingungen ab -> Stimulierung Zellmembran.." S.19 Schindele
 
"Silizium als Grundsubstanz für die Mineralisation des Körpers.. Prof. Kervran.."  
  "Silizium - Bindegewebe, Elastizität Blutgefässe, Wachstum Haare/Nägel, Abwehrkräfte, gesunde Zähne/Knochen, elastische straffe Haut.. Rote Rüben, Bananen, Hafer, Hirse, Gerste, Petersilie, Knollengemüse.." V-zip
  "Silizium in ganzem Weizen, Zinnkraut, Hanf, Nessel.." S.32fff Kaufmann: 'Silizium'  
  "Dunarisquelle in Daun enthält 80mg/l Silizium.. niedrigste Krebs-Erkrankungsrate im westlichen Europa - bekannt seit 1932.." S.53 Kaufmann: 'Silizium'  
"Hafer ist wohl der beste, billigste Vitaminspender.. große naturreine Haferflocken.. reguliert Blutdruck, verbessert Blut.. beseitigt Ermüdungszustände.. bildet kräftige Knochensubstanz.. statt Brot Haferflocken.." S.72 Häberle  
"organisches Silizium Schmerzen Arthrose, Rheuma, Kollagen, Haut, Falten, Nägel, Nagelfurchen, Haare, weiße Haare, Haarausfall, Blutgefäße, Arteriosklerose, Alzheimer, Zahnfleisch, Aphten, Prostata, Alterung.. Schachtelhalm, Bambusextrakt.. in Marokko 2 Wochen 30min/Tag bis zum Hals in warmem Sand eingraben.. Kleinstlebewesen lösen Silizium auf Oberfläche bestimmter Sandkörner -> dünne Schicht wasserlöslicher amorpher leicht aufnehmbarer Kieselsäure.. durch Haut aufgenommen, als Gel..
Roggen 600mg/100g
Hirse 500
Gerste 230
Kartoffeln 200
Vollkornweizen 160
Petersilie 13
Dr. Anton Robinson: 'Das natürliche Mittel, das Schmerzen besiegen kann'
 
natürliche Siliziumquellen
Heilerde ~58000-65000mg/100g
Schachtelhalm 2200-5400
Galeopsiskraut (Hanf) 2680
Polygonumkraut (Knotengras) 210-840
Hafer 600
Hirse 500
Gerste 230
Kartoffeln 200
Weizen 160
rote Rüben 21
Mais 19
Spargel 18
Roggen 17
Sonnenblumen 15
Meerrettich, Petersilie 13
Blumenkohl, Pfifferlinge 9
Kürbis 7
Salat, Erdbeeren 6
Kümmel, Mohrrüben 5
Sellerie, Spinat, Trauben 4
Stachelbeeren, Pflaumen, rote Johannisbeeren 3
Bohnen, roter Pfeffer, Birnen, Erbsen, Grünkohl 2
Äpfel, Aprikosen, Apfelsinen, Kirschen 1
 
"Kieselsäuregel silicea-Balsam
+ innerlich: mit Wasser od. Mineralwasser verdünnt
+ äußerlich: 5-10min einwirken lassen, dann ggf. abwaschen.." Beipackzettel
 
"Silizium bzw. Kieselsäure - mind. 50mg/Tag.. Kraftspender, Stärkung Immunsystem, Stoffwechsel, Hormone, Wasserhaushalt, Knochen, Haltungsschäden, glatte frische Haut, kräftige glanzvolle Haare, Fingernägel, Zehennägel, Zähne, Bindegewebe, Reparatur bei ernährungsbedingten Mängeln, Entzündungen, hemmt Fortschreiten Arterienverkalkung, Rückbildung durch Röntgen nachzuweisen (Prof. Hans Kaffarnik Uni Marburg).. Vollwert-Braun-Hirse basenbildend, ungekocht leichter aufgenommen.."  
  "biologische Transmutationen zur beschleunigten Heilung von Knochenbrüchen:
Zufuhr von organischem Siliziumdioxid aus Scheuerkraut.. statt Gabe mineralischen Kalziums besser Organismus anregen Kalzium zu erzeugen.."
 
  "Silizium und Kohlenstoff ergeben zusammen Kalzium.." S.5 NET-Journal 3/4 2003 T-zip
  "Si + C :=: Ca" S.56,57,58,63 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
  "Si := C + O" S.63 Kervran: 'Biolog. Transmutationen'  
"Mikroorganismen Thiobacilli benötigen Schwefel, zersetzen siliziumhaltigen Sandstein -> erzeugen Kalziumsulfat, Gips: 4 SiO2+O2 = 2(28Si) + 2(28Si) + 10(16O)
transmutiert lt. Kervran zu: 2(28Si) + 2(12C+16O)+10(16O) = 2(28Si+12C)+2(16O+16O)+8(16O)
transmutiert zu: 2(40Ca)+2(32S)+8(16O) = 2Ca + 2S + 2O4 = 2 CaSO4"
 
  -> Strontium (Halbleiterdotierstoff)  
"radioaktives Strontium90 bei Kalzium-Mangel stattdessen eingebaut.." S.71 Shannon: 'Diet for the Atomic Age'  
"Physiker ersetzen herkömmliche Halbleitermaterialien durch Kristalle aus Oxiden.. Oxide mit Materialeigenschaften, die mit Halbleitern nicht erzielbar sind.. höhere Elektronendichte.. Strontiumtitanat, Lanthanaluminat.. Universität Augsburg, Penn State Universität Pennsylvania.." 6.9.06  
  "Braunalge schützt vor Bestrahlung, Aufnahme Strontium90 (giftiges Schwermetall -> Leukämie, Knochenkrebs, Hodgkin).. 3-5g Alginat/Tag -> Strontium90-Aufnahme sinkt um bis zu 83%.." S.35f Bakhuis  
  -> Vanadium  
"Vanadium - steuert Kreislauf, beugt Cholesterinablagerungen in Blutgefäßen/Nerven vor, senkt überhöhten Blutzucker, weniger Herzanfälle, mit Chrom gg. Diabetes/Unterzucker.. Herzkrankheit, hohes Cholesterol, Unfruchtbarkeit, gestörter Stoffwechsel/ Bauchspeicheldrüse, Übergewicht.. natürliche Quellen: Austern, Seetang, Gelatine, Pflanzenöl, Soya, Sonnenblume, Olivenöl, Mais, Buchweizen, Hafer, Reis, Petersilie, grüne Bohnen.." W-zip
  -> Wismut=Bismut  
  Geschwüre  
  "Wismut und Antimon besonders thermoempfindliche Metalle.." Seebeck 1821/1822  
  "Grawitz veranlasst Druckrey 1944 die Wismut-Verbindung 'del Franco' gegen Krebs zu testen.. Akte Grawitz, Bundesarchiv Berlin.." S.403 Proctor: 'Blitzkrieg..'  
  "vor 50 Jahren wußten Veterinäre: Geschwüre durch Helicobakterpilz.. mit Wismut und Tetracylinen heilen.. Stockwell.."  
  "200 Jahre lang Bismut-Salze gg. Magenkrankheiten, Magengeschwüre.. De-Nol.. Kussmaul.. Barry Marshall.."  
  "Ronald Bourgoin: Supraleitung bei Raumtemperatur.. Bismut.. einfache Herstellung.."  
"Krebs wg. Bismut-Mangel? Bi mit Supraleitung in Verbindung gebracht.. Bi enthalten in Schöllkraut, Kamille, Zinnkraut, Löwenzahn, Fuchskreuzkraut, Papayablätter, Spitzwegerich, Walnussblätter, Bohnenkraut, Basilikum, Labkraut, Lapachorinde.." Matthias Leisen B-zip
  -> Zink  
  "Mangel an Zink -> Muskelvergiftung, Alkoholvergiftung, Azidose.." S.24 Schindele  
"Zink steuert hunderte Enzymreaktionen, Immunsystem.. zum Test organische Zink-Lutschtabletten.. falls süß -> Mangel, falls bitter kein Mangel.. falls weder süß noch bitter ist die Tablette erschöpft.."  
"radioaktives Zink65 bei Zink-Mangel stattdessen eingebaut.. Zink blockiert Zink65-Aufnahme, Bildung von T-Zellen.." S.71,161f Shannon: 'Diet for the Atomic Age'  
"Zink - gespeichert in Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse, Leber, Nieren, Knochen, Haut, Haar, Nägel, Prostata, Sperma, weiße Blutkörperchen, in allen Körperflüssigkeiten: Auge, Lunge, Nase, Urin, Speichel.. Enzymsysteme: Verdauung, Stoffwechsel.. Antioxidans, antibakteriell, antiviral, Immunabwehr, Infektion, Harnwegsinfektion, Schilddrüsenprobleme, Angina, Anämie, Augenerkrankungen, Akne, Haarausfall, Körpergeruch, Verlust Geruchsinn/Geschmackssinn, Alkoholismus, Bulimie, Herpes, Morbus Crohn, Depression, Diabetes, Übergewicht, Unfruchtbarkeit, Geburtsschäden, Fehlgeburt, Totgeburt, Down Syndrom, Alzheimer.. natürliche Quellen: Austern, Leber, Eigelb, Vollkorn, Nüsse, Gemüse, Geflügel, Meeresfrüchte, Bierhefe, Pilze.." W-zip
  "Zink - Alterung, Produktion Insulin, Kontraktion Muskeln, optimale Gehirnfunktion, Wundheilung, Prostata, Produktion männlicher Hormone, stärkt Immunsystem.. Austern, Leber, Eigelb, Spirulina, Linsen, Fleisch, Nüsse.." V-zip
  "Zink ersetzt im Organismus Kadmium, stärkt Immunsystem.. Weizenkleie, Weizenkeime, Birkenröhrling, Täubling, Seetang, Spinat, grüne Erbsen.. im ungeschälten Korn Zn:Cd 35:1, Brot aus Weißmehl 5:1.." S.196f Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "Zink beteiligt an mehr als 300 Enzymen im Körper.. DNA-Herstellung.. für Zellteilung/Zellwachstum.. Insulinfunktion.. Immunsystem.."  
  "Zink ist Hauptbestandteil des antioxidativen Schutzenzyms Superoxiddismutase.." Schreiber S-zip
  "Zink-Histidin unterstützt mehr als 300 Enzymvorgänge.. Stoffwechsel, Zellteilung, Hormone, Gehirnfunktionen.. stärkt Immunsystem.. kann nur in Verbindung mit Histidin schnell über den Darm in die Zellen gelangen.. bei Curazink-Histidin Wirkung höher.. entzündungshemmend.. gegen Allergien.." Prof. Rudolf E. Schopf, Uni-Hautklinik Mainz  
  "Fleisch/Fisch sind gute Selen- und Zinklieferanten.." S.147 Batmanghelidj2 S-zip
"ständig phosphathaltige Erfrischungsgetränke (z. B. Coca-Cola) bringt Zinkhaushalt durcheinander, denn Phosphat verdrängt Zink aus dem Organismus.."  
  Klevay: "Using zinc to remove copper from pediatric patients with Wilson's disease" J Lab Clin Med 138,3 214 9.2001 Zink um zu viel Kupfer zu entfernen..  
  -> Zinn  
  "Mangel an Zinn -> keine Verdauungsenzyme.." S.24 Schindele  
  "Zinn - gespeichert in Nebenniere, Gewebe, Leber, Gehirn, Milz, Schilddrüse.. Haarausfall, Gehörverlust.." W-zip

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de